Jump to content

Kennt jemand dieses Kino?


Recommended Posts

Guten Tag zusammen.

Ich würde gern ein recht spezielles Kino identifizieren.

Es geht um einen kleinen Saal mit einem Durchgang links neben der Leinwand, wo ich erst dachte, da geht es zu den Toiletten, aber der kurze Durchgang ohne Tür führt in einen zweiten Saal.
Ein Projektor bespielt also zwei Leinwände, die mit dem Rücken zueinander stehen. Ich nehme mal an, das macht man, um einen sehr schmalen Raum nutzen zu können.
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und ich hoffe ebenfalls, dass ich das nicht nur geträumt habe. 😉

Es könnte auch ein Kino sein, das schon länger nicht mehr existiert.
Der Besuch sollte nicht länger als 25 Jahre zurück liegen.
Als Orte kämen Essen und Umgebung, Bielefeld, Hamburg und Berlin kämen infrage.
 

Schon einmal Danke im Voraus für alle Rückmeldungen.

Edited by Roy Morgan (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Vor nicht allzu langer Zeit wurde das mal hier für eine Über-Eck-Projektion in Berlin diskutiert, jemand postete auch einen Grundriss dieser beiden Säle. Wie lange das aber so betrieben wurde, keine Ahnung.

 

Ahja, hier:

 

 

 

http://www.marenkiessling.de/publication-bauaufgabe_kino.htm

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb carstenk:

Vor nicht allzu langer Zeit wurde das mal hier für eine Über-Eck-Projektion in Berlin diskutiert, jemand postete auch einen Grundriss dieser beiden Säle. Wie lange das aber so betrieben wurde, keine Ahnung.


Sehr interessant, der verlinkte Text, vielen Dank.
Das Moviemento in Berlin entspricht dem vom Konzept her, was ich in Erinnerung habe.
Da das Kino in der Form nur bis 1975 bestand, fällt das aber raus.
Grundsätzlich finde ich es spannend, was es da alles für Konzepte gibt.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 26.9.2020 um 00:57 schrieb Roy Morgan:

Es geht um einen kleinen Saal mit einem Durchgang links neben der Leinwand, wo ich erst dachte, da geht es zu den Toiletten, aber der kurze Durchgang ohne Tür führt in einen zweiten Saal.

Das klingt ganz nach dem ehemaligen kleinen Saal in der Lichtburg, Essen. Der war genauso aufgebaut wie von dir beschrieben. Bereits vor Jahren wurde dieser "TV-Raum" entfernt und ein schöner 2. Saal viel größer implementiert im Haus.

Edited by mibere (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb mibere:

Das klingt ganz nach dem ehemaligen kleinen Saal in der Lichtburg, Essen. Der war genauso aufgebaut wie von dir beschrieben. Bereits vor Jahren wurde dieser "TV-Raum" entfernt und ein schöner 2. Saal viel größer implementiert im Haus.

Super, danke.
Das müsste dann vor 2002 gewesen sein, da wurde die Lichtburg renoviert.
Ich habe den Saal als normales, kleines Kino in Erinnerung. Es war nur schräg, das irgendwann Leute, die vermeintlich aufs Klo gingen, nicht mehr zurück kamen, bis ich gesehen habe, dass der Gang neben der Leinwand nicht zu den Toiletten, sondern in den zweiten Saal führt. Ich fand das so kurios, das hätte ich mir gerne noch einmal angesehen.

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Roy Morgan:

Es war nur schräg, das irgendwann Leute, die vermeintlich aufs Klo gingen, nicht mehr zurück kamen, bis ich gesehen habe, dass der Gang neben der Leinwand nicht zu den Toiletten, sondern in den zweiten Saal führt.

Der Eingang zum Vorführraum war übrigens mitten im Durchgang. Mir hat diese Art der Rückprojektion nie gefallen, weil es eigentlich mehr TV als Kino war. 
Im Rahmen des Umbaus durch die Essener Filmkunsttheater wurde dieses Kino entfernt. 

Link to post
Share on other sites

Soweit ich mich erinnere, gab es im Sauerland ein Kino (2 Säle) mit Rückprojektion (1 Saal mit Rückprojektion).

 

Ich glaube es hieß "Apollo" in Brilon. Aber da schon fast 13 Jahre zurückliegend, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob der Name passt.

Link to post
Share on other sites

Apropos Rückprojektion: Das CHERIE in Heilbronn wurde bis 1990 auch so bespielt: Eine italienische Maschine (Name leider vergessen) projizierte auf einen Spiegel und der warf das Bild von hinten auf eine Bildwand. Dazu gab es einen Lautsprecher (!) links der Bildwand.

Das Cherie ist zwar geschlossen, existiert aber noch im Originaldesign der 70er Jahre: https://heilbronnerkinos.wordpress.com/vergangenheit/universum/

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb DC:

Soweit ich mich erinnere, gab es im Sauerland ein Kino (2 Säle) mit Rückprojektion (1 Saal mit Rückprojektion).

 

Ich glaube es hieß "Apollo" in Brilon. Aber da schon fast 13 Jahre zurückliegend, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob der Name passt.

Das war in Neheim-Hüsten. Damals standen im großen Saal auch noch die Originalen Bauer-Vorkriegsmaschinen aus der Erstausstattung des Kinos.

Saal  War mit Rückpro um die Ecke mit einer B12 - in der alten Gallerie gab es eine Fotoserie davon, @SchumiFVhat zu dieser Zeit dort gearbeitet.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.