Jump to content

Pentacon

Mitglieder
  • Posts

    137
  • Joined

Everything posted by Pentacon

  1. gibts schon länger http://www.vpt-panov.de/unterseite/2588/Produkte
  2. https://www.youtube.com/watch?time_continue=676&v=DjRzj_Ufiew
  3. wirklich schöne Idee, aber bestimmt viel Arbeit https://www.birminghammail.co.uk/news/uk-news/gallery/cyril-barbiers-new-street-odeon-213383
  4. interessant, weiße Doppelzackenschrift mit Reintonblende innen, noch nie gesehen
  5. ...wie ist eine Kopie mit einem Antistatiktuch durchzupuntzen❓
  6. ja man kann hier deutlich fast komplett digitale Filmkameras sehen(und manchmal sogar hören) Behind the scenes
  7. nur Projektor umbauen ist bestimmt einfacher, gibts ab und an auch mal ne Anleitung zu kaufen https://www.ebay.de/itm/DDR-FILM-TONKINOKOFFER-WANDERKINO-AUFBAU-DER-TK-35-EINZELANLAGE-aus-1984-/222902238989?nma=true&si=D%2BXqLHJhj%2FvChYvbcPP6KE%2F%2BJdo%3D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557 Motor umklemmen, Schalter, ggf.eine 230V Lampe, Netzteil für Tonlampe, Vertstärker kann man auch durchaus extern lassen
  8. Der Retter der Projektoren ...rettet auch 70mm Maschinen!
  9. hoffentlich läuft die Kopie noch öfter auf dem Kontinent... ob es nur eine geben wird?
  10. Als Stäbchenspender reicht es ja. Das Innenleben schaut noch ziemlich Original aus. So 200€-300€ sollte das schon noch Wert sein. Allein ein Bauer-Aschenbecher kostet noch fast 200€ Bauer Projektoren na gut dafür ist es auch Bauer Präzision und nicht UFA, Klangfilm.
  11. vielleicht findet sich hier auch ein passendes Stäbchen? Kinogong, UFA, Klangfilm - selten zu finden
  12. Ja irgendwo wurde mal aufgedeckt, das da nur knallharte finanzielle Interessen eines Geschäftsmannes dahinter stecken.
  13. weil digital hässlich ist wenigstens bleibt in der Symbolik noch eine kleine Zeit der Film, im Kopf der digitalen Affen
  14. Pentacon

    Filmlager

    weiter östlich wurde auch sehr oft das hier benutzt: war so bräunlich/gelblich, wurde hart und platzte auch so blättrig ab, wenn zu dick aufgetragen
  15. Das ist doch perfekt. Dort gibt es die Kapazität für (DDR) Kinotechnik. Aus der BFD K.-M.-Stadt, einen Hr. Tippmann. Der wird doch sicher zu finden sein, der beherrscht das aus dem ff... (bei der Schreibweise des Namens bin ich mir nicht sicher)
  16. Nanu? So viel Optimismus? Vermutlich wird ein relativ großer Anteil der Handlung im oder um den Zug herum spielen. Da ist schon mal zu befürchten, das das Material die gleiche digitale Mühle durchläuft wie der Trailer. Das Ergebnis beim Trailer ist ja bekanntlich grauenhaft, auf 70mm. Und eine der "Greenscreen" Aufnahmen die schon bei Hamlet den furchtbarsten Eindruck hinterließen (ich glaube das war direkt vor der Pause), waren noch analog kopiert. Orient Express 2017 Zumindest macht das Nolan oft richtig, in dem er viele Hintergründe gleich "live" mit filmt, wie bei Interstellar. Wenn auch mit Hilfe digitaler Projektion... naja, die Hoffnung stirbt zuletzt
  17. vll. kann man mit recht billiger Elektronik viel Mechanik und den UV sparen
  18. mmhh, habs mehr am Fußboden festgemacht
  19. Dunkirk in 70mm, hoffentlich auch hierzulande und mit mehr als einer Kopie im Flimmermax
  20. Wie man in dem hier verlinktem Video erfährt, standen die neu angefertigten Anamorphoten in D offenbar nicht mehr zur Verfügung. http://www.filmvorfuehrer.de/topic/22780-hateful-eight-70-mm/page__st__420#entry268018 Lag das an dem sehr späten Starttermin in D, Oslo hatte ja noch welche?
  21. Sicher es ist kein traditionelles Lichtspieltheater mehr mit Vorhang, Kasch und der alten Kinoatmosphäre. Es ist schliesslich ein moderner Neubau, welche auch meist von der heutigen Zuschauergeneration besser frequentiert werden. Auch bei der Yorck-Gruppe hat man die Zeichen der Zeit erkannt und setzt den gelobten traditionellen Häusern einen "Neubau" vor die Tür. http://www.tagesspiegel.de/themen/charlottenburg-wilmersdorf/berlin-charlottenburg-yorck-gruppe-plant-grosses-arthouse-kino-am-bahnhof-zoo/13966508.html In dem 360° Video erfährt man doch schon beim Eingang das alles sehr wertig ist (ich vermute mal das bedeutet hochwertig). Gespart wurde auch nicht, es wurde eine Millionen in die Kinosäle investiert. In den letzten LogenPlus Reihen sind sogar wertige Ledersitze verbaut. Zugleich wurde an die Generation 23+ gedacht und überall Handläufe angebracht, welche in besonderer Weise mit der Wandgestaltung harmonisieren. Das findet man selten so traditionellen Arthaus Kinos. Schwarz ist vielleicht nicht das schönste Farbe im Kinosaal, aber die konzentrieren sich halt auf gutes Bild und Ton. Ein 4K Beamer kostet schon allein 60K wie man erfährt, da spielt auch die leicht eingetrübte Scheibe keine Rolle. Zu wenig Lautsprecher sind es kaum, das QLI- Verfahren mit Dolby7Punkt1 und tollen JBL Lautsprechern wurde verbaut, was auch hier im Forum schon einige zu schätzen wissen! Interessant zugleich, die beste Aussteuerung des Dolby Surround Ton ist in der Saalmitte, nicht wie der Irrglaube das man ganz hinten sitzen müsse... Selbst der Blick in den Technikraum lässt eine absolut wertige Installation erkennen, ebenso erkennt man hier die Menge der Kabel und wie viele Lautsprecher doch installiert sein müssen. ..."Den guten alten Filmvorführer, mit den großen Filmspulen, gibt es schon lange nicht mehr"... Im Ganzen ein modernes, zukunftweisendes Arthaus Kino.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.