Jump to content

Lomo Tank UPB-1A Nachbau - Challenge


SandroP
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mir jüngst einen neuen 3D-Drucker gekauft, auf welchem die Spiralen des 15 m Lomo-Tanks perfekt Platz finden. Zudem habe ich kostenlosen Zugang zum CAD-Programm Autodesk Inventor 2022 (Danke liebe Berufsschule). Was liegt da also näher, als die Spiralen des Tanks nachzubauen. Auslöser des ganzen waren wohl Instagramstories vom Filmomat-Tank - zumindest kam mir die Idee kurz danach. 🙂

 

Auf die Erstellung der Spiralen in CAD gehe ich hier nicht näher drauf ein, ich habe sie aber so originalgetreu wie möglich nachgebaut. Die untere Spirale (mit M10-Gewinde) habe ich verkleinert ausgedruckt und getestet. Und ich muss sagen ich bin echt überrascht. Das einspulen geht so leicht wie mit dem Original. 

 

7949665_Foto23_11.22215739.thumb.jpg.fa00a10d76fc91c7f692a25f29c60640.jpg999136975_Foto23_11.22215759.thumb.jpg.40b348cbaa96bdbe76c8f381e5657555.jpg1006753689_Foto23_11.22215833.thumb.jpg.fff301bf74c39f906b23f953bce1b8a3.jpg1074933385_Foto23_11.22215922.thumb.jpg.0c4b9d8194d59c268e3048b94942a1db.jpg

 

Mittlere Spirale im Inventor

 

1407540453_Screenshot2022-11-23221616.thumb.jpg.a03abce28f4c25aefda2e8de21742598.jpg

 

Der nächste Schritt ist dann wohl die untere Spirale in voller Größe zu drucken - das dauert über 36 Stunden. Nur zum entwickeln geht das PLA nicht, da es bereits bei E6 Temperatur weich wird. Kunstharzdrucken ist da eine bessere Option. SW sollte aber auch mit PLA machbar sein. Bevor die Frage kommt: das M10 Gewinde wurde mit einem Gewindebohrer geschnitten, gedruckt wurde lediglich das Kernloch.

 

Wohlmöglich mache ich die einzelnen Rillen noch etwas schmäler. Die größte Frage ist: ist die Spirale lang genug...

 

 

Den Tank an sich möchte ich auch noch nachbauen. Dazu muss ich aber noch ein paar passende Messmittel besorgen. Ein einfacher Messschieber reicht da nicht mehr aus.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Ray Van Clay:

Schau mal auf ebay oder "reiterladen24.de"nach "Müslischale für Pferde" (kein Witz) in grau. Evtl. kann man sowas modifizieren.

 

Diese Schüsseln sind aus ABS oder Hartgummi. Da irgendwas einzukleben ist eine Wissenschaft für sich.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es getan! Nach 36 Stunden und 250 g Filament ist die untere Spirale ausgedruckt. Der Film lässt sich sogar bis zum Ende problemlos einspulen, wenn man es langsam und behutsam macht. Mit einem Kunstharzdruck würde es sicher noch mal viel besser gehen. Die Breite der einzelnen Spirallinien habe ich nicht verändert, da sie genau dem original entsprechen. Leider ist das "Wagenradmuster" spiegelverkehrt. Diesen Fehler habe ich aber bereits in der Datei korrigiert. Außerdem sollte ich mal meine Extrusionsprobleme in den Griff bekommen.

 

Die Datei der Spirale habe ich bei einem chinesischen SLA (Kunstharz) Druckdienstleister (der macht eigentlich PCBs) hochgeladen. Der Druck würde mit Versand nur 27,00 € kosten. Ein Versuch wäre es mal wert.

 

1876624514_Foto25_11.22093735.thumb.jpg.af2218e9c4a9cd56ad15ac5ee02fe28e.jpg

37077420_Foto25_11.22141111.thumb.jpg.33b6f2d140358baa785349ab54e35c1f.jpg

896134606_Foto25_11.22141926.thumb.jpg.8917d569d23861ce07bc84c99bd321ca.jpg

937455867_Foto25_11.22141132.thumb.jpg.d057551ddb4bd8d3f28ecf2758d85e55.jpg

646159680_Foto25_11.22141959.thumb.jpg.20605ea67bc5bbb2080ae695b95b42e4.jpg

 

Edited by SandroP (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hui, das ist ja großartig, was Du da machst! Und hast Du keine Probleme mit (wie war der korrekte Name?) diesen langen „Fäden“, die 3D Drucker gerne mal ziehen? Und die am Ende auch nicht nett sein werden zum Film?

 

Hab hier gerade das Gefühl, Du bekommst innerhalb einer Woche das hin, woran viele seit Jahren scheitern. Wäre ja wirklich super, wenn das klappt!

 

Ich rechne mal (Milchmännchenhaft!!) weiter:

 

30€ (zzgl Versand?) Spule

30€ Dose (vlt. Kann man damit gleich das Schlauchproblem lösen. Die „Lomo“-Schläuche sind ja nicht zu bekommen!)

30€ Deckel

 

… macht am Ende sowas wie 100€ zzgl Versand. Wenn das klappt: ich will auch einen 😄

 

Bin gespannt, wie das weitergeht! Viel Erfolg wünsche ich auf jeden Fall!

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Die Fäden, besser bekannt als Stringing waren überhaupt kein Problem. Gut, hier und da war mal ein kleines Fädchen, aber die ließen sich alle gut entfernen.

 

Vermutlich klappt das so gut, weil ich die originalen Spulen so genau wie möglich nachkonstruiert habe. Und die originalen Spulen funktionieren und haben sich bewährt.

 

So preiswert wird ein komplett Tank wohl doch nicht. Vor allem der Tank und Deckel sind keine Schnäppchen. Sie verbrauchen viel schwarzes Resin, welches teurer ist.

 

Spirale unten:                                15,69 €

Spirale mitte:                                 15,58 €

Spirale oben:                                   6,99 €

Tank:                                          ~100,00 €

Deckel:                                        ~30,00 €

Schrauben und Abstandshalter : ~10,00 €

Versand und Zoll:                         ~50,00 €

 

Ich möchte mir hier mit der ganzen Aktion meinen zweiten 15 m Tank wieder aufbauen. Bei diesem ist nämlich die untere Spirale hinüber. 

Edited by SandroP (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb SandroP:

Ich habe es getan! Nach 36 Stunden und 250 g Filament ist die untere Spirale ausgedruckt. Der Film lässt sich sogar bis zum Ende problemlos einspulen, wenn man es langsam und behutsam macht. Mit einem Kunstharzdruck würde es sicher noch mal viel besser gehen. Die Breite der einzelnen Spirallinien habe ich nicht verändert, da sie genau dem original entsprechen. Leider ist das "Wagenradmuster" spiegelverkehrt. Diesen Fehler habe ich aber bereits in der Datei korrigiert. Außerdem sollte ich mal meine Extrusionsprobleme in den Griff bekommen.

 

Die Datei der Spirale habe ich bei einem chinesischen SLA (Kunstharz) Druckdienstleister (der macht eigentlich PCBs) hochgeladen. Der Druck würde mit Versand nur 27,00 € kosten. Ein Versuch wäre es mal wert.

 

1876624514_Foto25_11.22093735.thumb.jpg.af2218e9c4a9cd56ad15ac5ee02fe28e.jpg

37077420_Foto25_11.22141111.thumb.jpg.33b6f2d140358baa785349ab54e35c1f.jpg

896134606_Foto25_11.22141926.thumb.jpg.8917d569d23861ce07bc84c99bd321ca.jpg

937455867_Foto25_11.22141132.thumb.jpg.d057551ddb4bd8d3f28ecf2758d85e55.jpg

646159680_Foto25_11.22141959.thumb.jpg.20605ea67bc5bbb2080ae695b95b42e4.jpg

 

 Superklasse! Glückwunsch!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Henri changed the title to Lomo Tank UPB-1A Nachbau - Challenge
vor einer Stunde schrieb F. Wachsmuth:

Ja, und der ist zu starr. 

 

Berechtigter Einwand, aber ist das nicht eher ein Luxus-Problem? Ich meine, den feinen Originalschlauch wird es nie wieder geben. Einzige Lösung: erneut zusammen mit Ricardo neue Schläuche bestellen und dann jahrelang warten, bis alle verkauft sind. Diese Lösung erscheint mir nicht recht "sexy". Mein Anlauf, mit/über Ricardo eine Bestellung auszulösen, ist daher erstmal im Sande verlaufen. 

 

Gibt es nicht eine „Medium-Okay“-Lösung? „Mittel-hartweich“ wäre mir vollkommen recht 🤪 Dank 3D-Druck (und hier wäre er wohl bedenkenlos nutzbar) müsste sich doch zumindest jeder Schlauchdurchmesser adaptieren lassen. Ist da was bekannt?

 

Ich habe auch schon durchsichtige Schläuche am Lomotank gesehen, die mit Isolierband umwickelt waren. Naja, das geht natürlich auf Dauer leider nicht gut.

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb SandroP:

Ich möchte mir hier mit der ganzen Aktion meinen zweiten 15 m Tank wieder aufbauen. Bei diesem ist nämlich die untere Spirale hinüber. 

 

Das ist eine sehr gute Idee! Ich habe leider ein ähnliches Problem.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Welchen Gummischlauch sollte ich nehmen? 

  1. Innendurchmesser 12 mm Außendurchmesser 16 mm
  2. Innendurchmesser 13 mm Außendurchmesser 18mm

Den Schlauchstutzen kann ich ja entsprechend anpassen. Ob die Chinesen das M27x1,5 Gewinde anständig drucken können, weil nachschneiden ist nicht wirklich möglich.

 

796378055_Screenshot2022-12-05184452.jpg.c4a62d00c5cc9451910aebe79686677a.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Um euch mal auf dem laufenden zu halten:

 

Ich habe die untere Spirale in China für insgesamt 27,00€ bestellt. Diese kam nach zwei Wochen bei mir an und war leicht deformiert (gewölbt). Zudem war die Oberseite, da wo die nächste Spirale drauf sitzt, schief. Vermutlich ist das beim schleifen der Spirale nach dem Druck passiert. Da die Oberfläche nicht parallel zur Spirale ist, lassen sich nur ca. 12 m Film einspulen. Die Wölbung konnte ich durch erwärmen, pressen und anschließendes abkühlen beseitigen. Das Gewinde habe ich hinterher geschnitten, gedruckt wurde nur das Kernloch. Aus diesem Grund mache ich auch kein Quality Complaint, da mir die Fehler erst hinterher aufgefallen sind.

 

IMG_0481.thumb.JPG.5bb6a4d574c734aad9972ecf5c62c62e.JPG

 

Also bestellte ich mir PETG-Filament, da dieses weniger spröde und hitzebeständiger als PLA ist, und drucke die Spirale mit meinem 3D-Drucker aus. Da PETG zu Stringing und Blobs neigt, ist die selbst gedrucke Spirale voll davon. Ob ich mir mal die mühe mache diese zu putzen wird sich zeigen. Das wird wohl eine tagfüllende Aufgabe. Ein Film lässt sich zumindest nicht einspulen. Die Deckelspirale (die Obere) habe ich auch gedruckt. Diese ist sehr schön geworden, weil sich hier das Stringing leicht entfernen lässt.

 

IMG_0482.thumb.JPG.e0b4d10551619b3abc179c5514a6f2e8.JPG

 

Tank und Deckel habe ich mittlerweile auch fertig konstruiert. Leider kosten diese beiden Teile alleine 180 € wenn man sie aus schwarzem Resin machen lässt. Eine Idee wäre, sie aus weißem, günstigeren Resin drucken zu lassen und sie anschließend schwarz zu lackieren. Da braucht man nur Lack der chemiefest ist.

 

1326430727_Screenshot2022-12-18165913.jpg.8e84a14dca1db108b1b10c7433130290.jpg1606626168_Screenshot2022-12-18170005.jpg.4165df908956de828ab4b8f3a750e722.jpg

 

Handspindel, Zentrierschraube, Schlauchschraube und der Abstandshalter sind ebenfalls konstruiert und bereits in China bestellt. Mal sehen ob sie noch vor Weihnachten ankommen.

 

In die untere Spirale habe ich das M10 Gewinde konstruiert und das 3D-Modell in höherer Auflösung exportiert. Vorhin bestellte ich die Spirale zum zweiten mal in China aus einem anderen Resin. Zusätzlich mit der Anweisung, dass kein Warping auftreten darf, alle Oberflächen parallel zu einander seinen sollen und das die Oberseite nicht stark geschliffen werden soll. Ich hoffe mal das diese jetzt anständig wird und nicht so eine Montagsware wie meine erste.

 

Den ganzen Tank will ich mir selbst auch noch als 1:2 Model drucken. Mit der Absicht zu prüfen ob Tank und Deckel wirklich zusammenpassen und ich bei der Konstruktion keinen Fehler gemacht habe. Dann ist da noch die Frage nach dem passenden Gummischlauch.

 

Mein ganzes Projekt ist bereits jetzt ausgeufert, da ich eigentlich nur eine neue Spirale für meinen zweiten Tank haben wollte...

 

2116828153_Screenshot2022-12-18170035.jpg.09ab1428fab8ed36eb4fec1fec5ead91.jpg

 

 

 

IMG_0480.JPG

Edited by SandroP (see edit history)
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb SandroP:

Leider kosten diese beiden Teile alleine 180 € wenn man sie aus schwarzem Resin machen lässt. Eine Idee wäre, sie aus weißem, günstigeren Resin drucken zu lassen und sie anschließend schwarz zu lackieren. Da braucht man nur Lack der chemiefest ist.

 

Meine Empfehlung, kein weißes Resin und nichts überlackieren. Lack und Farbe hält nicht lange. So etwas hat in chemischen Behältern nichts zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.