Jump to content

Kinoumbau - 35mm Projektoren noch voll funktionsfähig


oldschool123

Recommended Posts

Servus Filmvorführer.de Community,

 

bin gerade zufällig auf die Seite gestoßen. Ich habe das Kino von meinem Opa umgebaut und die originalen 35mm Maschinen - die noch voll funktionsfähig sind - eingebaut gelassen.

 

Meine Frage - würde gerne noch ein paar Klassiker abspielen und für ausgewähltes Publikum zeigen.

 

Habe aktuell nur die Adresse des Filmarchivs in Bielefeld. Gibt es sonst noch Möglichkeiten Filme auszuleihen oder zu kaufen?

Beste Grüße

Marco

 

 

  • Like 2
  • Thumsbup 2
Link to comment
Share on other sites

Oh weh...

Schommal was von digital gehört?

Wie alt sind die Maschinen?

Auf altem ungewarteten Schrott würde sich das Archiv freuen, wenn es durch ungelerntes Personal geschredderte Kopien ins Archiv zurückbekäme. Und damit meine ich irgendwelche alten Bauer, Ernemann, Frieseke, oder Philips, etc. Maschinen, die vor 15, 20, 30, 40 Jahren zuletzt gelaufen sind.

Die Eigenheiten dieser Maschinen, sind abhängig vom Typ, hier im Forum schon zig mal besprochen worden. Allerdings weiße ich gleich zu Beginn darauf hin: 35mm ist fast ganz tot.

Beim Filmverleih wirds schwierig damit. Da wurde vor 10 Jahren schon großmächtig entsorgt.

Du schreibst 2 Maschinen: Daraus ist zu schließen, dass die zuletzt im Überblendbetrieb gelaufen sind, dementsprechend wird die Technik drumherum auch entsprchend steinalt sein?

Du kannst gerne mal ein paar Fotos vom Bildwerferraum posten, auch aus Nostalgiegründen immer mal interessant. Mehr aber wirds nicht. Außer Du hats ein Paar 100k€ zu viel auf dem Konto.

Oder kurz: Vergiss es mit 35mm. Sowas hat man als Sammler im Heimkino noch. Wert: Auch schon zig mal besprochen. Eher Richtung Schrottgegenwert beim Alteisenhändler.

Im Übrigen: Bemühe die Forum-Suche: Da findest viele Themen, die sich mit Neueröffnung und Kinoübernahmen beschäftigen. Du wirst vermutlich sehr schnell erkennen, dass das so ein Unding ist. Nicht nur finanziell. Nicht die Technik alleine ist maßgebend. Laß mal die Herrschaften vom Gewerbeaufsichtsamt kommen und schauene, was alles erneuert werden muss. Angefangen bei der Lüftung, in der, wenn vorhanden, vielleicht Asbest verbaut war, bis hin zu Brandschutzmaßnahmen und -auflagen, über Fluchtwege, usw.

Es gibt viele hier im Forum, die da sehr fit sind und sich weit besser auskennen. Aber ich würde erst einmal die Forumssuche bemühen.

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Der Bielefelder ist im Endeffekt teuer, und nicht immer gibts auch gutes, spielbares Material geliefert. Ist nichtzs für Deinen Zweck. Der Herr ist so ne Art Endentsorgung für Filme, denn der holt alles ab, was irgendwie noch da ist. Spart oft Recyclingkosten bei der Abfallwirtschaft.

Danmn haben auch noch ein TEil der gewerblichen Filmverleiher einen gewissen Stock an 35 mm Filmkopien, nur da muß man als Kunde bekannt sein, und auch den Umgang mit Filmen nachgewiesen haben.

Filme findest Du sicherlich auch hier in diesem Forum in der Verkaufs Rubrik, da lassen sich Kontakte knüpfen. Da sind viele Interessenten, die Filme sammeln, und sich auch mal wieder davon trennen. Aber halt auch "Semiprofis", die nur handeln mit Gewinnabsicht, was ja auch ok ist.

Doch etwas Vorsicht ist angesagt, denn eigentlich ist der Wert von Filmkopien nicht höher, als die Luxusbox einer BluRay Restauration. Und keine 3 stelligen Summen.

Nur, da geht es auch um "Ich hab - Du willst".

Besser ist es, sich einen Freundeskreus zu suchern, der dieses Interesse ernsthaft teilt, ohne davon das >Leben zu finanzieren, und untereinander Filme auszuleihen, zu tauschen, sich zu besuchen und das ganze zu diskutieren, gemerinsam zu zelebrieren. 

Viel ERfolg dabei.

Gern gesehen sind hier auch Bilder der technischen Ausstattung, die Du da hast.

Da muß ggf mal jemand drübersehen, und die Funktionsfähigkeit prüfen. Aber das ist machbar.

Edited by stefan2 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Danke für die ersten Infos.

 

Ich habe noch selber die Filme vorgeführt und kenne mich da schon a bisschen aus ;-).

Das Kino wurde zu einem Zaubertheater umgebaut... und wenn die Nachfrage es ergibt - möchte ich noch für Firmenevents... nen Film zeigen oder Fox Wochenshow vom Firmengründungstermin....

 

Kann hier leider keine Fotos der Maschinen hochladen... (Zeiss Ikon 18-04)

 

Falls jemand ne Wochenschau Fox oder Kultklassiker in 35mm zu verkaufen hat... einfach melden.

 

Zauberhafte Grüße aus dem Magischen Schlosstheater

Marco

 

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Ich sehe da ein Pärchen Ernemann VIII in ziemlich unverbasteltem Zustand. Das sollte also mit ein paar Reinigungs- und Wartungsarbeiten laufen. Spannend ist natürlich immer die Tonanlage, was ist davon noch vorhanden bzw. benutzbar.

 

Da du ja in der OPF bist - vielleicht haben @TK-Chris oder @Alex35 mal Lust und Zeit vorbeizuschauen und die behilflich zu sein.

Edited by showmanship (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Dent-Jo:

Oh weh...

Schommal was von digital gehört?

Wie alt sind die Maschinen?

Auf altem ungewarteten Schrott würde sich das Archiv freuen, wenn es durch ungelerntes Personal geschredderte Kopien ins Archiv zurückbekäme.

Naja, das was sich da Archiv schimpft ist ja eigentlich eine ausgeuferte Privatsammlung mit Gewinnerzielungsabsicht, in NRW geht sowas leider als Stiftung durch, in Bayern undenkbar. Abgesehen davon bekommt man da wenn man Pech hat ungeprüften Schrott zu horrenden "Leihgebühren".

 

Genug gemault.

 

Kurz von der Behördlichen Seite: das Kino wurde umgebaut - damit ist jede Chance dahin, hier wieder öffentliche Vorstellungen zu Spielen. Brandschutz, elektrische Vorgaben Energieausweis usw usw... Theater ist für manche Sachbearbeiter nämlich nicht Kino. Ich musste seinerzeit in Bayrischzell mit dem Verwaltungsgericht drohen, da dachte die frisch gelernte VFaK tatsächlich, Filme explodieren und das Kino darf so nicht betrieben werden (trotz Fallklappen etc) und sich was erklären lassen war auch unmöglich, sie wisse es ja... (Da half am Ende nur, dass ich dann mit dem Ausweis wedeln müsste, dann war Ruhe)

Das Thema füllt hier ganze Romane.

 

Unterm Strich wird das nix - und ich bin seit 1998 dabei und kenne die Höhen und Tiefen auch in der Bürokratie. Leider. Da hat sich in den letzen Jahren leider viel zum negativen entwickelt ;(

 

Drüberschauen ist kein Problem, die Ernemänner kenn ich gut.

Edited by TK-Chris (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb showmanship:

Ich sehe da ein Pärchen Ernemann VIII in ziemlich unverbasteltem Zustand. Das sollte also mit ein paar Reinigungs- und Wartungsarbeiten laufen. Spannend ist natürlich immer die Tonanlage, was ist davon noch vorhanden bzw. benutzbar.

 

Da du ja in der OPF bist - vielleicht haben @TK-Chris oder @Alex35 mal Lust und Zeit vorbeizuschauen und die behilflich zu sein.

Achhh,

ich  war bei Euch schonmal zusammen mit einem Bekannten. Das ist aber schon ein paar Jahre her.

Schloss theater in Bärnau im Ldkr TIR...  Ihr seid ungefähr 35km von mir entfernt. 😅

Der Zugang zum Vorführraum ist etwas "speziell" 😉

 

2 graue Ernemann 8, Schrieber Doppelgleichrichter und 2 uralte Xenonkolben in den Maschinen, die damals zmindest noch funktioniert hatten.

Verstärker war damals glaube ich eine Telewatt oder Klein und Hummel Transistor, der zwischen den Maschinen auf einem kleinen Tischcen an der Wand stand. Den müsstet Ihr dringend tauschen gegen was neueres. Die Tongeräte waren damals auch noch MONO. Für FOX Wochenschau ausreichend... Aber mehr auch nicht.

Die Maschinen waren damals in sehr gutem Zustand, gehören aber dringend überholt. Zahnriemen und Keilriemen vorne im Tisch überprüft und getauscht.

Der Lautsprecher hinter der Leinwand dürfte so ein Würfel sein, keine Ahnung woher. Der gehört auch dringend gegen was vernünftiges getauscht.

Für 35mm Vorführungen mache ich mir keine Gedanken bei Euch, dass das nicht zu machen wäre, aber mit dem Gewerbeaufsichtsamt...

Viele Grüße aus dem nahen Oberfranken!!

 

 

Ach ja: Was habt Ihr eigentlich mit dieser schicken Holzklappbestuhlung gemacht?

 

Edited by Dent-Jo (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir auch grad den Bericht angesehen, da wäre der Link im Eröffnungsbeitrag nicht schlecht gewesen. Technisch läuft ja alles, wie @Dent-Jo schon schrieb: einmal Wartung, das wär's. Tontechnisch seh ich's da lockerer, für gelegentliche alte Filme reicht das, was drin ist völlig.

 

Problematisch seh ich nur den Amtsschimmel, insbesondere irgendwelche Wichtigtuer im Bereich Brandschutz die aber technisch keine Ahnung haben.

Link to comment
Share on other sites

Die Probleme mit der Versammlungsstätte werden doch heute erst ab 200 und mehr Plätzen problem,atisch. Darunter geht viel, und gerade in Berlin kann man sehen, daß die Sache eigentlich unproblematisch sein muß.

Da kommt ein Feuerwehring, geht bis zur Tür und sagt der/ dem Betreiber(in) "dass er sich hier nie einen Film ansehen würde, was nicht an den Filmen läge. Für alles hier sind SIE verantwortlich. Guten Tag noch."

So schwer ist das nicht.

Link to comment
Share on other sites

Danke für das tolle Feedback und die Kommentare. Werde zunächst nur meine Shows spielen… Die Vorführung für ne geschlossene Gruppe war nur so ein Gedanke…

 

@Dent-Jo gut beschrieben 😄👍

 

Die Bestuhlung haben wir aufgepolstert und wieder eingebaut… kannst gerne mal vorbeischauen.

 

Beste Grüße und nochmals Danke al Alle,

Marco

 

Link to comment
Share on other sites

Hi Marco,

 

klingt sehr interessant, Dein "Magisches Theater". Schade, dass es so weit weg ist. Vorführungen für geschlossene Gruppen finde ich prima, da hast Du den Vorteil, dass wirklich interessierte Leute kommen.

Ich habe etwas ähnliches in der "Vor-Corona-Zeit" gemacht, aber mit 16mm und alten Jazzfilmen, -clips, -cartoons.

 

Weiterhin viel Erfolg,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marco,

 

Vielen Dank für deinen Beitrag, nur so bin ich jetzt auf das "Magische Theater" aufmerksam geworden ,da es nur 2 Std  entfernt ist, kommt es auf meine Liste für einen Besuch, denn es hört sich sehr interessant und spannend an, vielleicht wäre Vorort ein nettes Gespräch möglich, 

 

Gruß und weiter so,

Michael "CSFan"

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marco,

 

Sehe das auch so wie Chris, solange die Technik funktioniert, würd ich da nicht groß umbauen. Was gewartet werden muss, sollte natürlich gemacht werden klar. An den Bildern auf der Homepage würd ich sagen sieht doch ganz ordentlich aus!

Ihr seid ca. 140km von mir weg, aber ich denke da würd ich auch gerne mal vorbei kommen für eine 35mm Session 😉.

 

Ich drück euch die Daumen, dass es mit der Reaktivierung klappt 🍀👍 und sich der "Amtsschimmel" bei euch ohne großes tamtam von deiner Idee überzeugen lässt, bzw nicht zu sehr im Weg steht.

 

Viele Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.