Jump to content

Iron Lady

Mitglieder
  • Posts

    37
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Iron Lady

  1. Oooops....da wir ja ganz schön gehackt! Echo, stellen Sie sich vor, ich habe doch tasächlich nooch auf einem Paar Ernemann VIIB vorführen gelernt. Filme noch mit Hobel und Filmkitt geschnitten,geklebt, gerichtet , Spickel rausgeschnitten (ohne Spickelzange), Einzelakt vorgeführt, bis man dann grosse Spulen montierte. War eine schöne, aber auch eine mühsame Zeit, besonders dann, wenn man geschlissene Kinokopien von Grossstädten zum Vorführen gekriegt hat! Da ist es heute mit dem von Ihnen "zerfledderten" Digital schon einfacher. Wenn Sie den verregneten Filmen nachtrauern, ist das Ihre Sache. Aber heute dem noch verbliebenen Publikum solches vorsetzen? Nein, sicher nicht! Übrigens, lesen Sie mal wieder das Schauspiel "Wilhelm Tell" von Schiller (ein DEUTSCHER!). Dann werden Sie verstehen, warum er den Apfel mit "Anstand und Höflichkeit" abgeschossen hat. Weil nämlich sein Sohn Walter darunter stand! Beim Mord an Gessler war er dann aber nicht mehr so nett! M.f.G. Iron Lady (aus der Schweiz - und der ist jetzt nicht zum "Blödeln" zu Mute!)
  2. Ich hatte die Gelegenheit ca. 20Minuten dieses Tarzan-Films zu sehen. Ich konnte nicht recht "warm" werden damit. Ich glaube kaum, dass der Film für Kinder unter 10 Jahren geeignet ist. Und die darüber interessiert der Film nicht. Gr. Iron Lady
  3. Der Film wird in etwa gleich zu bewerten sein, wie der erste Teil. In der CH ab 12J. Grüsse an alle und spez. an Sir Tommes ;-) Iron Lady
  4. Bei uns läuft der Film auch nicht! Schade um diesen wunderbar schrägen und von Clichées strotzenden Film! Sensationelle Schnitte, tolle Bilder, rasante Action, super-Soundtrak. Die Story- halt eben schräg! Unsere Kunden sind auf jeden Fall zufrieden und kommen mit einem big smile aus dem Saal. Die schlechten Kritiken sind unverdient! Iron Lady
  5. @pandemonium: Danke!!!! Jetzt haben Sie mir voll aus dem Herzen geschrieben! M.f.G. Iron Lady
  6. Lieber Hans, liebes Bali-Kino Arroganz, vorlauter Mut? Na, wenn Ihr das sagt, wirds wohl so sein! Meinen Geschmack trifft der Plüschviecherfilm aber noch nicht unbedingt. m.f.g IL
  7. Ach herje! Schon wieder so ein Quark! Den spiel ich nicht mal in 2D!
  8. Also bitte! Wer soll sich diesen Zombie-Mist eigentlich noch ansehen! Ein bisschen mehr Verantwortungsgefühl und "Klasse" wäre an der Zeit! Gruss Iron Lady
  9. Glühbirnen, Neonröhren, Sparlampen sind bei uns in der Schweiz längst "Sondermüll"! Deutschland liegt doch nicht in Afrika, oder wollt Ihr immer noch "auch einen Platz an der Sonne" haben? Man geht mit unserer Erde um, als ob da noch eine auf Reserve im Kofferraum zu finden wäre. So ignorant könnt Ihr doch gar nicht sein! mit langsam schwindendem Respekt Iron Lady
  10. Ööööh, sagt mal Leute, macht Ihr da tatsächlich "Fall-Zerdepper-Studien"? In der Regel nimmt der Lieferant das Ding zurück! (Sondermüll!) M.f.G. Iron Lady
  11. Tja, das Wetter lässt bei uns zu wünschen übrig. Windig, aber trocken, Regen nur nachts! Windjackenwetter also, welches die Leute auch als solches nutzen. Das Geschäft läuft relativ verhalten. Und an alle, die ständig wegen der 3D-Technik herummäkeln:erfindet die Optik neu, schöpft den Menschen neu! Ab 50 tragen eh die Meisten von uns eine "Sehprotese", weil die Arme zu kurz geworden sind, um die Zeitung zu lesen. Was ist das also für ein Zetermordio, wenn man im Kino eine Brille verpasst kriegt, um den Film in 3D zu sehen? Im Europa-Park hattet Ihr ja auch nichts dagegen, oder?! M.f.G. Iron Lady
  12. @rent 2000 Herr Andreas: Mag sein, dass Ihnen das Brilletragen lästig ist. Aber nur diesen Grund möchte ich gelten lassen. Sie laufen durch die Gegend, oder öffnen ein Fenster und schauen raus ....Sie sehen alles in 3 Dimensionen (vorausgesetzt Sie haben das Binocularsehvermögen(spätestens mit 12 Jahren zu erreichen,sonst ist nix damit) , oder Sie sehen nur auf einem Auge). Was ist denn 3D-Film anderes, als das Fensteröffnen und rausschauen? Zu den "hohen" Preisen: Ich denke, das ist auf diesem Forum genügend von Kinobetreibern und Filmfachleuten diskutiert worden. Denken Sie, die Anschaffung der Digital-Technik mit allem Zubehör plus die Bewirtschaftung der Brillen (Leihbrillen müssen gereinigt und desinfiziert werden) sein ein Pappenstiel? Glauben Sie, der Kinobetreiber könne den ganzen Eintrittspreis für sich behalten? Hat er nicht auch den Verleiher abzugelten und das Personal zu bezahlen ect.? Als Kunde machen Sie es sich leicht. Sie wünschen Qualität und Novität für sich, welche aber nichts kosten sollen? Sie gehen binocular durch die Welt, also schauen Sie auch richtig hin! Mit freundlichem Gruss Iron Lady
  13. Muss schon wieder über den "Digischeiss" gelästert werden, B12 und Kusch? Ich kann Ihnen sagen, mein Geschäft wär am Boden, wenn ich nicht umgerüstet hätte. Zu sagen ist, dass es auch mir sehr weh getan hat, nicht mehr die "Loch-Bänder" selbst zu richten, das Rattern der Ernemann-Projektoren nicht mehr zu hören. Dennoch stehen die Projektoren immernoch vorführbereit in den Kabinen. Ab und zu gibt es für mich eine Privatvorstellung mit einem tollen Film aus der Sammlung, schon erhebend das Gefühl! Kunden wollen ein sauberes Bild und einen einwandfreien Ton, da führt kein Weg am "Digisch.."vorbei, B12 und Kusch! M.f.G. Iron Lady
  14. Nun ist Oblivion angelaufen. Dank schlechtester CH-Kritiken und dem Einsetzen des lange erwarteten Frühlingswetters ist der Film kaufmännisch gesehen ein Verlustgeschäft. - Mir pers.hat er einigermassen gepasst, obwohl TC nicht grad mein "Held" ist und ich mit SF nicht grad viel am Hut hab. TC hat zu lang und zu intensiv seine privaten Angelegenheiten in aller Welt rumposaunt.Schauspielern kann er durchaus! s. Born on the 4th... und Operation Walküre. Schönen Tag noch! Eure Iron Lady
  15. Bei uns (CH) ist letzte Woche der Film "Beautiful Creatures" angelaufen und floppt! Wie siehts in Deutschland/Oesterreich damit aus? L.G. Iron Lady
  16. Na, und jeder Knöpfchendrücker fummelt frisch, frank, fröhlich, frei an der Tonanlage rum, bis dann der Techniker kommen muss, um das Ganze mal wieder einzustellen! - Schweiger nuschelt in den nicht vorhandenen Bart (spricht eben kein Bühnendeutsch!!!) unterlegt alles mit zu überlauter Musik....eben Stein des Anstosses! Schade!
  17. 2D-Zuschlag??? Wer spinnt denn da? Wir haben vor 3 Jahren aufs Teuerste digitalisiert und NICHT aufgeschlagen. Nur bei 3D kostet es mehr. (3D-Aufschlag+ Brillenpflege = Dolby)
  18. Leider ein Misserfolg, jedoch eine tolle Sache. Aber dass bei uns hat ein Paar das Kino enttäuscht verlassen, da es eine Zumutung wäre, dass in diesem Film NUR gesungen würde! Naja, Leute gibts... :shoot3:
  19. Frage mich echt, was ich mit so einem "alten Heuler" soll. Überflüssig! M.f.G. Iron Lady
  20. @RF Musiker : Hallo, es ist mir äusserst schleierhaft, wie Sie solchen Hafenkäse rauslassen können. Überheblichkeit ist hier nicht am Platz! Ich kann Ihnen versichern, dass in meinem eher kleinstädtischen Unternehmen stehts grossen Wert auf beste Technik gelegt wurde und auch immer noch wird. So haben wir im kl. Saal immer 2 Projektoren gehabt (E VIIb und später E VIIIb), im Grossen Haus E X, und zwar deren 3, alle mit grossen Spulen. Deutsche Technik also! Und das bis vor die Digitalisierung. Zum Thema: Zur bei Euch im "grossen Kanton" (ja, auch ich kann etwas flappsig daher kommen!) so ungeliebten und gar verpönten Pause : Sitzt mal drei Stunden oder länger im Saal, futtert Snacks, schüttet Cola oder Bier in Euch rein. Keiner hält es bis zum Ende aus. Die Blase meldet sich erst leise, dann immer vehementer. Deshalb: lieber eine Pause an günstiger Stelle, als das ständige Geläuf. Das ist für alle, die den Film geniessen wollen, sehr störend. Ständig steht da wieder einer auf, knorzt sich durch die Mitbesucher, um zur Toilette zu gehen. - Und dann gibts da noch Leute, die spätestens nach einer Stunde eine Zigarette haben müssen. im Saal ist das Rauchen ja nicht erlaubt. (zum Glück!) Bei uns ist nach ca. 1.30std Pause angesagt. (bei Hobbit da, wo das Tal erreicht und Gandalf gefragt wird, warum er sie zu den Feinden (Elben) geführt habe. Das passt ganz gut, und keiner hat sich bislang beschwert. (und wir haben nicht nur Schweizer als Kunden, in unserer Gegend arbeiten und wohnen viele Eurer Staatsbürger!) So, nun hab ich mal wieder meine/unsere Sicht der Dinge dargelegt. Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Eure Iron Lady
  21. Guten Abend Kinokunstbutter Nein, nein, Sie haben mich nicht verletzt. Mein Ego ist noch intakt.:grin: Das mit dem Dummfunk gefällt mir. Auch hier in der Schweiz versuchen die Medien auf den Verleiher Druck zu machen. Billig und effekthascherisch. Das mit der Waffenlobby in Amerika ist halt schon ein Problem. Das weiss man längst. Mir gingen die Augen über, als ich vor Jahren da war und in jedem Supermarkt ein Top-Angebot von freiverkäuflichen Waffen vorfand. In Deutschland habt Ihr ein äusserst strenges Waffengesetz. Wir in der Schweiz haben auch Leute, welche alle Bürger entwaffnen möchten und die Armeewaffen gerne in den Zeughäusern sähen. Der legale Waffenerwerb ist auch für uns Schweizer sehr streng geworden. Als Schütze, Jäger oder Sammler wird man ganz schön geplagt. (Selbst bin ich aktive Sportschützin, weiss also wovon ich schreibe.) Schönen Abend noch. Iron Lady
  22. Geschätzte Forumsteilnehmer Ich hoffe nicht, dass sich Fox/Warner von der Presse erpressen lässt! Mutmassungen weshalb sich dieser Mann zu so einer Wahnsinnstat hat hinreissen lassen, sind fehl am Platz. Oberbillig ist es, dies dem Film anlasten zu wollen. Noch schlimmer finde ich das effekthascherische und absolut verlogene Getue von Kinounternehmen, die nun "ihre Sicherheitsmassnahmen verstärken" wollen. M.f.G. Iron Lady
  23. Hallo "Kinokunstbutter" Nett, dass Sie mich über die korrekte Anrede der geschätzten Forumsteilnehmer informieren, danke. Haben Sie auch noch etwas zum Thema zu sagen? M.f.G. Iron Lady
  24. Guten Nachmittag geschätzte Blogger Dieses grässliche Massaker macht einerseits betroffen. Doch andererseits wundert mich heute eigentlich gar nichts mehr. Unsere Gesellschaft ist so was von krank. Aus den USA kommen die meisten schlimmsten Nachrichten. Es ist zu hoffen, dass dies nicht auch zunehmend bei uns Alltag wird. Natürlich hat Detlev Recht, wenn er meint Mord sei Mord. Nur, ein Kleinkind um diese Tageszeit im Kino, bei diesem Film? Da hat cinemausi nicht Unrecht! Kollegen, wie haltet IHR es mit dem Zutrittsalter? Ich für meinen Teil bin hier sehr, sehr hart. (Bin ja selbst auch Mutter und neuerdings auch Oma.) Augenwischerei finde ich übrigens die erwähnten Sicherheitsvorkehrungen einer bestimmten Geschäftsgruppe. Heuchelei vom Feinsten! Schämt Euch! Schönen Sonntag, Eure Iron Lady
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.