Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
guetefilm

Grandison (1979)

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo

 

hat irgendjemand diesen untergegangenen deutschen Film von 1979 gesehen, der damals nur in wenigen Kinos in Süddeutschland lief?

 

Vielen Dank

 

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde Ende 1978 von einem Bekannten ( der Kontakt zu einem Investor hatte, der -wie einige andere, auch Banken- über Beteiligungen an der Produktion beteiligt war, Thema Steuersparmodelle/Verlustvortrag) auf den Film aufmerksam gemacht.

Man hatte Sorge, das es Probleme mit der Kinoauswertung gab, es fand sich kein Verleih, daher wollte die

GRANDISON-Filmproduktion-Kurz-KG selbst als Verleiher aggieren ( was sie dann später auch versuchten).

Da ich damals zu Beginn meiner (kleinen) Verleihertätigkeit Auswertungsrechte suchte, fuhr ich nach

Stuttgart , um mir den Film anzusehen, und evtl. über die Verleihrechte zu sprechen.

 

Optisch sehr schöner Film mit bekannter Besetzung, aber seeeehr langatmig, um nicht zu sagen, langweilig.

Gute Infos zur besonderen Produktionstechnik ( die Bildgestaltung ähnelt etwas der von Stanley Kubrick's BarryLyndon) und dem Inhalt findet man bei Wikipedia.

Eine Kooperation kam nicht zuzustande, da zu hohe Forderungen ( und ich war "zu klein"),

und -zu dieser Zeit noch - seeehr hohe Erwartungen.

 

Der Film floppte damals dann total.

 

Im letzten Jahr der aktiven Tätigkeit von Peiper-Film, Düsseldorf 1985 ( 84/85 arbeitete ich in Kooperation mit Peiper-Film, und habe da einige meiner noch vorhandenen Lizenzen ausgewertet, z.B. Tobe Hooper's Death Trap/Eaten Alive) haben wir nochmals mit der Produktionsfirma Kontakt aufgenommen, und auch schön ausgestattetes Werbematerial und eine Ansichtskopie bekommen, aber eine Übernahme der Auswertungsrechte erfolgte dann nicht mehr.

 

 

Der Regiesseur und Produzent des Films, Achim Kurz bekam nach GRANDISON ( wegen der enormen Produktionskosten, in die er auch sein privates Vermögen reinsteckte), "keinen Fuß mehr auf den Boden", und beging 1985 Suizid.

 

Wo das Material verblieben ist, weiß ich nicht, es gibt offenbar auch keine VHS-Cassette oder DVD.

bearbeitet von RexamRathaus (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Paul,

 

dieser Film wird nicht nur von dir gesucht - ich selber lebe im Raum Stuttgart und könnte aus dem Stegreif zwei Dutzend Leute nennen die seit Jahren nach einer Kopie jedweder Art suchen. Achim Kurz war bezüglich seines Films immer sehr entgegenkommend, ich selber habe noch das ganze Werbematerial von damals bei mir (eines der schönsten Plakate dieser Zeit) und fand den Film trotz seiner Langatmigkeit sehr eindrucksvoll (aber ich liebe auch "Tess" oder "Barry Lyndon" die von der Machart sehr ähnlich sind). Es scheint aber noch vor fünf Jahren Zugriff auf den Film gegeben zu haben: da hat das Karlstorkino Heidelberg den Film in digitaler (!) Fassung in Anwesenheit des Drehbuchautors vorgeführt. Vielleicht kann man da die Quelle der Kopie herausfinden...

http://www.karlstorkino.de/programm/grandison/?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die im Karlstorkino in Heidelberg vorgeführte Fassung war lt. Drehbuchautor nicht der ganze Film, sondern eine zusammengestellte Hommage aus Szenenbildern und anderen Materialen.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab einen Filmsammler in meinem Bekanntenkreis in meiner Heimat, der eine Theaterkopie dieses Titels hatte, den er "von Kurz" geschenkt bekommen hatte, weil total geflopt im Kino. Er brüstete sich damit, dieses "Unikat" zu haben...

ich hab Kontakt und Wissen, ob er noch lebt, verloren. Das war in den 80ern. Ich 20, ...

Demnach muss u.U. noch eine Kopie (rot?) existieren, ich kann aber nicht helfen. Nur mit diesem Wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut dem Lexikon des Internationalen Films ist der Film 1984 im Fernsehen gelaufen (DFF 2): https://www.zweitausendeins.de/filmlexikon/?sucheNach=titel&wert=16687

 

Weiß man im Bundesarchiv-Filmarchiv oder im DIF Wiesbaden möglicherweise etwas über den Verbleib des Films? Oder hat vielleicht eine Kopie den Weg in ein Stadtarchiv der beteiligten Drehorte gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2018 um 18:24 schrieb RexamRathaus:

(...)

Im letzten Jahr der aktiven Tätigkeit von Peiper-Film, Düsseldorf 1985 ( 84/85 arbeitete ich in Kooperation mit Peiper-Film, und habe da einige meiner noch vorhandenen Lizenzen ausgewertet, z.B. Tobe Hooper's Death Trap/Eaten Alive) haben wir nochmals mit der Produktionsfirma Kontakt aufgenommen, und auch schön ausgestattetes Werbematerial und eine Ansichtskopie bekommen, aber eine Übernahme der Auswertungsrechte erfolgte dann nicht mehr.

(...)

Vielleicht ist da etwas ins Filmarchiv des Filmmuseums Düsseldorf gekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb andybenz:

Vielleicht ist da etwas ins Filmarchiv des Filmmuseums Düsseldorf gekommen?

Leider nein, wir haben das Werbematerial und die Ansichtskopie seinerzeit

wieder nach Stuttgart zurückgeschickt, da wir die Verleihtätigkeit ja

dann eingestellt haben, und keine (neuen) Filme mehr in den

Verleih genommen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Grandison Fans,

 

ein befreundeter Sammler von mir hat eine komplette und kaum gespielte Kopie und würde gerne mit Interessenten Kontakt aufnehmen.

Bitte pn an mich, dann gibt's mailadresse und Telefonnummer.

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×