Jump to content

DCP erstellen...


REPTILE

Recommended Posts

HURRA!

Es scheint zu funktionieren. Während ich hier schreibe werkelt dein Tool im Hintergrund auf einem virtuellen Windows unter Paralles auf einem Imac!

Macht z.Z. ca. alle 3sec 1Frame im temp_j2c Ordner. Bin gespannt auf den Test im DCP-Player, habe eine 70sec lange Testsequenz als 2D2K im Format CS als Vorlage (2048x858 TIFF-Sequenz in 16bit).

 

Was gibs da gespannt zu sein?... Sind schon mehere Filme damit gemasterd worden... :)

Link to comment
Share on other sites

HURRA!

 

Was gibs da gespannt zu sein?... Sind schon mehere Filme damit gemasterd worden... :)

 

... Naja nach tagelangem Haareraufen ist das erste erfolgreiche Ergebnis doch schon spannend. Habe meine Sequenz mit EasyDCP Player getestet und es funktioniert. Schade das die Farbraumkonvertierung nicht sichtbar ist. Hat jemand erfolgreich den "Morgan DCP Player" getestet? Stürzt bei mir ab das es nur so kracht. ( http://www.digitall.net.au/products/dcpplayer.html )

Ist halt eine 1punkt null Version RC1...

Falls ein Filmvorführer aus Berlin hier vorbeischaut würde ich mich sehr freuen, mein DCP in seinem Kino testen zu dürfen.

Link to comment
Share on other sites

HURRA!

 

Was gibs da gespannt zu sein?... Sind schon mehere Filme damit gemasterd worden... :)

 

... Naja nach tagelangem Haareraufen ist das erste erfolgreiche Ergebnis doch schon spannend. Habe meine Sequenz mit EasyDCP Player getestet und es funktioniert. Schade das die Farbraumkonvertierung nicht sichtbar ist. Hat jemand erfolgreich den "Morgan DCP Player" getestet? Stürzt bei mir ab das es nur so kracht. ( http://www.digitall.net.au/products/dcpplayer.html )

Ist halt eine 1punkt null Version RC1...

Falls ein Filmvorführer aus Berlin hier vorbeischaut würde ich mich sehr freuen, mein DCP in seinem Kino testen zu dürfen.

 

Wie meinst das, das man die Farbraumkonvertierung nicht sieht?...

Also der easyDCP Player macht keine XYZ->RGB konvertierung (zumindest die Version die ich hier rumliegen habe) sprich, wenn du im DCPC die XYZ konvertierung aktiviert hast (ist in den Einstellungen drin) dann sollten die Farben im Player Falsch aussehen.

Link to comment
Share on other sites

Wie meinst das, das man die Farbraumkonvertierung nicht sieht?...

Also der easyDCP Player macht keine XYZ->RGB konvertierung (zumindest die Version die ich hier rumliegen habe) sprich, wenn du im DCPC die XYZ konvertierung aktiviert hast (ist in den Einstellungen drin) dann sollten die Farben im Player Falsch aussehen.

 

Jo, so meine ich es auch. Die Farben sehen "falsch" aus, was "richtig" ist wenn der Player mir das nicht in RGB zurückinterpretiert. Wollte auch mal im Vergleich sehen wie es aussieht wenn ich die TIFFS gleich aus AE heraus ins

DCDM X'Y'Z' (Gamma 2.6) 5900K konvertiere.

 

Noch ein Gedanke: Wenn man deinem Tool für die temp-Ordner ein physikalisch anderes Laufwerk als das Ziellaufwerk zuweisen könnte,

wäre wohl noch ein gutes Stück Geschwindigkeitszuwachs drin, oder denke

ich da falsch? Scheinen doch so einige Schreib-Lese-Schreib-Vorgänge zu sein.

 

Auf jeden Fall: tolle Arbeit von Dir!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Weiss jemand, wie man einen Film aus einem einzigen Bild machen kann?

Ich habe eine lokale Werbung, die besteht aus einem festen Standbild, und einen Tonfile.

Das Tonfile passt soweit, aber ich grauche ja für einen 20 Sek Spot 480 Bilder, und die von Hand vervielfältigen.....?

Wie kriege ich also aus diesem einen Bild meine Dateien *001.bmp bis *480.bmp um damit den DCPC füttern zu können?

Link to comment
Share on other sites

Weiss jemand, wie man einen Film aus einem einzigen Bild machen kann?

Ich habe eine lokale Werbung, die besteht aus einem festen Standbild, und einen Tonfile.

Das Tonfile passt soweit, aber ich grauche ja für einen 20 Sek Spot 480 Bilder, und die von Hand vervielfältigen.....?

Wie kriege ich also aus diesem einen Bild meine Dateien *001.bmp bis *480.bmp um damit den DCPC füttern zu können?

 

Mit nen kleinen copy batch :)

Habe ich daheim liegen, bekommst heute abend :)

Link to comment
Share on other sites

vieln Dank :grin:

 

@echo off

set /a i=2

:start

if /I %i% GEQ 480 goto :next

copy c:\dir\bild1.bmp c:\dir\bild%i%.bmp

set /a i=%i%+1

goto :start

:next

 

 

Hier, Pfade und Name must halt noch anpassen....

Bin übrigens wieder ausm Urlaub da wie du gemerkt hast :D

Link to comment
Share on other sites

Weiss jemand, wie man einen Film aus einem einzigen Bild machen kann?

Ich habe eine lokale Werbung, die besteht aus einem festen Standbild, und einen Tonfile.

Das Tonfile passt soweit, aber ich grauche ja für einen 20 Sek Spot 480 Bilder, und die von Hand vervielfältigen.....?

Wie kriege ich also aus diesem einen Bild meine Dateien *001.bmp bis *480.bmp um damit den DCPC füttern zu können?

 

Da hatte ich ja mal vorgeschlagen aufgrund der Länge einer Tondatei automatisch die Anzahl der Bilder erzeugen zu lassen. Das wäre die eleganteste Lösung.

 

HdGehres

Link to comment
Share on other sites

Da hatte ich ja mal vorgeschlagen aufgrund der Länge einer Tondatei automatisch die Anzahl der Bilder erzeugen zu lassen. Das wäre die eleganteste Lösung.

 

HdGehres

 

Mh ne gute Idee! Werd ich mal mit einbauen, der Slideshow mode dauert wohl noch etwas, noch viel anderes zu tun :)

Link to comment
Share on other sites

@echo off

set /a i=2

:start

if /I %i% GEQ 480 goto :next

copy c:\dir\bild1.bmp c:\dir\bild%i%.bmp

set /a i=%i%+1

goto :start

:next

 

Die bei Linux viel verwendete bash shell ist ja schon, was Syntax angeht, exotisch. Aber das hier hat was Alptraumartiges. if /I %i% GEQ ...? goto :start?? wtf, are you serious? Nebenbei: sortiert cmd numerisch? Oder bekommst Du bild1.bmp, bild10.bmp, bild11.bmp zurück mit der Nummer?

 

Man glaubt, man habe schon viel gesehen, und dann packt irgendwer nochmal einen drauf :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Reptile! Nachdem dein Programm ja tadellos funktioniert nochmal ein Herzlichen Dank dafür!

 

Jetzt habe ich allerdings noch eine Frage zum 3D Channeltest.

Wenn ich mit dem rechten Auge noch alles ganz klar erkennen kann, zwar ein wenig dunkler,aber nicht viel, was kann dafür die Ursache sein? Sollte ich die Techniker nochmal anrücken lassen, damit sie mir das besser einstellen? Kann es an RealD liegen?

 

Gruß

Chris

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen!

 

Eventuell kann mir jemand bei meinem Problem helfen.

 

Ich habe mir AfterEffects einen Film erstellt und diesen als avi exportiert.

Da ich aber einen 3D Effect haben möchte, habe ich jeweils den Film als links und rechts.

Links habe ich 35 px nach links gerückt und rechts eben 35 px nach rechts.

Beide gerendert und die Bilder aus den Filmen extrahiert.

Soweit so gut:

 

Nun habe ich zwei Ordener: links und rechts...

 

Nun öffne ich den dcp creator und gebe die Bilderpfade an. Er arbeitet und arbeitet .... und ist dann irgendwann fertig. Super!

 

Das Prog läuft genial! Super Arbeit!

 

Aber:

Wenn ich das Paket dann in den Doremi lade und laufen lasse...

 

Nix da mit 3D

 

 

Hat da jemand nen Tipp was ich falsch mache?

 

 

Zur Info:

Ich habe alle Bilder rechts und links als Vollbild.

1440 Stück jeweils also 1 Minute.

 

Super Bild und super Auflösung, aber eben kein 3D.

 

Vielen Dank im Voraus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Reptile! Nachdem dein Programm ja tadellos funktioniert nochmal ein Herzlichen Dank dafür!

 

Jetzt habe ich allerdings noch eine Frage zum 3D Channeltest.

Wenn ich mit dem rechten Auge noch alles ganz klar erkennen kann, zwar ein wenig dunkler,aber nicht viel, was kann dafür die Ursache sein? Sollte ich die Techniker nochmal anrücken lassen, damit sie mir das besser einstellen? Kann es an RealD liegen?

 

Gruß

Chris

 

Mhh, hast du das zweite Testbild angeschaut? (da kommen 2 hintereinander).

Grundsätzlich muss man sagen, wenn jemand noch nicht viel Erfahrung mit den 3D Systemem hat, der ist erstmal erschrocken wie "schlecht" die Kanaltrennung ist.

Viel kann ich dazu schlecht sagen, da ich ja nicht gesehen habe was Du gesehen hast.

Aber es ist schon so das erstaunlich viel Licht noch von der anderen Seite durch kommt, bei Dolby ist es einiges weniger, aber das menschliche Gehirn kann viel kompensieren.

Und weiterhin ist der Helligkeitsunterschied zwichen den Kanälen meist nicht so groß wie im Testbild.

 

Evtl. mache ich noch ein neues Testbild wo man das ganze noch besser bewerten kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen!

 

Eventuell kann mir jemand bei meinem Problem helfen.

 

Ich habe mir AfterEffects einen Film erstellt und diesen als avi exportiert.

 

Als avi? Du meinst als Einzelbilder?

 

 

Nix da mit 3D

 

 

Hat da jemand nen Tipp was ich falsch mache?

 

 

Zur Info:

Ich habe alle Bilder rechts und links als Vollbild.

1440 Stück jeweils also 1 Minute.

 

Super Bild und super Auflösung, aber eben kein 3D.

 

Mhh, kannst du mir mal ein Paar Bilder (links/rechts) schicken von einer Szene in der man den 3D effekt gut sehen sollte, dann schau ich mal ob das überhaupt 3D ist :D

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal eine Frage zu den Bildern ,

wir machen regelmäßig diverse Aktionen.

Für diese liegen mir jpg Dateien vor welche meist noch im A4 Hochformat sind.

Wie kann ich aus dieser jpg eine vernünftige Vorlage machen um es zum DCP umzuwandeln ?

bmp Dateien mit der richtigen Auflösung habe ich bereits mehrfach in DCP`s umgewandelt und es funktioniert bestens.

 

Genaugenommen habe ich die Hinweisschilder als Corel Datei und exportiere diese zu jpg.

Link to comment
Share on other sites

Naja, was soll man dazu sagen, bei Hochformat muss es entweder durch skalieren und Beschneiden zum Querformat machen, oder man setzt es in einen Rahmen.

 

Das wird aber dann mehr ne krative Entscheidung als ne technische. Idealerweise macht man das direkt in Corel und exportiert das fertige Querformat gleich als 2k BMP für DCPC. Den Umweg über JPG muss man nicht machen.

 

Kannst ja mal ein Beispielbild einstellen.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

@ REPTILE

 

Habe mein Werk nochmal genauer unter die Lupe genommen.

 

Die Bilder waren vom gleichen Film, also kein 3D Effekt. Habe das ganze neu gerendert und siehe da es läuft! Einafch genial!

 

Aber vielen Danke für das Angebot!

 

Übrigens: Natürlich meine ich Einzelbilder ;-)

Link to comment
Share on other sites

Naja, was soll man dazu sagen, bei Hochformat muss es entweder durch skalieren und Beschneiden zum Querformat machen, oder man setzt es in einen Rahmen.

 

Das wird aber dann mehr ne krative Entscheidung als ne technische. Idealerweise macht man das direkt in Corel und exportiert das fertige Querformat gleich als 2k BMP für DCPC. Den Umweg über JPG muss man nicht machen.

 

Kannst ja mal ein Beispielbild einstellen.

 

- Carsten

 

Ich bastel mal an eine passende Quervariante.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.