Jump to content

Mythbusters #1: bluray Vs dcp und film


oceanic

Recommended Posts

@preston sturges:

Soll wohl im Umkehrschluss bedeuten, dass alle, die sich hier im Forum umtreiben und mitdiskutieren, berufliche "Looser" sind? - Diesen "schönen Satz" sollte man vielleicht doch etwas differenzierter sehen und wird den meisten mir persönlich bekannten Usern hier nicht gerecht ...

 

Soll es nicht und würde es in der Tat nicht.

 

Die Betonung lag (in mündlicher Wiedergabe) auch auf "Streit anfangen" im Sinn von aggressiver Provokation und persönlicher Herabwürdigung, die jedem mit abweichender Einschätzung unterstellt, er lebe hinter dem Mond und habe keine Ahnung von irgendwas, während man selbst eine ganz große Kanone sei und quasi mit Spielberg & Cameron frühstücke. Nicht, daß ich es einem nicht gönne, doch glaube ich aus Erfahrung nur einen Bruchteil solcher Aussagen. Das ist wie mit den Interviews mancher Filmjournalisten, die in einer Fließband-Presseabfertigung zwei Minuten in der Gruppe Fragen stellen durften und später herumtönen, was Steven oder Jim oder Angelina ihnen anvertraut haben und wie originell und charmant die Stars obendrein den Fragesteller fanden!

 

Das Verwechseln von Dienstleistung und Augenhöhe ist allerdings ein spezielles, wenn auch menschlich verständliches Problem der Postproduktionsszene. Gern schreibt sich ja auch mancher die "Restaurierung" eines bestimmten Films auf die Fahne, obwohl er eigentlich nur ein wenig gefiltert, konvertiert oder überspielt, oft genug verschlimmbessert hat (Farben "knackiger" gedreht, Lichttonrauschen durch Denoising-Artefakte ersetzt usw.).

 

Hier im Forum gehe ich eigentlich davon aus, daß die Teilnehmer aus eigener praktischer, in der Regel beruflicher Erfahrung schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Dieser Beitrag wurde von UlliTD bearbeitet: Heute, 11:39

Grund der Bearbeitung: zitat entfernt

 

Es verwundert durchaus, das mein eingangs mit einer Polemik begonnener Beitrag vollständig und ohne Ermahnung/Abmahnung gelöscht wurde. Und nicht nur ein Zitat. Darin wiederholt sich lediglich eine Aussage, die bereits von @oceanic einem anderen Teilnehmer entgegengehalten wurde. Diese Aussage kann man natürlich dann löschen, wenn absehbar ist, dass juristische Folgen sich anbahnen könnten. Die besagte Aussage führte bei @oceanic dennoch nicht einer vollständigen Löschung seines Gesamtbeitrages, was korrekt ist. Auch sind Kürzungen in seinen Beitragen nicht kenntlich gemacht. Wer hat diese nun gekürzt?

 

Ist das ein Versehen seitens des Moderators, oder mag es daran liegen, dass die sachbezogenen Hinweise meinerseits (sie tauchen noch rudimentär im Zitat von @ATRIUM auf) nicht optimistisch genug klingen?

 

In Sachfragen müsste mein Beitrag nun noch einmal erstellt werden, was bis zu 2 Std. Mehrarbeit erfordert, nachdem der Sinnzusammenhang leider abhanden gekommen ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte eigentlich, dass das Upgrade auf die neue Forums-Software auch dem Umstand geschuldet sei, dass nachträgliche Editionsmöglichkeiten auf kurzfristige Tippfehlerkorrektur nunmehr beschränkt sei, sobald sich ein Thread weiter füllt bzw. nach Default-Zeiträumen. Wenn hier jetzt nachträglich wild herumgekürzt wird, verliert das Forum seinen dokumentativen Charakter und dürfte zusehends wertlos werden, zumal wirklich die Frage wäre, ob die an der Sache Interessierten dann nicht ein anderes und eigenes Forum auf dem Niveau von [AMIA-L] aufbauen wollten.

 

Wilde nachträgliche Herumkürzerei (gleich aus welchem Grund) sollte tunlichst in seiner Methode und in seinen Gründen voll transparent offen gelegt werden.

 

+++

Link to comment
Share on other sites

Wenn hier jetzt nachträglich wild herumgekürzt wird ...

 

Hier wird nicht "wild herumgekürzt" ... eine Frechheit, dies zu unterstellen.

 

Hier hat nur der Moderator einige Beiträge beleidigenden/polemischen Inhaltes gelöscht. Das ist sein Recht und auch seine Pflicht, um evtl. Schaden vorzubeugen.

 

... zumal wirklich die Frage wäre, ob die an der Sache Interessierten dann nicht ein anderes und eigenes Forum auf dem Niveau von [AMIA-L] aufbauen wollten.

 

Das steht Dir selbstverständlich frei ... aber auch in AMIA-L werden Beleidigungen gelöscht bzw. die Urheber von beleidigenden Posts sehr schnell aus der mailinglist ausgeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Für die Löschung einiger Beiträge gibt es sicherlich Gründe, jedoch wird durch die Löschung die Aussage in meinem Beitrag [1] unklar.

Eingeladen zum persönlichen Gespräch wurde Cinerama.

 

Diese Einladung besteht auch nach der Löschung, die NICHT in meinem Auftrag erfolgt ist.

 

 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

 

Salvatore

 

 

[1] http://www.filmvorfuehrer.de/topic/13203-mythbusters-1-bluray-vs-dcp-und-film/page__view__findpost__p__157948

Link to comment
Share on other sites

Hier wird beliebig ratzekahl gelöscht.

Ein möglicherweise beleidigener Zweizeiler war abgetrennt durch einen Absatz vom Rest eines nüchtern themenbezogenen Beitrages. Letzterer wurde unverständlicherweise - nicht das erste Mal - ausradiert.

 

Mit Rücksicht auf die Aussenwirkung unseres Forums (es lesen auch Filminstitutionen oder auch Universitäten mit), kann nur erhofft werden, dem weiteren Schwund engagierter Autoren Einhalt zu gebieten.

Link to comment
Share on other sites

Wie auch immer, der Diskurszusammenhang ist in diesem Thread aus welchen Gründen auch immer zusammengebrochen, da Kontext-notwendige Teile gelöscht sind. Wären entweder die Herren Moderatoren oder @Cinerama so nett, den Diskurszusammenhang wieder herzustellen, da mir die Dokumentation dieses Thread aus grundsätzlichen Gründen wichtig erscheint. Wenn hier also nicht mehr verwarnt wird, dann tue ich es hiermit als Plain-User.

 

:angry:

Link to comment
Share on other sites

 

Ein möglicherweise beleidigener Zweizeiler war abgetrennt durch einen Absatz vom Rest eines nüchtern themenbezogenen Beitrages. Letzterer wurde unverständlicherweise - nicht das erste Mal - ausradiert.

 

Habe Dir den nüchternen und themenbezogenen Teil Deines Beitrages per PN zugeschickt. Du musst also nicht alles neu verfassen, falls Du hier erneut Deine Meinung posten möchtest.

 

Bitte habe aber Verständnis, dass im Falle von Beanstandungen wir nicht immer die Zeit und Muße haben, redaktionell tätig zu werden und zu kürzen, streichen und editieren.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.