Jump to content

Fabian - Spiellänge


carstenk
 Share

Recommended Posts

vor 19 Stunden schrieb carstenk:

Spielt jemand gegenwärtig 'Fabian'? Wie geht ihr oder euer Publikum mit der langen Spieldauer um?

 

Einer der erfolgreichsten Filme bei uns seit dem Neustart.

In der Startwoche immer ausverkauft.

Dominik Graf darf das offenbar ... - und ich fand den Film gefühlt erheblich kürzer als viele 90-Minüter.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt leider Passagen, die schlichtweg *komplett* unverständlich sind. Genuschelt, schlecht aufgenommen oder abgemischt, wasauchimmer. Das trübte das Vergnügen etwas. Aber immerhin fühlen sich die drei Stunden wirklich nicht so an und wir spielen ohne Pause durch.

Edited by daveangel (see edit history)
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb clematt1000:

Was etwas stört durch das zentrierte Bild bei dem Film ist das manche Kinos den Vorhang bis an den Rand des Bildes schließen und dadurch das der schwarze Rand mit projeziert wird dieser auf dem Vorhang dann drauf ist

 

Prinzipbedingt bei digitaler Projektion "dank" den 1.89 Panels. Bei Projektoren mit gutem Schwarzwert deutlich weniger sichtbar als bei anderen. 

Ärgerlich ist das F-185 Verleihlogo von DCM vor dem F-133 Film. Gut wenn man ein exakt elektronisch maskiertes Bildformat hat. 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb showmanship:

 

Prinzipbedingt bei digitaler Projektion "dank" den 1.89 Panels. Bei Projektoren mit gutem Schwarzwert deutlich weniger sichtbar als bei anderen. 

Ärgerlich ist das F-185 Verleihlogo von DCM vor dem F-133 Film. Gut wenn man ein exakt elektronisch maskiertes Bildformat hat. 

Nachdem ich und zwei andere sich beschwert hatten wurde der Vorhang dann wieder komplett geöffnet, dann ging es

Link to comment
Share on other sites

Am 19.8.2021 um 02:07 schrieb showmanship:

 

Einfach mal so sehen: alles nur Vorbereitung für "Herr Bachmann und seine Klasse" (217 min.)

Na toll das wird dann ein Wanderzirkus werden, bei "Doch das Böse gibt es nicht" vorhin fanden bei 20 Besuchern knapp 100 Toilettengänge statt in 150 Min

Link to comment
Share on other sites

Einspruch Euer Ehren!

komme grade auder Vorstellung und muß sagen daß ich selten so gut abgemischten Ton erlebt habe in letzter Zeit. Gut verständlich und sehr schön die Möglichkeiten von 5.1 ausgenutzt. Gute Dynamik. Muß aber auch laut gespielt werden.

Habe extra nach der ersten Vorführung ein sauber mit der elektronischen Maske gekaschtes 1.33 eingestellt. Das lohnt sich. Das der Verleihvorspann in 1.85 war ist nervig und unnötig. Ich war übrigens der einzige, der eine Pinkelpause brauchte. Kein Stück zu lang, der Film.  Das Publikum war auch sehr angetan und zufrieden.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.