Jump to content

Tenet Vertriebsbedingungen


Recommended Posts

Habe gerade die Bedingungen für Tenet erhalten....

 

Juhu, jetzt holt die Warner den ganz großen Dolch aus der Schublade.... Geben wir uns gemeinsam noch 4-8 Wochen und dann können wir alle Dicht machen.

 

Wenn jemand gerne zwei Kinos übernehmen möchte, gerne PN! Ich habe jedenfalls keinen Bock mehr...

 

Gruß

Sven

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 74
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

@mercy Bitte entschuldige den etwas ruppig ausgedrückten Satz, der unten gleich kommt. Er ist keinesfalls persönlich gemeint. Mir ist nur leider wirklich keine nettere Formulierung eingefallen. E

Die andere Seite schenkt dir nichts und deshalb finde ich deine Einstellung demgegenüber zu lax. Sorry aber bin ich nicht mit einverstanden.   Reservieren Sie bitte soviele Säle wie nötig um

Du bist angestellt bei einem Verleiher richtig?   Das derzeit nix läuft und Tenet natürlich in allen Sälen laufen könnte ist die eine Seite. Das aber wieder neue Vorgaben kommen und damit

Posted Images

Sven - biete deine Kinos doch Warner an. Sieht so aus, also ob die das Kinogeschäft eh gerne selber machen würden...

 

u.a.

 

'Die Hauptvorstellung wird im größten Saal des Kinos gespielt. Die jeweilige Einschränkung der Saalkapazität des größten Saales durch die Covid-19 Restriktionen ist durch Verteilung auf weitere Säle zu kompensieren'

 

Wir spielen ihn eh nach, von daher...

Edited by carstenk (see edit history)
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb carstenk:

Sven - biete deine Kinos doch Warner an. Sieht so aus, also ob die das Kinogeschäft eh gerne selber machen würden...

 

u.a.

 

'Die Hauptvorstellung wird im größten Saal des Kinos gespielt. Die jeweilige Einschränkung der Saalkapazität des größten Saales durch die Covid-19 Restriktionen ist durch Verteilung auf weitere Säle zu kompensieren'

 

Wir spielen ihn eh nach, von daher...

Uff, das ist hart. Heißt das, wenn man einen großen Saal und mehrere kleine hat, muss man praktisch in allen Sälen gleichzeitig Tenet spielen?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb stracki:

Uff, das ist hart. Heißt das, wenn man einen großen Saal und mehrere kleine hat, muss man praktisch in allen Sälen gleichzeitig Tenet spielen?

 

Ja. In allen Vorstellungen, drei Wochen zum Höchst-Leihmietensatz.

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb svdo:

Habe gerade die Bedingungen für Tenet erhalten....

 

Juhu, jetzt holt die Warner den ganz großen Dolch aus der Schublade.... Geben wir uns gemeinsam noch 4-8 Wochen und dann können wir alle Dicht machen.

 

Wenn jemand gerne zwei Kinos übernehmen möchte, gerne PN! Ich habe jedenfalls keinen Bock mehr...

 

Gruß

Sven

 

 

Schließe mich dem an...es macht wirklich keinen Spaß mehr.

 

Erst bekommt Universal den Hals nicht voll genug (siehe Fred AMC Deal) und jetzt die Warner wieder. Als nächstes kommt wieder ne Leihmietenerhöhung von Disney?

 

Und was bekommen wir im Gegenzug?

Ich verlange eine umgekehrte Prolongationspflicht. Filme die nicht die vorausberechnete Erwartung erreichen, sind von Kinos bereits nach zwei Wochen absetzbar. Hier brauchen wir eine gemeinschaftliche Vertriebsvereinbarung.

 

Konzerne stehen engagierten Mittelständlern gegenüber. Es wandert alles immer mehr in die Amazonisierung. So ziemlich jeder Geschäftsbereich wird durch Großplayer ausgetauscht, dabei weiß man spätestens seit Corona, dass der Turobokapitalismus in seiner jetzigen Form am Ende ist. Dennoch gibt es überall in den großen Konzernen Profitgelenkte Entscheider ohne Nachhaltigkeit, weil es die klassische BWL so vorgibt.

 

Wofür genau gebe ich hundertausende Euros aus, wenn der Verleih einem noch so absurde Bedingungen stellen kann? Wofür renovier ich mir eigentlich einen Wolf, wenn das Produkt kaum mehr oder mittels Einschränkungen verfügbar ist?

 

 

Ich gebe Tenet innerhalb von Corna Zeiten maximal 800k Besucher in Deutschland. Aber die Warner zieht die ganz dicke Hose dafür an

 

 

Es langweilt alles so dermaßen.....

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb stracki:

Uff, das ist hart. Heißt das, wenn man einen großen Saal und mehrere kleine hat, muss man praktisch in allen Sälen gleichzeitig Tenet spielen?

 

Für mich liest es sich eher so, dass, sofern der größte Saal ausverkauft ist, der Film in weiteren Sälen laufen muss. Sehe da jetzt keinen Nachteil, da ein Kinobetreiber ja Gäste haben will.

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb mercy:

 

Für mich liest es sich eher so, dass, sofern der größte Saal ausverkauft ist, der Film in weiteren Sälen laufen muss. Sehe da jetzt keinen Nachteil, da ein Kinobetreiber ja Gäste haben will.


Du bist angestellt bei einem Verleiher richtig?

 

Das derzeit nix läuft und Tenet natürlich in allen Sälen laufen könnte ist die eine Seite.
Das aber wieder neue Vorgaben kommen und damit die individuelle Geschäftstätigkeit weiter eingeschränkt wird ist die andere Seite.

 

Ich möchte als Kinobetreiber selbst entscheiden wie ich auswerte, weil ich es nachweißlich auch besser kann als der Verleih. 98% meiner Dispoentscheidungen treffen ins Schwarze, weil ich einen Blick auf das gesamte Programm habe. 
Verleiher beurteilen immer nur ihr eigenes Produkt und liegen damit sehr oft, sehr weit daneben.

 

Weitere verschärfenden Abspielbedingungen in Corona Zeiten zu verlangen ist nicht akzeptabel. 
 

Ich habe zunehmend das Gefühl zum Spielball der Verleiher zu werden, mit ihren Abstrusen Auswertungsideen. Kopienschnitt, Kinderfilme Abends, das festhalten an 3D, sowie Prolongationen etc  sind Knebelungen seitens Monopolisten die ich rechtlich grenzwertig finde.

 

Der Wettbewerb wird eingeschränkt. 
 

und zum Schluss: was haben all die verschärfenden Bedingungen in den letzten Jahren den Verleihern gebracht? Nichts!

 

Die Branche macht von Jahr zu Jahr weniger Besucher. Das liegt nicht an den Kinos, wir haben investiert, es liegt an den Verleihern die gerne neue Wege im Streaming gehen wollen aber das Kino seit Jahrzehnten lähmen mit ihren überholten Bedingungen.

 

 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb mercy:

Für mich liest es sich eher so, dass, sofern der größte Saal ausverkauft ist, der Film in weiteren Sälen laufen muss. Sehe da jetzt keinen Nachteil, da ein Kinobetreiber ja Gäste haben will.

 

 

Nee. Du musst von vorne herein die Normal-Kapazität deines größten Saales vorhalten. Was nützt es dir, wenn der dann nicht ausgenutzt wird, du kannst dann ja nicht spontan andere Vorstellungen ansetzen und auslasten.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb mercy:

 

Für mich liest es sich eher so, dass, sofern der größte Saal ausverkauft ist, der Film in weiteren Sälen laufen muss. Sehe da jetzt keinen Nachteil, da ein Kinobetreiber ja Gäste haben will.

 

Und die weiteren Säle werden ja eh nicht bespielt, gell? 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Jean:


Du bist angestellt bei einem Verleiher richtig?

 

Das derzeit nix läuft und Tenet natürlich in allen Sälen laufen könnte ist die eine Seite.
Das aber wieder neue Vorgaben kommen und damit die individuelle Geschäftstätigkeit weiter eingeschränkt wird ist die andere Seite.

 

Ich möchte als Kinobetreiber selbst entscheiden wie ich auswerte, weil ich es nachweißlich auch besser kann als der Verleih. 98% meiner Dispoentscheidungen treffen ins Schwarze, weil ich einen Blick auf das gesamte Programm habe. 
Verleiher beurteilen immer nur ihr eigenes Produkt und liegen damit sehr oft, sehr weit daneben.

 

Weitere verschärfenden Abspielbedingungen in Corona Zeiten zu verlangen ist nicht akzeptabel. 
 

Ich habe zunehmend das Gefühl zum Spielball der Verleiher zu werden, mit ihren Abstrusen Auswertungsideen. Kopienschnitt, Kinderfilme Abends, das festhalten an 3D, sowie Prolongationen etc  sind Knebelungen seitens Monopolisten die ich rechtlich grenzwertig finde.

 

Der Wettbewerb wird eingeschränkt. 
 

und zum Schluss: was haben all die verschärfenden Bedingungen in den letzten Jahren den Verleihern gebracht? Nichts!

 

Die Branche macht von Jahr zu Jahr weniger Besucher. Das liegt nicht an den Kinos, wir haben investiert, es liegt an den Verleihern die gerne neue Wege im Streaming gehen wollen aber das Kino seit Jahrzehnten lähmen mit ihren überholten Bedingungen.

 

 

 

Nope, bin selbst im Kino zuständig und mache seit 5 Jahren das Filmprogramm für 8 Säle und kenne die Verleiherbedingungen nur allzu gut und kann dir bei vielem nur beipflichten. Dennoch sehe ich in dieser Bedingung nun kein Problem, da ich so oder so plane, den Film in mehreren Sälen zu zeigen (auch aus Mangel an Alternativen). Aktuell mache ich vor allem abends fast immer 2-4 Säle aus oder es sitzen genau 2 Leute drin. Die Hälfte an neuen Starts kann ich auch wieder rauswerfen, weil da eh keiner drin sitzt. Ich weiß auch gar nicht, wie Warner die Marketingmaßnahmen für jedes Kino kontrollieren will. Das sind wieder nur leere Drohungen. Das sowas nicht schön ist, steht natürlich außer Frage.

 

vor 14 Minuten schrieb carstenk:

 

 

Nee. Du musst von vorne herein die Normal-Kapazität deines größten Saales vorhalten. Was nützt es dir, wenn der dann nicht ausgenutzt wird, du kannst dann ja nicht spontan andere Vorstellungen ansetzen und auslasten.

 

Da hast du recht und wäre für die ärgerlich, die einen 800er Saal haben und ansonsten nur 50er Säle. Ich glaube aber nicht, dass es solche extremen Unterschiede gibt. Bei uns sind die Plätze relativ gleichmäßig verteilt, so dass ein zweiter Saal ausreicht, den ein vernünftiger Kinobetreiber sowieso für so einen Blockbuster freihalten/bespielt werden sollte.

 

vor 15 Minuten schrieb Rince:

 

Und die weiteren Säle werden ja eh nicht bespielt, gell? 

 

Ja, was willst du denn ansonsten spielen, wo dann 2 Hanseln drinne sitzen? Ein Überangebot an Filmen gibt es gerade nun wahrlich nicht, gell?

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb mercy:

Ja, was willst du denn ansonsten spielen, wo dann 2 Hanseln drinne sitzen? Ein Überangebot an Filmen gibt es gerade nun wahrlich nicht, gell?

 

Also mir fallen jetzt einige Filme ein bei denen mehr als 2 Hanseln drin sitzen. 

 

Wenn Warners Plan aufgeht und alles in Tenet stürmt ist das am Ende Win-Win für Warner und Betreiber - leidtragende sind dann sämtliche anderen Verleiher. Wenn Warners Plan nicht klappt läuft in einem Saal Tenet und je nach baulicher Situation sind 1-3 weitere Säle komplett leer - dann gewinnt nicht einmal Warner... 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Rince:

 

Also mir fallen jetzt einige Filme ein bei denen mehr als 2 Hanseln drin sitzen. 

 

Wenn Warners Plan aufgeht und alles in Tenet stürmt ist das am Ende Win-Win für Warner und Betreiber - leidtragende sind dann sämtliche anderen Verleiher. Wenn Warners Plan nicht klappt läuft in einem Saal Tenet und je nach baulicher Situation sind 1-3 weitere Säle komplett leer - dann gewinnt nicht einmal Warner... 

 

Außer eventuell "I Still Believe" gibt es nun wahrlich keinen Film, der zum Startwochenende von "Tenet" viele Besucher verspricht. Mal abgesehen davon, dass Warner mit Sicherheit nicht jede verfügbare Bestuhlung in jedem Kino nachzählen wird, ist es wohl kein Drama, einen weiteren Saal zu "reservieren". Außerdem ist laut meiner Quelle ein gewisser zeitlicher Abstand bei der Saaldisponierung kein Problem. Ich habe schon jetzt genug Filme, die raus können oder zeitlich nur noch begrenzt/alternierend gespielt werden können.

Link to post
Share on other sites

Die werden natürlich erwarten, dass sich die Saal-Auslastung über die Vorverkäufe frühzeitig andeutet, und dass diese Vorgabe 'nur' für die ersten drei Wochen gilt.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb mercy:

 

Außer eventuell "I Still Believe" gibt es nun wahrlich keinen Film, der zum Startwochenende von "Tenet" viele Besucher verspricht. Mal abgesehen davon, dass Warner mit Sicherheit nicht jede verfügbare Bestuhlung in jedem Kino nachzählen wird, ist es wohl kein Drama, einen weiteren Saal zu "reservieren"....

 

Du darfst nicht den Fehler machen und das so kurzsichtig betrachten.

 

Wenn die Warner jetzt wieder durchkommt mit dieser Forderung, ist damit wieder ein Exempel gesetzt und wir können uns in Zukunft auf weitere dieser Vorgaben einstellen. 

 

Natürlich kann man ganz bequem Tenet aktuell in allen Sälen zeigen, es läuft sowieso gar nichts, aber die Entscheidung dazu muss beim Kinobetreiber liegen. Wenn mehrere Leute wie du davon sprechen, dass es in dieser Situation ja kein Drama wäre einen weiteren Saal zu reservieren hast du technisch gesehen recht, ebnest aber den Weg für langfristige Einschränkungen und Erschwernisse. Und wenn der Film wieder erwarten einschlägt wie eine Bombe, dann ist jeder Betreiber bereit sämtliche Kapazitäten bereit zu stellen. 

 

Es ist existenziell wichtig für Kinos mal etwas weiter zu denken als nur bis zum nächsten Kassenschlager. 

 

Etwas mehr Wiederstand ist angebracht. Stand heute überlege ich mir noch ob ich zu Tenet öffne. Ich denke fast, dass ich aus Protest zu lasse, da Tenet alleine ohnehin nicht ausreicht für einen wirtschaftlichen Betrieb und ich nicht einverstanden bin damit, dass sich andere Verleiher mit Ihren Filmveröffentlichungen zurückhalten.

 

Denn eine Sache halte ich hier Warner zu Gute, sie trauen sich was, innerhalb der Corona Zeit, im Hochsommer einen 2 Stunden 30 Film mit spezieller Thematik und zu Kosten eines Star Wars zu platzieren.

Edited by Jean (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ja, aber was willst du machen. Sofern nicht alle Kinoketten boykottieren, passiert da gar nichts. Schon bei Fast & Furious 4 gab es absurde Forderungen. Gab es bei Disney mit den Kleinstadtkinobetreibern eine Einigung (weiß ich jetzt wirklich nicht, wie es da ausgegangen ist)? Im Endeffekt sitzt der Verleih am längeren Hebel. Klar, kann man seinen Unmut ausdrücken, was sicher auch einige machen werden, aber im Endeffekt muss man in den sauren Apfel beißen, wenn es denn überhaupt einer ist. Spätestens wenn die anderen Majors nun auch nachziehen und die zurückgehaltenen Blockbuster außerhalb der USA veröffentlichen, müssen auch die Verleiher (wieder) miteinander klar kommen und die Situation neu bewertet werden. Für mich lesen sich die aktuellen Bedingungen schlimmer als sie wirklich sind. Allein die ganzen Marketingmaßnahmen werden weder von allen Kinos bis ins Detail berücksichtigt, noch von Warner kontrolliert werden. Bei uns geht es schon damit los, dass wir nicht einmal Online-Ticketing anbieten. 😉

Edited by mercy (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb mercy:

Ja, aber was willst du machen. Sofern nicht alle Kinoketten boykottieren, passiert da gar nichts. Schon bei Fast & Furious 4 gab es absurde Forderungen. Gab es bei Disney mit den K...

 

Wir sind mit unseren Meinungen nicht weit voneinander entfernt aber deine Eingangsfrage beantworte ich dir so:

 

Was willst du machen? 

Wenigstens nicht öffentlich so tun als wenn es ok wäre.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jean:

 

Wir sind mit unseren Meinungen nicht weit voneinander entfernt aber deine Eingangsfrage beantworte ich dir so:

 

Was willst du machen? 

Wenigstens nicht öffentlich so tun als wenn es ok wäre.

 

Habe ich auch nie gesagt, dass es "ok" ist, nur dass ich mit weiteren Sälen nichts verwerfliches sehe. Man muss auch die andere Seite der Medaille betrachten. Ich habe natürlich keinen Einblick in die Interna von Warner, aber im Grunde gehen diese mit einem weltweit separierten Auswertungsfenster auch Neuland und ein gewisses Risiko ein, was sie nun vertraglich versuchen müssen, einzudämmen, um die Kinobetreiber das auch aufzuzeigen. In welchem "Ton" dies nun stattfindet sei dahin gestellt, kann mir aber auch vorstellen, dass sie auch mit einigen "Pappenheimern" in der Kinobranche zu tun haben, die meinen ihr eigenes Ding mit dem Film zu drehen (natürlich alles nur Spekulation, aber vorstellbar ;-))

 

Aber sehen wir es so: Schon in den letzten Jahren haben wir Vorstellungen mehrerer Filme kurzfristig rausgenommen und weitere Säle für einen Film freigeschaltet, weil die Nachfrage extrem war. Kann mich da gut an ES Teil 1 erinnern, der Samstagabend in 5 Sälen lief. Warner möchte nun "freundlicherweise", dass alle Kinos dies dann "im Hinterkopf behalten". 😉

Link to post
Share on other sites

Die Forderung nach weiteren Sälen schließt Betreiber aus, die eher Arthouse spielen und gerne auch mal einen großen Titel (und sei es nur in OmU) spielen möchten.

Für Multiplexe etc. sehe ich da nicht so das Problem.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb tomas katz:

Die Forderung nach weiteren Sälen schließt Betreiber aus, die eher Arthouse spielen und gerne auch mal einen großen Titel (und sei es nur in OmU) spielen möchten.

Für Multiplexe etc. sehe ich da nicht so das Problem.

 

Da bin ich auch gespannt, was mein Programmkino (1 Saal) um die Ecke machen wird, die "Tenet" ganztäglich ab 30. Juli eingeplant hatten. Kann aber durchaus sein, dass es dafür Sonderregelungen gibt, die es - soweit ich es mitbekommen habe von Kollegen - sowieso gibt.

Link to post
Share on other sites

Solange man in NRW unter 300 Plätzen bleibt, kann man natürlich den größten Saal mit der erweiterten Rückverfolgbarkeit auch zu 100% auslasten. Ob die Besucher das toll finden, ist eine andere Frage. Tenet ist sicher ein vielversprechender Film. Aber in vielen Läden dürfte es hochgradig kritisch sein, seine kleineren Säle für 3 Wochen exklusiv blockieren zu müssen, wenn dann in der tatsächlichen Vorstellung der Hauptsaal nur zu 30% ausgelastet ist...

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb carstenk:

Solange man in NRW unter 300 Plätzen bleibt, kann man natürlich den größten Saal mit der erweiterten Rückverfolgbarkeit auch zu 100% auslasten.

 

Ob das bis Ende August so bleibt, sei mal dahingestellt in der aktuellen Lage.

Link to post
Share on other sites

Naja, da bin ich noch ganz zuversichtlich. Ich glaube nicht, dass das ohne große Not zurück gefahren wird. Die setzen weiterhin auf lokale Maßnahmen bei lokalen Ereignissen. Im Winter mag das wieder anders aussehen. Aber diese Option (erweiterte Rückverfolgbarkeit) gibt es m.W.n. gegenwärtig ohnehin nur in NRW, oder?

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade ehrlich nicht zuversichtlich. Da die Infektionszahlen gerade wieder in der Breite steigen, kann es schnell sein, dass wir wieder strengere Auflagen haben werden.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mercy:

 

Habe ich auch nie gesagt, dass es "ok" ist, nur dass ich mit weiteren Sälen nichts verwerfliches sehe. Man muss auch die andere Seite der Medaille betrachten. ...

 

Die andere Seite schenkt dir nichts und deshalb finde ich deine Einstellung demgegenüber zu lax. Sorry aber bin ich nicht mit einverstanden.

 

Reservieren Sie bitte soviele Säle wie nötig um auf die Auslastung des Großen zu kommen. Dazu sagst du jetzt einmal ja und wie sieht dann die Zukunft aus?

 

Beispiel:

2023, Corona ist eingedämmt aber es gibt aufgrund von gesetzlichen Vorgaben weiterhin erschwerte Auflagen.

 

Filmstart:

Star Wars

Phantastische Tierwesen

 

Disney sagt: Eine Leinwand bitte, größte die du hast, drei Wochen nix davor nix dahinter

Warner sagt: Zwei Leinwände mindestens sonst gibt es den Film nicht, haben wir ja damals bei Tenet schon so eingeführt, ihr kennt das ja schon.

 

2025

Avatar 3 startet

Tierwesen 100 startet

 

Disney sagt: Zwei Leinwände mindestens

Warner: Mindestens vier Leinwände

 

usw.

...

also bei allem Respekt, aber was zum Geier glaubt ihr eigentlich was mit euren Geschäftsmodellen passiert, wenn ihr so soft ohne Wiederstand alles schluckt?

Und dann noch die Nachricht von Universal und AMC...

 

Allgemeine Panik ist angesagt

Wütend bin ich

 

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...