Jump to content

andreasm

Mitglieder
  • Posts

    179
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by andreasm

  1. Hallo Sandro,  

    Film ist gut angekommen. Werde morgen reinschauen,

    Vielen Dank erstmal und Grüße

    Andreas

  2. Hi Sandro, ich hätte eine Kassette. Schickst du mir deine Postadresse? Viele Grüße Andreas
  3. andreasm

    6K-Scan

    Keine Frame-Interpolation, aber ordentlich de-graining. Sieht für mich sehr gut aus. Wer Filmlook ohne allzuviel Amateurfaktor haben will, wird damit was anfangen können. Scheint mit einer Beaulieu 4008 gefilmt zu sein, weil bis über die Perforation belichtet wird.
  4. (What? Den habe ich auch (sogar auch mit zusätzlichem N8-Einsatz) und finde ihn nicht im Ansatz so scharf wir den HKS ?) Kurios. Ist bei mir genau umgekehrt. Ich seh auf dem Revue-Billigheimer jedes Korn, während der HKS enttäuscht. Ich hatte immer vermutet, weil der Universal kein Prisma hat, sondern unterhalb der 18fps flimmert. Die Prismen eliminieren das Flimmern, indem sie Bilder miteinander verschleifen, was die Einzelbilder leider matschiger macht. Ich hatte mal einen Russischen, der auch flimmerte, aber knackscharfe Einzelbilder lieferte. War allerdings mechanisch eine Katastrophe und ein echter Filmkiller. Von HKS gibt es übrigens einen ganz Alten für 8mm, bei dem man durch einen Sucher direkt auf den Film schaut. Der ist Spitze und für eine Analyse von Einzelbildern bestens geeignet.
  5. Kleiner Tip. Diesen eigentlich recht primitiven Betrachter, den REVUE UNIVERSAL GROSSBILDBETRACHTER https://www.ebay.de/itm/REVUE-UNIVERSAL-GROsBILDBETRACHTER-mit-Super-8-Einsatz-und-Bedienungsanleitung/264434745448?hash=item3d918a0068:g:I0gAAOSwZNtcMdeQ habe ich mal auf dem Flohmarkt erstanden. Zwei Wochen später habe ich ihn mir gleich nochmal gekauft. Kein anderer, auch nicht der HKS, hat ein derartig brillantes scharfes Bild. Klar ist der spulenmäßig auf 120er beschränkt etc. , aber wenn ich wirklich wissen will, was auf einem Film drauf ist, nehme ich den und keinen anderen. Glaubt es oder nicht: der ist gut.
  6. Filmkonsult Svebaco KB Vidholmsbackarna 54 16572 Hässelby , bjorn.andersson@brevet.nu Es gibt keinen Besseren: Preis je nach Zustand der Kamera zwischen ca 290 und 450 €
  7. Das hier ist die Schönste: Seltene 4008 ZM2-Sonderserie von Mitte der Siebziger Jahre mit schwarzem Body und dem Angenieux 1.2 6-80 . Die Kamera macht 80b/s Zeitlupe und korrigiert die Blende, wenn man von Normalgeschwindigkeit in Zeitlupe übergeht, was ein toller Effekt ist. Das Angenieux ist das vielleichtt schärfste Super-8 Zoomobjektiv überhaupt. Es hat allerdings einen Nachteil: alle Exemplare, die ich gesehen habe, neigen zu der Eintrübung/Verschmierung einer bestimmten internen Linse , an die man kaum rankommt. Ich habe inzwischen das Schneider 1.8 6-66 dran, das mit seiner genialen Makroeinrichtung unübertrefflich ist und in Sachen Schärfe dem Angenieux kaum nachsteht. Ausserdem habe ich mir den Motor der Beaulieu M3 besorgt, der nur die Blende regelt und nicht den Zoom, was eine deutliche Verbesserung im Handling ist. Ich habe mein Exemplar bei Björn Andersson überholen lassen, seitdem schnurrt sie wie ein Uhrwerk. Wahrscheinlich wird sie länger laufen als es Super 8 Filme gibt.
  8. Meine Erfahrung mit Foma ist, daß der Bildstand leider, leider von Rolle zu Rolle unterschiedlich ist. Habe letztes Jahr zwei Rollen mit meiner R16 am gleichen Motiv verdreht und hatte dann einen Film, der okay war und einen, bei dem der Bildstand so katastophal war, daß ich ihn nur noch wegschmeissen kann. Der Fomapan wäre ein toller Film, wenn die Qualität der Perforierung nicht völlig unberechenbar wäre.
  9. Atmosphärischer Kurzfilm auf 2 Rollen Kodak Ektachrome 7294. Die Bildqualität ist erstaunlich, wenn man bedenkt, daß der Streifen ausgerechnet durch die schwache Optik der Canon 310XL belichtet wurde. https://studioc41.net/2018/12/19/why-we-ride-a-short-shot-on-ektachrome-super-8/
  10. Hallo Leute, hat jemand von euch noch Reste von Wittnerchrome 200D in 16mm übrig, von denen er ein paar Rollen zu einem erschwinglichem Preis abgeben könnte? Nachdem ich Friedemanns Filme vom Berliner Filmertreffen gesehen habe, würde ich zu gerne noch ein paar davon verdrehen. Ich mag den körnigen Look auf 16mm sehr. Viele Grüße Andreas
  11. Schön war´s wieder mal! Toll, daß es Gerhard trotz seiner 90 wieder geschafft hat, dabei zu sein. Vielen Dank an Joachim und Thorsten für das unermüdliche Engagement. Wie man so schön sagt: Der Tag nach dem Filmertreffen ist der erste Tag vor dem Filmertreffen. Freue mich schon auf 2019, sehe euch aber hoffentlich vorher in Deidesheim. Grüße an alle Andreas
  12. Hi Leute, ich schaffe es erst um 19.30 zum Haxenwirt. Habe irgendwie übersehen, daß es schon um 18.00 ist, mir hatte sich 20.00 aus einer älteren Mail in den Kalender geschlichen. Ich werde mich beeilen Grüße Andreas
  13. Hallo Patrick, das sieht wirklich toll aus! Was für ein Kaleidoskop hast du denn benutzt? Normalerweise sind da ja bunte Perlen drin, oder? Grüße Andreas
  14. Ich weiß noch von zwei weiteren, die am Samstag kommen wollen.
  15. Patrick, bist du mit deiner Eumig weitergekommen? Mir ist für´n Appel und Ei der Nachfolger Eumig Mini 5 über den Weg gelaufen (9-18-24 fps, Macro Zoom 1.9 8-32, ) . Leider steckt bei mir der Zoom fest und bewegt sich keinen Zentimeter. Das heißt, ich muß sie auch aufschrauben, finde aber keine leicht zugängige Schrauben. Wertig fühlt sie sich schon an, ausser, daß bei mir das Kunstleder klebrig wird.
  16. Andreas, ich habe die Anleitung schon von einem anderen Forenten erhalten. Ich glaube, die 2S ist die alte Version, die Neue heisst DS 240 . Ich habe jetzt alles, was ich brauche, versuche nur noch den Kleber irgendwo aufzutreiben Trotzdem vielen Dank Grüße Andreas
  17. Patrick, die manuelle Belichtung funktioniert so: Schalter auf "Fix+Manu , dann einfach Blende mit dem Wippschater (mit dem kleinen weißen Punkt drauf) einstellen. Nach vorne (Richtung Objektiv): Blende auf, nach hinten: Blende zu
  18. Danke, das hilft schon weiter, aber es ist die Anleitung für die ältere, runde Bolex/Weberling . Die DS 240 ist etwas anders aufgebaut. Die wichtigste Frage ist: Wie füllt man den Kleber in den Tank? Die DS240 hat nämlich nicht das Plastikfläschchen, das der "Bolex-Knopf" hinten auf der Rückseite hat.
  19. Hi Leute, Ich habe mir eine Weberling Duosound DS 240 Bespurungsmaschine gekauft, um endlich mal in kleineren Umfang einige meiner Filme zum Tönen zu bringen. Übrigens ein sehr hübsches Gerät, mit seinem Holzfurnier- Look. Hat jemand eine Bedienungsanleitung? Und wo bekomme ich den Tonspurkleber her? Wittner hat ihn nicht mehr im Programm. Ich habe auch ein paar Rollen Agfa-Tonspur konfektioniert auf Spulen von Juwel. Die Rollen passen nicht auf die Weberling-Maschine. Aber eigentlich sollte es funktionieren, wenn ich einfach die Löcher im Zentrum der Spulen vergrößere, oder? Wäre für ein paar Tips dankbar Viele Grüße Andreas
  20. Ach ja, meine hat nicht das XL im Titel, sondern nur das "electronic" ist also eine Generation älter. Sie macht 1/ 18, 24 , 54Bilder/s Dafür hat sie noch nicht den XL-Shutter. Die Optik geht von 7-70mm Eigentlich der Vorläufer der 1014 XL-S
  21. Die 814 Electronic ist halt eine besonders schöne Kamera. Mehr Retro und mehr Siebziger-Design geht nicht. Das viele Metall und das Silbergrau mit den bunten Symbolen ist schon toll. Technisch ist vor allem der Sucher exzellent, die Überblendmöglichkeiten und die verstellbare Sektorenblende . Ich würde aber immer die 1014 nehmen. Der Zoom der 814 ist deutlich schwächer und hat keinen vernünftigen Weitwinkelbereich. Unter den Hipstern wird übrigens derzeit noch mehr die primitive Point-and-Shoot Canon 310XL gehypt. Man hält die offenbar für besonders "superachtig". Da gibt es auch weniger Einstellungsrädchen, die sich im Vollbart verfangen könnten.
  22. Und bei Andec hängt jetzt aussen am Gebäude ein Schild mit dem Kodak-logo und dem Hinweis, daß es kein Kodak-Stelle mit Kundenverkehr ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.