Jump to content

F. Wachsmuth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.768
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    304

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über F. Wachsmuth

Contact Methods

  • AIM
    FWachsmuth
  • Website URL
    http://www.filmkorn.org/

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

5.290 Profilaufrufe
  1. F. Wachsmuth

    Synkino – endlich einfach vertonen

    So, mein Reflow-Ofen funktioniert und ist mit passender Temperatur-Kurve programmiert. 🙂 Morgen gehts an die manuelle Pick&Place-Vorrichtung, mit der das Bestücken dann deutlich schneller werden soll. Auch wenn es unsichtbar ist, es geht voran! Hier ein exemplarisches Reflow-Ergebnis mit besonders kleinen Teilen (es handelt sich um vier Temperaturmesser, mit denen ich den Ofen steuere, er hat sich hier also "selbst verbessert")
  2. F. Wachsmuth

    16mm - Russisch-Ukrainisch-Deutsch

    Diesen Betrachter gab es früher bei Kahl — ich glaube, als Meopta.
  3. F. Wachsmuth

    Synkino – endlich einfach vertonen

    Mit KiCad — und für $7 dann in Stahlblech lasern lassen.
  4. F. Wachsmuth

    Synkino – endlich einfach vertonen

    Mit Stencil und Rakel von Hand. Mein erstes Mal. 🙂
  5. F. Wachsmuth

    Synkino – endlich einfach vertonen

    Heute kamen 100 Platinen, die Qualität ist noch mal wesentlich besser als vom ersten Anbieter. Wenn schon denn schon! Jetzt warten etwa 45000 Lötstellen auf Lot und Teile... der Reflow-Ofen ist noch nicht ganz fertig, und eine kleine Pick&Place-Vorrichtung baue ich mir auch gerade noch. Ja, das bringt etwas Verzögerung, aber dafür wird die Fertigung dann schneller gehen. Und evtl. auch etwas günstiger sein.
  6. F. Wachsmuth

    Orwo UP32 entwickeln?

    Nein, den hatte ich noch nicht in den Händen. Müsste man wohl eintesten... oder einfach zum Negativ entwickeln und abtasten.
  7. F. Wachsmuth

    S8 Filmkamera Bolex - Obduktion

    Oh, ich denke, ein Retina-iPad reicht da. Zumal gerade die Pro-Version einen beachtlichen Farbraum hat, das schaffen viele Monitore nicht.
  8. F. Wachsmuth

    Beaulieu 4008ZM2 im chiquen Schwarzen

    Super schick! Glückwunsch dazu! 🙂
  9. F. Wachsmuth

    Archiv für Super8 Amateurfilme ?

    Hast Du jetzt 6 Jahre lang überlegt? 🙂
  10. F. Wachsmuth

    PX 625

    Hmmm, ist der MAX666 so ideal? Es gibt ihn zwar auch als SMD, aber Wie alle Maxe ist er teuer. Und hat einen nicht unerheblichen Drop-off. Und 12µA Ruhestroomaufnahme sind auch nicht nichts. Recht viel Beschaltung ist auch noch nötig. Ein MCP1702 zum Beispiel hätte nur 3 Beine (TO-92 oder SOT-23), braucht nur zwei Caps und hat tatsächlich nur 2µA Ruhestromaufnahme. Leider gibt es ihn aber nicht mit 1.35V... Ich hab hier schon länger ein paar LD39115J14R rumfliegen, bin aber noch nicht zum ausprobieren gekommen. Vorteile wären: - 0.8x0.8 mm großer Chip (ja, mm, nicht cm) und nur 0.6mm dick - Nur 40 mV Dropoff, es würde also eine 1.5V Zelle als Quelle reichen - Ausgangsspannung 1.4V +/- 10 mV (1.3V gibt's, hab ich aber noch nicht gefunden) - Braucht nur zwei 1µF Caps Idee war, das ganze zwischen zwei steife Folien zu kriegen, und somit einfach als Sandwich mit einer 1.5V Mercury-Batterie einlegen zu können. Ich gebe aber zu, vor diesen winzigen "Flip Chip"-Käfern etas Respekt zu haben, selbst wenn sie nur 4 Beine haben...
  11. F. Wachsmuth

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Oh. 😞
  12. F. Wachsmuth

    KUPAVA-16

    Nicht aufregen, Simon. So verbaust Du Dir die schöne Ferienzeit.
  13. F. Wachsmuth

    KUPAVA-16

    Zahnrolle schmieren hilft nicht..?
  14. F. Wachsmuth

    Synkino – endlich einfach vertonen

    So, 90 weitere Platinen sind bestellt, dazu ein Stahl-Stencil und ein Reflow-Ofen. Das war zwar noch mal Investition, aber es sollte die Fertigungszeit pro Platine deutlich verkürzen. In 1-2 Wochen sollte China liefern...
  15. F. Wachsmuth

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Das waren aber eher wir, nicht das Stübl selbst...
×