Jump to content

Schaltplan S8-Projektor Braun Visacustic 1000 Stereo


Recommended Posts

Vielen herzlichen Dank für die schnelle Gefälligkeit !

 

Noch eine Frage:

ich möchte die Geschwindigkeit des Projektors mit Pulsen fremd steuern über die Steuerbuchse Pin 1.

Wie muss der Puls aussehen, Rechteck oder Sägezahn, welches Spannungspegel-Niveau ?

 

schorschl07

Link to post
Share on other sites

Ich kenne mich mit dem Braun leider gar nicht aus. Mein Vater hat einen 2000 irgendwo im Keller stehen und da steht er anscheinend gut. Ich wußte auch nicht, daß man den ohne Zusatzgerät mit Pulsen steuern kann. Bei einem kurzen Blick auf den Schaltplan sieht es mir eher nach einer schlichten analogen spannungsgesteuerten Motorregelung aus. Aber wie gesagt, keine Ahnung von dem Ding - und auch keine Bedienungsanleitung.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
  • 1 year later...

Hallo,

ich habe heute nach 3 Monaten Pause den Braun visacustic 1000 Stereo aufgebaut.

Da lief er noch einwandfrei.

Diesmal macht er jedoch Probleme und bevor er in die Werkstatt geht frage ich mich ob ich das selber prüfen kann.

 

Folgendes Problem zeigt sich:

Das Einfädeln funktioniert, Spulenarme drehen sich vernünftig, beim einschalten Ruckelt er leicht und beim schalten auf Ton bleibt das große Antriebszahnrad stehen .

Die Gummirollen und die Stahlachse drehen sich gar nicht.

 

Beide sowohl Zahnrad als auch Achse und Gummis lassen sich relativ einfach per Hand  drehen scheint nix festgebacken.

Komme ich selber da dran und welche Schrauben müsste ich dafür lösen ?

Ist es das besagte Braun Zahnrad ? oder der Riemen?

Würde ich wie bei anderen Projektoren das ganze geöffnet bekommen würde ich es bestimmt selber sehen.

Anmerkung: Ich habe zwei linke Hände also mit Elektrik und Bauteile zerlegen ist bei mir nix..

Hier noch die Fotos der Stellen die sich nicht richtig drehen.

 

002.JPG

004.JPG

Link to post
Share on other sites

So... da ist man schon schlauer ich habe die zwei Schrauben für die Rückwand gefunden..

Die Riemen sehen gut aus auch das besagte Zahnrad an der Schnecke sieht gut aus alles dreht sich außer der große Triebteller, mit Stempel 1979, heißt der so?

Der dreht sich nicht ist aber auch nicht verklemmt er scheint die Achse an den Gummirolle zu bewegen nur wie wird der angetrieben ich sehe da im Moment nix .

Kein Riemen bin aber sicher das der sich mit drehen muss...

Gibt es da Tipps?

Gruß

Stefan

 

005.JPG

 

010.JPG

009.JPG

Edited by Stefan vom Stein (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

ist der große graue "Teller"  mit Zeichnung 1979 nicht die Schwungmasse der Tonwelle ?? Jene wird normalerweise nicht getrennt angetrieben sondern -so meine ich- von dem Film, der an den Kapstan der Schwungmasse angedrückt wird, im Betrieb mit bewegt ... also von dem angeschalteten Projektor während des  Filmtransports.

 

Ernst

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ah dann komme ich der Sache näher das Problem ist dann das die Nachwickelzahnrolle (erstes Foto) nicht richtig mitläuft sie scheint mit der Achse des Zahnrades oberhalb der Schwungmasse verbunden während das Zahnrad augenscheinlich sich sehr gut dreht scheint die Achse  der Nachwickelzahnrolle hier nicht richtig mitgenommen zu werden man sieht sie im Zahnrad durchdrehen. oder sich gar nicht mit drehen..

Wie ist die Achse befestigt gibt es im Zahnrad eine Madenschraube die evtl. rausgefallen ist ?

Ich denke das Problem sollte jetzt ja zu lösen sein zumindest lokalisiert zu sein.

Vielen Dank.

Gruß

Stefan

 

Nachtrag es scheint eine kleine Madenschraube im besagten Problemzahnrad zu geben ziehe ich diese etwas feste dreht die Nachwickelzahnrolle nicht mehr durch leider habe ich nicht das geeignete Werkzeug um vernünftig an die Schraube zu kommen so das sie sich schnell wieder löst evtl. bei Wittner ein komplettes Zahnrad bestellen und einbauen lassen obwohl das Zahnrad selber ja gut aussieht ? . Deshalb läuft der Projektor ohne Ton gut schalte ich den Ton ein wird der Druck auf dem Film größer und die Nachwickelrolle dreht nicht mehr mit so das es vor den Tonköpfen zu Filmsalat kommt..

Habe die Schraube jetzt sehr fest versucht anzuziehen und was sagt man jetzt läuft er wieder sauber und ordentlich.

Nur warum löst sich die Madenschraube´? und bringt ein neues Zahnrad da auch eine Besserung ?

Aber im Moment ist das Problem gelöst.

Danke...

Edited by Stefan vom Stein (see edit history)
Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
  • 6 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.