Jump to content

35mm - Wie lange noch?


Lumicus
 Share

Recommended Posts

Ich würd mal auf mind. 10 Jahre tippen.

Solange es keine eineitliches Modell zur Umrüstung gibt

ist auch ein Markt für 35mm Kopien vorhanden der beliefert werden will.

Nur die Kopienzahl wird mehr oder weniger proportional zur digitalen Aufrüstung sinken mit allen hieraus entstehenden Folgen.

 

Gruß und frohe Ostern

 

HAPAHE

Link to comment
Share on other sites

Ich würd mal auf mind. 10 Jahre tippen.

 

Ich glaube/befürchte, daß, zumindest im Mainstream, weniger als fünf Jahre, vielleicht noch weniger verbleiben.

Link to comment
Share on other sites

Genau hier besteht für mich die Gefahr, dass die kleinen Kinos erst recht dem Erboden gleich gemacht werden.

Anfangs können sie es sich schon kaum leisten auf die digitale Technik umzurüsten und falls dann doch noch Filme nur in 35mm rauskommen sollten, werden diese auch noch von den großen Häusern beschlagnahmt.

Die Marktbereinigung schreitet in D immer weiter voran. :cry:

Link to comment
Share on other sites

Versuche ueber Dein NAT O Orginisation ein solidar Modell zu etablieren. Genug Beispiele dafuer gibt es im Ausland.

Und daran denke auch. Nicht nur das Bild muss neu, meist auch das ganze Ton-Systeme.

Allerdings wird es Support nur fuer basic technology, ohne 4k oder 3D und ohne notwendige Tonsysteme updates, in ein solchen Modell gibt.

Dann wir gluecklicher weise weiter unterschieden werden koennen zwischen prime exhibitors und non prime exhibitors.

 

K.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch, eine Frage von ein paar Jahren nur noch. Und je mehr digitale Kinos es gibt, desto weniger analoge Kopien wird es geben. Kleine Standorte, die dann noch nicht umgerüstet haben, werden echte Probleme bekommen.

 

Und es wird sicher irgendwann ein break-even-point geben mit dem die analogen Kopien ganz eingestellt werden, nämlich dann, wenn der Umsatz mit analogen Kopien drastisch gesunken ist, daß sich der Auffwand nicht mehr lohnt.

 

Eine echte Chance - meiner Meinung nach - für die kleinen Standorte!

Link to comment
Share on other sites

Man darf auch nicht immer alles auf die Politik schieben. Sicherlich wäre hier ein einschreiten schnellstmöglich erforderlich.

Allerdings sollte man auch bedenken, wieso es soweit gekommen ist. Wie konnten sich solche rießigen Kinoketten bilden? Wären hier die Verleihe nicht so habgierig und würden auch die kleineren Kinos untersützen wäre denen enorm geholfen.

Als Beispiel, als letztes Jahr HP6 rausgekommen ist, hat das Mathäser in MUC mind 2 Kopien bekommen, bin mir nicht ganz sicher, ob es nicht sogar !! 3 !! Kopien waren. Was soll denn sowas?

Müssen die großen Multiplexe wenigstens mehr abgeben?

 

Anderes Beispiel für die Habgier der Verleihe.

Denkt man nur ein paar Jahre zurück, hat man schon gestöhnt, wenn man 38% abgeben musste, heute ist die Freude über 38% groß.

 

Gibt ja einige Verleihe, die wollen über 50% der Einnahmen haben :roll:

 

Für mich alles ein Teufelskreis.

 

Ich will mein Kino nicht an eine Kette verlieren bzw davon aufkaufen lassen :(

Link to comment
Share on other sites

Als Beispiel, als letztes Jahr HP6 rausgekommen ist, hat das Mathäser in MUC mind 2 Kopien bekommen, bin mir nicht ganz sicher, ob es nicht sogar !! 3 !! Kopien waren.

 

Wir hatten drei Kopien sowie eine Back-Up-Kopie, obgleich wir problemlos hätten interlocken können. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten drei Kopien sowie eine Back-Up-Kopie, obgleich wir problemlos hätten interlocken können. :wink:

 

Bei 2000 Kinos in D und einem Kopienschnitt bei HP6 von 1000 frag ich mich was man den verbliebenen 1000 Kinos sagt, warum sie selbst bei HP 6 keine Bundesstartkopie bekommen?

Wobei man auch beachten muss dass von den verbleibenden 1000 Kinos, die meisten Arthäuser sein werden. Trotz alledem?

Link to comment
Share on other sites

Irgendwann werden die grossen Blockbuster nur noch digital zu haben sein. Spätestens dann haben die kleinen 35mm Kino's (so wie wir) das Nachsehen. Die Diskussion bei uns wegen digitaler Umrüstung ist durch.

 

Claus-Dieter

Link to comment
Share on other sites

Ich würd mal auf mind. 10 Jahre tippen.

 

Ich glaube/befürchte, daß, zumindest im Mainstream, weniger als fünf Jahre, vielleicht noch weniger verbleiben.

 

Fünf Jahre erscheint mir zu schnell, aber eines muss man sich als Betreiber klar machen:

 

Ohne DCI 3D kriegt man schon jetzt, seit bald nem halben Jahr die Topthemen einfach nicht mehr ideal ausgewertet, seit 17.12 haben wir auf Platz 1 der Charts ununterbrochen DCI 3D gehabt, erst dieses Wochenende mal wieder 35mm.

 

Und bei in etwa gleichen Besucherzahlen zu 2009 rund 17-18% Umsatzplus in Q1/2010 haben nicht einfach ein paar hundert Kinos 3D Zuschläge mehr in der Kasse, faktisch *fehlt* viel bei classic 35mm mechano und DCI 3D zieht erheblich mehr. Da dürfte so mancher der früheinsteiger schon jetzt über Avatar, IA3, Alice & ja, auch Drachenzähmen sehr grinsen...

 

Was zuallererst als 35mm nicht mehr verfügbar *wurde* und schon lange *ist* sind kleinere special-interests themen, siehe bspw. Festivals, siehe european doku zone/delikatessen/dcs/salzgeber, und auch harte mechanik-fans, wie bspw. bei globians doc festival spielen inzwischen >90% aller Filme digital - weil sie nicht mehr auf Film ausbelichtet werden.

 

Was definitiv fehlt ist ein Preisbrecher im DCI-Projektor & Serversegment. Die jetzigen Preise, grade in D, sind schlicht durch die Bank weg verdammt hoch. 15-20K für *server*, die grade mal 3-5K an Bauteilen beinhalten...

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten überlegt, eine Erna 8 auszurangieren und einen Digitalprojektor an den freien Platz zu stellen. Aber die gesamte Summe machts:

1. Kosten der Hardware mit Umrüstung

2. Umbau des BWR (Kabinenfenster sind zu klein)

3. Umgerüsten des CP 65 (z.Z. "nur" Dolby-SR)

4. Neue Leinwand

Das ist doch ein bisschen viel für ein Kino mit einem Saal.

 

Claus-Dieter

Link to comment
Share on other sites

Naja, nichts gibt es umsonst...

 

Das Kabinenfenster ein wenig zu vergrößern sollte eigentlich nicht die riesige Maßnahme sein...

 

Neue Leinwand ist nicht zwingend nötig... Es sei denn, sie sollte auch für analog mal ausgetauscht werden...

 

Ton gehört eh zum Umrüstpaket von digital auf analog... insofern zu punkt 1 zu rechnen.

 

Die Finanzierung muß geklärt sein, klar. Aber die Umrüstung lohnt sich!

Link to comment
Share on other sites

2. Umbau des BWR (Kabinenfenster sind zu klein)

 

Claus-Dieter

 

Wie kann das zu klein sein, wenn vorher auch das Bild der Ernemann durchgegangen ist?

 

Also wir haben auch eins mit vielleicht 20 x 15 cm - ging auch.

 

 

P.S. Hab nachgemessen ... 17x12 ... ok, das Objektiv ist dafür auch bloß noch 4cm von der Scheibe weg und wohl nicht mehr zu tauschen, ohne den Projektor etwas nach hinten zu verschieben. Aber wer will/braucht das schon ...

Link to comment
Share on other sites

2. Umbau des BWR (Kabinenfenster sind zu klein)

 

Claus-Dieter

 

Wie kann das zu klein sein, wenn vorher auch das Bild der Ernemann durchgegangen ist?

 

Also wir haben auch eins mit vielleicht 20 x 15 cm - ging auch.

 

Man hatte mir gesagt, die Öffnung müsste mindestens 20 x 30 cm sein. Gut zu wissen, dass es auch so geht.

Unser grösstes Problem ist aber, die Kosten wieder herein zu bekommen, da wir nicht die ganze Woche spielen. Nicht weit weg von uns ist ein Plex, die digital spielen und auch hochrüsten wollen. Aber - sag niemals nie.

 

Claus-Dieter

Link to comment
Share on other sites

Da bei 3D der Projektor deutlich von dem Kabinenfenster weg steht, kann dies schon zum Problem werden. Die alten Einzelfenster werden sicher nicht mehr für DCI funktionieren, da sind an den Projektoren schon die meisten Objektive zu groß für ;-)

Link to comment
Share on other sites

Da bei 3D der Projektor deutlich von dem Kabinenfenster weg steht, kann dies schon zum Problem werden.

 

Jain. Zumindest bei XpanD und Dolby muss der Projektor nicht weiter weg stehen, da hier nichts vor den Projektor gebaut werden muss. XpanD braucht eh nix und bei Dolby kommt das Rad in den Projektor.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.