Jump to content

F. Wachsmuth

Mitglieder
  • Posts

    10,267
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    402

2 Followers

About F. Wachsmuth

  • Birthday 06/02/1976

Contact Methods

  • AIM
    FWachsmuth
  • Website URL
    http://www.filmkorn.org/

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

13,424 profile views
  1. Danke an Dich fürs ausführliche Berichten! Total spannend. Hast Du einen Farbmischkopf? Der wäre für die Kontaktkopien wohl ideal, Und so könntest du die richtige Filterung (bzw Kopierlichtfarbe) herausbekommen.
  2. Ja, es liegt sicher an der Lichtfarbe. Das steht da oben irgendwo auch schon. 🙂 CD3 und CD2 sind ähnlich genug für ähnliche Ergebnisse. Die Haltbarkeit der entstandenen Farben könnte sich aber unterscheiden. Hast du jetzt mal ein Farbnegativ mit Kunstlicht Klatschkopiert?
  3. Bei "Ich kenne mich damit nicht aus deshalb wird alles hier als defekt angeboten" wäre ich eh ganz vorsichtig...
  4. Ja, bei den Heckladern darf die Kassette nicht dicker werden. Kann sein, dass ich da noch Klebereste oder Grat hab stehenlassen, bei der Nikon Ist das egal. Ggf nacharbeiten 🙂 Wenn man das Druckstück nicht eindrückt, hält es übrigens noch länger. 🙂
  5. Ich hab bestimmt noch ein Druckstück. Ich bewahre defekte Kassetten immer auf als Spender... die sind ja gar nicht für mehrfachbetrieb konzipiert. 🙂
  6. ECN sieht vermutlich besser aus als ECP, weil der auf geringeres Gamma (weniger Kontrast) entwickelt. Bedenke wie weich ein Negativ im Vergleich zu einem direkt belichteten Motiv ist. Neben pH würde ich auch noch mal mit der Entwicklungsdauer experimentieren.
  7. Wenn man dein Ergebnis invertiert und die Maske abzieht sieht man durchaus Farben. Natürlich sind das hier jetzt nicht die richtigen, die gab das jpg nicht her 🙂 Versuchs doch noch mal durch ein oder zwei unbelichtete Negativstreifen hindurch zu belichten.
  8. Natürlich nicht. Zum Testen mach doch mal ne Klatschkopie von einem ECN-2 Negativ, dessen Maske ist nämlich sogar nochmal stärker als Die eines C-41 Filmes. Ich schätze mal ganz grob so 2700K für ein grau, aber bedenke, dass die Maske eine Maske ist, keine Base-Färbung.
  9. Dir Perfo des 35mm Films sieht nicht nach MP-Perfo aus. Kann es sein, dass da das falsche Material in der Dose war?
  10. Vorsichtig (!) mit einem Fön Anwärmen (mit zunächst viel Abstand, und ruhig 15 Minuten Zeit nehmen zum gleichmäßigen Erwärmen) löst die Verharzung oft sehr effizient. Auch kriecht neues Öl dann besser in die verharzten Stellen.
  11. Nein, 7240 war bisher recht zuverlässig. 7251 hatte bei mir die meisten Ausfälle bisher. Aber statistische Relevanz hat meine Erfahrung bestimmt nicht. VNF altert generell schlecht.
  12. Ja, Calgon geht da auch. Übrigens ist die RA-4 Blix viel schwächer als die "üblichen" - für Papier reicht das wohl. Da sollte aber für Film jede gehen. Was passiert denn im CD nach der Zweitbelichtung? Bei Printfilm muss die Zweitbelichtung vermutlich sehr sehr intensiv sein...
  13. Ich sehe gerade, RA4 ist viel teurer geworden... früher kostete der Liter-Satz Digibase knapp 10€. Dad war aber wohl der Tetenal-Fastpleite, denn plötzlich stellt niemand außer Tetenal mehr RA4 her...
  14. So richtig freundlich und hilfreich fand ich Gizmo jetzt auch nicht, aber nimm's dir nicht zu Herzen. Er wird's nicht so gemeint haben. warum der Farbentwickler des E6 3-Bad Prozesses überhauptnicht funktioniert, weiß ich nicht. Vermutlich ist er eben vollständig inkompatibel. Beim crossen gibt es ja keine Garantie, das was herauskommt... Wird der Film im CD denn schwarz? Vielleicht greift das Schleiermitte nicht, dann könntest du ihn Zweitbelichten vorm CD. Und noch mal, RA4 lohnt sich auch für ECN2-Filme. Ich meine, Impex hat die Lösungen auch einzeln. Aber auch ein Kit mit Blix kostet nicht viel.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.