F. Wachsmuth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.083
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    252

1 User folgt diesem Benutzer

Über F. Wachsmuth

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 02.06.1976

Contact Methods

  • AIM
    FWachsmuth
  • Website URL
    http://www.filmkorn.org/

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

3.611 Profilaufrufe
  1. Wer Orwo A71 haben möchte, um ebenfalls prächtig K40 zur Nennempfindlichkeit (oder auch darüber hinaus) zu entwickeln: http://www.ebay.de/itm/172749747050 – bei dem habe ich auch gekauft.
  2. Ändere das! Es ist gut für den Seelenfrieden, gerade eben in hektischen Zeiten.
  3. Logmar arbeitet durchaus noch an einer neuen Kamera, allerdings hat der Film da eine andere Breite als wir es gewohnt sind. Und beratend sind sie nach wie vor tätig... nur sind nicht alle Kunden so ganz einfach :)
  4. Stimmt überhaupt. Das war doch damals ein Kickstarter-Projekt – und wurde auch ausreichend gefunded! Scheint immer noch in der Mache zu sein... https://www.kickstarter.com/projects/cappuccino/beyond-the-bolex-a-documentary-film
  5. Klaus, hast Du Deinen "Koreachrome" (Ektachrome Commercial 30m DS8) eigentclih schon belichtet? In meinem Ersatzrezept hat der ja auch nur (noch) so 4-5 ASA, dafür wird er aber wirklcih richtig Klasse Retro. Ich hab mit Dagie neulich einen durchgezogen, in Ihrem diesjährigen Junifilm kriegt (er als Spezialversion "Kodachlor") einen Gastauftritt. ("Kodachlor", da ich ihn vor der Belichtung mittels einer alten Zahnbürste vorsichtig mit Chlorbleiche besprenkelt habe, was letztlich zu tollen pinken Polkadots im Ergebnis führte). Im Sommer ist Filmen mit so unempfindlichem Film kein großes Problem.
  6. Ja und Ja. Aber die Onlinebeispiele sagen halt nichts über die Wirkung bei der Projektion aus. Hier ist ein angetastetes Negativ – die Wetgatekopie (bzw. eine Teil davon) gibts eben oben für den Projektor.
  7. Ich räume gerade auf und hab hier ein paar überzählige Kopien, die ich abgeben kann, falls jemand Andecs Kopierservice in Erwägung zieht und erstmal preiswerter Beispiele sehen möchte. Zu haben sind für je 15€ inkl Spule und Porto a) 15m Vision 3 50D S8 Wetgatekopie (aus "Altenmedingen", Logmar S-8) b) 15m Vision 3 50D S8 Wetgatekopie (aus "Altenmedingen", Logmar S-8) c) 30m Vision 3 500T 16mm auf 15m S8 runterkopiert (Garten und Osterfeuer, Bolex H-16 mit Century Optics 3.5mm/1.8 SWW) d) 30m Vision 3 500T 16mm auf 15m S8 runterkopiert (Osterfeuer, Bolex H-16 mit Kern 10mm, 16mm, und 25mm) e) 30m Vision 3 500T 16mm auf 15m S8 runterkopiert (Osterfeuer & Dämmerung, Bolex H-16 mit Kern 10mm, 16mm, und 25mm) f) 30m Vison 2 500T 16mm auf 15m S8 runterkopiert (Kunstlicht & Available Light Innenaufnahmen, Bolex H-16) Alles natürlich Polyester. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ggf. bitte hier sagen, welcher Film gewünscht ist und mir parallel die Postadresse per PN schicken.
  8. Einhaken, eine 3/4 Umdrehung machen, am Film ziehen, bis es "klick" macht und er nicht mehr eingehakt ist. 2-3 Umdrehunen vorsichtig drehen, dann wie gehabt. Übungssache. Mit dem Plattenteller recht einfach.
  9. ...aber mit recht sportlichem Preis. Trotzdem: Schönes, durchdachtes Konzept! https://fr.ulule.com/lacam-camera/
  10. Also ich benutze meine H8 und H16 fast nur aus der Hand. Mit jeweils drei Festbrennweiten. Inkl. Schärfe- und Blendeneinstellung. Allerdings haben die auch Reflexsucher und Preset-Blendenhebel. Und klar war die kleine Augenmuschel dabei, Martin. Schon immer. Das 75er Yvar brauche ich allerdings gerade noch hier. Vielleicht hat ja noch irgendein Forent ein geeignetes non-RX C-Mount > 50mm für Sandro als Leihgabe? Meine Kamera hat jetzt den dritten Nutzer in Folge und es ist ihr ich nichts passiert. :)
  11. Das wäre dann aber eine Filterschicht, dir sich bei der Entwicklung eines K25 gänzlich auflösen müsste. Klingt aber durchaus plausibel. Nur: War der K25 nicht auch feinkörniger als der K40?
  12. Die Kunstlichtversion hatte vermutlich einfach eine um 2 Blenden empfindlichere blauempfindliche Schicht.
  13. Mit Caffenol machst Du ganz einfach Schwarzfilm im Eimer. Klarfilm ist schwieriger, dafür brauchst Du Fixiersalz. Und musst anschließend Remjet entfernen.
  14. Vorm Objektiv geht im Notfall auch – wenn man nichts gegen Tesakrepp hat und das Objektiv klein genug ist. Sehr gut machen sich die Lee-Folien aber auch vor Blitzlichtern. EPY nehmen und im Freien mit 85A die Personen anblitzen, schon hat man wunderbar eiskalte Natur im Hintergrund.
  15. Genau, hinterm Objektiv. Das ist völlig gängige Praxis und die Qualität ist hervorragend. Lee-Filter sind von hoher Qualität.