Jump to content

SENSURROUND FESTIVAL 2010 in der Schauburg


Walther
 Share

Recommended Posts

preston-

so schön deine bilder auch sind:

die größe nervt.

:shoot1:

 

Sorry ... immer schwer es allen recht zu machen. Aber ein "Large Format" Film braucht eben auch "Large Format" Bilder ... hat hier auf einem 24er Monitor in HD Auflösung noch viel Rand rechts frei ... für ein netbook allerdings ist es in der Tat nicht optimiert :-)

schön, dass du einen 24er Monitor in HD Auflösung hast...haben aber die meisten hier nicht...wäre schön, wenn das beim posten berücksichtigt wird...und Größe wird nicht unbedingt dadurch erreicht, das man etwas groß darstellt...

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 95
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

preston sturges schrieb:

 

> Hier nun die Fragen:

>

> 1) Wie oft kommt das Sensurround System in EARTHQUAKE zum

> Einsatz?

 

9x

 

 

> 2) An welchen Stellen in EARTHQUAKE hört man SENSURROUND ...

> (Kurze Szenenbeschreibung genügt)

 

1. In der Szene im Kino (Beginn Erdbeben) bis zur Szene im Fahrstuhl

2. Nach dem Fahrstuhl bis Ende Erdbeben.

3. Beim Nachbeben (Einstellung Tiefgarage bis Ende Nachbeben)

4. Beim zweiten Nachbeben (Rettungsaktion aus der Tiefgarage)

5. Beim Dammbruch

6. Wassermassen spülen ein Haus und Bewohner fort

7. Wassermassen sind zu sehen.

8. Wieder Wassermassen (Zwischenschnitte bei der Rettungsaktion)

9. Wassermassen (Menschen vor der Leiter in der Kanalisation)

 

 

>3) Das SENSURROUND "Gerumpel" in EARTHQUAKE wird im Gegensatz

>zu den späteren 4 Sensurround Filmen bei EARTHQUAKE gänzlich

>anders erzeugt. Worin besteht der Unterschied?

 

In Erdbeben kommt das "Gerumpel" aus einem Generator, geregelt über Steuertöne auf dem Film. Die anderen Filme haben das "Gerumpel" als Modulation auf der Tonspur.

Link to comment
Share on other sites

Danke an Alle, die sich beteiligt haben ... das Rätsel war nicht leicht.

 

Hier nun die Auflösung:

 

Frage 1: "Wie oft kommt das Sensurround System in EARTHQUAKE zum Einsatz?"

 

Antwort: Fünfmal (5x)

 

Frage 2: "An welchen Stellen in EARTHQUAKE hört man SENSURROUND ... (Kurze Szenenbeschreibung genügt)?"

 

Antwort: An diesen Stellen laut "Sensurround Installation and Service Manual"

 

erdbeben001.jpg

© 1974 Universal City Studios Inc., Sound Department, Cue-Sheet: "Sensurround"

 

Frage 3: "Das SENSURROUND "Gerumpel" in EARTHQUAKE wird im Gegensatz zu den späteren 4 Sensurround Filmen bei EARTHQUAKE gänzlich anders erzeugt. Worin besteht der Unterschied?"

 

Antwort: "Eine "generator card" sorgte im SENSURROUND Processor/Control Box für das tieffrequente "Gerumpel".

 

Gesteuert wurde der Einsatz des per der generator card erzeugten "Sensurround Gerumpels" durch 100Hz control signals (-6 db below 100%) auf den Spuren RE und LE bei 70mm und 6-Kanal-Magnettonkopien. 70mm Kopien von EARTHQUAKE gab es übrigens nur in Europa, in USA wurden ausschließlich 35mm Kopien von EARTHQUAKE ausgeliefert.

 

Bei CinemaScope 35mm 4-Kanal-MagOptical-Kopien wurde der Sensurround Einsatz durch 25Hz/35Hz control signals auf der (halben) Lichttonspur gesteuert, der Filmton (R,C,L und S) war auf den Magnettonspuren, der Lichtton war bei den MagOptical Kopien also kein Havarieton, sondern nur Steuersignal für Sensurround.

 

35mm Lichttonkopien filterten die notwendigen 25Hz/35Hz control signals für den Sensurround Einsatz aus dem Mono-Lichtton, dort wurden die control signals mit -20 bis -30db unter 100% je nach Funktion in den Filmton eingemischt.

 

Bei den späteren Sensurround Filmen wurde die "generator card" nicht mehr benutzt, statt dessen wurde die tieffrequenten Sound-Effekte sowie die Steuertöne in den Filmton eingemischt.

 

Für BATTLE OF MIDWAY und ROLLERCOASTER kam die "Mod II" (Modification II) zum Einsatz, für BATTLESTAR GALACTICA die Mod III ... näheres dazu in der begleitenden Festivalbroschüre.

 

earthquake-1.jpg

Herausgezogene "LO FREQ FX GENERATOR" card und "Sensurrround" Processor/Controll-Box

 

Herzlichen Glückwunsch @woody ...

 

Bei Dir hat es zwar noch etwas mehr "gerumpelt", aber alle Stellen wurden von Dir als Erster genannt, ebenso die 3. Frage richtig beanwtortet.

 

Daher bekommst Du einen "Festival-Pass" ... viel Vergnügen!

 

------------------------------------------------

 

 

sensurround_logo_de.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hmm, auf der DVD gibts öfters Sensurround!

 

Auf dem LFE-Kanal der DF ist, bis auf den Bass beim Universal-Logo, nur der Output des Sensurround-Generators.

Auf den folgenden Abbildungen ist der LFE-Kanal der untere Kanal.

 

Hier die gesamte Laufzeit des Films:

Erdbeben_01_800x624.png

 

 

Und hier als Ausschnitte a ca. 30Min.

Erdbeben_02a_800x624.png

Erdbeben_02b_800x624.png

Erdbeben_02c_800x624.png

Erdbeben_02d_800x624.png

 

Auf der DVD gibts also mehr als 5x Sensurround.

Ob nun die Installationsanweisung nicht vollständig ist, es zwei Tonfassungen gibt (DF und OV sollten beim Sensurround gleich sein) oder das Manual nur die Stellen mit 100% Sensurround-Pegel nennt, das werden wir vermutlich hier nicht klären können.

Nach dem Festival wissen wir mehr.

 

 

Gruß

 

Salvatore

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch @woody

Danke! Habe mir inzwischen einen Pass reserviert, nachdem ich letzten Sonntag hörte, dass bereits rund 200 Plätze vergeben sind...

 

Bei Dir hat es zwar noch etwas mehr "gerumpelt"

Habe geraten, basierend auf dem (hörbaren) Soundtrack. ;)

 

Letzten Sonntag lief ja erstmals der Trailer (allerdings noch nicht in Sensurround). Zu sehen war da auch die Schlafzimmer-Szene mit Gardner (in Großaufnahme im wahrsten Sinne zutiefst "erschüttert" :lol:) und Heston, wo es (im Film) erstmals bebt. Ist da im Trailer der Rumble eingeschaltet?

Vom Effekt auf den Zuschauer her gesehen ist es (im Film) aber in der Tat besser, dass der Rumble erstmals beim eigentlichen Beben zum Einsatz kommt. Von daher schon einleuchtend.

 

Übrigens: die Szene aus HIGH PLAINS DRIFTER, die in EARTHQUAKE im Kino zu sehen ist, wurde für den Film anscheinend anders geschnitten. u.a. folgen die (in obiger Cue-Card erwähnten) drei Schüsse schneller aufeinander und man hat andere Bilder/Einstellungen (beispielsweise Eastwood beim Aufstehen von der Seite und von hinten).

Earthquake (ab 1:20)

High Plains Drifter (ab 2:20)

 

viel Vergnügen!

Danke! Ich bin sehr gespannt. :)

War ja 2006 nicht dabei...

Link to comment
Share on other sites

Ist da im Trailer der Rumble eingeschaltet?

 

Im Trailer ist der "Rumble" wie folgt eingeschaltet ...

 

erdbeben002.jpg

© 1974 Universal City Studios Inc., Sound Department, Cue-Sheet: "Sensurround-Trailer"

 

Wir hoffen, dass wir zur LETHAL WEAPON am 30.5. um 21.00 Uhr den Sensurround Aufbau im wesentlichen stehen haben und den Trailer dann mit ordentlich "Rumble" präsentieren können ... spätestens aber während des Festivals wird der Trailer auch zu sehen sein.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Guten Tag!

Sehr geehrter Veranstalter, ich hatte nun zweimal per PN um eine Angabe gebeten, wie ich die Festivalpässe erweben kann.

 

Es kam aber leider noch keine Antwort Ihrerseits.

 

Könnten Sie dies bitte nachholen?

 

Herzlichen Dank

TN

Link to comment
Share on other sites

Dem Mann kann geholfen werden ...

 

Wurde hier im Forum bereits erwähnt ...

 

http://forum.filmvorfuehrer.de/viewtopi...c&start=15

 

oder www.sensurround.de oder www.schauburg.de

 

oder (Online Tickets) unter http://tinyurl.com/34stpcr (Hier bitte dür den Forums Rabatt die Kategorie "Schüler/Studenten" anwählen.

 

oder an der Schauburg, Karlsruhe - Kasse tgl. von 14.30 - 22.00 Uhr

 

Gerne auch Zusendung per Post mit Rechung, dann bitte eine PN mit Anschrift an mich.

Link to comment
Share on other sites

Ticket ist bestellt.

 

Kriegt man auch als Forumsmitglied den "Studentenpreis" beim T2?

 

Ich habe zwar keinen aktuellen Studentenausweis, aber ggf. reicht ja mein Dipl.? Das wären dann 4 Filme an einem Tag...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Noch 12 Tage bis zum Sensurround Festival ...

 

Midway-US-Ad-F405.jpg

zeitgenössische US-Anzeigen Vorlage ... die Wellen im Bild sind kein Moiré Effekt, sondern sollen wohl die "Sensurround Tiefbass-Wellen" symbolisieren

 

Aus alter Tradition verlosen wir am Wochenende wieder einen Festivalpass. Diesmal gibt es aber kein Rätsel, sondern wir bitten Euch um Mithilfe.

 

Das Festival-Programmheft wird neben einem Artikel über Sensurround, zeitgenössischen Fotos, Anzeigen und einer Foto-Reportage über den Einau der Sensurround Anlage auch eine Liste der Sensurround Einsätze in Deutschland enthalten.

 

Diese Liste enthält die Namen der Kinos, die in der Erstaufführung Sensurround nach unseren Recherchen entweder bei allen oder bei einigen der Sensurround Filme eingebaut bekommen haben.

 

Einige Lücken gibt es aber noch und derjenige, der bis kommenden Mittwoch die meisten Lücken füllen kann, erhält einen Festivalpass.

 

Mehrere Post sind möglich, es zählen dann die total genannten Kinos.

 

Here we go ... es fehlen uns die Sensurround Kinonamen in ..

 

Berlin

Marburg

Offenbach

Recklinghausen

Lörrach

Waiblingen

Detmold

Moers

Wuppertal

Hagen

Esslingen

Ludwigsburg

Osnabrück

Münster

Wanne-Eickel

Mühlheim/Ruhr

Speyer

Ansbach

Coesfeld

 

Wie gesagt, wir benötigen die Namen der Kinos in den o.a. Orten. Besten Dank ...

 

------------------------------------------

 

 

sensurround_logo_de.jpg

Link to comment
Share on other sites

@Savoy-Lichtspiele...danke für Deine Ergänzungen, werden in die Liste aufgenommen. Du hast einen Festivalpass gewonnen...Glückwunsch!

 

Danke auch an die weiteren Meldungen per PN, die "weißen Flecken" auf der Sensurround-Landkarte sind weniger geworden.

 

Nur noch 8 Tage ...

 

Zur Einstimmung hier der deutsche MISSION GALACTICA Trailer ...

 

http://www.youtube.com/watch?v=Vl6wLcNz...re=related

 

Ab morgen wird Sensurround in der Schauburg aufgebaut und installiert...Bilder der Installation werden hier im Thread in loser Folge vorgestellt ...

Link to comment
Share on other sites

 

Nur noch 8 Tage ...

 

Zur Einstimmung hier der deutsche MISSION GALACTICA Trailer ...

 

http://www.youtube.com/watch?v=Vl6wLcNz...re=related

 

An der Stelle auch noch der Hinweis auf die *exzellente* neue Galactica-Serie von Ron D. Moore, inkl. Hommage an die Pegasus - mit das beste was als Serie im letzten Jahrzehnt überhaupt produziert wurde.

 

unbedingt von *Anfang* an ansehen, anders als der übliche TV-Kram erzählt die Serie *eine* Geschichte, keinen Reset-pro-Folge Button, und besticht durch Dramaturgie, Darsteller und VFX. Die deutsche Synchro ist leider seeeehr daneben gegangen, inkl. Löschung zahlreicher Audioeffekte, quasi MISSION GALACTICA ohne Sensurround...

Link to comment
Share on other sites

In Münster war es das Apollo Theater (Marienplatz) das alle SR Filme zeigte.

Betreiber war der gute alte Herr Mazotti (Gott hab ihn selig), welcher ebenfalls die gute alte Schauburg incl. Winters Studio betrieb.

 

Schauburg und Apollo waren klasse Häuser. Die Schauburg sogar damals noch mit Orchestergraben (wurde leider damals zum Schachtelkino umgebaut und mittlerweile geschlossen) großem Balkon incl.Seitenlogen, Das Apollo ist denkmalgeschützt und Eberhard Dittmann ("Titus") betreibt darin seinen Abverkauf von Skateboards. Das Haus selbst ist innen noch als Kino erkennbar.

Link to comment
Share on other sites

In Wuppertal waren es seinerzeit 2 Kinos:

 

Modernes Theater in Wuppertal -Oberbarmen

 

und

 

Rex Theater in Wuppertal Elberfeld

(wobei hier bei einem Sensurround Film mal die Leinwand runter kam)

Link to comment
Share on other sites

In Münster war es das Apollo Theater (Marienplatz) das alle SR Filme zeigte.

 

@DC - danke für die Info, das fehlte noch. Wieder ein weißer Fleck auf der Sensurround-Landkarte weniger.

 

Es ist schon erstaunlich, wieviele Kinos in Deutschland Sensurround gezeigt haben. Selbst in Kleinplätzen wurden die Kosten und Mühen des nicht unerheblichen Einbaues einer Sensurround Anlage nicht gescheut. Das ASTORIA in Neu-Isenburg (bei Frankfurt/Main) spielte "Erdbeben" ungefähr 5 Wochen nach Frankfurt/Main (im MGM) nach.

 

Selbst das BURG-THEATER in Stolberg (bei Aachen) zeigte MIDWAY in Sensurround ebenso wie das GAMBRINUS in Nidda ...

 

Einbau und Test der Anlage wurde gestern und vorgestern erfolgreich abgeschlossen ... die ersten Nachbarn haben sich schon beschwert, was man in diesem Fall wohl eher als gutes Zeichen bewerten darf :-)

 

Kopienzustände:

ERDEBEN - 70mm, mittel gefadet

 

SCHLACHT UM MIDWAY ... Technicolor Druckkopie, Zustand befriedigend - gut

DSC02706.jpg

 

ACHTERBAHN ... Technicolor Druckkopie (einer der letzten Kopien, bevor TC die Druckkopierung einstellte), Zustand befriedigend

DSC02728.jpg

 

KAMPFSTERN GALACTICA ... Eastman Kopie ... mittleres Fading ... Zustand befriedigend-gut

DSC02682.jpg

 

 

MISSION GALACTICA --- Agfa Kopie ... leicht gefadet ... Zustand befriedigend ... ein Akt hat schweren Kopierfehler (Bildstandschwankungen) ... wir versuchen, den Akt getauscht zu bekommen.

DSC02671.jpg

 

Bildformate:

ACHTERBAHN - 70mm Blow-Up von 35mm anamorphes Panavision

MIDWAY - 35mm CinemaScope (Panavision)

ACHTERBAHN - 35mm CinemaScope (Panavision)

KAMPFSTERN GALACTICA - 35mm Standardformat, Vorführformat: 1 : 1,66

MISSION GALACTICA - 35mm Standardformat, Vorführformat: 1 : 1,66

 

Tonformate:

ERDBEBEN - 6-Kanalmagnetton - Stereo (R,C,L) und Surround, Sensurround

MIDWAY - Lichtton Mono, Sensurround

ACHTERBAHN - Lichtton Mono, Sensurround

KAMPFSTERN GALACTICA - Lichtton Mono, Sensurround

MISSION GALACTICA - Lichtton Mono, Sensurround

DSC02701.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wieder mal etwas gelernt, gibt es dafür einen Grund?

 

Wenn ich nicht voll daneben liege dann verringert sich das Rauschen da es weniger Weissfläche gibt.

In Prinzip ähnlich wie die Klar(Rein-)tonblende.

 

PS: Falls ich groben Unsinn erzähle bitte korrigieren. :rotate:

Link to comment
Share on other sites

Wieder mal etwas gelernt, gibt es dafür einen Grund?

 

Wenn ich nicht voll daneben liege dann verringert sich das Rauschen da es weniger Weissfläche gibt.

In Prinzip ähnlich wie die Klar(Rein-)tonblende.

 

PS: Falls ich groben Unsinn erzähle bitte korrigieren. :rotate:

 

Das könnte es sein ... bin aber auch kein Experte darin.

 

Vielleicht kann ja @filmtechniker uns aufklären?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.