Jump to content
Carena48

BOLEX 18-5 Leuchtmittel

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Theseus:

 

Das 12,5-Objektiv haben die Hi-(Deluxe) Varianten.

Dann war mein Fragezeichen schon richtig. Wusste es grad nicht...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade vorhin meinen BOLEX 18-5  genauer unter die Lupe genommen und habe eine sensationelle Entdeckung gemacht, die die ungenügende Helligkeit der Lampe erklärt:

Auf der Lampe ist 12V / 50 W aufgedruckt, auf dem Typenschild hinten steht aber 8V / 50W. 

Dass einer 12V-Lampe die notwendige Arbeitskraft fehlt, wenn sie nur 8V angeboten bekommt, ist auch logisch 😉 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist in der Tat eine gute Erklärung.

Ich setze in alten Radiogeräten gerne mal Glühlampen mit höheren Betriebsspannungswerten ein, weil es z.B. bei Skalenbeleuchtungen nicht so sehr auf volle Helligkeit ankommt, aber auf Lebensdauer.

Bei Deinem Projektor hingegen tippe ich eher auf Unkenntnis, als auf den Wunsch nach langer Lebensdauer...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Helge:

Bei Deinem Projektor hingegen tippe ich eher auf Unkenntnis, als auf den Wunsch nach langer Lebensdauer.

Genau! Das vermute ich auch stark! Die Lebensdauer der Lampe wird ja auch ohnehin durch eine Einstellung der Netzspannung auf 240 V verlängert.

 

vor 8 Minuten schrieb Helge:

weil es z.B. bei Skalenbeleuchtungen nicht so sehr auf volle Helligkeit ankommt

In meinem Eigenbau-Netzteil von 1979 leuchten immer noch die Original- Einbau - Messgerätelämpchen, versorgt mit der halben Spannung .

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.8.2020 um 15:32 schrieb S8ler:

Guckst Du hier ... Bolex 18-5 Kabel (beklagenswerter Zustand, aber funktioniert)

Ich frage mich, wie gefährlich der Betrieb dieses Projektors mit einem der oben genannten Ersatzkabeln ohne Erdung sein kann. Was könnte man alternativ verwenden? Eine "Dummy-Erdung" mittels Zusatz - Schukostecker, an dem nur die Erdung dran liegt? 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kannst du machen. Sowas trage ich beim Löten von ESD- Bauteilen... Ein Metallarmband das "direkt in die Steckdose" geht. Meine Frau guckte das erste mal komisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb F. Wachsmuth:

Ein Metallarmband das "direkt in die Steckdose" geht.

Derzeit in bin ich noch mutig 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Carena48:

Ich frage mich, wie gefährlich der Betrieb dieses Projektors mit einem der oben genannten Ersatzkabeln ohne Erdung sein kann. Was könnte man alternativ verwenden? Eine "Dummy-Erdung" mittels Zusatz - Schukostecker, an dem nur die Erdung dran liegt? 😉

Die Gefahr entsteht durch 2 Ereignisse, eines davon ist ein Fehler.

Wenn eines der spannungsführenden Kabel durchgescheuert ist, oder durch Sturz oder sonstige Beschädigungen das Gehäuse berührt (oder manchmal ein mit dem Gehäuse verbundener Entstörkondensator leitend wird) - das wäre ein Fehler - und nun noch jemand ein anderes, korrekt geerdetes Gehäuse mit der einen Hand anfasst und mit der anderen Deinen Projektor am Gehäuse - das wäre kein Fehler, sondern normal - dann bekommt er einen gefährlichen Schlag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Sowas trage ich beim Löten von ESD- Bauteilen...

Ja, da ist das wichtig. Es wird mir keine andere Lösung übrig bleiben als so ein extra Erdungsstecker Ich habe im Internet vergeblich versucht,  so ein Original-Bolex 18-5 - Kabel zu finden. Einfach unmöglich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist offenbar das gleiche Kabel, wie man es an vielen älteren Braun Projektionsgeräten hat. Vor letztes mal in Deidesheim habe ich für 5Euro das Kabel zusammen mit einem Braun FP7 bekommen, den ich sehr gerne und oft benutze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe von einem sehr netten Forumsmitglied eine neue Lampe bekommen. Damit schaut die Projektion gleich wesentlich anders aus und  dank Simon bin ich zu einem Kabel mit Schutzerdung gekommen. Finde, der Projektor ist schon sehr gut.

Mich würde interessieren, was Simon zur Mechanik des Gerätes sagt, besonders zum Filmtransport.

Es ging mir in letzter Zeit um einen reinen Normal 8- Projektor, also nicht um ein Mehrformat-Gerät und da erschien mir eben gerade der Bolex, den ich nun schon über drei Jahre herumstehen habe, als recht tauglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 18-5 hat den gleichen Filmkanal wie der M 8, mit einer passiven, aber klug gemachten Filmseitenführung. Ein Unterschied zwischen den Geräten ist, daß der 18-5 einen Zweizähnegreifer hat. Der M 8 wartet dafür mit einer besonderen Greifersteuerung auf, bei welcher der Zahn nach dem Transport leicht nach oben abhebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Simon Wyss:

Der M 8 wartet dafür mit einer besonderen Greifersteuerung auf

Mit dem habe ich übrigens ein Problem. Da geht  der "Retourgang" nicht. Das Rad auf der Motorwelle greift nicht richtig auf die Scheibe mit dem Gummi. Die Motorbefestigung kommt mir zu wackelig vor. Offensichtlich ein Problem vom Transport her. Drücke ich den Motor etwas seitlich, funktioniert es so leidlich. Ansonsten ist der Projektor in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank Simons Hinweis ist nun das Problem mit der Stromversorgung auch gelöst. Neues Leuchtmittel,  fast neues Kabel  -  fast neuer BOLEX 18-5  automatic - Projektor 😉 

BOLEX-KABEL.JPG

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach’ jetzt nur den einen Fehler nicht, das Ding mit dem Synchronizer betreiben zu wollen. Das würde einen kleinen Umbau (elektrisch) erfordern. Der Synchronizer zum 18-5 macht den Bildstand kaputt, weil er immer wieder die Energiezufuhr zum Motor unterbricht und das kann zwischendurch gerade dann passieren, wenn der Greifer den Film transportiert. Es ist ein Stottern, vor dem ich nicht genug warnen kann. Der Synchronizer zum M 8 funktioniert prinzipiell anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Simon Wyss:

Mach’ jetzt nur den einen Fehler nicht, das Ding mit dem Synchronizer betreiben zu wollen.

Habe nicht die Absicht. Ich bleibe beim Stummfilm. Aber danke für den Hinweis!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...