Jump to content

Geschwindigkeitsfaktor bei Nachbearbeitung Ton // Digitalisierung Super 8 mit Bauer/ Telecine Fälker Umbau


holger_beardo
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen 🙂

 

Nach begeistertem Mitlesen ohne Account habe ich mich jetzt doch angemeldet um etwas aktiver zu werden. Der Besuch in Deidesheim hat sicher dazu beigetragen.
Bei ebay habe ich vor ein paar Wochen den Zuschlag für einen umgebauten Bauer T502 mit Telecine Umbau der Firma Fälker erhalten.

 

Die Ergebnisse der Digitalisierung gefallen mir als Amateur optisch recht gut und ich probiere mich weiter reinzuarbeiten. 
Jetzt zu meiner Frage:
Wenn ich den digitalisierten Film abspiele, ist der Ton deutlich zu langsam (abgespielt mit 18 oder 24) - um welchen Faktor muss ich denn die erzeugte Datei beschleunigen, damit 

der Ton normal erklingt? Diverse Versuche mit Final Cut und Davinci (ich arbeite ausschließlich auf MacOS) führten zu bunten Ergebnissen, aber nichts war einem realistischen Ton nahe.
Das Bild stimmt auch nicht 100% aber beim Ton fällt es deutlicher auf. 


Vielleicht stehe ich total auf dem Schlauch...aber vom Prinzip her müsste doch eine einfache Veränderung der Abspielgeschwindigkeit den gewünschten Effekt bringen, oder?
Danke vorab fürs lesen und eventuelle Tips.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

 

herzlich willkommen hier im Forum in den Reihen der "content creators". 😉

 

Das der Ton deutlich zu langsam sein soll kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Ich beschäftige mich nämlich genau mit diesem Thema schon seit längerem. Ich habe ebenfalls einen Telecine-Umbau in Betrieb. Wenn ich nicht das Problem hätte, dass die mir gelieferte Kamera (Marshall CV420-CS) einen kleinen fiesen Schaden hat, nämlich kondensierte Feuchtigkeit im Bereich des gekapselten und ausschwenkbaren IR-Sperrfilter vor dem Chipblock, welche sich im Makrobereich in Form von kleinen Punkten im Bild äußert und bei normalen Brennweiten gar nicht auffällt, dann könnte auch ich Abtastungen von Super-8 Filmen mit Ton in 24 und auch 18fps anbieten - mit Überpielung des Tons in Originalgeschwindigkeit. Das kann die Fälker-Lösung z.B. nicht.

 

Eine Frage zu Deinem Setup: Welche Kamera nutzt Du - und wie kommt das Synchronsignal zum Fälker-Modul? Soweit ich weiß braucht das Fälker Modul ein analoges FBAS-Signal.

 

Zu den Geschwindigkeiten: Zwischen 24 und 25 Bildern hören bestenfalls der Filmersteller und Menschen mit einem absolutem Gehör einen Unterschied. Aber zwischen 18 und 25 Bildern ist der Unterschied so gewaltig, das es nur minderwertige Ergebnisse bringt, den Ton mit 25fps zu digitalisieren und dann um 28% zu verlangsamen. Den muss man schon mit der Originalgeschwindigkeit aufnehmen. Ich habe dazu auch ein "Erklärfilmchen" gemacht, das z.B. jaquestati kennt.

 

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer 🙂 

 

danke für die Begrüßung und Antwort. 
 

die Kamera ist in meinem Fall eine TVL700. 
von dieser aus geht das Bild-Signal per Composite Kabel ‚durch’ den Projektor und wird auf der gegenüberliegenden Seite per BNC Out wieder herausgeführt. 
dann per BNC-Composite Adapter in die Capture Hardware. 
Der Ton ist halt schon durch die Lautsprecher des Bauer so mies/langsam. Die wählbaren 
Geschwindigkeiten sind 18/24, wobei ich bei 24 keine hörbare Verbesserung feststellen konnte. 
Das erwähnte Erklärfilmchen würde mich auch interessieren 🙂 aber ich checke den Verweis mit ‚jaquestati‘ gerade nicht 🤓

ist das ein User hier? 
 

besten Gruß 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb holger_beardo:

Der Ton ist halt schon durch die Lautsprecher des Bauer so mies/langsam. Die wählbaren 

Geschwindigkeiten sind 18/24, wobei ich bei 24 keine hörbare Verbesserung feststellen konnte.

 

Moment. Du hörst keinen Geschwindigkeits-Unterschied zwischen 18 B/s und 24 B/s?

Link to comment
Share on other sites

Können die Fälker Geräte wirklich mit 18 und 24 B/s überspielen, oder sind die auf 16 2/3 und 25 justiert? Das kann man eventuell nicht ablesen, das ist möglicherweise einfach intern so eingestellt, da 25 und 16 2/3 sich besser in ein 50 Hz Videosginal wandeln lassen.

2 x 25 = 50

3 x 16 2/3 = 50

Mit 18 und 24 bei einfachem Aufbau geht das schlecht.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Regular8:

 

Moment. Du hörst keinen Geschwindigkeits-Unterschied zwischen 18 B/s und 24 B/s?

 

Genau….ist beides zu langsam. Würde nichtmal sagen, dass es überhaupt eine Auswirkung hat die Schalterstellung zu ändern. 
Das Dumme ist, der eBay Verkäufer hat keine sehr genauen Angaben gemacht bezüglich des Umbaus. Vielleicht wurde da ja die Geschwindigkeitseinstellung einfach angeglichen/verändert. 
Ist halt doof, das man da keinen fragen kann. 
 

Und eine Art Testrolle habe ich halt auch nicht, im Sinne von Referenz. 
 

vor 7 Minuten schrieb Regular8:

Können die Fälker Geräte wirklich mit 18 und 24 B/s überspielen, oder sind die auf 16 2/3 und 25 justiert? Das kann man eventuell nicht ablesen, das ist möglicherweise einfach intern so eingestellt, da 25 und 16 2/3 sich besser in ein 50 Hz Videosginal wandeln lassen.

2 x 25 = 50

3 x 16 2/3 = 50

Mit 18 und 24 bei einfachem Aufbau geht das schlecht.

 

Falls das so ist, wären das ja gute Voraussetzungen zum digitalisieren, wenn ich mich richtig belesen habe. 

Bezüglich Output der angebrachten Kamera ist mir halt auch nicht ganz klar, was die ausgibt bzgl Auflösung und Werten. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

16 2/3 statt 18 kann schon ein bisschen tief klingen. Das ist ja schon knapp 8% zu langsam.
Manche Kameras liefen auch nicht mit 18 sondern eher so mit 19 oder sogar knapp 20 fps. Der Ton von so einem Film auf 16 2/3 angehört klingt dann definitiv hörbar zu langsam und zu tief.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Hallo Holger,

 

Ich vermute mal aus der Ferne dass der Projektor mit 16,6fps läuft. Die Fälker Teile vertreibt jetzt FFR-Film. Ich würde da einfach mal anrufen und fragen. Möglicherweise gibt es auf der Platine Jumper, die eine Geschwindigkeit vorgeben. 25fps sollte eigentlich auch möglich sein. Mein Projektor hat die Gebuhr-Synchronsteuerung eingebaut. Die kann 18 und 24 oder 25 Bilder. Kommt nur darauf an, was der Master liefert.

 

Ich stelle hier mal den Link zu dem erwähnten Filmchen ein. Auch auf die Gefahr hin, dass ihn keiner versteht. Deine Kamera ist allerdings alles andere als optimal für Telecine. Da gibt's seit langem deutlich bessere Sachen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb holger_beardo:

um welchen Faktor muss ich denn die erzeugte Datei beschleunigen, damit 

der Ton normal erklingt?

 

Wenn das Problem durch die 16 2/3 zu 18 fps Thematik entsteht (Kamera lief mit 18, der Projektor mit 16 2/3), dann gib 8 % zu (Faktor 1,08)

Wenn die Kamera bei der Aufnahme schon ein bisschen schneller lief z.B. 19 fps, dann gib 14 % zu (Faktor 1,14)

Wenn die Kamera gar mit 24 fps lief und der Projektor wirklich mit nur 16 2/3 fps überspielen kann (auch wenn der Schalter auf 24 steht), dann gib 44 % zu (Faktor 1,44)

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb holger_beardo:

Vielleicht stehe ich total auf dem Schlauch...aber vom Prinzip her müsste doch eine einfache Veränderung der Abspielgeschwindigkeit den gewünschten Effekt bringen, oder?

 

Du suchst vielleicht diese Tabelle: https://web.archive.org/web/20131215164518fw_/http://www.telecine.de/Handbuch/Umrechnung.pdf

 

Unter ->Service findest du alle Anleitungen: https://web.archive.org/web/20120804064438/http://www.telecine.de/

Link to comment
Share on other sites

Erstmal danke euch allen für die Unterstützung und die Tipps.

Konnte leider nicht früher antworten, da ich die maximale Anzahl der Beiträge erreicht hatte - scheint eine Einstellung des Forums zu sein.

 

Am 20.5.2022 um 23:20 schrieb Regular8:

16 2/3 statt 18 kann schon ein bisschen tief klingen. Das ist ja schon knapp 8% zu langsam.


Ja, total unnatürlich halt. Und mit rumprobieren kam ich auch nicht weiter. Also jeder Faktor den ich gewählt hatte, brachte nicht wirklich eine Verbesserung.

Nach etwas lesen und dem abwählen der Einstellung "Tonhöhe beibehalten" unter Final Cut hat es dann funktioniert.

Einen Faktor hatte ich nicht beachtet: der Film war ein Kauffilm und ist dann wohl mit 24 Bildern/S aufgezeichnet worden. Hatte den bei ebay zum Testen gekauft.

 

Am 20.5.2022 um 23:26 schrieb Gizmo:

Ich vermute mal aus der Ferne dass der Projektor mit 16,6fps läuft. Die Fälker Teile vertreibt jetzt FFR-Film. Ich würde da einfach mal anrufen und fragen. Möglicherweise gibt es auf der Platine Jumper, die eine Geschwindigkeit vorgeben. 


+
 

Am 21.5.2022 um 09:21 schrieb AndreasH:

Die Anleitungen zu dem Fälker-System sind noch  zu finden, z.B. hier:

https://www.yumpu.com/de/document/view/33485355/sync-vers-1210einbauanleitung-telecine

 

Danke euch zwei 🙂  Habe mit der Kombination Input von Gizmo und Link von Andreas die Einstellungen hinsichtlich der Modifikation des Bauer Projektors herausfinden können. Diese lautet laut der Jumpersettings auf der Platine: "Projektorsteuerung durch due Kamera, 16 2/3 Bilder, Super 8 (der N8)"
 

Am 21.5.2022 um 12:01 schrieb Regular8:

Wenn das Problem durch die 16 2/3 zu 18 fps Thematik entsteht (Kamera lief mit 18, der Projektor mit 16 2/3), dann gib 8 % zu (Faktor 1,08)

Wenn die Kamera bei der Aufnahme schon ein bisschen schneller lief z.B. 19 fps, dann gib 14 % zu (Faktor 1,14)

Wenn die Kamera gar mit 24 fps lief und der Projektor wirklich mit nur 16 2/3 fps überspielen kann (auch wenn der Schalter auf 24 steht), dann gib 44 % zu (Faktor 1,44)


Danke dir 🙂 Hab zwischenzeitlich auch mal per Dreisatz rumgerechnet und mit Davinci und Final Cut getestet. Jedoch kommt mir ein privat aufgenommener Super 8 Film beschleunigt auf 108% einen Tick zu schnell vor von den Bewegungen. Aber kann auch der Look von Super 8 sein. Ist halt schwierig einzuschätzen für mich, da ich noch recht wenig Super 8 Material angeschaut habe und keinen Vergleich habe.
 

Und Danke auch an Theseus für die Tabelle und den Link mit den Anleitungen.



 

Link to comment
Share on other sites

Am 20.5.2022 um 23:26 schrieb Gizmo:

vertreibt jetzt FFR-Film

 

 

Wenn ich deren Webseite aufrufen will, dann sagt mir mein Antiviren Programm "bösartiger Virus" auf der Webseite. Hat das noch jemand ?

Link to comment
Share on other sites

105% sollte gut funktionieren.

Nur zur Info, die Firma Telecine Fälker wurde von mir übernommen. ( MG-Electronic )

Herr Wornast und ich betreuen die Bestandskunden gemeinsam.

Bei Fragen zu Telecine helfe ich jederzeit gerne.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.