Jump to content

Das Forum ist im Moment todlangweilig


Rabust
 Share

Recommended Posts

Ich plädiere ab sofort für ein Geruchs-Internet, damit "mibere" meine "Pupse" auch riechen kann.

Meine Nase funktioniert ganz gut. Deine "Pupse" rieche ich bis hierher. Als nächste können wir vielleicht noch an meinen Ohren arbeiten... :mrgreen:

 

Oh Mann, ein bisschen rumalbern versüsst unser mühsames Dasein im digitalen Exil,

Das hat auch schon Obi Wan in der Art gesagt... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Meines Erachtens wurde durch "Verkaufsthreads", die sich unter digitaler Projektion oder Nostalgie tarnen, jeder Ansatz von Analyse und Kritik, über die erst Werbung und Wirklichkeit in ein Verhältnis gesetzt werdeh können, mit Spott und Häme überzogen.

Diese Marketing-Gurus hätten am liebsten auch gleich noch eine Moderatorenrolle und mehr inne.

 

Irgendwann beginnt aber Schönfärberei zu langweilen.

Dann verlassen die Werbenden die irritierte Community und suchen sich geschlossene Chatrooms, z.B. in dem als "Fratzenbuch" verschrieenen Selbstbeweihräucherungsplattformen. Mit den üblichen "likes", "nehme teil" und anderen eigentlich lachhaften Scheinbekundungen.

 

Bleiben wird auf jeden Fall das Filmvorführerforum. Eine Reflexionsschleife für Teilnehmer, die sich nicht verstellen müssen und Standpunkte darzulegen wissen. Es bleiben meiner Ansicht auch die wirklich an filmischer und gesellschaftlicher Auseinandersetzung Interessierten, und die meisten sind noch immer an Bord, vom Nachwuchs ganz zu schweigen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Muss schon wieder über den "Digischeiss" gelästert werden, B12 und Kusch? Ich kann Ihnen sagen, mein Geschäft wär am Boden, wenn ich nicht umgerüstet hätte. Zu sagen ist, dass es auch mir sehr weh getan hat, nicht mehr die "Loch-Bänder" selbst zu richten, das Rattern der Ernemann-Projektoren nicht mehr zu hören. Dennoch stehen die Projektoren immernoch vorführbereit in den Kabinen. Ab und zu gibt es für mich eine Privatvorstellung mit einem tollen Film aus der Sammlung, schon erhebend das Gefühl!

 

Kunden wollen ein sauberes Bild und einen einwandfreien Ton, da führt kein Weg am "Digisch.."vorbei, B12 und Kusch!

 

M.f.G. Iron Lady

Link to comment
Share on other sites

@steno

 

da geb ich sicher recht...gewissenhafter dienst hat man sicher bemerkt bei der 35mm anlage!

 

aber:

 

ton:

 

der dolby digital ton war massiv komprimiert... heute nicht mehr...

sprich es ist auch hörbar! ebenso das ewige umgeschalte srd to sr...

 

das geübte ohr hat vieles mitgekrigt welches im digitalen zeitalter nicht mehr ist...

 

wasserzeichen im ton sind auch nicht mehr hörbar..

 

bild:

 

wenn eine blende zieht ist sie schlecht eingestellt... da sind wir uns alle einig...

 

aber im vergleich analog to digital ist es markant erkennbar..man sieht die blende im analogen halt trotzdem...

klebestellen können noch so perfekt sein... man sieht die!

 

leider auch verregnete kopien...

 

bei allem respekt gegenüber dem 35mm film... die qualität war gut... aber wenn man nun 3 jahre nichts mehr anderst gesehen hat und mal wieder einen 35mm sieht muss man klar dem digitalen sagen...ein reineres sauberes bild...

 

klar es ist ansichtssache... aber der kunde ist in der heutigen zeit sehr heikel!

 

und nun können sich die nicht meiner meinung sind gern die schnautze über mich zerreissen.

 

freundliche grüsse

 

cinemausi

Link to comment
Share on other sites

Wieso sollte man noch groß über Analog/Digital diskutieren? Das Thema ist doch schon totdiskutiert während der letzten Jahre.

Die Zukunft ist nun einmal digital.

 

Was künftig noch diskussionswürdig wäre, ist das Verhalten mancher Verleiher hinsichtlich VPF; Belieferung generell, Auswertungsfenster und Verleihkonditionen und eben technische Trends.

Link to comment
Share on other sites

@steno

 

da geb ich sicher recht...gewissenhafter dienst hat man sicher bemerkt bei der 35mm anlage!

 

aber:

 

ton:

 

der dolby digital ton war massiv komprimiert... heute nicht mehr...

sprich es ist auch hörbar! ebenso das ewige umgeschalte srd to sr...

 

das geübte ohr hat vieles mitgekrigt welches im digitalen zeitalter nicht mehr ist...

 

wasserzeichen im ton sind auch nicht mehr hörbar..

 

bild:

 

wenn eine blende zieht ist sie schlecht eingestellt... da sind wir uns alle einig...

 

aber im vergleich analog to digital ist es markant erkennbar..man sieht die blende im analogen halt trotzdem...

klebestellen können noch so perfekt sein... man sieht die!

 

leider auch verregnete kopien...

 

bei allem respekt gegenüber dem 35mm film... die qualität war gut... aber wenn man nun 3 jahre nichts mehr anderst gesehen hat und mal wieder einen 35mm sieht muss man klar dem digitalen sagen...ein reineres sauberes bild...

 

klar es ist ansichtssache... aber der kunde ist in der heutigen zeit sehr heikel!

 

und nun können sich die nicht meiner meinung sind gern die schnautze über mich zerreissen.

 

freundliche grüsse

 

cinemausi

 

dem ist nichts hinzuzufügen....und hiermit erkläre ich die Diskussion Analog----Digital ein für allemal für beendet!!

Link to comment
Share on other sites

Frech, wie ich bin und mit diebischer Freude gerne alle ärgere, "beantrage" ich höflichst, die Analog- vs. Digital-Diskussion neuartig zu befeuern!

Mehr als 100 000 Filme des 20. Jhds. - gibt es für sie denn digitale Rettungspakte?

Die Antwort lautet: nein! Nicht finanzierbar!

Geschieht dies auch mit en heutigen Digisaten?

 

Man denkt schon mal an die "Nachkommen" und die "Nachwelt", die ja aus alten Filmen (wie Büchern) etwas "lernen" sollen. Und greift auf analoge Güter zurück.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.