Jump to content

Teflon statt Samt


Alex35

Recommended Posts

Hi!

 

Hab im Internet selbstklebendes Teflon auf Glasgewebebasis entdeckt und gleich mal zwei verschiedene Stärken bestellt. Da ja das mit dem Samt nicht so ideal ist, hoffe ich, dass ich damit einen guten Ersatz gefunden habe.

Auf jedenfall werd ichs mal ausprobiern und euch berichten.

Hier ein Link zum Produkt:

http://www.shop.hightechflon.com/PTFE-Teflon-Glasgewebe-selbstklebend-transferdruck/Page-16-1-88-41.aspx

 

 

Was mir noch so gekommen ist, wenn das mit dem Teflon klappt, könnte ich doch auch die Andrückkufen (Resitex Kufen) damit bekleben und vor Abnutzung schützen? Weil die bekommt man ja nirgends mehr (für Ernemann 7b) ?

 

Was denkt ihr?

 

 

Gruß

alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex!

 

Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Nur befürchte ich, das der Kleber bei der entstehenden Wärme nicht auf Dauer hält.

 

Was auch gut geht hab ich selbst auch probiert sind Kabelbinder. Auf dessen Rückseite gleitet der Film ganz hervorragend.

Als Andruckkufen habe ich mir welche aus Delrin gemacht. (Bauer Maschine)

 

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Heute ist die Teflonfolie gekommen und ich hab gleich mal ne Kufe

damit beklebt!

Bearbeitung ist schon mal richtig easy und hoffentlich hält es auch so gut.

Jedenfalls hab ich bevor die Kufe gründlichst mit Spiritus saubergemacht/entfettet.

 

Wenn ich mal nen Film durchgelassen hab werd ich nen kleinen Bericht abgeben, soferns euch

interessiert.

 

 

Gruß

alex

post-82010-0-56013300-1342539405_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Hab ne alte gebrauchte XBO 900W OFR drinnen. Ist zwar nicht mehr die Beste (braucht 3 Zündversuche) aber hauptsache sie geht.

 

Bericht folgt natürlich.

 

 

Gruß

alex

Link to comment
Share on other sites

Bericht:

 

Hab heute 2mal eine Trailerrolle (etwa 12 min.) durchlaufen lassen. Bis auf dem Staub des Films ( oder der Andruckkufen) hat sich nichts geändert.

Der Silikonkleber hält also der Hitze stand. Ich bin damit sehr zufrieden, da die Handhabung des Teflons wirklich einfach ist! Einfach auf die richtige Breite herschneiden, die Bildmasken mit Spiritus reinigen und aufkleben.

 

Kann ich für den Heimgebrauch absolut empfehlen! Wie es bei dauerbetrieb im Kino ausschaut kann ich allerdings nichts garantieren. Vieleicht will das einer von euch ausprobieren? Dann würd ich ihm paar Streifen zukommen lassen.

 

 

Gruß

alex35

Link to comment
Share on other sites

Kabelbinder sind meist aus Polyamid und könnten sich u.U. reibungsbedingt erwärmen und weich werden. Für "08/15"-Kabelbinder ist auch die obere Grenztemperatur deutlich unter 100 °C üblich.

Link to comment
Share on other sites

ich habe kabelbinder auf fp5/56 versucht, mußte aber wegen ihrer dicke aufgeben. da gabs probleme mit den führungsrollen oben an der filmbahn. der film lief quasi vorne an den rollen vorbei und die seitenführung war dahin (hier sind bahnen ohne seitenführung dabei).

habe mir jetzt mal von dem beschriebenen teflonzeug bestellt, welches aber "nur" 0,08mm dick ist und deshalb auch ne andere sorte mit 0,254mm. hat denselben kleber.

werde berichten.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Das Thema war mir so wichtig, dass ich mich nun doch angemeldet habe, statt nur mitzulesen.

Ich finde es ziemlich riskant teflonbeschichtetes Glasfasergewebe zu verwenden. Die Teflonbeschichtung wird bald den Weg alles Irdischen gegangen sein. Und dann läuft der Film nur noch auf Glasgewebe.

Das kann sicher nicht gut gehen.

 

Herzliche Grüße an das Forum aus dem Nordosten der Republik!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe grade einen E-8b Kopf von einem Forumbenutzer geschenkt gekriegt. Ich könnte ihn zwar auch selbst fragen, aber: Weiss jemand, was das für ein Material ist? Sieht im Vergleich zu den Kabelbindern auf unserer E-IX ziemlich professionell aus. Aber vielleicht sind es auch nur gelbe Kabelbinder? Jemand ne Ahnung, wo es das zu kaufen gibt?

 

post-76064-0-99830000-1358886899.jpg

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Kommt die Bildbühne zufällig aus Dortmund oder Umgebung? Dann hab ich die beklebt. Das sind die gelben Kabelbinder von Hellermann. Beste wo gibt! Conrad, 100 Stück so knapp 4 Euro. Laufen bei mir zu Hause seit Jahren perfekt. Habe die Kabelbinder aber zum probieren auch an andere Leute mal gegeben...

 

Von Ernemann gabs tatsächlich mal originale Kunststoffstreifen für die Bildbühne. Haben wir auf unserer Openair 8b drauf. Die sind so grau \ umbrafarben.

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ach die 8b ist das. Die hat dann wohl der Christian beklebt, aber die Kabelbinder hat er definitiv von mir. Die 8b hat er auch von mir; die Maschine lief zuvor in der Filmklappe Haltern und ersetzte früher die beiden grünen Fh66 mit dem Xenonhaus mit Umlenkspiegel. Diese sind wiederum nach Antwerpen zum Serge Bosscharts gegangen, genau wie die St200 Telleranlage, falls das interessant ist.

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Christian sagte mir irgendwas von Landesbildstelle, auf dem Ding pappt auch noch ein Aufkleber 'Landeseigentum'. Ist ziemlich gut in Schuss.

 

Warst Du nicht auch involviert beim Transfer einer kompletten 8b ins Kurtheater Hennef? Das war doch auch ne wenig bespielte Maschine von ner Uni, Bochum, oder sowas?

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte nochmal auf das Thema zurückkommen. Dass sich das Teflon abnutzt ist klar, dann gleitet der Film über die Glasfasern. Ist doch immernoch besser als wenn er über Metall oder Samt läuft?!

Ich bin davon überzeugt, dass es ne Alternative gegenüber Samt ist, da es leicht zu tauschen ist und nicht so "fusselt" wie Samt.

Oder sind die Erfahrenen anderer Meinung?

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Ach die 8b ist das. Die hat dann wohl der Christian beklebt, aber die Kabelbinder hat er definitiv von mir. Die 8b hat er auch von mir; die Maschine lief zuvor in der Filmklappe Haltern und ersetzte früher die beiden grünen Fh66 mit dem Xenonhaus mit Umlenkspiegel. Diese sind wiederum nach Antwerpen zum Serge Bosscharts gegangen, genau wie die St200 Telleranlage, falls das interessant ist.

 

Gruß

Martin

 

Moin,

 

die kabelbinder hatte ich auch mal selber gekauft.

 

Der Hersteller ist Hellermann Tyton.

 

Müster dieser hier sein:

http://www.conrad.de/ce/de/product/540266/Standard-Kabelbinder-innenverzahnt-L-x-B-100-mm-x-25-mm-T18R-PA66-YE-C1-Gelb-100-St-HellermannTyton/SHOP_AREA_110530&promotionareaSearchDetail=005

 

 

Mir gefiel die gelbe Farbe bei Martin so gut da habe ich's einfach nachgemacht.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Kommt die Bildbühne zufällig aus Dortmund oder Umgebung? Dann hab ich die beklebt. Das sind die gelben Kabelbinder von Hellermann. Beste wo gibt! Conrad, 100 Stück so knapp 4 Euro. Laufen bei mir zu Hause seit Jahren perfekt. Habe die Kabelbinder aber zum probieren auch an andere Leute mal gegeben...

 

Von Ernemann gabs tatsächlich mal originale Kunststoffstreifen für die Bildbühne. Haben wir auf unserer Openair 8b drauf. Die sind so grau \ umbrafarben.

 

Gruß

Martin

 

 

Danke für die Informationen.

Muss ich auch mal ausprobieren.

gruß Dieter

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.