Jump to content
Dat Löwinghus

Jugendherbergsfilm "Dat Löwinghus" (Laubenhaus) 1931/1932

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

seit längerer Zeit suche ich einen Film, der zur Eröffnung der Jugendherberge "Dat Löwinghus" (Laubenhaus) 1931 in Lüdersdorf (Brandenburg) gedreht wurde. Er zeigt die Eröffnungsfeierlichkeit und das Leben in der Herberge. Gelistet ist er auch im filmportal.de. Dort heißt es: Länge 166 m, 6 min, 35 mm. In einer Anzeige vom ehem. Reichsverband für Deutsche Jugendherbergen (Werbedienst) wird er in 2 Teilen beworben: 1. Teil als Kurzfilm 34 mm, Länge 200 m, Vorführdauer 10 Min. und der 2. Teil als Schmalfilm 16 mm, Länge 80 m. In bekannten Archiven habe ich nichts gefunden, deshalb brauche ich Eure Hilfe! Wer kann mir sagen, wo ich diesen alten Film noch finden könnte? Bin für alle Hinweise dankbar!

 

Gruß Dat Löwinghus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Chancen stehen schlecht. Entweder im deutschen Filminstitut nachfragen oder im Bundesfilmarchiv. Ist er dort nicht, wird er wohl nicht mehr aufzutreiben sein, es sei denn, ein Sammler hätte ihn noch irgendwo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort! Beide genannten Archive habe ich, nachdem ich es bei vielen anderen Archiven ebenfalls zuvor probiert hatte, angeschrieben. Außer, dass der Titel erwähnt ist, haben sie jedoch nichts vorliegen. Davon will ich mich aber nicht entmutigen lassen! Was kann ich noch unternehmen? Private Sammler, die diese Art Filme sammeln, kenne ich leider keine. Wer hilft mir?

 

Es grüßt "Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Gab es oder gibt es einen reginalen Amateurfilmclub? Oder kennen Sie vielleicht Amateurfilmer oder andere Zeitzeugen aus dieser Gegend, die Sie fragen könnten, ob die irgendwas über den Verbleib des Streifens wissen? Eine Anfrage beim Deutschen Rundfunkarchiv wäre vielleicht auch eine Alternative. Die besitzen neben Fernsehfilmen und Radioreporatgen auf Band usw, auch Aufnahmen, die mal für Kino-Wochenschauen gemacht wurden. Es gibt auch noch ganze Wochenschau-Archive, die Webseiten betreiben (www.wochenschau-archiv.de). Was ist mit www.youtube.de oder www.vimeo.de?

 

Liebe Grüße von Bauer-Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nun habe ich das Deutsche Rundfunkarchiv kontaktiert, youtube + vimeo überprüft und auch nichts gefunden.

Die Wochenschau-Archive hatte ich schon einmal gesichtet. Die wenigen Zeitzeugen, die ich fragen konnte, wissen

nichts über den Verbleib.

Damit die Suche weitergehen kann, hier nochmal ein Hinweis: Dieser Jugendherbergsfilm wurde auch in Zeitschriften beworben, und zwar vom Werbedienst des "Reichsverband für Deutsche Jugendherbergen", Berlin.

Das Archiv der Jugendburg Ludwigstein konnte mir leider auch nichts zum Verbleib sagen.

Wie geht es weiter?

 

Gruß "Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weitere Such- / Findmöglichkeiten:

 

- Wenn Sie u.U. nicht allzu weit entfernt wohnen, dann könnten Sie morgen (Samsatg, den 09.04. - von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr) zur Filmbörse nach Deidesheim (Rheinland Pfalz) kommen. Vielleicht hat zufällig einer der Aussteller den Film in seinem Angebot.

- Gab oder gibt es in Ihrer Nähe eine Landes- oder Kreisbildstelle oder einen Landesfilmdiesnst (manchmal auch Landesbilddienst genannt). Diese beinhalten neben Spiel- und Unterrichtsfilmen auch viele Dokumentationen und andere Streifen. Mittlerweile ist vieles nur noch als DVD oder als Blue Ray zu haben. Aber mit etwas Glück könnte da auch eine solche Kopie dabei sein und mit noch mehr Glück doch noch eine auf 16mm.

- Suchanzeigen starten in regionalen Zeitungen, im "Filmsammler" und/oder in der Zeitschrift "Cine 8- 16" (Kontaktadressen lasse ich Ihnen gerne zukommen).

- Gibt es eigentlich heute noch einen "Jugendherbergsverband", bei dem man anfragen könnte? Wenn ja, dann haben die u.U. ein Archiv, in dem der Film liegen könnte.

 

Das sind jetzt leider so ziemlich die letzten Ideen, die mir gerade so spontan eingefallen sind... zumindest vorläufig...

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bauer-Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht schlecht aus. Man muss wissen, dass mindestens 60 % aller Filme aus der Stummfilmzeit unwiederbringlich verloren sind.

 

Das Altarchiv des DJH ist bei Kriegsende zerstört worden. Filme im DJH-Archiv Detmold (die ohnehin meist neueren Datums waren) sind ins Ludwigstein-Archiv abgegeben worden.

 

Bildstellen dienten der Versorgung der Nutzer (hauptsächlich Schulen) und haben regelmäßig veraltete Filme ausgemustert. Archive mit Altfilmen wurden dort nur in Ausnahmefällen angelegt und zwischenzeitlich häufig - meist bei Personalwechsel - möglichst ohne Aufsehen zu erregen entsorgt.

 

Tipps wie "youtube" und dgl. sind natürlich wenig zielführend. Sinnvoller ist da schon, die Wochenschauarchive zu durchforsten, denn die ehem. Existenz einer kürzeren (6 min) Fassung könnte auf Wochenschau-Sujet hinweisen. Aber das wurde ja auch bereits versucht.

 

Dieser Film von hauptsächlich lokaler Bedeutung dürfte nur in wenigen Kopien existiert haben und auch deshalb gibt es leider kaum eine Chance für eine Überlieferung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde regional vorgehen.Gibt es die Jugendherberge denn noch? Meine erste Idee wäre, vor Ort ein / zweimal das älteste Wirtshaus besuchen, und mich dort einmal an den Tisch zu den Einheimischen setzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

 

besten Dank an alle für die weiteren aufgezeigten Suchmöglichkeiten.

 

1. Diese Jugendherberge ist seit den Anfang der 40er Jahre nicht mehr in Betrieb, jedoch als denkmalgeschütztes Haus überregional bekannt

und eines der beiden letzten seiner Art.

Ältere Einwohner habe ich schon dazu fragen können, allerdings ohne Erfolg - aber ich werde auf alle Fälle dran bleiben und

weiterhin versuchen noch Bewohner zu befragen.

 

2. Der Ausflug nach Deidesheim zur Filmbörse war aufgrund der Entfernung nicht möglich. Haben Sie dort etwas dazu gefunden?

Auf diesen Börsen könnte evtl. mit viel Glück etwas zu finden sein, deshalb wäre es schön, falls jemand diesen Film, wo auch immer, sehen

sollte, mir bitte einen Tipp zu geben.

Die Kreisbildstelle ist noch eine Möglichkeit, die ich probieren werde.

An den Kontaktadressen für den "Filmsammler" oder "Cine 8-16" wäre ich, wie angeboten, auch interessiert.

 

Was kann man in ausländischen Archiven finden oder ist dieser Gedanke unrealistisch? Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?

 

Beste Grüße

 

"Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein mittlerweile verstorbener Freund hat so etwas bei alten Stummfilmen gemacht. Da hat er etliches gefunden in Ungarn. Nur ist das ein anderes Thema. Wochenschauarchive erscheinen mir da auch am sinnvollsten. Hilfreich wäre auch der Kameramann oder Regisseur des Films.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht muss man auch dazu sagen, dass der Film in einer Zeit entstanden ist, mit der viele Archive nichts mehr zu tun haben wollen. Je weniger aus dieser, wie sie damals genannt wurde, "Umbruchzeit" vorhanden sind, desto glücklicher ist man. Natürlich gibt's da auch Sammler die genau anders herum verfahren, aber die sind recht selten.

 

Bei den Bildstellen ist die Möglichkeit eher gering, diesen einen Film zu finden. Do alte Filme sind irgendwann ausgemustert worden, die wenigsten davon wurden dann archiviert, man warf sie irgendwann in den Müll. Ich habe in Bayern einen regen Kontakt zu diversen Archiven/Bildstellen, da ist nichts dergleichen dabei, tut mir leid.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,,

 

habe es nochmal bei den regionalen Bildstellen + Kreisarchiv versucht. Dort finden sich unter der Rubrik "alte Filme" nur Ausgaben der 60er Jahre - also weit nach dem Datum, welches ich suche.

Wo finde ich eigentlich den Regisseur oder Kameramann, wie von JENSG angeregt? Ich weiß nur, dass der Film im Auftrag des ehem. GAU MARK BRANDENBURG im REICHSVERBAND für DEUTSCHE JUGENDHERBERGEN e.V. (Berlin) gedreht wurde. Beteiligte Namen kenne ich nicht.

Gibt es es irgendwo eine Übersicht, wer das war (aus dem Jahr 1931)?

 

Schöne Grüße

 

"Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Ansatzpunkt, wäre die Frage, wer den Film in die Datenbanken von Filmportal eingetragen hat bzw. aus welchem Archivwerk die Daten stammten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Archiv die Jahrgänge 1930 / 31 der Mitgliederzeitschrift "Die Jugendherberge" heraussuchen lassen und durchforsten. Sehr wahrscheinlich erschien damals ein Artikel dazu, dem vermutlich weitere Daten entnonmen werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

 

habe die Tipps umgesetzt und deshalb zwischenzeitlich diverse Kontakte/E-Mail laufen, die mir helfen sollen, den Film aufzufinden.

Melde mich, sobald ich Antworten habe.

 

Beste Grüße

 

"Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

hier schon eine kleine Rückmeldung:

Das Filmportal schreibt über diesen Film, dass er wahrscheinlich nur von einer zeitgenössischen Zenusrkarte stammt.

Diese haben keinen Hinweis auf den Verbleib dieses Films nach 1932 und die meisten Filme dieser Zeit gelten als verschollen .

 

Schöne Grüße

 

"Dat Löwinghus"

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An alle Mitstreiter!

 

Zur Filmsuche werden demnächst Anzeigen geschaltet. Bitte auch weiterhin die Augen offen halten!!!

 

Schöne Grüße

 

"Dat Löwinghus"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...