Jump to content
Neverman

Terminator 2 3D Imax

13 posts in this topic

Hallöchen,

 

Neues Spiel, neues Glück.

Bekanntermaßen kommt Terminator 2 in 3D erneut ins Kino, und wohl auch ins Imax. Doch obwohl sich das Datum des Releases mit riesengroßen Schritten nähert, ist im Berliner Imax noch keine Vorbestellung möglich. Im Karlsruher Imax jedoch schon und sogar im Schauburg Kino als 70mm 2D-Vorstellung.

Kann mir jemand von euch sagen, ob Terminator nur im Karlsruher Imax läuft, oder auch in Berlin oder Sinsheim?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade beim ZKM nachgesehen und du hast Recht! Dort läuft Terminator 2 3D in Saal 1, der Imax-Saal ist aber Saal 3.
Das BFI Imax in London spielt ihn zumindest an einem Tag. Ich habe keine Informationen über eine Ausstrahlung im Prager Imax.
Ich schau mir noch andere Imaxe an, aber kannst du mir vielleicht schon genauere Details zu einer Imax-Ausstrahlung von Terminator 2 3D europaweit geben?
Es zerbricht gerade eine kleine Welt für mich.

 

PS: Ich kann auch nicht nachvollziehen, wieso hierzulande kein Imax den Film ins Programm nimmt. Was könnte es für Gründe geben?

Edited by Neverman
Zusatz (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

und warum muss es Lie-max sein? Ein Film der vor x Jahren in 35mm Aufgenommen wurde, da steckt kein Sinn dahinter sondern nur unnötiges Werbegelabere.

 

Wenn man sich den Film erneut im Kino ansehen will, dann höchstens in 70mm 2D in der Schauburg auf Kopien, die dafür seinerzeit hergestellt wurden. Das wars dann auch. Hier sind ja keine Kinogänger aktiv sondern die, die in den Vorführräumen/Verwaltungen sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb TK-Chris:

und warum muss es Lie-max sein? Ein Film der vor x Jahren in 35mm Aufgenommen wurde, da steckt kein Sinn dahinter sondern nur unnötiges Werbegelabere.

 

Wenn man sich den Film erneut im Kino ansehen will, dann höchstens in 70mm 2D in der Schauburg auf Kopien, die dafür seinerzeit hergestellt wurden. Das wars dann auch. Hier sind ja keine Kinogänger aktiv sondern die, die in den Vorführräumen/Verwaltungen sitzen.

 

3D ist nicht nur Werbegelabere, sondern real eine Veränderung im Look. Die Premierenversion betreffend, sollte diese möglichst festgehalten werden. Verändert ein Autor in den Folgejahren sein Werk, kann nur noch bedingt von einem einzigen Original gesprochen werden. Nicht nur bedingt durch die technischen Umkopierungen, sondern auch durch inhaltliche Eingriffe (Kürzungen oder Erweiterungen. So wurde "T2" schon vor Jahren mit einer Laufzeit von 153 Minuten in einer 15 Minuten laengeren Version neu herausgebracht.) Aus ähnlicher Erfahrung spricht der Filmphilologe Enno Patalas aus München bereits von "mehreren Originalen".

 

Cameron vermarktet wie Georges Lucas seine Werke neu und dem Zeitgeist angepasst. Er bekundet, am Originalwerk außer der Konversion zum 3D Format nichts verändert zu haben. Und lügt dem Anschein nach:

 

https://skynetsarmy.wordpress.com/2017/05/05/james-cameron-wasnt-completely-forthcoming-about-altering-the-digital-effects-in-terminator-2-judgment-day-3d/

 

T2 3-D BATTLE ACROSS THE TIME klingt jedoch vielversprechender.

Edited by cinerama (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ist die Tatsache, dass seinerzeit T2 auf 35mm in 2D gedreht wurde, ein Grund, dass T2 3D nicht im Imax läuft? Denn im BFI Imax in London zum Beispiel ist er gelistet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

T2-3D läuft im BFI IMAX über parallel installierte, reguläre DCI-Projektoren, ist also keine offizielle IMAX-Auswertung und hat auch nichts mit IMAX DMR-Auswertungen auf 15/70 zu tun.

"T2-3D - Battle across Time" läuft zur Zeit noch in Orlando, Florida und ist eine Mischung aus 3D-Film auf 3 Panels nebeneinander (= 6x70mm, 5-Perf!) und Liveshow mit Schauspielern. Sehr beeindruckend! 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Max

Bist du dir sicher das die Show im Jahr 2017 wirklich noch von analogen 70mm gezeigt wird?

Die meisten Attraktionen in Orlando wurden schon vor 10 Jahren mit dem Aufkommen "digitaler"-Projektoren auf diese Umgestellt.

Alleine schon der Betriebskosten und Wartung halber wird man den Film digitalisiert haben.

 

Auch wenn man auf dem Video nicht viel erkennt, nach 70mm Kopien, die schon seit Jahrzehnten laufen sieht das ehrlich gesagt nicht aus.

Vermisse dazu das typische Bildflackern, das beim Abfilmen mit den Handy auch bei 30fps entstehen müsste. Dazu stammt das Video von 2015.

War hier einer die letzten Jahre mal in Orlando und kann das bestätigen?

 

 

Klar am Ende kann es auch 70mm sein, dann müssen die aber noch ein paar Kopien auf Lager haben, wenn sie das die nächsten Jahre durchziehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Film wird mit 30fps projiziert. Vor 2-3 Jahren war die Show definitiv noch analog, unten noch Fotos aus dem Vorführraum (gefunden auf Inside Universal). 

Auch bei Disney in Orlando wurde die letzten Jahre noch sehr viel analog bespielt (in sehr hoher Qualität, also keine verschlissenen Kopien!). Animierte Backdrops bei älteren Liveshows sind oft noch immer auf 35mm, einige "Circle-Vision 360°"-Installationen (9x 35mm im Kreis angeordnet) sind auch noch aktiv und wurden Ende der 2000er Jahre noch mit neuen Filmen geupdatet (inhaltlich, nicht nur neue Filmkopien). Selbst "Mickey's Philharmagic", eine Show, die drei 70mm-Panels "Cinerama-Style" nahtlos aneinanderfügt (mittleres Panel in 3D!) ist auch noch analog in Betrieb. Beamer und Edge-Blending kann ja auch jeder... ?

IMG_6790.JPG

IMG_6791.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ok danke für die Info.

Der Grund für eine Umstellung auf digital sehe ich halt in den geringeren Kosten und dem fehlen von Technikern, die eine solche Anlage warten und betreiben können. Dazu halt noch das Risiko, das irgendwann wegen fehlenden Kopien von Heute auf Morgen Schicht im Schacht ist. Dank starker Gewerkschaften in den USA kann ich mir auch ganz gut vorstellen, das sogar die einzelnen Schauspieler und Techniker schon allein ihrer Jobs wegen auf eine digitale Lösung drängen werden.

 

Werde nächstes Jahr mal für ein paar Wochen in den Staaten sein und vielleicht schaue ich mal in Orlando vorbei.

Edited by Valentino (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×