Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jacquestati

Adoxpan-X- reverso, Hilfe! Viel zu dunkel!!!

3 Beiträge in diesem Thema

Habe gerade einen Adoxpan Reverso mit 20 DIN belichtet - ja, die Kamera ist in Ordnung, keine Fehlbelichtung, keine falsche Empfindlichkeitseinstellung alles i.O.  - und der kommt mit Dokumol 1+7 und KSCN und KJ bei 9 Min Entwicklungszeit nach Friedemanns Rezept viel zu dunkel, ca. 1 Blende, vielleicht auch 1,5 Blenden. Jetzt könnte ich ja entweder reichlicher belichten - unter dem Aspekt, dass das alte Material an Empfindlichkeit verloren hat z.b. mit 16-17 DIN oder die Erstentwicklungzeit verlängern - so auf 11-12-13 Minuten. Wasist denn jetzt sinnvoller? Wird der Film bei Überbelichtung und Unterentwicklung wie Negativfilm weicher, wird er bei Nominalbelichtung und verlängerter Erstentwicklung kontrastreicher = härter? Wie macht Ihr das? Und kann es sein, dass der Adoxpan  X -reverso alias alter Scala (???) mittlerweile soviel Empfindlichkeit verloren hat?

Habe gerade meinen Super 8 Frust und bin drauf und dran, den ganzen Sch... zu verkaufen. Die ganze Ergebnisqualität trotz einwandfreier Geräte nervt, und ist für mich  bei den Preisen inakzeptabel. Will auch nicht laufend rumtesten, sondern Filmgeschichten erzählen.

16mm läuft gut, frischer Foma in Dokumol 1+7 mit Thiocyanat und Kaliumjodidzusatz kommt bestens, Erstentwicklungszeit bei mir 6 Minuten.Ist auch qualitativ ein Quantensprung und mit Fomapan R100 auch preislich in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehme an, das Adox-Material habe gehärtete Schichten, was bei Fomapan R nicht der Fall ist.

Daher längere Entwicklungszeit wählen, die Gelatinen brauchen mehr Zeit zum Aufquellen und

mehr Agitation, damit stets frische Entwicklersubstanzen an der Oberfläche sind.

 

Dokumol erschöpft sich rascher als andere Rezepte, ich würde mittelfristig zu einem anderen

Entwickler wechseln. Aber zunächst die Badtemperatur auf 20 Grad bringen und zehn Minuten

lang baden. Du wirst staunen, was sich in der letzten Minute tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×