Jump to content
KoolKiller

Elmo GS 1200 - Untypische Lampe?

Recommended Posts

Mein Thread im Technik-Forum wurde offenbar gelöscht, weil ich dort falsch war.

Es ging darum, dass unser Elmo GS-1200 defekt ist und wir für die Projektionskabine des Lehrstuhls ein neues Gerät suchen. Nun stehe ich aber auf dem Schlauch, weil unser Elmo wohl etwas untypisch war. Wir hatten immer diese Lampen benutzt, die offenbar überhaupt nicht serienmäßig verbaut sind:
 

http://www.lamptech.co.uk/Spec%20Sheets/D%20MHS%20GE%20MARC350.htm

Die Lampe muss mit einem untenstehenden Netzteil gezündet werden. Wir haben aber definitiv nicht die Xenon-Version und das ist ja auch keine reine Xenon-Lampe. Das Licht muss bei uns einen recht weiten Weg von der Projektionskabine bis zur Leinwand schafffen, daher brauchen wir auch wieder etwas entsprechend lichtstarkes.

Ließe sich so ein Umbau an einem normalen Gerät wohl wieder bewerkstelligen? Wo könnte man das am besten machen lassen? Oder haben wir vielleicht doch eine seltene Variante, nach der ich suchen könnte? Ich finde manchmal als Zusatz die römische Zwei, also GS-1200II).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh einer der Umbauten auf die unglückliche Marc 300 Lampe. Sowas gabs tatsächlich mal, war aber von der Lichtausbeute schlechter als die Halogenversion da die Lampe nicht den erforderlichen kleinen Leuchtfleck ausleuchten konnte...

 

Wäre was feines für die Sammlung, im Tausch gegen einen "normalen" Elmo mit neuer Lampe...

 

PS: Lehrstuhl? Ihr führt da aber nicht allen ernstes die uralten Filmchen vor, die es mal auf S8 gegeben hat, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon mal vielen Dank! Das ist interessant. Ich ging bisher davon aus, dass man damit mehr Licht ereichen wollte (die regulären Lampen haben 200 Watt, korrekt?). Die MARC-Lampen scheint es ja momentan nicht mehr zu geben, daher hängen wir natürlich nicht daran.

Wir projizieren neben 16mm tatsächlich auch noch Super8/Normal8. Allerdings größtenteils Home Movies, weil es dazu ein paar Seminare und Forschungsschwerpunkte gab.  Allgemein geht es bei uns um FILMwissenschaft mit einem starken analogen Schwerpunkt. Dazu gehören auch diverse Filmarchive.

Edited by KoolKiller (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich kurz einhaken darf als ehemaliger KMW-Student der Uni Leipzig:

 

Welche Uni ist das genau? Habt Ihr ein Literaturverzeichnis zu Eurem "analogen" Filmseminar bzw. Forschungsschwerpunkt?

 

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Elmo GS 1200 hat eine 250 W-Lampe und die liefert wirklich ein helles und großes Bild dank 1.1er-Optik und 11mm Brennweite.
Hat nur 175 € gekostet und habe einfach das defekte Relais gegen ein Standard-Relais getauscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
34 minutes ago, Martin Rowek said:

Mein Elmo GS 1200 hat eine 250 W-Lampe und die liefert wirklich ein helles und großes Bild dank 1.1er-Optik und 11mm Brennweite.
Hat nur 175 € gekostet und habe einfach das defekte Relais gegen ein Standard-Relais getauscht.


Ist das der OSRAM HTI-Umbau? War das bei FFR Film? Das hat mir gerade jemand empfohlen.

 

51 minutes ago, -- JS. -- said:

Wenn ich mich kurz einhaken darf als ehemaliger KMW-Student der Uni Leipzig:

 

Welche Uni ist das genau? Habt Ihr ein Literaturverzeichnis zu Eurem "analogen" Filmseminar bzw. Forschungsschwerpunkt?

 

Danke.


Hier findet man für den Anfang viele Informationen zum Lehrstuhl:

https://blogs.uni-paderborn.de/brauerhoch/filmwissenschaften/

 

Eine kompaktere Übersicht über die Sammlungen:

https://kw.uni-paderborn.de/institut-fuer-medienwissenschaften/film-und-fernsehwissenschaft/filmsammlungen/

 

Dann kann ich noch diesen Band empfehlen, der sich mit den Filmen des Experimentalfilmarchivs beschäftigt.

http://www.b-books.de/verlag/materialexperiment/

Edited by KoolKiller (see edit history)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, -- JS. -- said:

Schade, die Seite / die Verlinkung zum Super 8 -  Filmarchiv führt ins Leere.

 

https://kw.uni-paderborn.de/institut-fuer-medienwissenschaften/film-und-fernsehwissenschaft/filmsammlungen/

 

Trotzdem Danke.

 

 

 


Ah, die Homepage wird gerade neu aufgebaut (unter dem ersten Link, da fehlen noch einige Seiten).

Hier findet man noch die alte:

https://web.archive.org/web/20181117124559/http://groups.uni-paderborn.de/brauerhoch/archiv-amateur-und-familienfilm/

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb KoolKiller:


Ist das der OSRAM HTI-Umbau? War das bei FFR Film? Das hat mir gerade jemand empfohlen.
 

Mein Elmo hat eine Standard 250W- Lampe wie sie auch 16mm-Projektoren haben.

Habe ich so von Mario Gärtner erworben, der ihn wohl auch entsprechend umgebaut hat ( MG ist DER Elmo-Projektoren-Spezialist)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinen auf 24V/250W Zweistiftsockellampe umgebaut.

Das Licht ist wesentlich weißer von der Farbtemperatur als mit den 250W Kaltlichtspiegellampen für 16mm.

Und man kann den Lichtpunkt exakt auf das Bildfenster focusieren.

20180819_152853.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo KoolKiller, 

kann man das gute Stück nicht Reparieren? 

Wie schon hier erwähnt mal bei MG Electronic Mario Gärtner schauen und anfragen.

Der kann das. 

Ich hab zwei von drei Geräte von ihm die sind sehr gut. 

Gruß 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...