Jump to content

Dolphin 1.0


 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich bin leider nicht so der Fachmann für Server und daher hier miene Frage.

 

Wir machen Sommerkinos und haben einen Christie CP2000X

 

Jetzt sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Server und alle sagen immer ich soll unbedingt einen Doremi dcp2k4 nehmen.

 

Jetzt habe ich einen angeboten bekommen und bin mir aber wieder nicht sicher da der die Dolphin 1.0 drinnen hat.

 

Mir wird davon abgeraten. Äußerlich schaut er aus wie ein DCP2k4 und es steht auch vorne drauf.

 

Auf dem Etikett steht aber Doremi 2000 und dcp2k4.

 

Kann mir wer hier helfen bzw einen Rat geben und mich aufklären.

 

Danke und Liebe Grüße aus Österreich

WhatsApp Image 2022-06-15 at 12.48.20 PM (2).jpeg

WhatsApp Image 2022-06-15 at 12.48.20 PM (1).jpeg

WhatsApp Image 2022-06-15 at 12.48.20 PM (3).jpeg

WhatsApp Image 2022-06-15 at 12.48.20 PM.jpeg

WhatsApp Image 2022-06-15 at 12.48.21 PM.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Unterschied DCP2000 zum DCP 2K4

Im DCP2000 ist ein Bildschirm zum Bedienen verbaut und er hat Platz für ein 3er Raid.
Beim DCP 2K4 fehlt der Bedienbildschirm und du kannst das Raid um eine Festplatte erweitern.

 

Bedienung und Software sind ansonsten identisch.

 

Ihr müsst euch aber darüber im klarem sein das beide Server out of Service sind. D.h. es gibt keinerlei relevante Ersatzteile mehr (z.b. Dolphin Board)

Das Problem haben aber alle Serie 1 Server.

 

Bevor Ihr also kauft prüft ob die Secure Clock noch läuft und lasst euch das Datum des letzten Batterientausches nennen ansonsten kauft Ihr ein teures Stück Schrott.

 

Link to comment
Share on other sites

In der Praxis macht Dolphin 1.0 vs. Dolphin 1.2 keinen Unterschied. Ich würde sogar eher einen Dolphin 1.0 bevorzugen, weil der kein SecurityManager-Addon hat und m.E.n. etwas robuster ist, auch wenn es die ältere Boardgeneration ist. Für die Abspielpraxis macht 1.0 vs. 1.2 keinerlei Unterschied.

 

Sowohl in einem DCP-2000 als auch in einem DCP-2K4 kann ein Dolphin 1.0 oder ein Dolphin 1.2 Board betrieben werden oder drin sein.

 

Wie HAPAHE schon sagt, minimal sicherstellen, dass das Zertifikat noch drauf ist/gültig ist, und sofort nach Kauf einen Batteriewechsel auf dem Dolphin-Board vornehmen (bei laufendem Server, sicherheitshalber). Und, so ein Server darf m.E.n. im Grunde nur noch dreistellig kosten.

 

 

Könnte nach den Bildern zu urteilen auch sein, dass das Gerät ein Zwitter ist, also Teile unterschiedlicher Geräte zusammengebaut wurden, oder dass das eine Sonderausführung für XDC war. Das wäre dann allerdings ein sehr altes Gerät - nach den Fotos zu urteilen ist allerdings schon das neuere Supermicro Mainboard drin. Es gibt auch DCP-2000 ohne integriertes Touch-Display, im 3HE Gehäuse. Das was Du da hast sieht für mich nach einem DCP-2K4 im 4HE Gehäuse aus, daher auch DC4- auf einem der Sticker. Es gab da im Laufe der Zeit ein paar unterschiedliche Kombinationen.

 

Wenn das Geld knapp ist, ist ein Vorteil der Doremis, dass das im Grunde halbwegs normale PC-Hardware ist, die reparierbar ist, im Grunde sind fast alle Komponenten irgendwie bezahlbar besorgbar, selbst die früher mal teuerste Komponente, das Dolphin Board, ist über kurz oder lang billig zu bekommen. Bei den integrierten Servern dagegen ist fast nix reparierbar, mal abgesehen davon, dass die euch für den CP2000X auch nix nützen.

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Erstmal danke für dir ausführliche erklärung.

 

Ich hab momentan 3 angebote.

 

1. Mit 1.0, 3 festplatten, refurbished, 18 Monate Garantie, 2000 netto

2. Mit 1.2, 4 festplatten, soeben kino aufgebaut und noch gelaufen, keine Garantie, 2000 netto

3. Neu und original verpackt, Mit 2 Jahren Garantie, 9500 netto, weiß aber nicht welcher bord 

 

Hab aber noch nicht nachverhandeld 

 

Jetzt kann ich mich nicht entscheiden, wobei der 3. wegfallt wegen Preis.

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

Kenne die Situation in Österreich nicht, aber für Deutschland wäre das zu teuer. Jedenfalls für einen Verkauf Anwender zu Anwender. Wenn eine Kinotechnikfirma dazwischen hängt, wollen die natürlich auch noch was verdienen respektive haben ein bißchen Arbeit damit, respektive Gewährleistungsrisiko.

 

In der Praxis macht für euch 3 oder 4 Festplatten oder 1.0 oder 1.2 keinen Unterschied. Also wenn Euch die Garantie wichtig ist, nehmt ersteren. Im regulären Kinobetrieb könnte die Option auf 4. Platte noch einen kleinen Unterschied machen, aber OpenAir habt ihr sicher keine Kapazitätsprobleme, zumal auch die 3er/1.0 bis zu 3*4TB Platten und somit bis zu 8TB effektiv verwalten können. Aber aus deiner Liste geht ja auch nicht hervor, ob die Geräte keine 4. Platte können, oder ob derzeit nur keine 4. Platte verbaut ist.

 

 

Habe kürzlich einen DCP-2000 hier über Forum für unter 1000€ vermittelt. Da ging es aber im Grunde fast auch nur darum, nochmal ein Dolphin Board als Ersatzteil zu haben, und vielleicht noch ein paar andere Ersatzteile des Servers. Gewährleistung war da natürlich auch nicht involviert. In Deutschland dürften gerade wegen ZPK-1 reichlich Doremis und Dolbys ausgemustert werden. Bei euch, und mit Gewährleistung, und 'refurbished' - also ggfs. neue Platten, mögen 2000€ okay sein. Wie gesagt - sicherstellen, dass die Batterie auf dem Dolphin Board entweder frisch gewechselt wurde, oder dass das Wechseldatum wirklich zuverlässig dokumentiert ist.

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Vor dem Batteriewechsel des Dolphin Boards mindestens 5min verschlüsselten Kontent abspielen lassen. Das Board wird anscheinend nur in Betrieb genommen und mit Spannung versorgt, wenn verschlüsselter Kontent abgespielt wird. Steht auch so in der Batteriewechselanleitung und hat bei Nichtbeachten wohl schon zu einigen toten Boards geführt.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Mich auch, aber da die leere Batterie einen gerade unter diesen Umständen fies beißen kann, würde ich da fast jeden beliebigen Aufwand treiben, um das wirklich sicher zu stellen. Alleine schon, damit man einen sinnvollen Wechseltermin fixieren kann, respektive, neue Batterie hieße, 2027-2028 - da müsste man sich mutmaßlich nie mehr Gedanken drum machen. Ist ja wohl ein OpenAir Server, das heisst, größtenteils eingelagert.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich habe letztens eine Zelle in einem 2K4 nach knapp 5 Jahren gewechselt, da war noch Luft. Ich messe die Zellen auch immer hinterher mal durch.

 

Die Angaben zum Wechsel sind konservativ. Da jeder Wechsel eben auch immer ein eigenes Risiko bedeutet, würde ich nicht unnötig häufig wechseln. Es hängt aber auch immer ein bißchen von den Betriebsumständen des Servers ab. Ein Server, der nur für OpenAir benutzt wird und den größten Teil des Jahres eingelagert ist sollte ggfs. mehr Aufmerksamkeit erfahren als einer, der in einem Multiplex steht und möglicherweise rund um die Uhr läuft.

4 Jahre scheint mir sinnvoll, das ist auch die Empfehlung von Doremi/Dolby.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Thomas:

Danke für die Info. Wobei sich natürlich die Frage stellt wer haftet, wenn dem Kinotechniker während des Wechsels das Board abstürzt...

Kundenrisiko.

 

Link to comment
Share on other sites

Jedenfalls natürlich außerhalb der Gewährleistungs- oder Garantiezeit. Kommt (außer bei CAT 745) allerdings nicht allzu oft vor, und zumindest früher haben die beteiligten Firmen in der Regel halbwegs kulante Lösungen hingekriegt. So kostete das Reserialisieren eines Dolphin-Boards früher 300-400US$, und das war ja ein grundsätzlich konsensfähiger Betrag, jedenfalls gegenüber einem Totalverlust des kompletten Servers. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Doremi keine 1.0 Dolphins reserialisieren würde. Allerdings erwähnt das Dolby Bulletin zur erwarteten Dolphin-Zertifikatsverlängerung über 2025 hinaus wohl explizit auch Dolphin 1.0. Da macht es also wohl einen Unterschied, ob der Dolphin 1.0 schon braindead ist, oder noch ein gültiges Zertifikat hat. Ein Kollege hier aus dem Forum behauptet, dass ein verpasster Zellenwechsel auf einem Dolphin 1.0 für ihn außer ein paar Warnungen in der Oberfläche keinerlei negative Folgen hatte. Angeblich kann er mit dem Ding weiterhin verschlüsselte DCPs abspielen. Obskur...

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ja, wollte es nur nicht so deutlich sagen 😉

 

Auch deswegen scheinen mir die Dolphin 1.0 etwas 'zukunftstauglicher' zu sein. Da kann kein Securitymanager kaputt gehen. Möglicherweise ist diese 'Verträglichkeit' auch der Grund, dass Dolby keine 1.0er reserialisiert 😉

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.