Jump to content

joel

Mitglieder
  • Posts

    60
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Man muß nicht das "Versagersystem" nutzen, aber man kann es. Jeder wie er will!
  2. Theseus hat Recht, die Nizos schwenken aus und belichten denn mit 160 ASA ( habe es eben nochmal geprüft). So trügt einen die Erinnerung. Die Bauer Kameras schwenken jedoch nicht aus. Der Adox ist also nicht universell verwendbar.
  3. Helges Aussage trifft auf die großen Nizos zu. Die kompakten Nizos schwenken das Filter nicht automatisch aus (wie auch diverse Bauer Kameras). Meine Adox Filme sind auf 160 ASA gekerbt und daher nicht universell verwendbar. Mehrere Anfragen von mir diese Problematik betreffend wurden von Adox nicht beantworted. Kleine Nizos und Bauer Kameras verwende ich daher nur noch mit Kodak Tri X.
  4. Hallo Stefan, meines Wissens unterscheidet die Bauer Kamera nur 40 und 160 ASA. Bei eingeschwenktem Orangefilter verliert man eine 2/3 Blende. Die mir vorliegenden Adox Filme sind auf 160 ASA gekerbt. Der Film ist also für solche Kameras unbrauchbar. Gruß Joel
  5. Hallo Alex den von Dir gestellten Anforderungen werden die Eumig Projektoren gerecht. Brauchbare Tonprojektoren für beide Formate sind selten. Eumig wäre da für mich die 1. Wahl. Gruß Joel
  6. Hallo Friedemann, schau doch mal bei der Relens GmbH nach. Gruß Joel
  7. Des öfteren habe ich bei Kleinbildfilmen verschiedener Hersteller aus unterschiedlichen Kameras diesen Fehler beobachtet, wenn sie gleichzeitig entwickelt wurden. Daher spricht aus meiner Sicht (und ich bin über 40 Jahre in der Fotobranche tätig) vieles für einen Laborfehler. Die Super8-Kassette ist kein Mist, wenn sie vom Anfang bis zum Ende richtig gehandhabt wird. Gruß Joel
  8. Glückwunsch! Gruß Joel
  9. Voller Erfolg! Die Filme über die Stadt aus den Siebzigern sorgten für reichlich Publikum. Gruß Joel
  10. Auch in Lütjenburg (im östlichen Schleswig-Holstein) findet der Global Super 8 Day statt. Fest eingeplant sind zwei Filme aus der Stadtgeschichte; außerdem besteht für Besucher die Möglichkeit, eigene Filme mitzubringen. Weiterhin gibt es eine kleine Ausstellung von Super 8 Kameras. Projiziert wird mit Noris- und Agfaprojektoren. Ort der Veranstaltung ist das Fotostudio in der Teichtorstraße 1; die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Gruß Joel
  11. 1974/75 wurde unter dem Markenzeichen Revuechrome ein Super-8-Film von 3M (hergestellt in der italienischen Filmfabrik Ferrania, damals zum 3M-Konzern gehörend) auf auf Polyesterbasis vermarktet. 1975/76 wechselte Foto Quelle auf ein Acetatmaterial von Agfa Gevaert. Die 3M-Kassetten hatten ein rot-gelbes Etikett, die von Agfa ein rot-weißes. Der Wechsel ist wohl darauf zurückzuführen, dass es die damals aufkommenden Soundfilme nicht von 3M gab. 3M-Filme wurden in Deutschland auch unter der Marke Ogachrome (Obergassner Fotovertrieb München) angeboten. Farblich haben sich diese Filme bei mir bis heute gut gehalten. Ich habe sie Kodachrome immer vorgezogen. Gruß Joel
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.