Jump to content
Sign in to follow this  
totalvision

Mackenna`s Gold

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

da ich gerade das hier so mitlese gebe ich gern mein Senf dazu:

 

MacKenna's Gold lief im FT Kosmos mehr als ein Jahr. An den Filmprogrammplakaten stand immer, die wievielte Woche der Film lief.

Ich habe den Film mehrmals im Kosmos gesehen, das erste mal, weil ich gerade noch eine Karte ergattert habe, in einer schlechten Sitzposition, alle weiteren immer im Idealsitzbereich. Die Qualität der Vorführungen war wie immer im Kosmos exzellent. Super Schärfe, super Ton und stets zu diesem Film ausverkauftes Haus.

 

Die Kopien waren m. E. Leihkopien aus dem Westen und wurden in harter Währung bezahlt. Nur bei Krakatoa im 35 mm-Format weiß ich, das es wohl nur die einzigste Kopie war, die in der DDR umlief. Auf der Begleitkarte war ich der sechste Vorführer und es stand ausdrücklich darauf, dass diese Kopie nicht auf Kofferanlagen vorgeführt werden darf. Nach 3 Jahren führte ich die selbe Kopie nochmals vor. Inzwischen war die fünfte Begleitkarte angezwackt (ich fand auf der ersten noch meine Eintrag wieder) und der Film lief nicht nur in allen Städten, sondern entgegen der Anweisung durch sämtliche Land-, Camping- und Zeltkinos der DDR. Die Kopie war total abgenudelt und bei der Aufbereitung musste ich viele P-Schäden retten. Vorgeführt wurde nur noch mit Stahlkufen und gerade noch erträglichem Kufendruck und das eine Woche lang 3 Vorstellungen am Tag. Wer weiß, wieviel Vorstellungen danach noch liefen.

 

Zu MacKenna's Gold:

Vom Inhalt her ist er nicht berauschend, aber die Musik und Szenerie ließen ein richtig mitschwitzen. Auffällig waren nur die schlechten Trickaufnahmen (evtl. Blowup von 35mm-Film) und was ganz störte, war die häßlich mit blauer Farbe versetze Wasserbrühe in einigen Badeszenen nach der Wüstendurchquerung. Das fiel auf.

Die DVD-Version ist mittelmäßig und reicht nicht an die damalige Qualität heran. Trotzdem ziehe ich mir ab und zu den Film rein und in der Tube habe ich gute Musikaufnahmen gefunden. Die klingen wirklich gut. Das ist sehr gut komponierte und gesetzte Musik.

Ich würde mich freuen, wenn es wirklich in nächster Zeit eine BD davon geben würde. Es erscheinen ja hoffentlich noch sehr viele gute 70mm-Filme auf BD. Ich meine nicht nur die ollen Sandalenfilme, sondern weitere Musicals und Klassiker, insbesondere mit deutscher Sprache und die wenigen DDR-Filme auf 70mm-Film. Leider sind wohl die deutschen 6-kanaligen Fassungen verloren, denn bei Hello Dolly, Mai Fair Lady und Oliver! oder M. a. d. Bounty ist die deutsche Tonfassung auf den sehr gelungenen BD's gruselig. So sehe ich mir eher die Filme im Originalton an.

Selbstverständlich schaue ich am liebsten die Filme im FT original in 70mm an, Das gelingt aber eher selten und MacKenna's Gold in deutsch scheint wirklich passé zu sein.

 

Nun denn. Das Leben geht weiter.

 

ff

 

filmuwe

Edited by preston sturges (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du oder jemand denn noch Filme gerettet?

Zu meiner Zeit ging alles an die Lager nach Abspiel. Von dort auch gegebenenfalls zur Abwäsche.

Ob und wer eventuell noch was retten konnte im Zuge der Abwicklung der Betriebe, oder ob da noch Ordnung

herrschte, nicht das allgemeine Chaos wie an vielen Stellen, weiß ich nicht, das war weit nach meiner Zeit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mackennas Gold im TV.

Englischer Vor- und Abspann mit deutschem Song. Gewohnter Weise erscheint ja Gus Bachus im Text, es singt jedoch entweder Niemand oder Jose Feliciano. Diesmal erschien Jose Feliciano im Text, es sang jedoch Gus Bachus. In der jüngsten Karlsruher Vorführung erschien Gus Bachus im Text und sang dann auch korrekt, wie angekündigt. Dieses Thema verwirrt mich nach wie vor. Deshalb muß ich gleich nochmal nachhaken, war in Karlsruhe der deutsche Song auf der Kopie oder kam er von CD, wie gemunkelt wird? Ich habe nichts bemerkt.

 

Wenn man keinen allzugroßen Bildschirm hat, dann war es durchaus beeindruckend in HD

Die 65mm Grundlage war im TV für mich persönlich mehr zu erkennen, als bei der 35mm Kopie, welche ja auch sehr sehr gut erhalten war. Im letzten Jahr hatte ich die Gelegenheit noch eine weitere 35mm Kopie zu sehen, im selben guten Zustand. Mir fällt auf, daß die Farben der Canon Landschaften bei den 35mm Technicolor Kopien und auch beim 35mm Trailer ziemlich blass sind. Im Fernsehen waren sie wesentlich kräftiger, so wie in dem von Preston im "70mm Vorführtermine" - Thema vom letzten September eingestellten Scan einer 70mm Kopie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist die 70mm Kopie den erhalten ?

Das wäre zu schön den Film nochmals in 70 mm zu sehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Geier am Himmel" im Nachspann als "Gier am Himmel" von Gus Backus gesungen war in der 35 mm Magnettonkopie nicht mehr enthalten. In der deutschen 70 mm Erstaufführungskopie war der deutsche Gesang aber noch drinn. Ich habe den letzten Akt von Film in 70 mm, da singt Jose Feliciano den Song.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist denn das Lied in der Schauburg separat zugespielt worden? Weil ich meine mich zu erinnern, Gus Backus gehört zu haben.

 

LG Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn separat zugespielt, dann perfekt gemacht - es war nicht zu bemerken.

In der Schauburg war der Saal bei diesem Donnerstags-"WarmUp" ziemlich voll, vielleicht die Vorstellung mit der bisher höchsten Besucherzahl im Westen, denn damals soll er ja außerhalb des Ostblocks gefloppt sein.

Interesse ist also da und vielleicht bekommt jemand mal alle Akte zusammen um ihn in 70mm spielen zu können. Die überwiegenden Farbtöne in diesem Film verschwinden als letztes, die Sandsteinfelsen sind eh rot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade wieder "auf dem Sender", MDR HD.

 

Dieselben aschfalen Gesichter, dieses mal offensichtlich massiv de-grained, wirkt totgefiltert, viel "stehendes Korn".

 

Himmel mal bläulich-grünlich, in der nächsten Szene rötlich. Ton sehr dünn und eher plärrig.

Edited by showmanship (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...