F. Wachsmuth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.024
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    246

1 User folgt diesem Benutzer

Über F. Wachsmuth

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 02.06.1976

Contact Methods

  • AIM
    FWachsmuth
  • Website URL
    http://www.filmkorn.org/

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

3.455 Profilaufrufe
  1. Also ich mach das vorerst nicht noch mal — die kamen zeitlich so extrem verteilt zurück, dass ich quasi jedes Mal neue Chemie Ansetzen musste. Das ist große Verschwendung. Aber mach Du es gern, Sandro – nur dann nicht als "Filmkornedition", da will ich Verwirrung vermeiden.
  2. Bei Super 8 ist es nichtssagend, auf das Perfoloch neben dem Bild zu achten. Das darf ruhig hüpfen, es hat mit dem Bildstand in der Projektion nämlich absolut nichts zu tun. Foma petforiert m.E. sogar präziser als Kodak.
  3. Also meine Fomas schaukeln, torkeln, tanzen, mäandern oder knattern im Projektor, wenn ich sie unter Spannung oder gar mit Heißluft getrocknet habe. Meinst Du wirklich, es flext jetzt jemand an seinem Trabbi rum und baut die Filmlaufbahn seines Projektors um? Auf Samt und Hartpapier? Ein Wisch Nasenfett tut es für guten Flutsch doch auch. Aber ich bezweifle, dass das hier das Problem ist.
  4. Er hat alles runtergefahren bzw. abgegeben – schließlich ist er selbst nicht mehr der jüngste und pflegt zudem seine Frau.
  5. Yay, geil, Chris. :)
  6. Ja, er sollte Durchhängen. So ein 30m-Strang wird beim Trocknen gut 15cm kürzer... meist wird es aber nach ein paar Tagen auf der Spule besser. (Ich musste noch nie einen Foma wachsen)
  7. Hast Du ihn beim Trocknen evtl. zu stramm gezogen gehabt? Foma wird beim trocknen deutlich kürzer...
  8. Selecton? Sofort. :)
  9. Hä? eine Blende überbelichten ist nie ein Problem. Da musst Du auch nicht pushen. C-41 statt ECN-2 geht arg aufs Korn und die Farben. Sieht schieße aus, mache ich nie nie wieder. :) Wenn ich mit Kunstlichtdilm bei Tageslicht Filme, nehme ich immer einen Filter. (Ich hoffe, Deine Frage ist beantwortet, ich hab sie nicht recht verstanden...)
  10. Woran erkennst Du ihn wieder, Chris? (Ja, immer übel sowas.)
  11. Genau :) (Hier gerade so...)
  12. Ja, der wird dann bläulich. Eine Menge davon wird bei der Kopie weg gefiltert werden, also bestimmt noch ansehnlich, aber so gut wie korrekt gefiltert wird er nicht mehr.
  13. Steht in der Anleitung. Kamera auf Makro und unendlich, C-8 aufschrauben, natürlich ohne extra Filter auf dem Objektiv. Mindestabstand dann 1.20m oder so bei Offenblende. (Aus denn Kopf, Anleitung ist gerade nicht dabei)
  14. Ich würde noch heute Herrn Munder anrufen. Der kann alles. Nizo im Schlaf, Leicina denke ich auch.
  15. Vier Rollen sind auch prima, denn da kannst du ein paar Meter von einer opfern, um die Entwicklung einzutesten . ECP2-Material hatte ich leider noch nie, daher hab ich da leider auch keinen Start-Tipp... Ich würde mit einem Meter Belichtubgsreihen und normalen E6 anfangen.