Jump to content
Sign in to follow this  
chrisdae

Empfehlenswertes 3D System

27 posts in this topic

Hallo zusammen,

 

je nachdem wie sich das Kinojahr 2019 entwickelt - insbesondere im Bezug auf 3D - kann ich mir vorstellen ein Master Image gegen was aktuellers zu tauschen.

 

Das MI lässt sich zwar irgendwie automatisieren, derzeit geht es jedoch nicht. Da es zudem auch ein wenig Laut ist, steht die Überlegung im Raum. Auf einer Messe hatte ich mal Geräte für um die 5000,00 € gesehen und auch in dieser Preisklase Systeme angeboten bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt war es jedoch uninteressant, weshalb ich keine Marken/Modelle mehr weiß.

 

Vielleicht hat ja hier jemand einen guten Tipp.

 

Wichtig wäre dass es per Automatik an/aus geht bzw. hoch/runter fährt und im Betrieb leise ist. Außerdem sollte es ein passives System sein.

 

Viele Grüße

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die einfachen aktiven Polfilter-Systeme wie Z-Screen, DepthQ, GetD & Co. haben übles Ghosting, sind daher nur von RealD technisch sinnvoll, weil nur RealD mit Ghostbusting-Lizenz kommt, das dieses Ghosting leidlich unterdrückt. Aber wer will schon RealD...

 

Das rotierende MasterImage Rad ist zwar designtechnisch und technologisch ziemlich retro, erreicht durch die statischen Pol-Filter aber eine vergleichsweise gute Stereotrennung und kommt, ordentliches Portglas und Bildwand vorausgesetzt, auch ohne Ghostbusting aus.

 

Ausser Shuttersystemen gibt es da nicht mehr viel Auswahl, Volfoni kennst Du ja von Thomas, dann gibts noch XpanD in dem Bereich und ein paar Nachahmer wie Hi-Shock. Da musst Du aber die Entscheidung für Mehrwegbrillen treffen. Das nicht automatisierte MasterImage nervt dich im Moment personell, weil da immer jemand hinrennen muss, aber bei Mehrwegbrillen muss halt jemand die Brillen hinterher einsammeln, gerade vor dem Hintergrund wichtig, dass Du bisher Einwegbrillen hast und die Kundschaft sich erstmal umgewöhnen muss.

Dolby ist aus den Farbrad/Xenon basierten 3D ausgestiegen und lizensiert nur noch RGB/6p Laser 3D.

Schwer, da über alles einen Überblick über Preis/Leistung zu kriegen.

 

Ich würde an deiner Stelle nochmal nen Versuch mit der Automatisierung der beiden existierenden MasterImages machen. Wenn Du ein neues 3D System kaufst, muss das ja auch jemand installieren.Hast Du noch Ersatzfilterräder für die beiden MI2100? Ich weiss nicht, ob RealD, die ja MasterImage übernommen haben, die noch anbietet. In der Verfügbarkeit der Filterräder liegt die natürliche Altersgrenze für diese Systeme. Frag die Integratoren mal, wie es damit aussieht.

 

- Carsten

 

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben ein 3D-System von HONY und sind sehr zufrieden. Bei uns optimales 3D-Bild und nur minimales Ghosting, trotz Brandschutzglas. Das haben wir mit RealD nie erreicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Master Image sind die Endschalter das Problem. Es fährt erst von alleine in Position, wenn es vom Endschalter runter ist und der schließt. Das dauert ca. 2-3s, soviel gibt der GPO nicht her beim IMS 2000 oder ähnlichem. Zwei abfallverzögerte Zeitrelais oder ähnliches löst das Problem. Der Brumm kommt vom schlechten Auswuchten, meist fehlt irgendwann eine der U-Scheiben oder der Federrring oder es ist eine Schraube zu lang/kurz. Durch den Keilstift auf der Welle entsteht sowieso eine Unwucht, auf der gegenüberliegenden Seite sollte daher etwas mehr Gewicht angebracht werden. Kanaltrennung finde ich auch erstaunlich gut, vorher war Dolby drin, das bekanntlich ja auch darin sehr gut. Nächste Woche gibts ein China 3D, mal sehen, wie es dann damit ist. Die Brillen tragen auch noch erheblich zum Ghosting bei, der direkte Vergleich von Master Image zu Real-D sowie die von PCO ergab bei mir, das Real-D das geringste Ghosting aufwies.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann doch bei jedem GPO die Ansteuerung von puls- auf statusbasiert ändern, dann ist es doch wurscht, wie lange das MI für die Erkennung braucht?

Die MIs von Chris sind selbst nicht übermäßig laut, die hören sich relativ gesund an, aber die Isolation zum hinteren Saalbereich ist nicht ganz optimal.

 

Wenn 3D gute Aussichten hätte, könnte man ja sorglos einen Ersatz andenken, viele MI2100 sind im Laufe der Zeit ersetzt worden - aber so investiert man halt einen mittleren vierstelligen Betrag pro Saal, und hat hinterher im Grunde nicht mehr als vorher.

 

Leider bleibt einem bei 3D Installationen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, als Kinobetreiber nur, die Katze im Sack zu kaufen.

Qualifiziert ist da nix - Leinwand, Brillen, Portglas, 3D System selbst, bis hin zur Konfiguration der Betriebsparameter. Auch spezielle Messtechnik gibts keine. 

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

3D ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Leinwand , Projektionsglas und und und

Ich hatte lange RealD mit GB EQ Software ,

das neue Hony setzt trotzdem aktuell Maßstäbe in Sachen Kanaltrennung.

Technisch bedingt wird ein Polfiltersystem niemals 100% Kanaltrennung erreichen und somit nie ganz Ghostingfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also! Ich bin vom Grunde her echt zufrieden mit den Master Images. Machen auch wirklich tolles 3D!

Wir haben alle Schrauben und Scheiben getauscht, da teilweise andere Schrauben verbaut waren und teilweise auch Unterlegscheiben verbaut wurden.

 

Hinzu kommt eben, dass es im Fall der Fälle keine Ersatzteile mehr gibt oder nur schwer oder teuer.

 

Deshalb die Überlegung das 3D System im großen Saal zu tauschen. Das kommt dann auf Reserve, falls das andere den Geist aufgibt. Ich spekuliere hier auf eine Förerung, sodass sich die Investition in Grenzen hält.

 

Ich kann es zwar auch nochmals mit einer zweiten Scheibe versuchen, aber die schluckt (wenn auch minimal) Licht. Wenn ich das System halt mit geringen Mitteln gegen ein neues ersetzen könnte wäre das Top.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Carsten, das mit dem Dauersignal kann man versuchen, nur, wie löscht man das wieder? Durch einen anderen GPO Befehl oder erst nach Neustart? Bevor ich mich da jetzt durch die BA suche, kläre doch bitte auf. Klar, ich kann auch eine Selbsthaltung mit dem Relais bauen, ein 4xUm taugt da schon ohne Probleme.

Nebenbei, ist es normal, das das Masterimage sich immer wieder während des Films nachsynchronisiert? Sitzt an einem neuen Christie 2215, und die 3D Einrichterei hatte so manche Seltsamkeiten, die ich so bisher nicht kannte.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch einen GPO in die entgegengesetzte Richtung nach wenigen Sekunden. Dazu ist es natürlich hilfreich, in der SPL mit Makroblöcken zu arbeiten, damit das automatisch passiert. Hängt ein JNIOR o.ä. dazwischen, übernimmt der das Timing.

 

'Nachsynchronisiert'? Der Projektor liefert dem MI Controller den Bildtakt, und der gleicht das mit dem Feedbacksignal des optischen Sensors ab, dürfte normale PLL Technik sein.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das MI verringert halt immer wieder die Geschwindigkeit, belibt aber bei Filmende bei ausgeworfenem Film auf 3D Synchronisation an, also "Vollgas". Ich hatte bei der Einrichtung Probleme mit dem Farbraum, je mehr an den 3D einstellungen herumgestellt wurde, desto schlimmer wurde es, incl 3 Bilder übereinander, die da als Standbilder eingefrohren auf dem Format lagen. deshalb bin ich da der 3D Softwareversion des 2215 skeptisch eingestellt, kenne ich so nicht.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habs jetzt im Netz gefunden, steht jedoch nichts wirklich überraschendes drin. MI2100, Stand 2008. Hast du was besseres?

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, und welches System empfehlt Ihr nun dem guten chriadae?? 😋

 

Ich flüstere mal meine Empfehlung zu... check das HONY3D, ist automatisiert, schnell eingebaut, nicht zu teuer und macht ein erstklassiges Bild. Super Alternative. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir das Freedeo S20 in Kürze anschauen und mit dem alten MI 2100 dann direkt vergleichen. Aufs Hony3D komme ich dann beim nächsten Ersatz zurück.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Jensg:

Ich kann mir das Freedeo S20 in Kürze anschauen und mit dem alten MI 2100 dann direkt vergleichen. Aufs Hony3D komme ich dann beim nächsten Ersatz zurück.

Jens

Das Fredeo S20 und das Hony scheinen auf den ersten Blick baugleich zu sein.

Beim Hony weiß ich das es erneut Verbesserungen gab , ich habe alle Systeme getauscht.

 

Wer noch ein günstiges funktionstüchtiges no Name 3D system haben will .....ich gebe meins für 250.-€ incl Motor ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please contact

Shen Zhen Timewaying Technology Co.,ltd 22F, Block C2, NanShan Zhiyuan, NO.1001 Xueyuan Road, Nanshan District, Shenzhen, China. 

for more information.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb stefan2:

Please contact

Shen Zhen Timewaying Technology Co.,ltd 22F, Block C2, NanShan Zhiyuan, NO.1001 Xueyuan Road, Nanshan District, Shenzhen, China. 

for more information.

Für was?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update. Das Freedo ist kontrastreicher und wirkt daher farbiger als das MI 2100. Am 2215 ist es einfach zu konfigurieren, wobei ich irgendwie das Gefühl nicht loswerde, das da die Software mit 3D ihre Unzulänglichkeiten hat.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×