Jump to content

Dolby Kinderbrillen


Pudding
 Share

Recommended Posts

da die normalen Brillen bei kleinen Kindern echt schlecht bis gar nicht passen, überlegen wir da welche anzuschaffen.

Hat die jemand schon im Einsatz und welche Erfahrungen damit gemacht?

Sind ja leider auch nur die Folienplastikgläser.

Kann man die spülen wie die anderen auch?

Link to comment
Share on other sites

Wir haben vor einiger Zeit eine Testbrille erhalten.

 

Spülen dürfte genauso gehen - unseren Ultraschall hat sie bisher gut überstanden.

 

Die Bildqualität ist bei den Folienbrillen halt deutlich schlechter. Sichtbereich wirkt eingeschränkter (ist ja bei den Erwachsenen-Folienbrillen auch schon so) und durch die fehlende vertikale Krümmung neigen Sie zu Ghosting und Farbverfälschung an der Ober- oder Unterkante wenn man die Brille nicht exakt "im richtigen Winkel" aufsetzt - Bügel müssen dazu NICHT unbedingt auf den Ohren aufliegen. Das halte ich für ziemlich problematisch, weil gerade den Kindern nicht unbedingt klar ist, wenn das 3D nicht so aussieht, wie es sollte und woran das liegen könnte bzw. wie es dann zu "verbessern" ist.

 

Das Sinnigste wird sein, sich selber ein Bild zu machen - ich denke, daß bei den Integratoren da schon eine Testbrille drin sein sollte.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben 100 Stück bestellt. Hoffe die kommen die Woche über. Auf den Plastik Gläsern bleiben bei uns nach dem trocknen (aus der Spülmaschine) immer deutliche Wasserflecken zurück.

Bei drei Brillen hat das übereifrige Personal beim polieren die Folie aus dem Rahmen gerissen :( Bei den Glas Brillen muss man nach dem trocknen ca. jede vierte Brille kurz polieren

und fertig.

 

Gruss

Roland

Link to comment
Share on other sites

Dürfte sich bezüglich des Preisunterschiedes zu einer neuen Brille kaum lohnen, bei den Folienbrillen eh kaum sinnvoll möglich. Wenn man unbedingt selber basteln will, muss man ggfs. warten, bis sich eine Brille mit ordentlichen Gläsern, aber defekten Bügeln 'ergibt'...

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

also wir haben uns beim Optiker aufsteckbare Gummibänder besorgt - damit haben auch unsere kleinsten Gäste kein Problem mehr mit einer rutschenden Brille!

dsc03206.jpg

 

 

Sind die auch spülbar?

Also Textilbänder brauchen ja Stunden zum Trocknen.

Müssten also reine Gummidinger sein, ohne Textilanteil.

Sind die fest montiert, oder werden die nur nach Bedarf angebracht?

Link to comment
Share on other sites

nun habe ich welche gefunden, die aus einem Stück Silikonschlauch bestehen.

Die Enden weredn über die Brilenbügel gezogen und man kann, wie bei den Kordeln oben, die Grösse einstellen.

Die Schläuche liegen so fest am Bügel an, dasss kein Wasser reinkommt, und sie trocknen sehr schnell ab, alos voll spülbar.

 

zB Sport-Cords "Shockers"

 

http://www.pricon.de/products/418528-silikonbander-set-sport-cords-shockers-farbsortiert-24-stuck.aspx

Link to comment
Share on other sites

Hat zwar nur bedingt etwas mit dem Thema zu tun, aber ich schreibe es trotzdem hier rein.

 

Wie ist denn die Resonanz mit den Kinderbrillen? Wir haben uns schon vor langer Zeit welche für RealD geholt und am Anfang war jeder begeistert, mittlerweile will sie fast keiner mehr haben!

Einzig zu den Schlümpfen wurden sie wieder richtig gut gebraucht, aber selbst zu Cars wurde nur etwa zu jeder 30. Karte eine Kinderbrille rausgegeben.

 

Ansonsten etwa zu jeder 50. Karte... woran liegts?! Wieso wollen die Kleinen nicht auch passende Brillen haben?! Ich verstehe das nicht...

Link to comment
Share on other sites

hey,

 

 

weil die realD kinderbrillen meiner meinung nach zu klein sind, die sind nur für die ganz kleinen.

Und wann kommen die schon ins kino, genau bei den schluempfen.

 

wir haben seit 16.05.11 dolby 3d mit plastikscheibe und bereits 20 defekte gläser und einen defekten bügel.

kann diese brillen nicht weiter empfehlen, wir sind kurz davor auf die alten zu wechseln....

 

ansonsten dolby 3D rules ;)

 

 

gruß

ano

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

das mit den Brillen hatten wir auch.

Unsere Lösung: Adapter aus weichem Gummi.

Damit haben wir keine Probleme. Die werden einfach über die Bügel gesteckt und können zum reinigen einfach abgenommen werden und in die Spüli gesteckt werden.

Bilder habe ich schon gemacht aber die bekomme ich nicht hochgeladen.

 

gruss Norman Lichtblick

Link to comment
Share on other sites

hey,

 

wir haben seit 16.05.11 dolby 3d mit plastikscheibe und bereits 20 defekte gläser und einen defekten bügel.

kann diese brillen nicht weiter empfehlen, wir sind kurz davor auf die alten zu wechseln....

 

ansonsten dolby 3D rules ;)

 

 

Sind hier jetzt die Kinderbrillen, oder die Erwachsenenbrillen mit Folienfiltern gemeint?

 

Wer startet eine Petition an Dolby, daß wir das alte Brillenmodell wieder haben wollen? Werden ja nicht mehr produziert, wenn ich da richtig informiert bin. Jedenfalls waren für uns über FTT keine mehr zu bekommen - ich würde sonst sofort einen ganzen Schwung kaufen - auch zu dem alten Preis, da sie das auch wert sind.

 

Alternativ: Könnte es eine Möglichkeit geben irgendwo NUR die Gläser zu bekommen? Die alten Bügel sind ja quasi fast nicht kaputt zu bekommen. Welcher Hersteller hat denn die Gläser für Dolby gefertigt? Weiß das wer?

 

 

Aber eigentlich waren wir ja bei den "Kinderbrillen" ...

Ein paar Bilder und Produktbezeichnungen und Kaufquellen für solche Brillenkordeln wären wirklich noch ganz praktisch, wenn jemand damit gute Erfahrungen gemacht hat.

 

 

Ansonsten kann ich nur auch noch Beipflichten, daß Dolby vom System her einfach spitze ist - bekommen wir von unseren Besuchern im Vergleich gerade zu RealD woanders oft genug bestätigt. Echt schade, daß es gerade hierfür jetzt so ein Geschiss mit den Brillen gibt.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Dolby tatsächlich nur noch die Folienbrillen produziert, ist das System für mich tot. Das wäre echt absurd. Das beste 3D System wegen 3 Euro Brillenkosten kaputt gespart... Wenn man das erhöhte Defektrisiko bei diesen Brillen berücksichtigt, sind die noch nichtmal billiger, sondern teurer.

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das erhöhte Defektrisiko bei diesen Brillen berücksichtigt, sind die noch nichtmal billiger, sondern teurer.

 

 

Das habe ich von Anfang an gesagt zu den neuen Brillen.

Es gehören aber halt auch immer zwei dazu ... wenn manche Kinobetreiber nur die vermeintlich günstigeren Brillen kaufen (wollen), weil keiner ein halbes Jahr voraus denken kann ... *seufz*

Link to comment
Share on other sites

Das habe ich von Anfang an gesagt zu den neuen Brillen.

Es gehören aber halt auch immer zwei dazu ... wenn manche Kinobetreiber nur die vermeintlich günstigeren Brillen kaufen (wollen), weil keiner ein halbes Jahr voraus denken kann ... *seufz*

Oder aber die haben nicht mehr genug der Brillen verkauft ...

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, das Design ist immer noch von Infitec, die haben die jedenfalls auch in ihrer Preisliste. Wer da jetzt von wem kauft...

 

 

Ausserdem könnte es ja tatsächlich sein, dass Dolby das 'alte' System mit den billigen Folienbrillen als neuen 'Standard' verkauft, und das neue lichtstärkere Infitec wieder mit 'ordentlichen' Brillen ;-)

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, das Design ist immer noch von Infitec, die haben die jedenfalls auch in ihrer Preisliste. Wer da jetzt von wem kauft...

Ausserdem könnte es ja tatsächlich sein, dass Dolby das 'alte' System mit den billigen Folienbrillen als neuen 'Standard' verkauft, und das neue lichtstärkere Infitec wieder mit 'ordentlichen' Brillen ;-)

- Carsten

 

Infitec hat das ganze Entwickelt, und Dolby hat das von Infitec Lizensiert und verkauft es als Dolby3D.

Die Brillen gibt es in 3 verschiedenen Größen (also vom Glas her), Dolby hat sich für die kleinste entschieden, wohl des Preises wegen.

 

 

Das neue Infitec System gibt es aktuell nur mit Gläsern aus Glas.

Link to comment
Share on other sites

Da in letzter Zeit wieder sehr viel Kinderfilme im 3D-Format laufen haben wir auch wieder eine starke Nachfrage nach Kinderbrillen; aber wir haben MasterImage :rolleyes:!!

Meine Frage an Euch: gibt es eigentlich für dieses System Kinderbrillen ? ^_^ Skipper

Link to comment
Share on other sites

Da in letzter Zeit wieder sehr viel Kinderfilme im 3D-Format laufen haben wir auch wieder eine starke Nachfrage nach Kinderbrillen; aber wir haben MasterImage :rolleyes:!!

Meine Frage an Euch: gibt es eigentlich für dieses System Kinderbrillen ? ^_^ Skipper

 

MI1 oder MI2?

 

Bei MI2 kannst auch RealD Kinderbrillen nehmen :)

Link to comment
Share on other sites

Infitec hat das ganze Entwickelt, und Dolby hat das von Infitec Lizensiert und verkauft es als Dolby3D.

Die Brillen gibt es in 3 verschiedenen Größen (also vom Glas her), Dolby hat sich für die kleinste entschieden, wohl des Preises wegen.

 

 

Ich hätte gesagt die (alten) Dolby-Brillen sind ein Mittelding zwischen den Large-Venue und Medium Brillen von Infitec.

Hat überhaupt schon mal jemand eine dieser beiden Infitec-Brillen im Kino ausprobiert?

Die haben (im Gegensatz zur Infitec-Premium) ja auch nur ebene Filtergläser ... das müßte sich doch auch nachteilig auswirken?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.