Jump to content

Also wenn das legal ist....am besten über nix mehr wundern!!


Klebepresse

Recommended Posts

Hallo zusammen,

heute habe ich durch ein Gespräch von folgender Seite erfahren

kino.to :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

An dreistigkeit schon kaum mehr zu überbieten! Da ist es doch kein Wunder, dass keiner mehr kommt.....

Und es scheint auch noch legal zu sein!!!

Die Endung "to" steht für Tonga (Inselstaat im Südpazifik) anscheinend muss dies wohl eine Gesetzteslücke sein?????

Irgendwie bin ich fassungslos und mega mega Sauer da bringt auch der ganze Filmbefreier nix....... :roll: :!:

 

Trozdem nette Grüßle :shock:

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 58
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Solche Seiten gibt es zu hunderten,

 

ist nicht wirklich neues, nur sowas hier noch zu verlinken finde ich nicht ok.

 

Nur wieso kommst DU drauf, dass das legal ist?

Link to comment
Share on other sites

@fp30e

Meine Frage war ob es legal ist? Entschuldige bitte, dass ich mich darüber aufrege, weil mir so eine Internetseite bisher nicht bekannt war! Das mann sich FIlme runterladen kann ist mir natürlich bekannt, aber so profesionell und fast schon offiziell erscheinend regt mich auf!!! Filme runterladen macht mich im Allgemeinen sauer! Habe nie behauptet, dass es legal ist :roll:

Finde es einfach nur erschreckend, dass man sich scheinbar einen Server auf irgend einer Insel mieten kann um dann lustig die neuesten Filme zu verbreiten! :shoot1:

Sowas gehört doch geperrt! :twisted:

Aber dann spricht man am besten solche heiklen Themen gar nicht an oder was meinst du?????? :?: Oder sollte man übe rso ein Thema nicht reden weil es nix neues sein soll??? Verstehe das nicht, denn es ist ja eine große Problematik!!!!!

 

cu

Link to comment
Share on other sites

Das hat wohl weniger mit der Endung .to zu tun, dass es legal ist. Die genannate Seite bietet Filme im Streaming Format an. Das heisst man kann die Filme nicht speicher und darum ist es auch legal. Ob man das nun gut findet oder nicht ist jedem selber überlassen.

Link to comment
Share on other sites

Der Server scheint in .RU (Russische Föderation) zu stehen - jedenfalls kann man kino.to [92.241.169.251] dorthin verfolgen (wenn mann weis wie es geht) :

 

inetnum: 92.241.168.0 - 92.241.169.254

netname: NET-2X4

descr: 2x4.ru network

country: RU

admin-c: UDF666-RIPE

tech-c: UDF666-RIPE

status: ASSIGNED PA "status:" definitions

mnt-by: RU-WEBALTA-MNT

source: RIPE # Filtered

 

person: Yuri Bogdanov

address: Bolshiy Suharevski, 21

address: Moscow City, Russian Federation

remarks: ***************************************

remarks: Virtual Hosting, Windows Lunux FreeBSD VPS/VDS Servers, Dedicated Servers

remarks: English and Russian Sales and Support contact: ICQ 758291

remarks: Egypt Support: Excellent Serv Co. a@xs.com.eg

remarks: ***************************************

abuse-mailbox: abuse@2x4.ru

phone: +7 495 657-90-57

nic-hdl: UDF666-RIPE

source: RIPE # Filtered

 

% Information related to '92.241.160.0/19AS41947'

 

route: 92.241.160.0/19

descr: Wahome IP's =)

origin: AS41947

mnt-by: RU-WEBALTA-MNT

source: RIPE # Filtered

 

Die genannte Seite bietet Filme im Streaming Format an. Das heisst man kann die Filme nicht speichern und darum ist es auch legal.

 

Das ist purer quatsch :roll: - was auf meinen Rechner kommt kann ich auch speichern (wenn mann weis wie es geht) und legal ist das Streamen auch nicht.

 

 

 

.

Link to comment
Share on other sites

THX-KEV hat folgendes geschrieben:

Die genannte Seite bietet Filme im Streaming Format an. Das heisst man kann die Filme nicht speichern und darum ist es auch legal.

 

 

Das ist purer quatsch - was auf meinen Rechner kommt kann ich auch speichern (wenn mann weis wie es geht) und legal ist das Streamen auch nicht.

 

Also ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, das sowas legal ist!? :? Und selbst wenn das so wäre was ist den mit den Rechten am Film? Kann mir kaum vorstellen, dass dieser Typ ne lizenzierung der Verleiher hat!!!

Das die sich da auch nicht einschalten?

@3dcg

Wow was man so alles rausfinden kann inklusive Adresse und so....ich staune :rotate:

Link to comment
Share on other sites

Das Probelm ist, dass das "nur" der Hoster ist bei dem die Domain läuft. Da das eine "Taka Tuka Land" Domain ist kommt man nicht direkt an den "Besitzer" ran. Es scheint über einen Holländischen Hoster bzw. deren Nameserver zu laufen:

 

 

kino ns0.freshdns.nl 81.171.121.10 ns1.freshdns.nl 195.238.74.91 ns2.freshdns.nl 80.69.87.159

 

 

D.h. ohne einen Namen eingetragen - dieser Server scheint "irgendwo" betrieben zu werden - man müsste schon tiefer tracen um genau drauf zu kommen wer das ist. Außerdem scheint die Ziel IP dymaisch vergeben zu werden, d.h. heute Russland morgen wieder NiederLande. Teilweise werden Anfragen von Computern (die dem Betreiber nicht gefällig sind) einfach auf den Anfrager umgeleitet.

 

86% der Benutzer scheinen aus Deutschland zu kommen. Auch von der GVU gab es was dazu.

 

Man könnte dem Provider eine präparierte eMail schicken die zumindestens enthüllt wo der Betreiber sich zu dem Zeitpunkt aufhält wenn er die eMail liest, d.h. wo er sitzt (das ist relativ einfach). Aber damit habe ich nicht umbedingt den Namen und die Adresse.

 

Andere Provider die zumindestens Daten durchleiten / Services bereitstellen sind unten genannt (teilweise die gleichen Personen mit verschiedenen Firmennamen).

 

Domain name twilightinc.nl

Status active

Registrant TWI001133-TLINC

TwiLight Internet Netwerken & Communicatie

Luteynmarke 30

8016NA ZWOLLE

Netherlands

Administrative contact VEL011543-TLINC

Martijn Veldhuizen

+31 (0)645544440

support@twilightinc.nl

Registrar TwiLight Internet Netwerken & Communicatie

Luteynmarke 30

8016NA ZWOLLE

Netherlands

Technical contact(s) VEL011540-TLINC

M. Veldhuizen

+31 (0)645544440

technician@twilightinc.nl

VEL011543-TLINC

Martijn Veldhuizen

+31 (0)645544440

technician@twilightinc.nl

Domain nameservers ns0.twilightinc.nl 81.171.121.10

ns1.twilightinc.nl 195.238.74.91

Date registered 06-10-2003

Record last updated 08-04-2008

Record maintained by NL Domain Registry

 

Domain name freshdns.nl

Status active

Registrant SER009850-TLINC

ServerNetwork

ServerNetwork

United Kingdom of Great Britain & N. Ireland

Domicile Luteynmarke 30

8016NA ZWOLLE

Netherlands

Administrative contact SER009851-TLINC

. ServerNetwork

+31 (0)387773112

information@servernetwork.nl

Registrar TwiLight Internet Netwerken & Communicatie

Luteynmarke 30

8016NA ZWOLLE

Netherlands

Technical contact(s) VEL011540-TLINC

M. Veldhuizen

+31 (0)645544440

technician@twilightinc.nl

Domain nameservers ns0.freshdns.nl 81.171.121.10

ns2.freshdns.nl 80.69.87.159

ns1.freshdns.nl 195.238.74.91

Date registered 27-09-2004

Record last updated 02-06-2008

Record maintained by NL Domain Registry

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja is ne nette seite kenn sie schon was länger und habs aufregen aufgegeben hab selbt mit verleihern gesprochen da kommt dan von absolutem no intrest bis ihn zu so was wie "Is ja schon fast werbung" (sag jetzt net von Welchem verleiher das kam sonst gibts keine FIlme mehr von dem ) was ich dan aber geil finde ist wenn man so einem jungspund irgend was zwischen 16 und 18 und seinen freunden versucht Wall e unterzujubel und dan steht da son wichsfisch (sorry) " Hab ich schon im internet gesehen der is scheiße " den reflex mit was schwerem zuwerfen konnte ich nur mit mühe und not unterdrücken hab ihm dan mal gesagt " is klar 19 zoll monitor zuhause und hier hast ne riesen leinwand und er meinte nur noch ne 21 zoll is trozdem ein scheiß film ....... das macht mich sauer

Link to comment
Share on other sites

na ich hoffe doch dass da wenigsens ein Paar Viren mit versteckt sind auf der Seite.Wozu sollte das sonst gut sein^^

 

mudsch

Wozu das gut sein soll? Der Betreiber ist vermutlich durch gigantische Werbeeinnahmen inzwischen ein reicher Mann ;)

Link to comment
Share on other sites

nunja, das klebepresse den link hier eingestellt hat (ist ja auch eigentlich gar kein link!) ist ja wohl kein problem, denn wer die seite kennen will, kennt sie eh und die leute die hier durch sie erfahren, sehe ich nicht als potentielle nutzer dieser seite, so what?

 

sicherlich gehen durch solche seiten ein paar besucher verloren, aber bei weitem nicht soviele wie immer hochgerechnet wird...

 

wenn gute filme im kino laufen gehen die leute auch rein! und ob der "wichsfisch" (netter ausdruck btw.) den film im netz kuckt oder nicht reingegangen (im kino) wäre, kommt für alle beteiligten (ausser für den "wichsfisch") aufs selbe raus!

 

ist nicht so dass ich schwarzverbreitung von filmen gut heiße, aber man muss auch mal die kirche im dorf lassen.

 

man kann es nicht verhindern, deswegen sollte man es nicht so bekämpfen wie es getan wird, sondern attraktivere alternativen schaffen...

Link to comment
Share on other sites

Da bekommst Du sicher ein attraktives Vorprogramm mitgeliefert!!

 

Ich nenne da mal ein paar Titel der Vorprogrammtrailer:

 

"I love you"

 

"Ghost"

 

"Alexander"

 

"Ambulance"

 

"Diehard.ev"

 

"Jabberwocky"

 

na ja und kostenlos sicherlich auch ne nette "Eiswerbung"

 

"Ice_9"

 

 

:wink: :wink:

 

Zum kotzen dieser Raubkopierdreck!!!!

 

 

Möge die Macht mit dem Kino sein und diese Raubkopierer ein frühes Ende finden!

Link to comment
Share on other sites

Das Aufregen hier bringt euch eh nichts ;)

 

Raubkopieren ist nun mal realität und man kann es nicht ändern ( Nein, ich heiße es nicht gut!!!)

 

Man muss, wie jenz sagte Alternativen schaffen, Kino attracktiver machen als den daheim Monitor.

 

Außerdem ist die größer Konkurrenz zum Kino der DVD-Verleiher.

Wenn eine Familie mit 4 Kindern ins Kino, sind sie um einiges mehr los als wenn die sich für 2 € eine DVD leihen ;)

Link to comment
Share on other sites

Mein Tipp:

 

Einfach das Auswertefenster für das Kino auf 2 Jahre hochsetzen, dann gibt es auch mal eine Wiederaufführung im großen Haus.

 

Und Erfolge a la "Dirty Dancing" wären wieder machbar!

 

Ich hoffe das diese Bankenkriese die Leute mal nachdenklich macht mit diesem IMMER SCHNELL SCHNELL. Früher gings auch langsamer.

 

Sorry, wenn ich jetzt als altmodisch angemacht werde. Aber lieber altmodisch als Raubpirat!

Link to comment
Share on other sites

Also die GVU ist schon dran:

 

Hamburg, 11. Juli 2008. Der niederländische Internetprovider Euroaccess muss die Raubkopien-Portalseite torrent.to vom Netz nehmen und die persönlichen Daten der Seiten-Administratoren herausgeben. Dies entschied das Gericht in Amsterdam am 8. Juli per einstweiliger Verfügung. Bereits vergangene Woche hatte der Hosting-Anbieter Leaseweb zwei weitere stark frequentierte Seiten mit Links zu deutschsprachigen Film- und TV-Serien-Raubkopien heruntergefahren. Ein dritter niederländischer Provider schaltete eine Streaming-Site mit Unmengen an illegal eingestellten Filmen ab. Damit verliert das nordwestliche Nachbarland Deutschlands seinen Status als Rückzugsort für deutsche Portalseiten zu illegalen Angeboten.

...

Jan Scharringhausen, Leiter der GVU-Rechtsabteilung kommentiert die Entscheidung: "Wir begrüßen diese einstweilige Verfügung und hoffen, dass dank der zu erwartenden Informationen von Euraccess die Verantwortlichen von torrent.to nun zur Verantwortung gezogen werden können. Die GVU und ihre Mitgliedsunternehmen werden diese neuerliche Präzedenz-Entscheidung zum Anlass nehmen, gemeinsam mit BREIN alle verbleibenden Portalseiten in den Niederlanden anzugehen. Dazu gehört auch kino.to."

 

Quelle : http://www.gvu.de/25_106_Niederlande_kein_sicherer_Hafen_mehr_fuer_Raubkopierer_Gericht_entscheidet_Hosting_Provider_muss_torrent_to_vom_Netz_nehmen.htm

 

Alles nur eine Frage der Zeit.

 

Eastwood ich bin ganz deiner Meinung :wink:

 

Gruß

HAPAHE

Link to comment
Share on other sites

Mein Tipp:

 

Einfach das Auswertefenster für das Kino auf 2 Jahre hochsetzen, dann gibt es auch mal eine Wiederaufführung im großen Haus.

 

Und Erfolge a la "Dirty Dancing" wären wieder machbar!

 

Ich hoffe das diese Bankenkriese die Leute mal nachdenklich macht mit diesem IMMER SCHNELL SCHNELL. Früher gings auch langsamer.

Das ist der Kern aller Kinoprobleme. Wenn das nicht härtestens erkämpft wird, dann geht die Branche unter.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich müßte die ganze Branche mal für 8 Wochen streiken.

 

Keine Produktion, keine Kopien, keine Werbung, keine Vorführungen.

 

Mal seh, wie schnell die DVD Mafia untergeht, weil Ihre Scheiben nichts mehr wert sind, da es ja dann alles nur DVD Veröffentlichungen sind und nichts an Premiumkino gibt!!!

 

 

Ich kann es nicht verstehen, das die Studios immer schneller loslegen. Ein Besucher hat heutzutage, wenn er nicht am Premierenwochenende ins Kino geht, kaum noch eine Chance den Film auf großer Leinwand zu sehen. Mamma Mia ist da eine schöne Ausnahme!

 

ich hoffe das durch diese Bankenkriese die Leute mal aufwachen und ein wenig das Tempo rausnehmen. Mit dieser Geschwindigkeit fährt jeder Zug vor die Wand, weil man kaum noch nachsteuern kann. Das war früher deutlich besser, da es noch möglich war nachzusteuern!

 

Ich wette, das wenn wir die Ausspielfenster intensiver nutzen können, die Besucher dem Kino treu bleiben bzw. zurückkomen. Und ich wette auch, das die Leute dann auch noch nach 1 Jahr die BlueRay kaufen, weil es dann auch was besonderes ist und man sich freut den Film wieder sehen zu dürfen. Die DVD Industrie bräuchte die Filme auch nicht mehr verramschen.

 

Ich sag halt nur Angebot und Nachfrage. Man kann die Kaufkraft der Kunden nicht steigern. Man kann aber sehr wohl das Angebot verknappen. Damit steigt der Preis und ALLE in der Branche könnten gut leben. Auch die DVD Branche! Das sind die einfachsten BWL/VWL Regeln!

 

Und noch was für alle DVD Freunde:

 

Wenn es das Kino nicht gäbe, dann wäre der ganze "DVD Kram" nichts Wert. Und diese illegalen Tauschbörsen gehören SOFORT unterbunden!!! Am besten schickt jemand diesen illegalen Portalbetreibern die genannten Vorprogramme und dann ist deren Server erst mal "Out of order".

 

Möge die Macht mit dem Kino sein!

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich müßte die ganze Branche mal für 8 Wochen streiken.

 

Keine Produktion, keine Kopien, keine Werbung, keine Vorführungen.

 

 

Ja sowas ähnliches wie der Autorenstreik...aber dann wirklich alle!!! :!: Leider wahrscheinlich sehr unwarscheinlich- da ich das Gefühl habe, dass bei den Verleihern die vorherrschende Meinung besteht, dass die Kinos eh aufm Absteigenden Ast sitzen....also lieber fleißig Geld mit DVD verdienen!

Früher hat man echt auf eine VHS/DVD GEWARTET es war etwas BESONDERS!!! :wink: Die leichte verfügbarkeit drückt den Wert.

 

Leider muss ich aber auch sagen :cry: , dass wenn man in ein Kino geht und sich dort eine total mit Laufstreifen überzogenen Kopie ansehen darf trägt das eben nicht positiv dazu bei von einer DVD abzusehen! (zumindest aus der Sicht des Gastes) Haebe ich letztes We bei einer großen Kinokette erlebt, das war frustrierend! :cry:

 

Mein Tipp:

 

Einfach das Auswertefenster für das Kino auf 2 Jahre hochsetzen, dann gibt es auch mal eine Wiederaufführung im großen Haus.

 

Und Erfolge a la "Dirty Dancing" wären wieder machbar!

 

Ja das ist auf jeden Fall mal ne gute Idee! :D Leider wrden die richtig durchdachten Filme immer weniger, die schnell schnell Filmchen hauen doch niemandem mehr vom Hocker! :roll:

 

Also Leute: Egal wie viel Zoll, wie groß die eigene Low Budget Leinwand von Lidl auch sein mag und selbst wenn der Beamer richtig hübsch teuer war....

KINO ist nur im KINO auch KINO....dieses Erlebniss gibt's eben nicht fürs Wohnzimmer!!!!

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr mal auf eure Preise geschaut ? Findet ihr durchschnittlich 2,50€ für nen verwässerten 0,5l Softdrink normal ? Oder Nachos für 5€ ?

Habt ihr mal einen objektiven Blick auf eure Serviceleistung und die Zusammenstellung des Personalstammes geworfen ?

Das Publikum würde bei einem Kinostreik denken "wegen Reichtum geschlossen" und sich anderen Vergnügungen widmen. Davon gibt es heutzutage mehr als genügend.

 

Was auch immer wieder vergessen wird, ohne Nachfrage kein Angebot, die "bösen" Downloader sind nicht nur pickelige 14 jährige sondern auch "Menschen wie Du und ich" incl. der Kinomitarbeiter. Wer es nicht glauben mag, einfach mal in den Pausenraum / die Kantine setzen und zuhören.

Aber nicht vor Schreck vom Stuhl fallen wenn der Kollege aus der Geschäftsführung die neuesten Kinohighlights schon auf der Festplatte oder dem Eifone hat.

 

Große Anstrengungen der Kinobranche doch noch etwas an der Situation des "Kinos" zu ändern sehe ich nicht, weder beim Flebbe noch bei den Känguruhs noch sonstwo.

Man nimmt was man bekommt, gehen die Umsätze runter, erhöht man die Preise. Geht was kaputt, bleibt es erstmal so, die Gäste merken es eh nicht.

Planloses Rumgebastel um die "BestAger" wieder ins Kino zu bekommen, unzählige sinnlose Aktionen um den Gästen im Kino vor dem Film mitzuteilen das Raubkopierer Verbrecher sind und jeder erstmal unter Generalverdacht steht.

 

Das Publikum denkt sich seinen Teil über den Kindergarten der im Einlass arbeitet, über die abgedrehten Preise für den Süßkram, denkt nach dem Kinobesuch an versiffte Toiletten, Handygebimmel im Film und verklebte Teppiche und bleibt das nächste Mal zuhaus.

 

An dieser Begebenheit ändern auch die engagierten kleineren Kinos nichts die erkannt haben das erstmal der Service stimmen muß bevor der Film zum Erlebnis wird.

 

Und wer ist daran Schuld ? Theaterleiter und Kinobetreiber ? Oder doch die Vorführer ? Die Verleiher ? Die Kopierwerke ? Oder die Gäste selbst weil sie im Saal und auf den Toiletten so rumsauen ?

 

Der "Kinozug" ist noch nicht abgefahren steht aber schon am Bahnsteig und bekommt gerade das Abfahrtsignal..... :wink:

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr mal auf eure Preise geschaut ? Findet ihr durchschnittlich 2,50€ für nen verwässerten 0,5l Softdrink normal ? Oder Nachos für 5€ ?

Habt ihr mal einen objektiven Blick auf eure Serviceleistung und die Zusammenstellung des Personalstammes geworfen ?

Das Publikum würde bei einem Kinostreik denken "wegen Reichtum geschlossen" und sich anderen Vergnügungen widmen. Davon gibt es heutzutage mehr als genügend.

 

 

Naja die Vorführer in bei den großen "Markführern" haben da ja keine Möglichkeit Einfluss zu nehmen (mal abgesehen davon, dass man sich bei den Gehältern die Snacks sowie so nicht leisten könnte)

 

 

Große Anstrengungen der Kinobranche doch noch etwas an der Situation des "Kinos" zu ändern sehe ich nicht, weder beim Flebbe noch bei den Känguruhs noch sonstwo.

Man nimmt was man bekommt, gehen die Umsätze runter, erhöht man die Preise. Geht was kaputt, bleibt es erstmal so, die Gäste merken es eh nicht.

Planloses Rumgebastel um die "BestAger" wieder ins Kino zu bekommen, unzählige sinnlose Aktionen um den Gästen im Kino vor dem Film mitzuteilen das Raubkopierer Verbrecher sind und jeder erstmal unter Generalverdacht steht.

 

 

Ja so in der Art hab ich das auch schon erlebt.....(so nach dem Motto, ne Leute also das jetzt die Klimaanlage repariert wird ist dieses Quartal aber nicht drin)

 

Und wer Schuld ist? Ganz einfach Kinounternehmen die sich nicht mehr dem bestmöglichem Kinoerlebnis Verschrieben haben (GELDGIER?), wenn jeder Laden bei den Kängurus so laufen würde wie es nach dem F&B Handbuch beschrieben steht, dann wäre vieles besser...Aber leider sind immer häufiger Theaterleiter eingestellt die nicht den Funken an Führungsqualität haben, alles was die wollen sind doch "JA" sager! Und die Leute die sich angagieren und vil. auch mal mit Kritik kommen sind ja sowie so gleich untendurch! Aber für die ist man so oder so nur einen HUMAN RESOURCE! :cry:

 

An der Stellen möchte ich noch etwas aus dem besagten F&B Handbuch zitieren- da können sich alle mal ein wenig totlachen:

 

"Wir wollen für unsere Gäste gutes Kino machen. Wer in unsere Kinos kommt, verbringt dort seinen Freizeit und darf erwarten, dass wir ihm diese Zeit so angenehm wie möglich gestalten. Ein Besuch in unseren Kinos, soll immer ein rundum positives Erlebnis sein. Die Wünsche und Erwartungen unserer Gäste stehen da her im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Ihre Zufreidenheit, die Häufigkeit des Kommens und ihr Weiterempfehlungsverhalten sind der Maßstab für unsere Leistungen."

Ja klar....wers glaubt :evil:

Link to comment
Share on other sites

Also Kino's die nix taugen besuche ich nicht mehr - klebriger Boden, "komische Atmosphäre" unfreundliche Leute und dann war ich da einmal und nie wieder

 

Bei uns kosten im Multi die Nachos 3,5 Euronen (auch teuer aber mit ner 11 Jährigen die immerhin Gratispopcorn abstaubt geht das)

 

 

.

Link to comment
Share on other sites

@Stand-By

 

Ich kann dir nur vollstens zustimmen

Wenn ich mit meinen Freunden ins Kino will, kostet mich das schon viel Überredungsarbeit und mehr als einmal im Jahr schaffe ich das auch nicht wirklich. Wie sollen sich denn auch Schüler mit durchschnittlich 60 Euro Taschengeld das leisten können?

Eine DVD für 2 euro zu 6 teilen ist da eindeutig günstiger. UND ich gucke lieber mit meinen Freunden zusammen zu hause eine DVD als das man alleien ins Kino geht, nur weil es Kino ist!!!

Die einzige alternative vom Kino ist auf die Jugend einzugehen mit Service und neuen Marketing Ideen..... Wie wärs mit Cocktailsabende, wenn man eine Karte kauf, hat man drei Cocktails frei ?

Oder was ist für die ältere Generation ? vll. mal ein Büffet anbieten(also vor dem Film)

Sonst ist es kostentechnisch einfach günstiger zuhause ...

Link to comment
Share on other sites

@Micky,

 

sag mal wo lebst Du denn?

 

Gibts da aktuelle DVD für 2 EUR die man sich dann noch durch 6 teilen kann? Was sind das für Filme? (Die Sandmännchen Kollektion aus 1972) :lol:

 

Aber ich sehe ja, wenn Du für eine Karte zu 6 EUR noch 3 Cocktails bekommst würdet Ihr Euch das also auch überlegen mal ins Kino zu gehen. Ich nehme an, Du hast schon mal Alkohol gekauft oder? Mixen und spülen muss ja auch noch jemand aber der macht das sicher auch umsonst, damit Deine Freunde günstig ins Kino kommen.

 

Aber ein Büffet vorm Film würde es ja auch tun, am besten mit Hummer, Kaviar und Champagner, müsste schon drin sein für das Eintrittsgeld.

 

Also das Konzept diskutieren wir hier mal mal durch. Ein Taxiservice für das abholen zuhause im Umkreis von 200 km ist sicher auch noch drin,

 

Da würde das Haus sicher wieder voll werden. Geniale Marketingstrategie, das da hier noch niemand drauf gekommen ist.

 

Respekt.

 

Zum totlachen, was hier manche so von sich geben :lol: :lol: :lol:

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.



×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.