Jump to content
Sign in to follow this  
David Pfluger

16mm Projektor mit Filmvorschub ohne Greifer sondern Zahnrolle?

Recommended Posts

Hallo

 

Ich habe eine Frage, die den Filmvorschub im Filmkanal bei 16mm Projektoren betrifft.

 

Gibt es Modelle von 16mm Projektoren bei denen der Filmvorschub nicht per Greifermechanismus im Gate sondern via einer Zahnrolle funktioniert, die sich (z.B. per Malteserkreuz) ruckweise bewegt? Diese Zahnrolle müsste direkt vertikal unter dem Gate liegen.

Ich habe das schon bei 35mm Projektoren gesehen, aber nie bei einem 16mm Projektor. Mich würden vor allem transportable Modelle interessieren, weniger Standmaschienen.

Kennst sich da jemand aus?

 

Noch eine Überlegungen dazu:

Wenn ich mir den Mechanismus vorstelle, ergibt sich aus meiner Sicht für 16mm ein Problem. Ein Malteserkreuz macht einen Vorschub, der ein direkt verbundenes Zahnrad 4 Mal ruckweise um 90 grad um seine Achse bewegt. Jeder Vorschub müsste den Film um ein Bild weiterbewegen, was heisst, dass die imaginäre Zahnrolle im 16mm Projektor nur 4 Zähne haben dürfte. Das wäre für ein Zahnrad auf dem der Film liegt ein ungünstig kleiner Durchmesser.

Sollte also ein 16mm Projektor mit einem solchen Filmvorschub existieren, so müsste noch eine Übersetzung zwischen Malteserkreuz und Zahnrolle liegen.

Habe ich da richtig überlegt? Kann mir da jemand mit details weiterhelfen?

 

Dank & Gruss,

David

 

***

David Pfluger

Basel, Schweiz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Google hilft, hier nur auf die schnelle eine Suchvorlage, bin gerade unterwegs und kanns dir leider nicht ausführlich schreiben. Hier in Kürze:

 

Lytax mit Schaltwalze,eine Schnecke mit Steigung 1, Philips mit ähnlichem System, Bauer Selecton mit 4 teiligem Kreuz und Zahnradgetriebe zur Untersetzung sowie einige französische Modelle mit mehrteiligen Kreuz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf ebay habe ich mal einen Ditmar mit Malteserkreuz gesehen, allerdings extrem selten, etwa aus den 1940er Jahren.

Wenn mich nicht alles täuscht gab es auch von Siemens einen 16mm-Projektor mit Malteserkreuz, ebenfalls etwa 1940er Jahre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Schnellzusammenstellung:

  • Philips EL 5000, Stiftschaltung
  • Philips FP 18
  • Bauer Selecton, Malteser Kreuz
  • Eastman-Professional-Modelle 25, 25B, TV 275
  • Ernemann 15
  • SAFAR P. V. S. 40, Italien
  • Leitz G 1, Achtersternrad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siemens hatte den Schaltschuh, eine Mischung aus Schlagwerk und Greifer, hierzu wäre gar keine Perforation notwendig. Das gab's beim Heimprojektor in den 30er und 40er Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siemens hatte den Schaltschuh, eine Mischung aus Schlagwerk und Greifer, hierzu wäre gar keine Perforation notwendig. Das gab's beim Heimprojektor in den 30er und 40er Jahren.

 

stimm so nicht ganz .......

 

standa1.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

-Zeiss Ikon Kinox S 500 mit sechsteiligem Malteserkreuz

-Geyer 16mm-Projektor aus den 20ern

mit einer Mischung aus Stiffrad und 6teiligem Malteserkreuz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an alle die geantwortet haben!

Es zeigt sich wieder einmal wie breit gefächert die technischen Lösungen sind und es nicht ein System gab den Greifer zu umgehen, sondern eine Vielzahl.

Ich werde mich mal dran machen mehr Infos zu den erwähnten Modellen zu finden.

 

Nochmal Vielen Dank!

David

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und gerade beim Heimprojektor war dieses Schaltwerk gerade NICHT verbaut. Dort tut ein Greifer seinen Dienst :smile:

 

Warum habe ich dann einen Heimprojektor mit diesem Schaltwerk (der Stift P wird übrigens nicht zur Fortschaltung verwendet, steht ja auch im Prospekt) ergo braucht man keine Perfo….

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch braucht man, um das Filmbild mittig vor dem Bildfenster zu fixieren. Der Bildstand selbst wäre wohl auch eher schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ditmar hatte auch ein Stiftschaltwerk,

und nicht vergessen darf man auf die französischen Hortson-Projektoren, Malteserkreuz, die letzten Theaterapparate auch mit beschleunigtem Kreuz (ähnlich Philips FP 56).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum habe ich dann einen Heimprojektor mit diesem Schaltwerk (der Stift P wird übrigens nicht zur Fortschaltung verwendet, steht ja auch im Prospekt) ergo braucht man keine Perfo….

 

Weil Dein Heimprojektor ( Lüftungsschlitze )

 

and__p17.jpg

 

vieleicht ein Standardprojektor ( Lüftungs"Rauten" und das besagte Laufwerk ) ist

 

and__p15.jpg

 

oder vielleicht eine Großraum oder Großraum II .........

 

Bezüglich des Stiftes nicht nur Punkt 1 lesen ---- die Auflösung steht in Punt 2 -------Jetzt können wir gerne weiter hin und her diskutieren wan der Transport beginnt oder endet.

Aber ohne Perfo ........das wird nix :smile:

Edited by Olaf Carls (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...