Jump to content

F&H FH77X: Einlegeschema?


showmanship
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bei uns im Foyer (resp. im Aufgang zu selbigem) steht folgende schwarze Schönheit:

 

fh77x_1.jpg

 

Nun wollte ich letzte Woche "dekohalber" einen Film einlegen, damits nicht ganz so nackig aussieht :lol: ...

 

Nach der Schaltrolle musste ich leider kapitulieren - ich würd mich jetzt ja echt nicht unbeholfen nennen, aber ich kann die Filmführung einfach nicht nachvollziehen... :oops:

 

Das ganze sieht folgendermaßen aus:

 

fh77x_2.jpg

 

Wäre nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte! :D

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigt, so kann das nicht funktionieren. Die NAchwickelrolle VOR dem Tongerät? Tstststs :?

 

Aber auch ich guck da schon 5 Minuten drauf und steh immer noch wie der Ochs vorm Berg.... :P

 

Komm nicht drauf....... :roll:

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

...bei den Friesekes dreht man die Kurbel GEGEN den Uhrzeigersinn, wenn ich mich richtig erinnere. Unter der Schwungbahn ist ein Doppelausgleich, vor der Schwungbahn ist eine Bremsrolle mit Andruckrolle. Vielleicht gehts jetzt?

lG,

Flo

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigt, so kann das nicht funktionieren. Die NAchwickelrolle VOR dem Tongerät? Tstststs :?

 

Aber auch ich guck da schon 5 Minuten drauf und steh immer noch wie der Ochs vorm Berg.... :P

 

Komm nicht drauf....... :roll:

 

Gruß

Martin

Jo, ich hatte irgendwie den Eindruck, dass das Gerät zwei Nachwickelrollen hat, eine vor und eine nach dem Tongerät (evtl unter der schwarzen Haube unten verborgen?)

Link to comment
Share on other sites

Kann aber auch nciht sein, weil es keine Filmschleife geben kann.

 

Könnte es sein, daß sich am Gelenkpunkt der Andruckgabel von der Schlatrolle und am Gelenkpunkt der Gabel an der bremsrolle noch eine Umlenkrolle befindet und daß der Lichttubus da ne seitliche Öffnung hat, wo der Film ne Schleife machen kann?

 

Dann wäre es so doch schon recht logisch:

 

fh77x2qg6.th.jpg

 

Abermals Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Das kann doch verflixt noch mal nicht so schwer sein, auf nem Filmprojektor einen Film einzulegen! :?

 

Ich blamier mich ja! :P

 

Kann unsere Einlgeversuche irgendjemand mal bitte kommentieren?

 

Lieber Dieter Böckstiegel! Schick uns ein Zeichen!

 

Oder was meint unser langjährig FH-geplagter Rollifilm dazu?

 

Gruß

MArtin

Link to comment
Share on other sites

Tach zusammen!

 

Um es mal auf den Punkt zu bringen: Das Einlegeschema von TK-Chris ist - auch wenn es noch so unwarscheinlich erscheint - absolut korrekt. Ich hatte ja selber mal eine FH66. Die Schaltrolle dreht sich auch gegen den Uhrzeigersinn und wird vom Film in einem Winkel von 270° umschlungen. Die Nachwickelrolle fungiert auf der Oberseite als Vorberuhigung zur Tonbremsfriktion.

 

Einen schönen Tag noch!!!

Link to comment
Share on other sites

Die Idee der Verberuhigung find ich ja echt gut, man sieht ja, was das für einen imensen Vorteil bei der Bauer P-Serie ausmacht: Ein vile besserer Gleichlauf als bei der großen Selecton!

 

Aber ob der Film da ohne Andruckbügel von oben immer in den Zähnen bleib, wag ich immer noch etwas zu bezeifeln.... :wink:

 

Liebe Grüße an Euch alle! :D

 

MArtin

Link to comment
Share on other sites

Danke an alle für eure Vorschläge, der von TK-Chris hat sich mit dem gedeckt, den ich von einem langjährigen FH-Vorführer per Mail gekriegt hab! (Danke nochmal dafür! :D ).

 

Hatte eh genauso eingelegt - kam mir nur komisch vor :lol:

 

Jetzt bin ich vielleicht beruhigt - bin scheinbar nicht komplett doof :lol:

 

Aber ob der Film da ohne Andruckbügel von oben immer in den Zähnen bleib, wag ich immer noch etwas zu bezeifeln.... :wink:

 

Eben das hab ich mich auch gefragt. Macht auf mich einen etwas seltsamen Eindruck...

 

... wie da wohl Kopien mit Perfoschäden durchlaufen? :roll:

 

(Was ich so mitgekriegt habe, war man mit der Maschine hier in Passau auch nicht sonderlich zufrieden, weshalb sie dann irgendwann (...) gegen Philips ausgetauscht wurde, soweit ich weiß.)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.