Jump to content

Hase und Wolf


k.schreier
 Share

Recommended Posts

  • 4 years later...
  • 2 years later...

Ich greife dieses alte Thema mal wieder auf.

Habe wieder mal via Ebay eine Rolle "Hase und Wolf" erworben.

(meine 2te 60m-Spule + 4x 30m-Spulen jetzt insgesamt)

Super-8 auf Normal-8-Spule 

schon verkaufseitig mit entsprechendem Hinweisstempel!

Ich nehme an, dies war der sozialistischen Mangelwirtschaft geschuldet. Gabs das in der DDR öfter?

20220617_195748.thumb.jpg.61bfbdfb875f63c4996cef136520f3e8.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe letztes Jahr zu Weihnachten einen Bleistift benutzt, statt eines S8/N8- Universalprojektors 😉 Und dann wollte ich  den Elmo GS 1200 auch für die Projektion nutzen. Dieser streikte jedoch, so dass ich wieder auf seinen kleinen Bruder, den ST 1200 HDM 2-Track zurückgreifen musste. Gegen die Helligkeit des Hokushin SC-10 kam er jedoch nicht an.
Auch der Elmo GS 1200 hätte diesbezüglich versagt, trotz der gleichen Halogenlampe und lichtstärkstem Objektiv. Der Hokushin SC-10 hat nämlich eine sehr kurze Schaltzeit zzgl. große Hellsektoren. Hokushin heißt übersetzt Polarstern und das trifft wohl eindeutig zu.

 

 

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mal "Hase & Wolf - Luft- & Landpartie" auf 16mm (DEFA). Ich bereue es, dass ich die Kopie wieder verkauft habe, denn auf 16mm muss "Hase & Wolf" sehr selten gewesen sein. Das liegt wohl auch daran, dass diese russische Zeichentrickserie es nicht in den Westten geschafft hat, im Gegensatz zu "Der kleine Maulwurf". Diesen gab es wohl nur auf 33m Super8 (DEFA) oder von FWU & Imbild auf 16mm-Film.

Zum Glück habe ich 3 Folgen "Hase & Wolf" auf 35mm-Kinofilm (DEFA/ORWO) 🙂
Eine Folge habe ich im Frühjahr 2019 in Deidesheim vorführen lassen, wobei der Wolf den Wetterfrosch für den Sommer 2019 spielte 😉

 

Ich bin übrigens erstaunt, dass "Hase & Wolf" auch in der ehem. britisch (Hamburg) und amerikanisch (Bayern) besetzten Zone Anklang fand 😉

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb F. Wachsmuth:

16mm hat vor allem ein vier mal größeres Bildfenster und entsprechend kommt schon deshalb vorne vier mal mehr Licht raus als bei Super 8, in sofern ein etwas absurder Vergleich. 🙂


Das stimmt, jedoch ist die auszuleuchtende Fläche bei 16mm auch 4x so groß 😉
Demzufolge müsste doch das S8-Bild heller sein, zumindest bzgl. des Wirkungsgrads.
Bei Super8 geht doch eine Menge Licht verloren und nun stelle ich fest, Du hast Recht 😉

Es fehlt bei den 250W KLS-Lampen im Elmo & Hokushin die Kondensorlinse, denn dann würde meine Aussage wohl stimmen.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb k.schreier:

Ich greife dieses alte Thema mal wieder auf.

Habe wieder mal via Ebay eine Rolle "Hase und Wolf" erworben.

(meine 2te 60m-Spule + 4x 30m-Spulen jetzt insgesamt)

Super-8 auf Normal-8-Spule 

schon verkaufseitig mit entsprechendem Hinweisstempel!

Ich nehme an, dies war der sozialistischen Mangelwirtschaft geschuldet. Gabs das in der DDR öfter?

20220617_195748.thumb.jpg.61bfbdfb875f63c4996cef136520f3e8.jpg

 

 

Du wirst auch des Öfteren Filme finden, die trotz ihrer Länge von gerade mal 30 oder 33 Metern, sich auf 60-Meter-Spulen befinden, die wiederum in 60-Meter-Dosen stecken. Fast gegen Ende der DEFA-Zeit (so ab 1987), produzierte man (ebenfalls aus Mangel an 60-Meter-Spulen und Dosen) die zweiteiligen Filme (von jew. 60 oder 66 Metern) als durchgehende 132 Meter-Kopien, die dann in 120-Meter-Dosen für 16mm-Film gesteckt wurden.

 

Grüße vom Panther.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.