Jump to content

Bauer U 2

Mitglieder
  • Content Count

    70
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Bauer U 2

  1. Auch ich war vor einigen Wochen in meiner alten Heimat Berlin und nahm mir die Zeit dem Kinomuseum Berlin e. V. einen Besuch abzustatten. Dabei hatte ich das Glück ein Stück 70 mm-Geschichte gezeigt zu bekommen, einen Ausschnitt aus dem ersten kommerziellen 70 mm-Film "Oklahoma". Es war zwar ein mittleres Fading sichtbar, doch es war trotzdem eine schöne Erinnerung an eine vergangene Zeit. Gruß Bauer U 2
  2. Hallo @Cinerama, am 02.07.2019 hast Du hier im Forum folgendes bekannt gegeben: Darauf folgte meine Anfrage: "Gibt es hierzu schon weitere Informationen, z.B. welche Filme, Datum etc.?", die leider bisher nicht beantwortet wurde, denn nun haben wir schon Anfang August. MfG Bauer U 2
  3. Gibt es hierzu schon weitere Informationen, z.B. welche Filme, Datum etc.?
  4. Noch einige Anmerkungen zum 5. 70mm Festival in Varnsdorf Vielen Dank @Savoy-Lichtspiele für den Bericht über das 70mm Festival in Varnsdorf. In weiten Teilen stimme ich mit deinen Ausführungen überein, doch hat ja jeder andere Betrachtungsweisen sowie auch Erwartungen an ein solches Festival und so möchte ich hier meine zum Besten geben. Ich besuche das 70mm Festival in Varnsdorf regelmäßig seit seinem Start im Jahre 2015 und war in diesem Jahr positiv von der Arbeit der Filmvorführer überrascht, da es nur noch wenige Pannen im Überblendbetrieb gab. Störender waren da
  5. Hallo @cinerama, warum läuft statt "Grand Prix" nicht der schon mal angekündigte Streifen "55 Tage in Peking" nicht??? "Grand Prix" lief doch schon beim 2. Varnsorfer Festival, also warum diese kurzfristige Wiederholung? Nach deinen Worten gibt es doch 70 mm-Filme wie Sand am Meer... und daher sollte doch eine Titelabwechslung möglich sein! Grüße von Bauer U 2
  6. Danke für den schönen und ausführlichen Bericht aus Knorv! Gruß Bauer U 2
  7. Wenn man den Ausführungen von @cinerama folgen kann, stellt sich doch die Frage, weshalb "Grand Prix" erneut beim 5. Festival in Varnsdorf ins Programm kommt? Denn nach seinen Worten gibt es doch "...Filmkopien wie Sand am Meer...". Wenn "55 Tage in Peking" ja schon vor Ort sein soll, sollte dieser Streifen auch in diesem Jahr zum Einsatz kommen, ehe vielleicht 2020 auch die rote Farbe weg ist. Nunmehr sind es noch 6 Wochen bis zum Festivalbeginn, zu diesem Zeitpunkt sollte doch das Programm feststehen, zumal es ja immer heisst, nach dem Festival ist vor dem Festival. F
  8. Wenn dies so ist, dann ist das 70mm Weekend in Varnsdorf tot. Ansonsten kann ich mich den Ausführungen von @Angrist nur anschließen und die Verantwortlichen bitten, einmal über den eigenen Schatten zu springen. Denn solche "Gerüchte" schaden nicht nur den Veranstalter sondern enttäuschen auch die gesamte Fangemeinde socher Festivals; auch der Südkurve. Viele Grüße Bauer U 2
  9. Hallo @cinerama, der Termin für das 5. 70mm Weekend in Varnsdorf wurde ja schon in der Weihnachts-Email des Centrum Panorama bekannt gegeben und die in dem Plakat bildlich angekündigten letzten beiden Teile von "Krieg und Frieden" für dieses Weekend war en ja auch schon seit dem letzten Weekend bekannt. Was ist denn noch geplant? Hier wäre eine rechtzeitige Ankündigung für die Reiseplanungen nicht uninteressant. Vielleicht sollte man doch schon eventuelle Geheimnisse um den Spielplan alsbald lüften. Beste Grüße Bauer U 2
  10. Und wo biite schön, soll diese Veranstaltung stattfinden?
  11. Da in Berlin der MGM-Verleih den Royal-Palast für den langjährigen Lauf von "Dr. Schiwago" quasi gemietet hatte, kamen andere 70 mm-Filme in die Warteschlange und so kam es auch zu dem verhältnismässigen späten Einsatz von "2001". In seinem eigenen Kino wollte MGM diesen "Cinerama-Film" auf Grund der dortigen kleinen 70 mm-Leinwand nicht präsentieren. Alos kein Verschulden der Berliner Kinobetreiber. MGM warb damals auch in Westberlin bei den Touristen bei Ihrem Besuch in Berlin um einen Besuch in der Praxis von Dr. Schiwago. Bauer U 2
  12. Bauer U 2

    Aktanzahlen

    @ RexamRathaus Es gab viele MagOptical-Kopien (so die offizielle Bezeichnung), z.B. auch My Fair Lady, Brennt Paris, Star Wars usw. Bauer U 2
  13. Ich bin glücklich, dass ich diese "titanische Leinwand" von Anfag 1968 bis Ende 1972 mit mehreren großartigen Werken in 70 mm mit Becklicht bespielen konnte. Ein unvergessenes Erlebnis! Bauer U 2
  14. Dies ist eine berechtigte Nachfrage von @DC. Leider muß ich bei diesem Spielplan aber feststellen, dass die Wünsche der Festival-Leiterin, die diese in dem gemeinsamen Nachgespräch im letzten Jahr geäußert hatte, keine Berücksichtigung gefunden haben, denn ab Samstag kommen ab 15:00 Uhr nur OV's zur Aufführung! Beste Grüße Bauer U 2
  15. Hallo @cinerama, an der Stelle, wo Du auf dem Foto vor der Bauer U2 kniest, stand doch mal eine funktionsfähige (zumindest im Sommer 2016) DP 70. Was ist denn aus ihr geworden? Kann man denn inzwischen das "Kinomuseum Berlin" wieder sicher betreten, denn bei meinem letzten Besuch gab es ja in den Fluren und Treppenhäusern kein Licht mehr? Grüße aus Bayern Bauer U 2
  16. Hallo @cinerama, wenn ich den von Dir veröffentlichten Spielplan zum 4. 70 mm-Festival in Varnsdorf so betrachte, ist doch der Wunsch bei einem Abschlussgespräch mit der Leiterin vom Neisse-Filmfestival aus dem letzten Jahr, zu dem Du mich ja freundlicherweise mit hinzu gebeten hattest, nicht berücksichtigt worden. Die Leiterin des Festivals hatte sich gewünscht, dass deutschsprachige Aufführungen zu attraktiveren Zeiten gezeigt würden, damit sich der Zuspruch für einen Besuch des Festivals in Varnsdorf auch in der benachbarten Bundesrepublik erhöht. Wenn ich aber den Spielplan auf der In
  17. Hallo @cinerama, vielen Dank für Deine Recherchen in den Zeitungsarchiven. Ein Blick auf diese Zeitungsanzeigen setzt einen doch gedankenmässig wieder in diese schöne "Filmzeit" und es kommen Erinnerungen hoch. Mehr davon! Selbst im Autokino Siemensstadt gab es eine Premiere, was sicherlich nicht oft vorkam. Leider kamen nich alle möglichen 70 mm-Produktion in Berlin als solche an, so liefen Im Delphi RAUBZUG DER WINKINGER, ZULU, BRENNT PARIS etc. nur in 35 mm, zwar teilweise mit 4 Kanal-Magnetton; schade. Beste Grüße Bauer U 2
  18. Trotzdem wurden dort Anfang der siebziger Jahre in Wiederaufführung BEN HUR, DIE BIBEL etc. gezeigt. Zudem gab es in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre u.a. noch folgende Premieren in 70 mm im Delphi: KANONENBOOT AM YANGTSE KIANG, FUNNY GIRL. Bauer U 2
  19. Im Jahre 1965 lief im Delphi nicht LORD JIM, sondern seit 23. Dezember 1964 (Premiere) bis 23. Dezember 1965 MY FAIR LADY. Nur an den sogenannten "Stillen Feiertagen" kamen feiertagsfreie Filme aus dem Warner Brothers Verleih zum Einsatz (z.B. James Dean-Filme). Am 25. Dezember 1965 kam dann mehrere Wochen der Film DAS GROSSE RENNEN RUND UM DIE WELT zum Einsatz, ebenfalls von WB. Also LORD JIM muss in dieser Zeit woanders gelaufen sein. Bauer U 2
  20. Hallo, wer im September 2015 im Prager Rudolfinum dem Konzert der Prager Symphoniker mit den Kompositionen von Miklos Rozsa lauschen durfte, war sehr begeistert und es bedurfte dabei keiner Betrachtung eines Fimbandes, um daran gefallen zu finden. Leider lag zu diesem Zeitpunkt noch keine Einspielung auf CD vor, was ich sehr bedauerte. Zudem gefiel dies auch mehreren Forumsteilnehmern, die hier ihre Meinung in dem entsprechenden Thema niederschrieben. Beste Grüße Bauer U 2
  21. Es bleibt da auch noch die Bauer U 4 zu vermelden. Mit der Maschine im Scala Filmtheater in Werder wurden von @cinerama im Jahre 2012 verschiedene 70 mm-Streifen vorgeführt. Gruß Bauer U 2
  22. Hallo, ich würde mich auch sehr über die Aufnahme von "West Side Story" in das 70 mm-Varnsdorf-Weekend freuen, zumal der andere angedachte Film "In einem fernen Land" ja schon im Oktober 2015 im Centrum Panorama in 70 mm lief. Die damals zur Vorführung gelangte Fassung überzeugte mich nicht sehr, lag es an der Kopie oder an den eingesetzten Objektiven?
  23. Varnsdorf zum Dritten Nunmehr zeichnet es sich ab, dass es in diesem Jahr wieder ein 70 mm-Festival in Varnsdorf geben wird und dann dort gemäß den Ankündigungen viele 70 mm-Raritäten zur Vorführung kommen. Doch hoffentlich kommt es nicht wie im letzten Jahr wieder zu Änderungen bei den Peter O’Tool-Filmen, die ja ohne Begründung damals aus den Ankündigungen verschwanden. Des Weiteren wäre einmal nachzufragen, wie es denn mit „passenden Objektiven“ in diesem Jahr aussieht? In der Vergangenheit wurden zwar erfolgreiche Tests durchgeführt, doch kamen dann immer wieder di
  24. Varnsdorf zum Dritten? @Cinerama hatte ja schon innerhalb dieses Threads auf ein eventuelles Stattfinden eines erneuten 70 mm-Festivals in Varnsdorf innerhalb des Neiße-Filmfestivals vom 9. bis 14. Mai 2017 aufmerksam gemacht. Ist vielleicht den Forumsteilnehmern schon Näheres bekannt und wenn es zur Durchführung kommt, welche Filme eventuell zum EInsatz kommen würden? Wäre über Infos dazu sehr dankbar. Bauer U 2
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.