Jump to content

DCP erstellen...


REPTILE

Recommended Posts

Der Fehler war ein falsch installiertes Imagemagick, nur zur Info :)

 

Moin!

 

So, nachdem ich den ganzen Tag damit verbracht habe den Spaß im Büro zum funktionieren zu bringen, verzweifle ich nun langsam. Diese ominöse Fehlermeldung erhalte ich auch stets. Also Fehler 80040154...

 

Zuhause das gleiche Spiel. Rechner hier: Windows 7, 64Bit System, AMD x6 etc blablubb.

 

ImageMagick mehrmals installiert und deinstalliert. Nichts hat Wirkung gezeigt.

 

Zu hülf!

 

Achja: Hallo an alle :)

 

Liebe Grüße

Tobias

Link to comment
Share on other sites

ImageMagick mehrmals installiert und deinstalliert. Nichts hat Wirkung gezeigt.

 

Ja aber auch richtig installiert? So wie es in der Anleitung steht? Den hacken gesetzt?

 

Hallo ihr beiden!

 

Jepp, jedesmal anständig den Haken gesetzt. Verzweiflung breitet sich aus ;)

Evtl. sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht und übersehe etwas. Gibt es eures Erachtens noch einen Fehler den ich machen könnte wo diese Fehlermeldung auftaucht?

 

Danke Euch!

 

Liebe Grüße

Tobias

Link to comment
Share on other sites

@Nervosibert

 

ich hab auf dem Laptop auch Windoof 7...

da funzt es einfach nicht... weis allerdings selbst nicht warum, bin aber fleißig am ausprobieren.

 

Auf dem Desktoprechner (Vista), läufts wunderbar!!! :-)

Wobei wunderbar noch untertrieben ist ;-)

 

WinDOOF 7 ist irgendwie sehr hartnäckig!

Link to comment
Share on other sites

@Nervosibert

 

ich hab auf dem Laptop auch Windoof 7...

da funzt es einfach nicht... weis allerdings selbst nicht warum, bin aber fleißig am ausprobieren.

 

Auf dem Desktoprechner (Vista), läufts wunderbar!!! :-)

Wobei wunderbar noch untertrieben ist ;-)

 

WinDOOF 7 ist irgendwie sehr hartnäckig!

 

Moin TheWatcher!

 

Mist. Da hab ich erst vor ein paar Tagen mir eine neue Kiste gegönnt und jetzt sowas...

Ich werds mal auf meinem Netbook ausprobieren. Da ist noch das gute alte XP Pro drauf :wink:

 

Ich werd aber auch weiterhin versuchen den fiesen Fehler ausfindig zu machen. Sowas wurmt mich immer ;)

Link to comment
Share on other sites

Verzweiflung naht...

 

Also da habe ich auf eine extra Platte Vista 32bit installiert um die Fehlermeldung zu umgehen... jetzt kommt folgende:

 

"Der Index war außerhalb des Array Bereichs"

 

Kann ich Geld dafür ausgeben dass mir jemand was programmiert damit der Mist funktioniert? ;)

 

Ich hab keine Lust mehr. Ich gebs auf. Es funktioniert einfach nicht. Basta.

Bier aufmachen und vergessen...

 

Naja okay, in 1-2 Wochen versuche ichs bestimmt wieder :)

Link to comment
Share on other sites

Verzweiflung naht...

 

Also da habe ich auf eine extra Platte Vista 32bit installiert um die Fehlermeldung zu umgehen... jetzt kommt folgende:

 

"Der Index war außerhalb des Array Bereichs"

 

Kann ich Geld dafür ausgeben dass mir jemand was programmiert damit der Mist funktioniert? ;)

 

Ich hab keine Lust mehr. Ich gebs auf. Es funktioniert einfach nicht. Basta.

Bier aufmachen und vergessen...

 

Naja okay, in 1-2 Wochen versuche ichs bestimmt wieder :)

 

Meld dich doch mal per PN, dann würde ich mir das mal per Teamviewer anschauen....... wo es bei dir hackt....

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht wäre so eine art Fortschrtittsanzeige möglich. Beim Erstellen friert mein Programm ein und meldet sich erst nach Fertigstellungen (2-3 Stunden) zurück. (Win XP, Pentium 4, Dual 2,8Ghz)

 

Ja das ist normal im Moment, die Fortschrittsanzeige kommt noch :)

Link to comment
Share on other sites

Professional Version verfügbar.

 

Signaturen? KDMs? Wie werden Zertifikate gehandhabt? Link? Preis? Demo?

 

Aktuell ist nur die reine Erstellung von verschlüsselten DCPs eingebaut.

Sprich, man gibt bei der Erstellung den Key mit an, mit diesen Key kann dann das KDM erstellen lassen.

 

Die KDM Geschichte kommt noch, wird aber noch weng dauern, habe noch net mal Zeit gehabt das ganze anzufangen :)

 

Ja Demo Lizenz gibt es, wird einfach ein Schlüssel im Programm eingetragen, der schaltet dann es für eine bestimmt Dauer frei.

Link to comment
Share on other sites

Hallo hier an Alle im Forum

Bin neu hier und möchte euch zunächst einmal grüßen.

Meinen Respekt und Bewunderung für REPTILES Engagement!

Habe nun versucht den DCP Creator auf verschiedenen Windows XP Versionen zum laufen zu bringen (SP2/SP3), als Virtual Machine unter Parallels oder nativ unter Bootcamp, oder auf nem PC-Notebook, mit dot net framework 3.5 mit oder ohne SP1, mit REPTILES Version von Image Magick oder Neueren... usw.

Komme so weit das ich das Programm aufrufen kann und den Ordner der Cinematools zuweise, welcher auch erkannt wird. (Alles Pfade ohne Leerzeichen in einem Ordner direkt unter LW C:) Nach Aufruf einer entsprechenden Option (2D 2K, oder welche Taste auch immer) kommt immer die selbe Fehlermeldung:

Informationen über das Aufrufen von JIT-Debuggen

anstelle dieses Dialogfelds finden Sie am Ende dieser Meldung.

 

************** Ausnahmetext **************

System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

bei Digital_Cinema_Package_Creator._2dfilm._2dfilm_load()

bei Digital_Cinema_Package_Creator._2dfilm._Lambda$__62(Object a0, EventArgs a1)

bei System.Windows.Forms.Form.OnLoad(EventArgs e)

bei System.Windows.Forms.Form.OnCreateControl()

bei System.Windows.Forms.Control.CreateControl(Boolean fIgnoreVisible)

bei System.Windows.Forms.Control.CreateControl()

bei System.Windows.Forms.Control.WmShowWindow(Message& m)

bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)

bei System.Windows.Forms.ScrollableControl.WndProc(Message& m)

bei System.Windows.Forms.ContainerControl.WndProc(Message& m)

bei System.Windows.Forms.Form.WmShowWindow(Message& m)

bei System.Windows.Forms.Form.WndProc(Message& m)

bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)

bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)

bei System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)

 

 

************** Geladene Assemblys **************

mscorlib

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///c:/WINDOWS/Microsoft.NET/Framework/v2.0.50727/mscorlib.dll.

----------------------------------------

Digital Cinema Package Creator

Assembly-Version: 1.3.7.5.

Win32-Version: 1.3.7.5.

CodeBase: file:///C:/dcpc/Digital%20Cinema%20Package%20Creator.exe.

----------------------------------------

Microsoft.VisualBasic

Assembly-Version: 8.0.0.0.

Win32-Version: 8.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/Microsoft.VisualBasic/8.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a/Microsoft.VisualBasic.dll.

----------------------------------------

System

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/System/2.0.0.0__b77a5c561934e089/System.dll.

----------------------------------------

System.Windows.Forms

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms/2.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.dll.

----------------------------------------

System.Drawing

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/System.Drawing/2.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a/System.Drawing.dll.

----------------------------------------

System.Runtime.Remoting

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/System.Runtime.Remoting/2.0.0.0__b77a5c561934e089/System.Runtime.Remoting.dll.

----------------------------------------

mscorlib.resources

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///c:/WINDOWS/Microsoft.NET/Framework/v2.0.50727/mscorlib.dll.

----------------------------------------

System.Windows.Forms.resources

Assembly-Version: 2.0.0.0.

Win32-Version: 2.0.50727.3053 (netfxsp.050727-3000).

CodeBase: file:///C:/WINDOWS/assembly/GAC_MSIL/System.Windows.Forms.resources/2.0.0.0_de_b77a5c561934e089/System.Windows.Forms.resources.dll.

----------------------------------------

 

************** JIT-Debuggen **************

Um das JIT-Debuggen (Just-In-Time) zu aktivieren, muss in der

Konfigurationsdatei der Anwendung oder des Computers

(machine.config) der jitDebugging-Wert im Abschnitt system.windows.forms festgelegt werden.

Die Anwendung muss mit aktiviertem Debuggen kompiliert werden.

 

Zum Beispiel:

 

 

Wenn das JIT-Debuggen aktiviert ist, werden alle nicht behandelten

Ausnahmen an den JIT-Debugger gesendet, der auf dem

Computer registriert ist, und nicht in diesem Dialogfeld behandelt.

 

 

Ist dies irgendwie analysierbar?

Welche Systeme habt ihr erfolgreich am laufen?

 

Ich kann nicht mehr,

liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo REPTILE!

Wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe kommt es bei der Installation auf das letzte Häckchen an, richtig?

Sind die andern Häckchen auch relevant?

Ist der Installationspfad von Bedeutung?

Wie lauten deine Pfade?

Habe im Übrigen auch alles als Admin installiert und ausgeführt, weitere Accounts sind auf meinen Testsystemen auch nicht vorhanden.

Ist die Version von VisualBasic++ (oder wie das heisst) relevant?

Testaufruf von ImageMagick (wie am Abschluss der Installation beschrieben)

per Eingabeaufforderung funktioniert übrigens auch.

 

Ratlos,

vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Ok, der Pfad von Imagemagick ist egal.

 

Aber ich sehe gerade, der Fehler kommt schon direkt nach dem klicken auf einen Button.

 

Verwendest du die aktuelle Version? Ich hatte beim Archiv einen Tag lang was vergessen gehabt. Nicht das du die Version genau an diesem Tag runtergeladen hast.

Link to comment
Share on other sites

Ja, verwende die aktuelle Version.

Hatte dir auch die Nachricht geschickt, das in dem Archiv mit der neuen Version die Cinematools fehlten. Dies hast du ja dann auch korrigiert und meine hier beschriebenen Versuche habe ich natürlich alle mit dem kompletten

Cinematools-Ordner durchgeführt. (Sonst hätte der DCPCreator ja auch die fehlenden Libaries und exe`s usw angemeckert)

Vielleicht verstecken sich in deiner Programmierung noch irgendwo absolute, statt relativer Pfade, die eben nur auf deinem System existieren?

 

Wenn ich übrigens die Fehlermeldung ignoriere und auf weiter klicke kann ich im nächsten Fenster die Quelldateien Bild und Ton und Zielordner usw zuweisen.

Bei weiter kommt dann die nächste Fehlermeldung "Index außerhalb des Arraybereichs... oder so ähnlich".

Dann kommt das Testfenster was mit 3 grünen Hackchen meine TIFF Sequenz in Format und Farbtiefe bestätigt. In der Tontabelle sieht man die verkürzten Dateinamen, sonst keine weiteren Angaben.

 

Ab hier rührt sich nix mehr.

Beste Grüße[/img]

Link to comment
Share on other sites

Dann keimt ja doch wieder Hoffnung in mir auf.

Habe vor einen kompletten Spielfilm für eine kleine Kinoauswertung als DCP

Content zu erstellen. Hoffe ich habe mir nicht zu viel vorgenommen.

Das Projekt hat mir eh schon alle Haare vom Kopf gefressen... .

35mm Kopie ist leider nicht drin.

Suche hier in Berlin auch noch einen interessierten Filmvorführer um einen Test zu machen. Kameraleute und Filmvorführer kommen ja leider viel zu selten zusammen.

 

Nochmals vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites

HURRA!

Es scheint zu funktionieren. Während ich hier schreibe werkelt dein Tool im Hintergrund auf einem virtuellen Windows unter Paralles auf einem Imac!

Macht z.Z. ca. alle 3sec 1Frame im temp_j2c Ordner. Bin gespannt auf den Test im DCP-Player, habe eine 70sec lange Testsequenz als 2D2K im Format CS als Vorlage (2048x858 TIFF-Sequenz in 16bit).

Weiterhin habe ich bei mir noch einen Fehler entdeckt:

Das Audio-File muss dieses komische (obsolete) Format aus dem Goldwave Editor haben, sonst gibts die Fehlermeldung "Index außerhalb des Array Bereichs". Es war zwar bereits in 48khz 24bit vorliegend (so wie professionelle Anwendungen es ausgeben), funktionierte aber erst nachdem ich es mit dem Goldwave Editor geöffnet habe und dann per "speichern unter" „(obsolete) PCM signed 24bit“ neu abgespeichert habe! Hoffe der Hinweis hilft auch anderen Verzweifelten. Werde noch über das Ergebnis berichten und auch die Performance unter Windows nativ gebootet testen.

Viele Grüße und Danke für REPTILES prompte Bug-Bereinigung![/b]

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.