Jump to content

Deutschlands Superkino HEUTE IM TV


Alex35
 Share

Recommended Posts

Hi!

 

Heute kommt bei Abenteuer Leben ein Bericht übers Multiplex Nürnberg (HighTech für das Filmvergnügen) heute abend um 22:50 Uhr auf Kabel1

 

Frage: Kann von euch jemand das aufnehmen (digital) ?! Ich kanns mir leider nicht ansehen.

 

 

Gruß

alex

Link to comment
Share on other sites

Bericht gesehen.

Wäre aber schön, wenn nicht nur der Assistent, sondern auch der ihm assistierende technische Leiter des Hauses einen Schutzhelm beim Kolbenwechsel trüge, nachdem die ganze Zeit im Bericht von einer "Bombe" die Rede war.

Was ein explodierender Kolben in der Realtität auch ist.

 

Wer ohne Helm herumläuft und sich cool auf eine ruhige Hand verlässt, hat die Nebenrisiken (und Unvorhersehbarkeiten) nicht begriffen und noch nie eine Nah-Toderfahrung durchmachen können. Ich habe sie bereits hinter mir. -

 

Schönen Gruss nach Nürnberg!

Link to comment
Share on other sites

Hatte das Kino früher eine andere Nutzung (Luftschutzbunker etc.)? Wer kommt denn auf die Idee, 35 Meter tief in die Erde zu bauen? Kosten-Nutzen-Praktikabel kann das doch nicht sein.

 

Und ein (zugebenermaßen gut angerichteter) Burger für 9,90 Euro - guten Appetit.. :shock1:

Link to comment
Share on other sites

Der "MAD" Kinosaal war mal ein Bunker ja, der rest nicht.

Auf die Idee kommt man, wenn oben kein Platz ist.

 

Und die Preise sind völlig ok, mal abgesehen das man die Buger da nicht mit MC Doof vergleichen kann, von der größe her :)

Auch die Kartenpreise sind im Vergleich zu anderen Kinos schon fast niedrig. Im IMAX (Cinemagnum) liegt der durchschnittliche Preise bei 9,50€.

Dafür bekommt man aber auch 600qm² Bild in 4k Doppelprojektion, in einen nicht weit entfernten Cinestar hat man bei Preisen von über 10€ ein wintzigbild bei mießer Qualität (u.a. sichtbare Nahtstellen in der Leinwand).

Link to comment
Share on other sites

Hatte das Kino früher eine andere Nutzung (Luftschutzbunker etc.)? Wer kommt denn auf die Idee, 35 Meter tief in die Erde zu bauen? Kosten-Nutzen-Praktikabel kann das doch nicht sein.

 

 

Lies mal den Wikipedia Artikel zum Cinecitta, da wird das klar.

 

 

 

Und ein (zugebenermaßen gut angerichteter) Burger für 9,90 Euro - guten Appetit.. :shock1:

 

Aus Fisch und mit Beilagen in einer solchen Location? Vollkommen normal. Fast günstig.

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hätten aber auch den 35/70mm-Projektor zur Reserve dort stehen lassen können - gibt doch eine schöne gewölbte Grossbildwand im Hause.

Aber die Formatbreite wird von W.W. angeblich nicht merh so sehr geliebt. Hängt wohl mit dem einstigen Large-Format-Partner zusammen.

Link to comment
Share on other sites

Und ein (zugebenermaßen gut angerichteter) Burger für 9,90 Euro - guten Appetit.. :shock1:

Diese Riesenburger bitte nicht mit marktüblichen "Hamburgern" verwechseln, die man notfalls mit drei Bissen verspeist hat. Das geht bei den Cinecittà-Teilen wahrlich nicht, und Pommes sind auch noch dabei (ich denke das 2. Pommesportion-Aufschaufeln war der Filmbeitragsschere zum Opfer gefallen). Ok, vielleicht wäre ein kleinerer (unamerikanischer?) Burger auch mal eine Idee.

 

Die Eintrittspreise finde ich auch gemäßigt - z.B. beim Fantasy Filmfest 2012 war es die einzige Location in Deutschland, bei der der Filmeintritt 8,50 bzw. 10,00 (3D) gekostet hat - alle anderen lagen bei 9,00 bzw. 11,00. Könnte aber auch daren liegen, dass das Grundstück (bzw. der Untergrund) ziemlich günstig von der Stadt Nürnberg gekommen ist.

 

Mit dem anscheinend seit Mitte September "hauseigenem" Ticketing (jedenfalls kein cinetixx mehr) sollte sich die Kinomarge auch noch etwas erhöhen,... auf dass die Eintrittspreise noch lange stabil bleiben...

Link to comment
Share on other sites

Mal kurz nee Frage zum Bericht: lt TV-Zeitung sind ca 105 min angegeben --

würde durchaus einen ca 90 min Bericht ergeben.

In der Mediathek von Kabel eins gibts nur ca 15 min zu sehen.

 

War der Bericht wirklich NUR so kurz oder gibts nur eine gekürzte

Version in der Mediathek??????

Link to comment
Share on other sites

War der Bericht wirklich NUR so kurz oder gibts nur eine gekürzte

Version in der Mediathek??????

Dieser Filmbeitrag in der Mediathek (im TV hab ich es auch nicht gesehen) steht auf jeden Fall schon ein paar Monate zum Download da. Gedreht wurde wohl im Februar 2012.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

mir ist noch aufgefallen, dass in deren "Kommandozentrale" (mit den Überwachungsmonitoren) ein Kinoton Kosmetiktisch stand.

Was soll das Teil gerade dort in diesem Raum? Da bastelt doch keiner – oder doch? Wird oder wurde der dort benötigt oder hat man

den nur der Optik wegen rein gerollt?

 

Noch eine Anmerkung zum Kolbenwechsel. Die Dramatik von wegen "Unterbrechung der Vorstellung" und "jetzt muss es schnell gehen" war

doch auch etwas zurechtkonstruiert. Ein Kolben wird dunkler, und dann muss er auch mal raus. Aber doch bitte nicht direkt vor einer Vorstellung

nach dem Motto "Huiii, was isser schwarz! Jetzt aber schnell". ich kenne das nur von längerer Hand geplant. Das ist so ein Punkt, der mich bei

den Privatsendern bisweilen gehörig nervt. Unsachlich und Leute-verdummend. Sollte ich da falsch liegen, was dies betrifft , freue ich mich über

kompetente Richtigstellung.

 

Und dann muss ich cinerama noch Recht geben. Die Fummelei ohne Schutzhelm/Maske zeugt von Gottvertrauen oder Leichtsinn. Beides in

diesem Fall nicht so angebracht.

 

Aber dennoch ein interessanter Beitrag. So einen großen Laden würde ich mir auch gerne mal von innen im Detail ansehen. Was für eine

Wahnsinns-Logostik.

 

Interessierte, belustigte wie auch kritische Grüße

 

Detlev

Link to comment
Share on other sites

Mal kurz nee Frage zum Bericht: lt TV-Zeitung sind ca 105 min angegeben --

würde durchaus einen ca 90 min Bericht ergeben.

In der Mediathek von Kabel eins gibts nur ca 15 min zu sehen.

 

War der Bericht wirklich NUR so kurz oder gibts nur eine gekürzte

Version in der Mediathek??????

 

Nee, ich glaube der war so kurz. Da meine Holde auf nem anderen Transponder unbedingt noch den Krimi zu Ende sehen wollte, habe ich aber auch nur die zweite Hälfte aufgenommen, in der Hoffnung, ihn ohnehin in der Mediathek sehen zu können.

 

Mal sehen...

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

 

Noch eine Anmerkung zum Kolbenwechsel. Die Dramatik von wegen "Unterbrechung der Vorstellung" und "jetzt muss es schnell gehen" war

doch auch etwas zurechtkonstruiert. Ein Kolben wird dunkler, und dann muss er auch mal raus. Aber doch bitte nicht direkt vor einer Vorstellung

nach dem Motto "Huiii, was isser schwarz! Jetzt aber schnell". ich kenne das nur von längerer Hand geplant. Das ist so ein Punkt, der mich bei

den Privatsendern bisweilen gehörig nervt. Unsachlich und Leute-verdummend. Sollte ich da falsch liegen, was dies betrifft , freue ich mich über

kompetente Richtigstellung.

 

Naja, wenn das so wie dargestellt authentisch war, dann hat der Kolben wohl schonmal Ärger gemacht und ist halt weiterbetrieben worden. Und dann wohl eben in einer Vorstellung ausgefallen. Das ist bei nem 6kW mit seinen 500h ja nun auch durchaus normal, dass man das so macht, bei dem Preis tauscht man nicht prophylaktisch aus. Und der Mitarbeiter, der den Kolben getauscht hat, hatte seinen Schutz an. Das man ohne Schutz hinter dem Projektor steht, das ist ja wohl auch normal...

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Wo kann man denn den Beitrag downloaden?

 

Carsten: Der Typ mit dem Visir hätte ja den Kolben fallen lassen können, dann wäre er hinter dem Proj auch nicht sicher gwesen. Betonung liegt auf hätte und wäre ;-) wärs passiert, selber schuld...

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Lies mal den Wikipedia Artikel zum Cinecitta, da wird das klar.

 

 

 

 

Aus Fisch und mit Beilagen in einer solchen Location? Vollkommen normal. Fast günstig.

 

 

- Carsten

 

Was für eine Location? Womöglich unterirdisch und mit ständigem Menschenlauf an mir vorbei? Wenn ich das mal hochrechne, kann ein Kinobesuch mit meinen Kindern bei 100 Euro enden...ich bin und werde immer ein Verfechter des Kinos bleiben, aber jetzt bitte nicht böse sein, wenn ich dann lieber die Blu-Ray einwerfe und auf meinem Herd das Popocorn zubereite und die gekühlte Cola aus dem Kühlschrank hole...und mit dem gesparten Geld mit den Kindern ein paar tolle Tage Urlaub erlebe... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

War der Bericht wirklich NUR so kurz oder gibts nur eine gekürzte

Version in der Mediathek??????

 

Bei Abenteuer leben werden mehrere Beiträge in einer Sendung gezeigt.

Was sonst noch zu sehen war, gibts hier: http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/sendung-7oktober-1.189774

 

 

mir ist noch aufgefallen, dass in deren "Kommandozentrale" (mit den Überwachungsmonitoren) ein Kinoton Kosmetiktisch stand.

Was soll das Teil gerade dort in diesem Raum? Da bastelt doch keiner – oder doch? Wird oder wurde der dort benötigt oder hat man

den nur der Optik wegen rein gerollt?

 

Wenn ich mich nicht täusche, haben Sie dort die Filme vorbereitet und das Teil stand und steht auch heute noch dort.

Zudem ist die Kommandozentrale gleichzeitig der Vorführraum von Kino 7.

Link to comment
Share on other sites

Wer zwingt dich denn, im Kinorestaurant (nenn es wie Du willst) einen Burger auf dem Teller mit Beilage zu bestellen?

 

Also ich gebe ja lieber 10 Euro für den Fischburger mit Pommes aus als 4 Euro für ne Tüte Popcorn.

 

So ein Tarif ist doch vollkommen normal für nen Tellerburger, das läuft doch nicht unter Fastfood wie bei McDoof & Co?!

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das mal hochrechne, kann ein Kinobesuch mit meinen Kindern bei 100 Euro enden...

Ein Kind alleine kann einen solchen 9,90-Burger unmöglich verdrücken... eher knabbert da schon die ganze Familie dran.

Viel Spaß mit Deinem Herdplatten-Popcorn (bäh)

Link to comment
Share on other sites

Das cinecitta wollte ich demnächst auch mal besuchen.

Werden eigtl. in dem ehemaligen IMAX-Saal nur 3D-Filme gezeigt oder auch 2D? Skyfall z.B.?

 

Auf der Infoseite steht auch bei diesem Cinemagnum noch 2k-Projektion, aber das scheint noch nicht aktualisiert worden zu sein?

Link to comment
Share on other sites

Im Cinemagnum werden hauptsächlich 3D-Filme gezeigt, hin und wieder werden aber auch 2D-Filme gezeigt, vor allem wenn Sie 4k-Auflösung haben (Dark Knight Ríses und Samsara wurden z.B. dort gezeigt.)

 

Die Übersichtsseite wird nur selten überarbeitet, dass 4k verbaut ist steht aber hier: http://www.cinecitta.de/cinemagnum/cinemagnum-technik

Link to comment
Share on other sites

Aber dennoch ein interessanter Beitrag. So einen großen Laden würde ich mir auch gerne mal von innen im Detail ansehen. Was für eine

Wahnsinns-Logostik.

 

Ein weiterer Beitrag war mal bei Galileo zu sehen. Dort wurde unter anderem das Notstromaggregat gezeigt sowie ein paar Zahlen wie der monatliche Stromverbrauch genannt.

Ist ebenfalls sehenswert: http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/31573-deutschland-xxl-kino-1.2037206/ (Beitrag ist zwei Jahre alt, damals hiess das Cinemagnum noch IMAX)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.