Jump to content

kleiner Xenonkolben mit oder ohne Abluft ?


Recommended Posts

Gesundheitlich dürften moderne Kolben kein Problem sein. Ozon wird da nicht produziert, weil UV-Licht arm/frei meines Wissens.

 

Temperatur ist eine Frage der Raumgröße und Jahreszeit. Besonders kleine (wo der Projektor schon 20% des Raumvolumens einnimmt), die im Sommer die Hitze auch eh schon stauen, können da sicher bedenklicher sein, als größere Räume, die nicht noch von der Sonne aufgeheizt werden. Ich hatte meinen Analogen 2K Kolben auch ohne Abluft betrieben... War aber auch ein großer Raum. Einzig im Hochsommer hab ich die Außentür geöffnet und mit nem etwas größeren Standventilator gearbeitet....

Link to post
Share on other sites

Bin gerade auch am überlegen ob ich mir für mein 1kW-Kinoton-Lampenhaus mal eine Drehzahlregelung baue. Wenn ich das Ding bei 45A-50A betreibe, wird da allenfalls lauwarme Luft rausgeblasen. Lärm macht das aber ohne Ende.

 

Muss mich da mal informieren, welche Temperaturen insbesondere auch in Hinblick auf den Spiegel eingehalten werden müssen. Gerade wenn man damit bei sich im Zimmer guckt, ist man natürlich über jedes dB froh, das da weniger rauskommt.

Edited by Fabian (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Bei meinem 16mm 1KW Lampenhaus von Kinoton kommt oben bei 50A doch ne ganz schöne Hitze raus. Dieses LH hat übrigens auch keinen Mantelstromlüfter sondern lediglich zwei Radiallüfter die die Luft oben aus dem Lampenhaus absaugen. Hinten und unten sind Lüftungsschlitze verbaut, durch die die kühlere Luft einströmt.

 

Im Raum wirds trotzdem nach 2 Stunden Film recht "warm" soll heißen eine geöffnete Tür oder ein offenes Fenster sind hier nicht verkehrt.

Link to post
Share on other sites

Wir haben in dem 1 kW Stoppschild - Lampenhaus von Kinoton hinten von außen den schwarzen geschlossenen Mantelstromlüfter zusätzlich dran. Das Lampenhaus ist sehr zu empfehlen, da extrem lichteffizient. Vor zwei Tagen ist ein solches bei Ebay weggegeangen. War sogar korrekt einsortiert.

 

Desweiteren haben wir im einen 2,5 kW Lampenhaus (vermutlich KN104) mittlerweile einen defekten Spiegel, vermutlich durch Überhitzung. Scheint also von der Auslegung her zu grenzwertig zu sein. Lampenhaus ist außerdem sehr lichtineffizient.

 

Bei Horizontalkolben immer mit Matelstromlüfter und Absauglüfter spielen; Abluft nach draußen ist nicht nötig. Bis schätzungsweise 45 Grad Umgebungstemperatur sollte keine Maschine Probleme machen.

 

Vertikalkolben können bis 900 W ohne Abzugslüfter betrieben werden; ich würd aber trotzdem immer einen reinmachen. Ich hab da den 120er Papst drauf auf nem recht großen Lampenhaus, der Kolben sieht nach 700 Stunden immer noch aus, wie aus der Verpackung, kein Niederschlag, nix schwarz, keinerlei Abnutzungen auf der Kathodenspitze zu erkennen.

 

Gruß

Martin

Edited by Martin (see edit history)
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.