Jump to content

Der rosarote Panther

Mitglieder
  • Posts

    456
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by Der rosarote Panther

  1. Also ich besitze keinen Beamer (und so was kommt mir auch nicht ins Haus), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Bildwände nicht für eine Filmprojektion geeignet sein sollen. Da gibt es m. E. keinen triftigen Grund für, sie nicht für den echten Filmbetrieb zu nutzen. Sollte ich mich aber irren, dann bitte ich jetzt schon um Entschuldigung.
  2. Ja, die Revue-Kassetten, habe ich damals immer in einer Quelle-Filiale ganz in meiner Nähe abgegeben. Nach rund einer Woche, bis max. 10 Tagen kamen sie entwickelt wieder zurück. Habe dann gleich noch einen günstigen 2er- oder 3er-Pack frischer Filme mitgenommen. Kodachrome konnte ich mir seinerzeit als Teenager leider nur sehr selten leisten.
  3. Ich bekam Mitte der 90er-Jahre mal eine Porst-Super 8-Tonfilmkamera in die Hände, die eigentlich von Bauer hergestellt wurde und unter dem Namen Porst verkauft wurde. In der Tasche war auch noch eine, schon längst abgelaufene, Direkt-Tonfilmkassette in der Originalschachtel. Zum Testen der Kamera reichte diese Kassette aber gänzlich aus und sie lief auch wie sie sollte. Danach schickte ich den Film tatsächlich an die auf dem Versandbeutel angegebene Labor-Adresse. Ca. eine Woche später kam der Film entwickelt zurück. Als Absenderadresse war aber ein AGFA-Labor angegeben. Der Film selbst, war tatsächlich nicht mehr ganz astrein. Stellenweise war die Schicht abgeblättert. An den Stellen sieht man nichts weiter als tiefes Schwarz. Der Ton jedoch war sauber und gut zu verstehen. Das ist auch heute noch so. Ich habe die Rolle vor kurzem nochmal gesehen, denn ich habe sie in einem meiner vielen kleinen Experimentalfilme verarbeitet.
  4. Hallo. Bei mir kam bzw. kommt es auf den Einzelfall an. Da ich ja (wie schon woanders erwähnt) irgendwann auf das Genre Experimentalfilm umgeschwenkt war, bin ich, was den Ton zum Film anbetrifft, äußerst flexibel geworden. Mal "arbeitete" ich mit dem vorhandenen O-Ton, nur wild durcheinander geschnitten und beließ ihn dann so, weil die einzelnen Sequenzen ja auch durcheinander waren bzw. sind. Ein anderes mal spielte ich eine passende Musik auf. Beim nächsten Streifen gab es überhaupt keinen Ton oder nur Geräuscheffekte, die der Filmstreifen selber erzeugte (z. B. die zweite Perforeihe eines 16mm-Stummfilms über den Lichttonabtaster gezogen). Bild und Ton müssen eine Harmonie bilden. Daher entscheide ich jedes mal sehr kritisch, ob und wie ich einen Ton unterlege. Allerdings halte ich es dann auch vom Aufwand so einfach wie möglich. Alles von einer Spur auf eine Spur (bei der Nachvertonung). Oder, wenn ich denke, zu diesem Film kann man noch einen anderen passenden Ton machen, dann ab damit auf die zweite Spur. Sowie Abtastung direkt von der Hauptspur bei schon vorhandenem O-Ton oder coolen Geräuscheffekten. Ich weiß, das klingt alles simpel, aber ich war schon immer der Ansicht, man muss sich nicht total verbiegen um einen Film zu machen. Manchmal sind die einfachsten Dinge, die bessere Variante. Es grüßt der Panther
  5. Hallo. Im Jahre 2017 fragte mal ein Leser der Zeitschrift "Cine 8- 16" nach der Möglichkeit für Reparaturen an AGFA-Kameras. Ich habe daraufhin (auf Bitten des Redakteurs Uwe Brengel) die alte Bohlmann-Liste "abgeklappert" und überall bei den alten Anbietern für AGFA angerufen, ob und wer noch was machen kann. Meine Recherchen hatten dann das untenstehende Ergebnis zu Folge. Aber ich gebe hiermit zu Bedenken, dass diese nun auch schon wieder gute vier Jahre her sind: Kamera-Filmtechnik E. Piehler Nachtweide 13 64569 Nauheim Tel.: 06152 / 807938 Fax: 06152 / 807939 Kann nur noch die Kameras 6 mos electronic und 10 mos electronic warten und reparieren. Die Soundkamera ( 1 o sound mos electronic ) nicht mehr. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nass GmbH & co. KG Feldstraße 4 30171 Hannover Tel.: 0511 / 14711 und/oder 0179 / 3938710 --> Neue Telefonnummer!!! Firma als solche nicht mehr existend. Herr Nass ist jetzt Fotograf. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Batchvarov & Thiel Sybelstarße 19 10629 Berlin Tel.: 030 / 3238319 Fax: 030 / 3238698 Firma kann immer noch Wartungsarbeiten an allen Kameras durchführen und sie auf Schäden überprüfen. Reparaturen nur noch insoweit, wie Ersatzteile dafür vorhanden sind. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Fotowerkstatt Schirmann Troppauerstraße 76 84478 Waldkraiburg Tel.: 08638 / 882240 Fax: 08638 / 882239 Firma existiert offenbar nicht mehr. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Grah Optik Goldsteinstraße 4 -6 47051 Duisburg Tel.: 0203 / 21327 Fax: 0203 / 27512 Firma gibt es zwar noch, machen aber in Sachen S8 nichts mehr, da ihr Techniker letztes Jahr verstorben ist und offenbar niemand sonst sich der Sache annehmen will. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- JRC Camera Repairs 2 Force Cottage, Ewelme, Oxon, U.K. OX106HQ Tel.: 0044 / 1752214654 Firma ist nicht mehr existent. Die Telefonnummer wurde an eine Privatperson weitergegeben. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mayrhofer, Helmut Petersbrunnstraße 8 5020 Salzburg Österreich Tel.: 0043 / 662842250 Firma gibt es zwar noch, macht aber nichts mehr mit S8. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Möbius, Ralf (MRS) Brodwastlweg 6 82016 Neuried --> Neue Adresse!!! Tel.: 089 / 294281 Fax: 089 / 220362 Er kann offenbar noch alles warten und reparieren. Ist bisher die wohl am vielversprechendste Adresse. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nickel Fototechnik Otto-Lilienthal-Straße 45 90411 Nürnberg Tel.: 0911 / 522337 Firma existiert offenbar nicht mehr. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Restaurierung Volker Cachara Maximilianstraße 71 75172 Pforzheim Tel.: 07231 / 440104 Fax: 07231 / 440204 Firma existiert offenbar nicht mehr. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Steinkellner, Walter Bennogasse 24 1080 Wien Österreich Tel.: 0043 / 14052310 Fax: 0043 / 1405231015 Er überprüft alles und versucht dann in Sachen Wartung und Reparatur sein bestes. Es sind offenbar noch viele Ersatzteile da. Er kann aber nicht versprechen, dass er jeden Fehler wieder beheben kann, es kommt auf den Einzelfall an. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Würz, Wolfgang --> oder Würz Foto Nikolausstraße 48 --> Neue Adresse 51149 Köln Tel. und Fax: 02203 / 12136 Er überprüft alles und versucht dann in Sachen Wartung und Reparatur sein bestes. Es sind offenbar noch viele Ersatzteile da. Er kann aber nicht versprechen, dass er jeden Fehler wieder beheben kann, es kommt auf den Einzelfall an. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Es grüßt der Panther
  6. Den lasse ich wohl besser außen vor. Das mit den fehlenden Knöpfen passt mir so rein gar nicht, aber trotzdem Danke für das Angebot. Die 300-Meter-Variante kann ich ja mal dann mal auf dem Bauer testen, es gibt ja noch ein paar Drei-Akter aus Ufa und Co-Zeiten, für die solche Spulen reichen würden. Die kenne ich und habe sie auch schon im Einsatz. Vielen Dank an Euch und für eure Tipps. Es grüßt der Panther
  7. Hallo Markus. Herzlichen Dank für Deine Erläuterungen. Ich habe alles verstanden. Jetzt mache ich mich mal auf die Suche nach einem Stereovox. Ich speichere außerdem diese Seite hier extra ab, damit ich sie schnell wiederfinde. Ich glaube, ich habe sogar eine 360er-Spule mit kleinem Kern in meinem Sammelsurium. Leider kenne ich niemanden, der 3D-Druck machen kann. Ich suche dann halt weiter nach den Metallspulen mit dem kleinen Kern. Vielleicht ergibt sich ja was in der "Bucht", oder auf der nächsten Deidesheimer Börse. LG vom Panther
  8. Hallo Markus. Danke für das Video. Der Stereovox scheint da für mich wirklich die Alternative zu sein. Er hört sich relativ leise an. Aber auch mir stellt sich jetzt (genau wie bei Roland) die Frage: Wie sieht dieser Kniff aus? Und vor allem: Wer kann diese Spulen drucken und verkaufen? Grüße vom Panther
  9. Hallo Roland. Danke für die schnelle Antwort. Um kurz ein kleines Missverständnis zu beseitigen: Markus ist der Name des Videomachers. Ich heiße Michael. Ich überlege mittlerweile mir einen Heurtier anzuschaffen. Wenn einer dieser Maschinen tatsächlich 360 Meter Film schafft, dann stellt er für mich eine Alternative zu einem Elmo und zu meinen Bauer's dar. Aber: Ich bin halt nun mal, was das Laufgeräusch betrifft, sozusagen "Studioklasse-Verwöhnt". Ich empfinde die Geräuschentwicklung meiner 16er-Maschinen (Bauer P8) schon als ziemlich grenzwertig. Leider habe ich nämlich keine Möglichkeit die Projektoren in einem abgetrennten Vorführraum unterzubringen, wenn ich in meinem Hobbykeller Filme zeige. Daher bin ich schon sehr glücklich für die leise drehenden Bauer T 610 in Sachen Super 8. Grüße vom Panther
  10. Hallo. Durch das Video von Markus B. habe ich zum ersten Mal einen Heurtier in Action gesehen und muss sagen, das ist im Grunde genommen ein tolles Gerät. Aber was mir an der Maschine missfällt, ist das Laufgeräusch. Ist er denn wirklich so laut wie in dem Video oder sogar noch lauter?
  11. In meiner Anfangszeit als Amateurfilmer habe ich tatsächlich tagelang an sorgfältig ausgetüftelten Drehbüchern geschrieben. Ich schrieb zunächst eine Rohfassung, die ich dann Stück für Stück (wenn es sein musste mit Zwischenblättern) mit Zusatzszenen ergänzte. Im Anschluss wurde dann alles Leserlich ins reine geschrieben. Und das alles per Hand. Nix Schreibmaschine, geschweige denn PC. Später beschränkte ich mich nur auf ein paar wichtige Notizen, es entstand so eine Art Exposé. Mit meinem ersten Experimentalfilm schrieb ich zum letzten Mal ein richtiges Drehbuch. Und als ich dann komplett auf dieses Genre umschwenkte, gab es weder Drehbücher oder Exposés. Meine Ideen blieben komplett in meinem Kopf und auch die Machart habe ich nicht notiert. Ich sah darin keinen Sinn mehr etwas aufzuschreiben. M. E. entstehen Experimentalfilme oft aus einer spontanen Idee, die man nicht unbedingt schriftlich fixieren muss. Storyboards hielt ich von Anfang an für zu Aufwendig.
  12. Wer mal Die ZDF Hitparade auf Super 8 sehen will, kann dies hier gleich fünf mal tun: Viel Spaß 😃
  13. Wurde die etwa innendrinn vergoldet oder hat sich der Anbieter bei der Preiseingabe bloß vertippt? O Heimat, Deine Sterne... Bauer S 715 XL microcomputer Super 8 - Kamera | eBay
  14. Man kann dem Anbieter noch nicht mal eine Nachricht zukommen lassen um ihn auf seinen Irrtum hinzuweisen. Ebay schreibt dazu, dass er schon angeblich eine große Menge an Nachrichten bekommen hätte 🤒
  15. Hi. Hat einer von Euch dass da schon mal gesehen? Finde ich hochinteressant: Cine Film Cutter 16mm - 2x8mm getestet!!! | eBay
  16. Ach so... Dann ist das auch geklärt. Der Film ist ja echt cool. Ein fast verwilderter Park... hat was total geheimnisvolles. Gefällt mir 👍
  17. Hallo. Werde auch wieder dabei sein und das sogar wieder mit einem Stand. Hallo Patrick: Warst Du 2019 etwa nicht da? Gruß vom rosaroten Panther
  18. Hallo. Was man auch nicht vergessen darf, ist die schlechte Filmeinfädelung. Es gibt mindestens fünf stellen, an denen der Film beim Einfädeln hängenbleiben und zerknicken kann. Man muss stets die Klappe offen lassen und aufpassen. Des weiteren: Der Original-Einfädelschuh "schleift sich irgendwann ein". Will sagen: Er kriegt mit dem Laufe der Zeit sowas ähnliches wie eine Spurrille im Asphalt und verursacht dadurch Kratzer im Film. Ob und wie gut das metallene Ersatzteil von Wittner ist, kann ich leider nicht sagen, da ich dieses noch nie in Aktion erlebt habe. Das aller schlimmste ist aber der Motor. Wenn der darin verbaute Tacho (oder wie man das Ding auch immer nennt) in die Binsen geht, dann ist das der Tot des Projektors und er ist ein Fall für den Gerätefriedhof. Es gibt nämlich keine neuen Motoren für den Projektor. Eine Reparatur des defekten Motors ist viel zu kompliziert und zu teuer. Ich kenne Leute, die haben weit über 800, - Euro auf Ebay für einen Elmo GS 1200 ausgegeben und bekamen solche Trümmerhaufen dafür geschickt, die, nachdem sie gerade mal einen Film durchgezogen hatten, endgültig über den Jordan gingen eben wegen des Motors. Die wenigen Vorteile des Gerätes machen das ganze leider nicht wett (360 Meter-Fassungsvermögen, Lichttonabtastung, weiche Tonabtastung). In meinen Augen wurde dieses Gerät nur deshalb konstruiert, um dem Schmalfilmfreund das Geld aus der Tasche zu ziehen und ihn in den Wahnsinn zu treiben. Daher bleibe ich bei der Bauer-Studioklasse und allen anderen Bauer-Maschinen von 8 bis 70mm-Film. Mit den Geräten hatte ich bis heute die wenigsten Probleme, auch wenn sie leider selber nicht ganz ausgereift sind und mit dem Lauf der Jahre auch so ihre Zimperlein jetzt kriegen. Denn diese lassen sich (zum Glück) immer noch besser beheben, als bei den Elmos. Sorry an die Fans der Elmos und die einen noch voll funktionsfähigen haben (es sei ihnen gegönnt), aber so sehe ich die Sache nun mal. LG vom rosaroten Panther (vormals "Bauer-Fan")
  19. Endlich mal jemand, der die Schwächen dieses Filmfressers aufzeigt. Vielen, vielen Dank. 😍🤩💖
  20. Hallo. Ich habe eine Anleitung vom Meolux als PDF-Datei vorliegen. Ein sehr guter Scan. Alles deutlich erkenn- und lesbar. Wenn gewünscht, dann bitte eine PN mit der E-Mail-Adresse schicken und schon ist sie unterwegs. LG vom Panther.
  21. Hallo. Ist noch nicht so lange her, da habe ich dieses Angebot auf Ebay gefunden. Man kann immer noch Filter Kaufen. Vielleicht taugt er ja was. Jedenfalls sehen die Fotos schonmal ganz gut aus: Anti-Rotstich-Filter-Kit für BAUER P7 + P8 | eBay Gruß vom rosaroten Panther.
  22. @Filmmechaniker: Wow, danke! Also gab es doch mindestens einen "linken". Bei der Firma hatte ich damals eine Anfrage gemacht, bezüglich einer Bedienungsanleitung. Ich warte bis heute auf eine Antwort... hat sich allerdings mittlerweile erledigt 😉
  23. MPO Videotronic... So einen hatte ich mal aus "der Bucht" gefischt und anschließend in einem zweiteiligen Artikel für Cine 8- 16 beschrieben. Danach habe ich ihn mitsamt dem Zubehör auf der Deidesheimer Filmbörse wieder weiterverkauft. Aber meiner war eindeutig ein "rechtser". Gab es das Gerät auch in der Linksausführung? Sorry, aber das wusste ich nicht. Dann ist mein Artikel wohl unvollständig 🤕 Habe übrigens mehrfach versucht ein Bild vom Videotronic hochzuladen, was aber stetig aus welchem Grund auch immer gescheitert ist. Es wird immer die Fehlermeldung 200 angezeigt, was auch immer das zu bedeuten hat...🤒
  24. Also ich würde schon sagen, dass er etwas besonderes ist. Denn ich habe noch nie einen Schmalfilmprojektor gesehen, bei dem die Bedienelemente auf der linken Seite zu finden sind und noch dazu "nach hinten" zeigen. Linksmaschinen kenne ich nur bei 35mm, von Bauer z.B. In meiner Zeit als Kino-Vorführer durfte ich mal die Bauer B8 B links bei einem Kollegen bedienen, weil ich neugierig war, wie das wohl geht. Ist nicht ganz einfach, wenn man nur "Rechtsmaschinen" gewöhnt ist 😉
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.