Jump to content

altes Thema aktualisiert im Jahr 2020: Preis H16 Rex


Recommended Posts

Danke danke!

Ich hab gerade mal nach dem Kern geschaut, auf die schnelle scheint der Preis für guten Zustand bei 500 Euronen zu liegen. Ist das realistisch?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Alle H16 anschauen und auf die Lauer legen. Wenn ich mir die abgelaufenen Auktionen anschaue, gibt es doch die ein oder andere Reflex im Bereich 170Euro bis 350Euro.  Manchmal fehlt in der Beschreibun

Wirklich furchtbar, du Unmensch. Als Trost wisse, daß 98 Prozent der Menschheit so ist.

Posted Images

Posted (edited)

Wie ich vorhin schrieb:

 

Es gibt mind. 3 Versionen.

 

Die erste, von dir gelistete ist auch die ältere Version, das Non-Preset.

 

Die zweite von dir gepostet ist die Preset, da kann man die Blende quasi vorwählen und dann z.B. Zum Fokussieren wieder öffnen.

 

Von der optischen Qualität sind sie beide gleich gut.

 

Von der zweiten Version kam später noch eine Multicoated.. Diese sieht aus wie die Preset, ist aber schwarz. 

 

Die Preise sind ok.

 

 

Edited by Mich (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Hab soeben einen Lytax S60 16mm Tonfilm-Projektor für Licht- und Magnetton gekauft, für 20€ inkl. Tonanlage. Konnte nicht nein sagen. Hat jemand so einen schonmal an der Hand gehabt? Ich finde im Netz garnichts dazu. Er ist wohl ähnlich aufgebaut wie der SP55. Muss ein Kabel zusammenlöten, um ihn zu testen...

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, ich möchte eine meiner Bolex Kameras verkaufen: Eine gut erhaltene und funktionierende Bolex H16 RX1 mit

einem schönen  Angénieux 25mm (keine Kratzer)  1.4 Objektiv. Was ist ein realistischer Preis für den ich die Kamera verkaufen kann?

IMG_2643.JPG

IMG_2644.JPG

Link to post
Share on other sites

Also, ich bin wirklich kein Spezialist, kann nur nach den Erfahrungen meiner letztwöchigen Marktbeobachtungen gehen. Sie gehen weg wie warme Semmel, ungetestete!!! Rex (0, 1, 2 und 3, ob mit oder ohne variable Shutter scheint den Leuten egal) für im Mittel 400€ nur Body. In deinem Fall (getestet, funktionierend und vermutlich gepflegt) würd ich mind. 450€ nur Body anpeilen. Zu Objektivpreisen habe ich keine Meinung.

Link to post
Share on other sites

Die Angabe, ob getestet oder nicht ist nicht wirklich verkaufsentscheidend (bzw. für den Käufer kaufentscheidend), solange man nicht ein Rückgaberecht einräumt.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Helge:

Die Angabe, ob getestet oder nicht ist nicht wirklich verkaufsentscheidend (bzw. für den Käufer kaufentscheidend), solange man nicht ein Rückgaberecht einräumt.

Für mich ist das schon ein Kriterium. Habe bei Kleinanzeigen durchwegs nur gute Erfahrungen mit Vetrauen gemacht und wenn jemand sagte, es läuft, dann lief es auch. Ich glaube, dass das für viele, natürlich nicht alle, ein Kriterium ist. Bei Kameras natürlich nochmal was anderes, weil nur weils Federwerk irgendwie läuft und sich irgendwas irgendwie bewegt ist sie noch lange nicht einsatzbereit. Aber ich vermute, dass ein Großteil der H16-Kunden nicht so tief in der Materie stecken, um um die Tücken zu wissen. Viele steigen gerade ins Thema Film ein und finden das besser, bewusst oder unterbewusst, wenn dabei steht, dass jemand die kamera selbst nutzte und sie funktioniert. Ich würde dafür auf jeden Fall mehr bezahlen und umgekehrt mehr verlangen!

Link to post
Share on other sites

Für Dich mag das ein Kriterium sein (und vielleicht bist Du da ein bißchen sehr vertrauensvoll).

Nur, @Retromovie will ja verkaufen, nicht kaufen. D.h., er muß werben, um so einen hohen Preis zu erzielen, und da hilft zusammen mit „getestet“-Angabe das Rückgaberecht, daß diese Angabe für viele erst sinnvoll macht.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich denke, als Verkäufer muss man denken wie ein Käufer, und das war meine Einschätzung, wie viele Käufer von Bolex H16 ticken... abgesehen von den Spezialisten hier und Sammlern, die eh andere Interessen haben. Ich kann nur von jungen Filmstudenten etc. sprechen, und dass ist wohl die wichtigste H16-Kundschaft schätze ich.

 

Ich hab nochmal geschaut, du hast Recht, der Preis ist zu hoch. Ich halt mich besser zurück bei der Einschätzung der ersten Rex, mit der hab ich mich nicht ausreichend beschäftigt, sorry!

Edited by Rolando (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Als Verkäufer sollte man denken, wie ein Verkäufer, dazu kann man sich in die Käufer (Mehrzahl) hineinversetzen, aber auf keinen Fall sollte man den Fehler machen, das eigene Verhalten als Käufer für repräsentativ zu halten.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen! Ich hab nun meine erste H16 Rex (2) da und werde bald den ersten Foma R100 durchjagen. Nun wollt ich vorher erfragen, wie ich ihn belichten soll? Das Prisma klaut ja Licht, also werdens wohl keine ISO100 sein, oder?

 

Und ich hab noch ne zweite Rex2 fast geschenkt bekommen (haha, ja, erst nörgeln und nun stapeln sie sich...), der Hebel der Sektorenblende lässt sich da jedoch nicht bewegen (ist in ganz offener Stellung). Hat das schonmal jemand gehabt? @Simon Wyss Gibts da etwas einfaches, was ich ausprobieren könnte, um es gangbar zu machen, oder gleich ein Fall für den Service?

Link to post
Share on other sites

... in der Gebrauchsanleitung steht auch, wie man die Belichtung korrigieren muss bzw. wie die effektive Belichtungszeit abhängig von der Bildfrequenz ist - erst grübeln, dann dübeln...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.