Jump to content

HDMI über AP20 an Kinoton DCP 30


Recommended Posts

Ich versuche gerade unseren BluRay Player sowie einen Sat-Receiver an den DCP 30 anzuschließen. Bei Direktverbindung zum Projektor an den DVI Eingang funktionieren beide ohne Probleme. Schließe ich sie über den AP20 an (HDMI 1+2) und diesen an den Kinoton, bekomme ich kein Bild raus. Kann das mit HDCP zusammenhängen? In einem anderen Saal habe ich den Receiver über den CP850 an einem Christie angeschlossen. Hier funktioniert er problemlos.

Link to post
Share on other sites

Manchmal hilft auch HDMI-Stecker ziehen und Stecken. Kommt wohl auf die Abfolge beim Einschalten an, wann welches Gerät das HDCP Protokoll verarbeitet. Das Problem tritt ab und an auch beim Sony R320 auf.

Jens

Link to post
Share on other sites

Was ist mit der EDID-Abfrage durch den BluRay-Player? Hat Datasat da Vorkehrungen getroffen?

 

Ein HDMI-Splitter könnte da eine sinnvolle Anschaffung sein. Zusammen mit einem kleinen Fernseher als Vorschaubildschirm im BWR läßt sich so die ganze HDCP- und EDID-Geschichte abarbeiten und dann kann vom zweiten Ausgang des Splitters eine andere Quelle bedient werden. Und es gibt eine Vorschau, mit der dann keine "Dunkelakrobatik" mehr nötig ist, oder Menüs auf der Bildwand zu sehen sind. Wichtig ist nur, daß dem Fernseher solche Spirenzchen wie Auto-Standby abgewöhnt werden.

 

Warum eigentlich BD-Player und Satellitenreceiver gleichzeitig?

Edited by FP (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Danke für die Tips, ein Neustart des AP20 hat gereicht, jetzt ist das Bild ist da. Warum ich den nicht vorher ausprobiert habe... ;-)

 

@FP: Ich hatte die Geräte bisher abwechselnd (je nachdem was gebraucht wurde) neben dem Projektor stehend direkt mit diesem verbunden. Der Ton ging über Toslink - die Verbindung stammt noch aus der CP750 Zeit. Jetzt habe ich alles schön im Tonrack untergebracht und muss nun nicht mehr umstecken.

Link to post
Share on other sites

Problem beim Splitter kann sein, das dann der Ton nur als Stereodownmix aus dem BD-Player kommt, weil das Endgerät mit der geringsten Lautsprecherkonfiguration maßgebend ist. Mit dem schonmal besprochenen Ligawoumschalter tritt das Problem nicht auf.

Jens

Link to post
Share on other sites

Der AP20 liefert zunächst eine eigene 1080p60 ID an die Quellen aus, auch wenn keine Verbindung zum Projektor besteht. Diesbezüglich ist der AP20 sehr solide. Wir hatten nie Ärger mit dem AP20 zwischen Sony und unseren diversen Quellen, ob mit HDCP oder ohne. Ein Splitterausgang wäre natürlich ein zusätzliches Gutsele gewesen, aber das lässt sich ja für 15 Euro nachrüsten.

 

Mittlerweile gibts ein paar Splitter, bei denen auch die Audio-Identifikation vorgewählt werden kann, damit einem ein Stereo-Only Vorschaumonitor nicht dazwischen funkt.

 

Ich bevorzuge für den BluRay Player aber auch einen Umschalter, damit kann man sicher sein, dass die Menüfummelei garantiert nicht auf der Leinwand erscheint.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Problem beim Splitter kann sein, das dann der Ton nur als Stereodownmix aus dem BD-Player kommt, weil das Endgerät mit der geringsten Lautsprecherkonfiguration maßgebend ist. Mit dem schonmal besprochenen Ligawoumschalter tritt das Problem nicht auf.

Jens

 

Hallo Jens,

welcher Ligawo Umschalter war das noch?

Das "Downmix" Problem habe ich auch. Bzw. können meine Sony BD's den Ton auf einem 2. HDMI seperat ausgeben, damit habe ich das Problem dann natürlich nicht. Im Moment ist also alles top.

Aber die Sony's mit 2 HDMI gibts zur Zeit nicht und ein anderes Gerät, welches das kann, kenne ich auch nicht. Evtl. kann ein OPPO das ja, da habe ich nicht nachgeguckt.

Mit einem anderen Splitter wären aber auch andere Gerät schnell angeschlossen. Daher meine Frage.

 

Liebe Grüße

Christoph!

Link to post
Share on other sites

Oppo kann. Ausgang 1 Monitor und Ausgang 2 zum Kino. Seitdem wir zwei Oppos haben, macht das Zeigen von dieser Quelle endlich Spaß, da ich die komplette Show vom Doremi fernsteuern lasse. Du machst nur die BluRay auf Pause und alles Andere geht von alleine.

 

Gruß Martin

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo Ihr,

 

Ich habe ein ähnliches Problem, aber noch keine Lösung....

 

DCP30 (Serie 1) in Verbidnung mit einem BluRay-Player.

Schaltet man die Anlage ein: Erst mal ein weißes Bild.

Zieht man nun den HDMI-Stecker ein- bis zweimal, kommt das Bild.

Leider nur bis zum nächsten Power Off/On.

Das gleiche spielchen wieder...

 

Scheinbar hat der Projektor (es wurde auch schon ein anderer Player getestet) mit dem HDCP ein Problem...

Auch ein dazwischen geschalteter Scaler (dvdo iScan vp50) meckerte über das HDCP-Signal des TV-Anschlusses

 

Hat da jemand dafür eine Idee?

Link to post
Share on other sites

Eventuell einfachen Splitter mit Vorschaumonitor dazwischen hängen. Bei sowas kann man nur rumprobieren. Möglicherweise macht auch das am Player konfigurierte Ausgangssignal einen Unterschied.

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.