Jump to content
Dieter Scherf

ARCO Filmkameras

Recommended Posts

ARCO Filmkameras haben es mir angetan. Heute möchte ich die ARCO 803A vorstellen, das dritte Kamera-Modell, welches von der Firma ARCO auf den Markt gebracht wurde.

Die Kamera ist ein wahres Schmuckstück und hat tolle Funktionen, es blieben für dem Amateurfilmer kaum Wünsche offen.

Ich habe zwei Dateien angehängt, die diese Kamera beschreiben bzw. die techn. Daten nennen. Wer die Kamera kennt oder etwas dazu sagen kann, ist hiermit herzlich eingeladen

sich an der Diskussion zu beteiligen.

Auf viele Beiträge hofft und viel Spaß beim Lesen wünscht

Dieter Scherf

P6190089.JPG

3 ARC0 CH - 803 A.xls

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Filmfreunde,

die komplette Beschreibung der Kamera konnte ich nicht hochladen, da das System die Dateigröße beschränkt.

Was kann man da machen ?

Gibt es einen Trick, um die Begrenzung zu umgehen ?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Dieter

Edited by Dieter Scherf
tippfehler (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Herr Wachsmuth,

wie aus excel Datei eine PDF Datei machen ? Meine PC Kenntnisse sind nicht sehr ausgeprägt.

Danke für evtl. Ratschläge.

Dieter Scherf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie brauchen einen PDF-Creator, ein Programm, das fast beliebige Dateien in dieses Format setzt. Ich habe das mit den Schäflein, findet man übers Internet. Es gibt bessere, die z. B. feine Linien nicht verdicken. Vielleicht kann jemand mit Ahnung von Macintosh etwas empfehlen, ich bin ein halb ahnungsloser Microsoft-Kunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ARCO Freunde,ARCO Seite 803.pdf

ich habe in Internet eine Umwandlungsmöglichkeit gefunden und werde die PDF Datei hochladen. Mal sehen, ob es klappt.

Viele Grüße und viel Spaß beim Lesen

Dieter

ARCO Seite 803.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Herr Scherf, schöne Darstellung!

 

Inhaltlich hätte ich zwei Dinge zu bemerken. Auf Seite 3.1 finde ich die Formulierung »daß sich die Kamera im Scharfstellmodus befand« unglücklich. Nur der Sucher ist umgestellt, auf die Aufnahme hat dieser – zum Glück – keinen unmittelbaren Einfluß.

 

Seite 3.2, Ausschalten des Filmtransportes; das war nicht unbedingt neu und nicht exklusiv. Die Zenit-Quarz DS-8 hat das auch und ich vermute stark, daß es schon Jahrzehnte früher eine Kinokamera gegeben hat mit der Einrichtung. Bei der Paillard-Bolex L 8 von 1942 wird der Greifer beim Öffnen des Deckels weggezogen. Die englische Specto 88 aus dem Jahr 1953 macht dasselbe. Ich begebe mich auf die Suche nach einem Vorgänger. Geschätzt Mitte 1920er Jahre mit dem Aufkommen der Federwerke, es sei denn, jemand habe ganz listig eine Filmtransportabschaltung für seine Kurbelkiste ausgeheckt. Man weiß ja nie.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Simon,

danke für den Hinweis (Scharfstellmodus), habe ich in den Originalunterlagen geändert.

Da gab es also noch andere Kameras, die eine Federwerkentspannung, ohne zu filmen, hatten. Bin gespannt auf Deine Recherchen.

Viele Grüße

Dieter

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, die Zenit-Quarz-Modelle

zenit_ds8_m_von_filmkorn.jpg.51c6a74ae901ea3b188a618c8845bd7a.jpg

 

 

Mittels Drehknopf über dem Aufzugschlüssel, halb weiß und halb schwarz belegt, beschriftet OFF-ON (Englisch!), kann man den Greifer wegziehen, so daß er im Leeren läuft. Eine solche Einrichtung funktioniert nur bei Kameras ohne Wickelzahntrommeln. Bei Neuneinhalbern müßte der Mitnehmer des Filmladers mit ausgeschaltet werden, worüber mir nichts bekannt ist. Aber eben, wer weiß, ob nicht eine Normalfilmkamera oder eine 16er die Einrichtung kannte. Bin am Graben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich habe gerade eine kleine Reparatur-Dokumentation meiner Arco CR-8 hochgeladen. Da ich vermute, daß die 803-A sehr ähnliche Innereien hat - hier der Link zum CR-8-Thread mit meiner Doku: https://www.filmvorfuehrer.de/topic/31187-arco-filmkameras-3/?tab=comments#comment-326832

Ich finde übrigens auch, daß das ganze Thema "Arco" gut auf Friedemanns "Filmkorn"-Seiten passen würde. Incl. aller Anleitungen ;)

Viele Grüße,

Semi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Semi:


Ich finde übrigens auch, daß das ganze Thema "Arco" gut auf Friedemanns "Filmkorn"-Seiten passen würde. Incl. aller Anleitungen 😉
 

Ich auch... die einzelnen pdf-Dateien zu einem großen Bereicht zusammenfassen und ein bischen "redigieren"

Oder auch auf Super8.TV .... Jürgen wie wärs... hast Du momentan nicht Zeit? 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier der Blick durch den Sucher von Arco CR-8 und Arco Eight:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist gerade aufgefallen, daß die Arco Eight von Dieter Scherf auf dem Bild oben ein bombiertes Emailleschildchen mit Messing-Grafik hat. Genauso wie die von ihm vorgestellte CR-8. Bei meiner CR-8 ist das auch so. Meine Eight hat jedoch ein Schildchen aus durchsichtigem Plastik mit schwarzer Rückseite und rückseitig aufgedruckter, goldener Grafik:

 

IMG_1488.thumb.JPG.8eb4f8749df721cb81074848c9f01a2f.JPG

 

IMG_1487.thumb.JPG.bdaa29373fa0d8800b2322133caab82a.JPG

 

Da hat man vielleicht irgendwann angefangen zu sparen und ist von den schönen Emailleschildchen abgekommen...???

Diese Arco Eight hat die Seriennummer 2868.
Meine CR-8 mit Emailleschildchen hat die Nummer 15977.

Es wäre interessant welche Nummer die oben vorgestellte Kamera mit Emailleschildchen hat.

Ist bekannt welche Stückzahlen die beiden Modelle (CR-8 und Eight) erreicht haben? Und gibt es vielleicht sogar Tabellen mit Seriennummern und Jahreszahl? Die 2868 deutet eher auf ein früheres Modell hin. Oder wurden davon so wenige gebaut? Ich denke nicht - dafür findet man sie zu häufig am Markt. Vielleicht weiß jemand von Euch näheres...

Grüße,

Semi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Semi,

nach der CR-8 und der 803 A wurden nur noch die Kunststoff-Schildchen verwndet. Vielleicht war Deine ARCO einmal zur Reparatur und man hat das Schild augetauscht.

Meine 803 A hat die Nummer 9113 eine weitere die Nummer 7991 . Von ARCO ist in dieser Hinsicht (Produktionszahlen ect.) nichts zu erfahren gewesen. Auch meine neuesten Unterlagen über die Firma ARCO geben in diese Richtung nichts her.

Dieses Buch "Classic Camera" ISBN4-257 12023-1" enthält 10 Firmengeschichten von japanischen Firmen, darunter ARCO. Aber keine Hinweise über Poduktionszahlen.

Viele Grüße

Dieter

 

File0001.bmp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...