Jump to content

Suche TV-Doku "Dorfkino" + Der Kinokönig


Stand-By

Recommended Posts

Hy,

 

genauere Titel:

 

"Dorfkino und Filmpalast" +

 

"Der Kinokönig - Zu Gast bei Heinz Riech"

 

 

Hat jemand die genannten Dokus und könnte diese privat zur Verfügung stellen ?

 

Gerne PN

 

Danke :wink:

 

 

P.S. Nein, die beteiligten TV Sender frage ich nicht nach einer Kopie, 55€ für eine DVD sind schlichtweg pure Abzocke....

Link to comment
Share on other sites

 

 

P.S. Nein, die beteiligten TV Sender frage ich nicht nach einer Kopie, 55€ für eine DVD sind schlichtweg pure Abzocke....

 

Wieso ist das Abzocke?

Link to comment
Share on other sites

Falls sich 10 Leute zusammentun , ist das doch nicht mehr so teuer....

 

Dann sind es doch nur 5,50 Euronen pro Kopie. (zuzüglich Rohlinge + Porto)

 

Vorrausgesetzt , das die DVD von Fernsehen kopierbar ist.

 

Allerdings gibt es ja Kopierprogramme..... 8)

Link to comment
Share on other sites

Liebe Kinofreunde,

 

 

 

ich habe gerade eben mein Video-Archiv durchsucht und wurde tatsächlich fündig.

 

DORFKINO UND FILMPALAST von Michael Strauven habe ich seit Dezember 1986.

 

DER KINO-KÖNIG Heinz Riech existiert ebenfalls bei mir auf Video.

 

Zunächst will ich die VHS-Videos prüfen, ob die Bildqualität noch brauchbar ist, um davon DVD´s anzufertigen.

 

 

 

Gruß

 

Maximum

Link to comment
Share on other sites

Wäre es nicht einfacher, nachdem die Videodateien digitalsiert wurden, das ganze bei rapidshare hochzuladen und die Links hier zu posten?

Bringt zwar kein Geld, der edle Spender würde sich jedoch den ganzen Arbeitsaufwand mit CDs brennen, Briefe verschicken etc. sparen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo robpl,

 

zunächst müssen die Videos digitalisiert werden, unter der Voraussetzung, dass die Qualität noch brauchbar ist. Das konnte ich wegen Zeitmangels noch nicht prüfen. Allerdings mache ich mir meine Gedanken darüber, ob es sinnvoll ist, diese Filme bei Rapidshare hochzuladen.

 

Genauso wie bei der Musik gibt es auch bei Filmen ein Urheberrecht. Schon allein das Einstellen von Filmen bei YouTube, die vom Fernsehen abgefilmt wurden, verletzen das Urheberrecht. Das kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Allerdings wo kein Kläger ist, gibt es auch keine Klage.

 

Auf der relativ sicheren Seite befinde ich mich, wenn ich eine Kopie für private Zwecke ziehe. Wenn sich diese gezogene Kopie anschließend in einem Archiv eines anderen privaten Nutzers befindet, weis das in der Regel niemand.

 

Ich bitte darum, dass darüber einmal Gedanken gemacht werden.

 

Gruß

Maximum

Link to comment
Share on other sites

Ich frag mich immer, wenn ich lese :"....ob die Videos noch brauchbar sind....", was die leute mit Ihren Kassetten anstellen?

 

Ich habe bei etwa 500 Kassetten keinerlei Ausfälle zu verzeichnen, die ältesten sind von 1988.

 

Gut, 86 ist noch etwas älter, aber wo ist das Problem? Anständige Markenkassetten halten die Zeit ohne weiteres durch und auch Billigkassetten, von denen ich, wie ich zugeben muß, auch einige habe, laufen wirklich problemlos bis heute.

 

Maschine ist ein Panasonic NVHS 1000.

 

Magnetträger rulez!

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Maximum,

das mit dem Urheberrecht sehe ich anders.

Schließlich handelt es sich um mit GEZ-Geldern öffentlich rechtlich produzierte und verbreitete Beiträge. Es schadet niemandem wenn diese von ein paar Menschen mehr oder wweniger gesehen werden. Oder wie erklärst Du Dir, dass auf Websiten wie serienjunkies seit Jahren die Folge wirklich jeder Fernsehserie und jeder Tatort vie Rapidshare runtergeladen werden können ohne, dass die Antstalten, welche solche Seiten ja gar nicht übersehen können, den Aufstand proben?

Link to comment
Share on other sites

Maschine ist ein Panasonic NVHS 1000.

 

...das ist ja auch ein semiprofessioneller S-VHS Schnittrecorder ;) Den haben wir auf einigen Schnittplätzen in der Kantonsschule eingesetzt und lief auch mit vernudelten S-VHS Tapes noch einwandfrei durch, sogar ohne Fallback auf die Cue-Tonspur. S-VHS mit HiFi Ton, ich liebe es ^^

Link to comment
Share on other sites

Maschine ist ein Panasonic NVHS 1000.

 

Magnetträger rulez!

 

 

Ebenfalls in meinem Besitz und ein richtiges Arbeitstier, holt das letzte aus einer SVS- VHS Cassette.

 

 

Gruß

 

Robert

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Hi,

 

die beiden Dokus würde ich auch gerne mal wieder sehen.

Zahle auch gerne für eine Kopie.

Meldet Euch gerne via PN.

 

By the Way: Schönes Forum, stiess bei der Suche NACH DIESEN DOKUS auf Eure Seite.

 

Bin zwar nicht mehr aktiv, freu mich aber über das Forum hier,

für mich stückweise eine Reise in die Vergangenheit :)

 

Gruß

 

Maik

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich hab drei Kinodokus auf Video

1:Hier und Heute: Linden Theater Frechen/Eröffnung Cinedom Köln(ca 30 Minuten)

 

2:Das Capitol Schwerin (ca 105 Minuten)

 

3:Der Kino König zu Gast bei Heinz Riech (ca ??? Minuten)

 

ich könnte die Dokus auf Dvd brennen

 

wer will meldet euch bei mir

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.