Jump to content

Serien im Kino


Jean

Recommended Posts

Hey Leute,

 

Ich plane in Zukunft mal ein Staffelfinale von einer bekannten Serie wie "Big Bang Theorie" oder "Breaking Bad" im Kino zu zeigen.

 

Übliche Probleme sind wahrscheinlich die Rechte, Eintrittspreis und Bewerbung.

 

Mir schwebt vor:

  • bei Pro 7 anzufragen
  • ganz normales Fernsehsignal abgreifen und abspielen
  • Mindestverzehr 5 Euro
  • Freier Eintritt
  • Normales Marketing, Plakate, Facebook, Anzeige

 

Schon einer von euch ähnliche Sache anvisiert?

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Moin zusammen,

 

die Idee hatte ich auch schonmal. Ist allerdings bisher bei der Idee geblieben ohne weiter nachzuforschen.

Aber, ich mag mich irren, ist es nicht so, dass frei empfangbare TV Programme einfach gezeigt werden düfen, wenn man keinen Eintritt nimmt? Sprich, man nimmt einen Mindestverzehr und gut ist?

Wer hat denn evtl. Kontakt zu jemandem der eine von den Lokalitäten betreibt, die regelmäßig sonntags den "Tatort" zeigen? Da sollte die Rechtslage ja gleich sein, oder gibts da Unterschiede zu den Privaten Sendern?

 

Ansonsten ist der richtige Weg natürlich, bei dem entsprechenden Sender anzufragen. Dann weiß man wo man dran ist (oder zumindest, was der Sender wünscht, ob das dann rechtlich auch in Ordnung sein muß ist ja wieder eine andere Sache.)

 

Ich bin gespannt, wer da schon Erfahrungen hat und evtl. etwas mehr dazu sagen kann.

 

Liebe Grüße und Euch allen erstmal ein gutes Wochenende mit "normalen" Kinofilmen :-)

Link to comment
Share on other sites

Ein großer Unterschied zwischen Tatort und Serien auf Privatkanälen ist wohl schonmal die Werbung......

Wenn wir Serien zeigen, dann von Disc.

Tatort (hatten wir einmal) war dann sogar DCP (das bisher einzige was ich hatte mit Lt/Rt).

Zur rechtlichen Seite kann ich nix sagen, ich mach nur technisch möglich, was gewünscht und disponiert wird.

Link to comment
Share on other sites

Ein großer Unterschied zwischen Tatort und Serien auf Privatkanälen ist wohl schonmal die Werbung......

Wenn wir Serien zeigen, dann von Disc.

 

Stimmt, da hab ich z.B. schonmal gar nicht dran gedacht.................

Und von Disc ist ja auch eigentlich schöner, vor allem wenn es eine Serie ist, die sonst Werbung hätte.

Link to comment
Share on other sites

Aber, ich mag mich irren, ist es nicht so, dass frei empfangbare TV Programme einfach gezeigt werden düfen, wenn man keinen Eintritt nimmt? Sprich, man nimmt einen Mindestverzehr und gut ist?

Du irrst Dich.

Auch Sendungen und Filme, die im TV gezeigt werden, unterliegen dem Urheberrecht. Wenn diese von einem Kino öffentlich zur Schau gestellt werden, bedarf es zwingend die Einwilligung des Urhebers/Lizenzinhabers.

In diesem Fall sind sogar 2 Lizenzen notwendig.

1. Vom TV-Sender, der "angezapft" wird.

2. Vom Urheber/Lizenzinhaber des gewünschten Kontents.

 

Diese Einwilligungserfordernis sollte ernst genommen werden. Ansonsten droht eine kostenpflichtige Abmahnung und einstweilige Verfügung - in jedem Fall aber hohe Schadensersatzforderungen.

 

So bietet SKY beispielsweise Kneipen, Cafés, Bars (teure) Sendelizenzen an, um beispielsweise Sportübertragungen öffentlich zur Schau stellen zur dürfen.

Link to comment
Share on other sites

Du irrst Dich.

Auch Sendungen und Filme, die im TV gezeigt werden, unterliegen dem Urheberrecht. Wenn diese von einem Kino öffentlich zur Schau gestellt werden, bedarf es zwingend die Einwilligung des Urhebers/Lizenzinhabers.

In diesem Fall sind sogar 2 Lizenzen notwendig.

1. Vom TV-Sender, der "angezapft" wird.

2. Vom Urheber/Lizenzinhaber des gewünschten Kontents.

 

Diese Einwilligungserfordernis sollte ernst genommen werden. Ansonsten droht eine kostenpflichtige Abmahnung und einstweilige Verfügung - in jedem Fall aber hohe Schadensersatzforderungen.

 

So bietet SKY beispielsweise Kneipen, Cafés, Bars (teure) Sendelizenzen an, um beispielsweise Sportübertragungen öffentlich zur Schau stellen zur dürfen.

 

Habe doch fast befürchtet, dass ich mich irre. Schade aber auch.

Wie machen das denn dann die ganzen "Tatort" Kneipen? Würde mich wirklich mal interessieren. Das ist ja doch in einigen Städten so beliebt geworden, dass man nicht mehr sagen kann: "OK, außer meiner Kneipe macht das keiner, und wo kein Kläger da kein Richter und ich gehe das Risiko mal ein."

Scheint also schon irgendwie machbar zu sein ohne riesigen Aufwand und ohne zu hohe Kosten, sonst würden die Kneipen das wohl nicht machen.

 

Bzgl. Sky: Da gibt es extra Gastro-Lizenzen, das ist richtig. Und die sind oft nicht billig. Hat mir der Anzahl der Screens (Fernseher, Beamer, Kinosäle) und der Größe in qm zu tun.

Man kann auch Sonderlizenzen für einmalige Veranstaltungen haben..............die sind allerding utopisch teuer. Wir wollten mal den SuperBowl von einem Sportsender zeigen, der bei Sky ist. Hab den Namen vergessen. Auf jeden Fall wollte Sky, trotz vorhandener Gastro Lizenz für deutschen Fußball etc. über 600,- € netto haben! Das hätte sich, zumindest für uns damals, einfach nicht gerechnet.

 

Naja, so wie es aussieht ist es doch wie immer:

Es geht (fast) alles und ist nur eine Frage des Preises und die Frage, ob sich der Aufwand lohnt und sich alles rechnet ;-)

Link to comment
Share on other sites

Ja, auch Serien.

Frag mich bitte nicht nicht mehr was das war, irgent eine neue Staffel, ersten 2 Folgen vor oder gleichzeitig mit TV-Premiere in D (also das ist eine konkrete Erinnerung, evtl war da auch schon mehr). Vertrieben vermutlich vom entsprechenden Sender, aber wie schon gesagt, ich führe es durch, Organisation/Buchung liegt in anderen Händen.

Link to comment
Share on other sites

Vertrieben vermutlich vom entsprechenden Sender, aber wie schon gesagt, ich führe es durch, Organisation/Buchung liegt in anderen Händen.

 

Ja, das hatte schon was. In dem Kino, in dem ich "nur" angestellt war, hieß es auch: Geht das so? Brauchen wir dafür noch was? Ansonsten: Bereite für Tag X bitte alles vor und zeige dieses und jenes...........Um Buchung und Bezahlung etc. haben sich andere gekümmert.

Link to comment
Share on other sites

Du irrst Dich.

Auch Sendungen und Filme, die im TV gezeigt werden, unterliegen dem Urheberrecht. Wenn diese von einem Kino öffentlich zur Schau gestellt werden, bedarf es zwingend die Einwilligung des Urhebers/Lizenzinhabers.

In diesem Fall sind sogar 2 Lizenzen notwendig.

1. Vom TV-Sender, der "angezapft" wird.

2. Vom Urheber/Lizenzinhaber des gewünschten Kontents. ...

Ja, sehr komplexes Thema!

 

In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kunstverein sollte im vergangenen Jahr bei uns eine Dokumentation über einen bekannten Künstler gezeigt werden. Es hat sich dabei um einen Fernsehfilm des BR gehandelt.

 

Anfrage beim BR ... dort Verweis an Telepool ... Telepool hat bestätigt, dass wir für eine Lizenz einen Betrag x plus Herstellung der DVD entrichten müssen ... gleichzeitig wurden wir darauf hingewiesen, dass der BR die Rechte für die verwendete Hintergrundmusik nur für die Fernesehausstrahlung erworben hat. Wir sollen uns deshalb wegen der Musikrechte direkt an die GEMA wenden ... auch die Rechte an den abgefilmten Bildern wären nur für die Fernsehausstrahlung geklärt. Um uns da abzusichern hätten wir uns an insgesamt 3 Museen wenden sollen (eine Liste war beigefügt) ... das war der Punkt, am dem ich gesagt habe "NEIN DANKE!"

Link to comment
Share on other sites

bei uns hat letzten Sa. unser kleines kommunales kino den European Song Contest via livestram von ARD.de gezeigt...

die haben das vorher mit der ARD besprochen und die einzigen einschränkungen beim öffentlichen abspielen von

öffentlich-rechtlichen sendern sind: kein eintritt und kein mindesverzehr!

 

dieser ist rechtlich mit eintritt gleich zu setzen, da eben an den eintritt zum programm geknüpft! daher darf auch jede

kneipe den Tatort zeigen!

Link to comment
Share on other sites

Wir wollten mal den SuperBowl von einem Sportsender zeigen, der bei Sky ist. Hab den Namen vergessen. Auf jeden Fall wollte Sky, trotz vorhandener Gastro Lizenz für deutschen Fußball etc. über 600,- € netto haben!

 

Via AppleTV und iTunes-Konto gab es den SuperBowl für 8,99€.

Allerdings nur mit O-Ton.

Über AppleTV gibt es NFL, NBA und NHL. Wie es da aber mit den Rechten für öffentliche Vorführung in Deutschland aussieht, keine Ahnung.

Zumal ja die Streams vom AppleTV direkt aus den USA kommen.

Link to comment
Share on other sites

Alles in allem ein sehr dubioses Feld. Da steht in jeder Kneipe und jedem Kiosk eine Glotze für's Kurzweil der Zuschauer. Die zahlen sicher GEMA und Rundfunkgebühr, haben aber ebenso sicher keine gesonderten Lizenzen für die öffentliche Vorführung gekauft (Sky SportsBar mal ausgenommen). Im Grunde das gleiche wie im Kino, kein Eintritt, kein Mindestverzehr, aber eben Verkauf von Speisen und Getränken.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.