Jump to content

Ein Vorführer geht ins Kino


Shrek007

Recommended Posts

Hi Leute!

 

Ich hab gedacht ich eröffne mal das Thema weil es gestern zu nem Streit mit meinem Vater gekommen ist.

Also so langsam bin ich echt genervt.

Wenn ich in letzter Zeit mal selber ins Kino geh ist einfach nur Enttäuschung angesagt . Meine Erlebnisse:

 

 

Kinoname egal.

Herr der ringe II

Mitternachtspremiere, 500 Leute + Ich im Saal, THX Kino mit D. SRD, DTS, SDDS, Der Film startet pünktlich 0 Uhr mit dem ZWEITEN Akt! Dazu, D. SRD zu leise und Bild unscharf.

Gibts denn wirklich solche schlampigen und desinteressierten Vorführer??? Kein spaß am film.

 

Nirgendwo in Afrika:

Ich hab mich echt auf diesen Film gefreut, dann krieg ich ne Kopie auf die Leinwand "geschmiessen" die voller Laufstreifen ist und einfach nur dreckig aussieht. Kein spaß am Film.

 

Daredevil

Nur weil der Vorführer(wie ich später erfuhr) vergessen hat die richtigen DTS-CDs einzulegen, bekomm ich den Film in leisem SR-Ton vorgeführt. Kein Spaß am Film.

 

Gestern Dreamcatcher

Kommt ein Werbefilm in D. SR dann spielt der Subwoofer ganz normal mit, in SRD wiederrum fällt er völlig weg bzw. aus! Und der Unterschied war voll hörbar. Und der Hauptfilm war nunmal in SRD. Ich denke ihr wißt wie Digitalton ohne den Sub-Kanal klingt, einfach mal ärmlich! Kein Spaß am Film.

 

Wenn ich nach 40 Std. Zivildienst und 20 BWR-Std. in der Woche mal ins Kino gehen will dann will ich auch ne ordentliche Vorstellung und nicht immer nur Mist geboten kriegen!

 

Ist denn das zuviel verlangt? Oder sehe ich als Vorführer einfach zuviel was nicht sein kann und den anderen Leuten fällts nicht auf?!

Mein Vater meinte gestern mit mir könne man gar nicht mehr ins Kino gehen, ich würde nur noch mäkeln. Und dann gabs nen Streit :-(

Aber sind die von mir beschriebenen Vorstellungen denn normal und die Probleme bloß als Lapalien zu bezeichnen?

Sche..ß- Kinovorstellungen scheinen mich echt zu verfolgen!

 

Deswegen weiß ich schon seit langem das ich mein bester Vorführer bin.

 

Was denkt ihr?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 121
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

tröste dich,

diese "erfahrungen" haben wir wohl alle gemacht. abgesehen davon das jeder bei einem besuch in einem fremden haus mehr auf die vorstellung, als auf den film achtet!

 

...ich ertappe mich auch immer dabei...:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich kann das leider nachvollziehen, ist es nicht immer so, dass man auswärts nur mäßiges geboten bekommt ? Hab noch nicht oft eine perfekte Vorstellung erlebt, leider... ok, evtl. war ich in den falschen Kinos.

--

"Seien Sie kritisch"

 

 

Ralf Lettow, 1999

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

das kenn ich doch, kuckst Du hier ;D :

 

Doch lieber Divxx

 

 

Leider geht es mir auch zunehmend so, es gibt eben zuviele "Filmeinleger in der Branche die wahrscheinlich keinen oder nur wenig Spass an ihrem Job haben, Fehler passieren wohl uns allen, die Unterschiede zeigen sich dann aber in deren behebung.

 

Ich versuche zwar, meine Ansprüche auf ein "normales" Niveau zu senken, aber wenn der Hauptfilm wieder mal nur auf Werbelautstärke vor sich hinsäuselt, dann ist irgendwann mal Ende der Fahnenstange.....

 

Eine äusserst angenehme Ausnahme war die 70 mm Geschichte im Cineplex Frankfurt, da hat der Kinobesuch mal wieder richtig Spass gemacht, da sag ich an dieser Stelle doch nochmal "Danke".

 

 

Stand-By

Link to comment
Share on other sites

Ich muß auch leider sagen das meine Erfahrungen ähnlich bzw. erschreckend gleich sind.

Es gibt leider Vorführer denen schon das einlegen der DTS-CD´s zu viel ist.

 

Lieber wird in der kostbaren Arbeitszeit Kaffee geschlürft damit man wach genug ist um richtig Karten zu spielen.

 

Da fällt es auch nicht allzu stark ins Gewicht das auch schon mal dem Einlasspersonal gesagt wird "eh du, Film selber starten!".

Und wenn was schief geht kann man dann ja alles auf den armen Trottel schieben.

Aber leider gibt es wohl überall solche Leute und damit ist es ja schon fast ein Trost denn somit kann man sich einreden das man nix dagegen tun kann.

Das einzige was man tun kann ist, wenn man sich in seiner Freizeit einen Film anschauen will, in dem Kino in dem selbst arbeitet, selbst kurz vor Beginn nochmal selbst nachschauen ob auch alles richtig eingelegt ist. So mach ich das bei bestimmten Leuten.

Link to comment
Share on other sites

Find's auch Schade...! :shock1:

 

 

Wenn man bedenkt wie Aufwendig manche Filme Produziert werden usw., Das brauch Ich Filmfreunden wohl nicht weiter erklären!?

 

Dann eine so Lieblose Vorstellung?!

 

Aber Gott sei Dank sind ja nicht alle Vorführer so...!

Link to comment
Share on other sites

Meine Ansprueche sind natürlich auch hoch, aber miese Vorstellungen gibt es überall sogar auf der Berlinale. Und wenn dort schon nichts klappt, ja wo bitte denn? Das einzige Kino wo alles wirklich gut läuft ist der Berlinale Palast. Die anderen Vorführer sind entweder gestresst oder haben keine Lust. Ich meine natürlich nur die Berlinale-Kinos. Klingt zwar hart, aber es kam dort ganz selten vor, das ich nichts auszusetzen hatte.

Ein Tipp noch für anspruchsvolle Kinogänger und Vorführer: CINEMA-München!

Aber das wissen ja eh alle, oder?

Immer scharf bleiben!!!

Link to comment
Share on other sites

Lieber Achim,

 

ich bitte Dich, bei Äußerungen dieser Art ein bischen die Umstände zu beachten. Komm zu uns (Sony) und machs besser, echt. Ich weiß nicht was Du wilst, richtige Fehler gabs bei uns jedenfalls nicht ...

 

CU BIG

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, hab auf der Berlinale mal wieder ein paar gute Vorführungen gesehen, und auch gute Kinos. Hochachtung vor den Kollegen die da am Werk waren. (Muss aber gestehen, ich hab nicht allzuviel Filme gesehn, wg. seltsame Organisation bezüglich Karten, so wie bei mir, weil ich dann doch lieber mal bis zehn gepennt hab.)

Aber es scheint echt viele uninteressierte Vorführer zu geben, aber auch manchen Leuten die Kinos planen gehört der nackte A.... mit Brennneseln versohlt. In manchem Kino kann man schon aus baulichen Gründen keinen Film geniessen, aber was solls Augen zu und durch, und manchmal soll der Film an sich auch was retten.

--

Der letzte macht das Licht aus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo allerseits!

 

Ich finde es doch etwas merkwürdig, das in diesem Forum nur die "GUTEN" Filmvorführer versammelt zu sein scheinen. Dies bezieht sich gar nicht mal auf diesen Thread, man kann es auch gerade unter "Image Filmvorführer" und so weiter nachlesen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen (nur auf unser Haus bezogen), das die Festangestellten die Arbeit durchaus professioneller sehen als die studentischen Aushilfen oder gar die uns von der Theaterleitung zugewiesenen 3-Monats-Aushilfskraft. Wen wundert es da schon, das der Mann keine Ahnung hat... 2Tage anlernen und gut ist es.

Um auf den Punkt zu kommen: Ich weiss nicht, ob es in anderen Häusern so läuft wie bei uns zur Zeit: Keine langen Vertäge, kurz anlernen, alles muß natürlich sofort klappen (tut es natürlich nicht, dann heisst es, haben Sie das ... nicht gezeigt) und wir beiden Festangestellten sind die Blöden, weil wir eh alles allein machen müssen, denn in 3 Monaten hat man den "Aushilfen" gerade mal gezeigt, wie die Grundlagen funktionieren. Das dann einige Vorführungen schief gehen, das ist dann egal. Dumm nur, dass ich mir das dann einen Tag später von meinem Chef anhören kann, was da daneben war.

Mehr sag ich jetzt mal nicht, sonst kann ich gar nicht mehr schlafen.

 

 

Varus

Link to comment
Share on other sites

Ich will nicht sagen, dass ich ein perfekter Vorführer bin. Aber solche Kleinigkeiten wie zB das Einlegen der dts-CD ist doch wohl wirklich nicht zuviel verlangt. Gestern erst habe ich mir Dreamcatcher angesehen, da waren die CDs auch nicht drin. Leute, wofür werden die denn gemacht, he?

Andere Kinos wären froh, wenn sie dts spielen könnten, und viele von denen, die die Möglichkeit haben, spielen es nicht. Finde ich schwachsinnig.

Naja, es scheint wohl wirklich "Vorführer" zu geben, die sich kein bisschen für ihren Job interessieren.

 

Leonard

--

"Wissen Sie, was das Problem ist?

Das Problem ist, ist, ist subjektiv."

 

S.Arbogast, Nov.2000

Link to comment
Share on other sites

hier steht immer so das gleiche irgendwie.. so cds gibts bei uns nicht, brauch man nicht, die leute merken das eh nicht, bei uns ist das immer so. únd wenn ich mal ins kino so geh, dann ist das eigentlich immer ok, die meisten vorführer kenn ich auch, die machen so wenig fehler wie ich

--

-Shadow-

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich hat der shadow recht. So schlimm ist das auch nicht wenn mal die cd vergessen wird. Der Ton spielt ja trotzdem. Bei uns gibt es auch kein dts. wir haben nicht mal Dolby weil der Chef sagt für sowas hat er kein Geld. Die Leute maulen zwar rum aber mehr bezahlen will keiner. Ihr wollt alles immer perfekt machen aber das merken die Leute nicht mal. Ich denk ihr übertreibt alles.

Link to comment
Share on other sites

@Meo

So ne Einstellung wie du sie hast ist mir einfach unbegreiflich.

"Hauptsache der Ton spielt"

Wenn das alle sagen würden, würdest in allen Kinos nur Mono und im Extremfall SR hören.

Solche Sachen hört man eigentlich nur von wirklich desinteressierten Vorführern, die ihrem Publikum keine perfekte "Show" liefern wollen, mal einfach ausgedrückt.

 

@Shadow

Unser Publikum hats gemerkt das wir wochenlang nur SR spielen konnten im größten Saal (700 Plätze). Wurde täglich von Besuchern angesprochen warum "die Boxen an der Wand nicht gehen" (bzw. zu leise wegen SR)

Ich denke wenn kontinuierlich Qualitätskino gemacht wird, fällts auf wenn du nur SR statt DTS spielst oder der Gong am Anfang wegfällt.

Und dein Stammpublikum (bei uns ziemlich viele) merken sowas sofort, glaub mir!

Link to comment
Share on other sites

@morpheus

 

Da kann ich Dir nur zustimmen ein Filmvorführer, welcher mit einer "Leck mich am A.... Stimmung" arbeitet hat in einer Vorführkabine nichts verloren. Besonders dann nicht wenn er noch zu faul ist eine DTS-CD einzulegen und Ihm sein Publikum wohl völlig egal ist. Ich habe sogar jedes mal die DTS-CD`s eingelegt wenn auch der Film in SDDS gezeigt wurde, bzw. ist der Film in SDDS gezeigt worden, bei SDDS-Ausfall wäre dann DTS und dann SR-D zum Einsatz gekommen. Alle Systeme aufeinmal laufen lassen, so ist es ziemlich unmöglich dass der Film ohne Digital-Ton gezeigt wurde. Gut dies ging natürlich nur wenn alle Systeme installiert waren, aber ein System als Back-Up laufen lassen kann ja nie schaden, dem zahlenden Publikum zuliebe.

 

SKYWALKER-SOUND

--

Loud, Louder, Reference-Level !!!

Link to comment
Share on other sites

Mittlerweile kommt es mir so vor, das Vorführer die Einsicht des schlechten Publikums (mittlerweile des größten) teilen:

Ich gehe wegen des Tons ins Kino und nicht wegen des Films!

Das wäre der Anfang des Endes!!!

Link to comment
Share on other sites

Es kommt mir halt mittlerweile vor das wenn der ton scheiße ist dann ist der film scheiße. Ich muß nur daran denken, das wir damals in den 80igern Filme mit einer Box vorgeführt haben und der film war trotzdem geil. Der Ton nimmt für meinen geschmack einfach einen viel zu großen stellenwert ein.

Link to comment
Share on other sites

Die Gäste werden halt immer verwöhnter soundmässig.Und es fällt halt eher negativ auf wenn der Ton nicht stimmt.Ich kenne genug Vorführungen von Kollegen,die nicht mal ein scharfes Bild hinkriegen,dafür soll dann die Membranen umso mehr arbeiten.;D

--

Gruss Mike

Link to comment
Share on other sites

Die Arbeitseinstellung...

Ich hab mir bis jetzt immer gedacht, selbst wenn ich keinen Bock hab, und das kommt ja oft genug vor, wie die armen Kollegen wissen.

"Ich bin jetzt da, hab zwar keinen Bock, aber was solls, wenn ich jetzt n unscharfes Bild zeige, dann kommen die und meckern, da hab ich erst recht keinen Bock drauf. Wenn der Ton nicht stimmt kommt auch immer jemand und meckert."

Und eine saubere Vorstellung zu liefern, d.h. scharfes Bild, einen der Anlage und dem Film entsprechenden Ton, wenns sein muß den Kufendruck erhöhen und den Filmstrich einstellen´, ist kein Hexenwerk wenn man eine Ahnung davon hat was man tut. Und wirklich mehr Arbeit isses auch nicht.;(

--

Der letzte macht das Licht aus.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.