Jump to content

Joerg

Mitglieder
  • Content Count

    475
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Joerg

  1. Ich schlage nach wie vor Mailand und mein dortiges Kino vor. Letzteres, weil bei mir die technisch bestmoegliche Projektionsqualitaet fuer alle Filmformate (Super 8, 16mm und 35mm) gewaehrleistet ist: strahlend helle Xenonprojektion, exzellente Projektionsobjektive, ein riesiges Bild auch bei Super 8 (4,5m Bildbreite), eine moderne Tonanlage und vor allem ein akustisch isolierter Vorfuehrraum machen hier auch den Schmalfilm zum echten Kinogenuß. Und im uebrigen ist fliegen innerhalb Europas mittlerweile ja ohnehin billiger, als innerdeutsch Bahn zu fahren.
  2. Ich war in diesem Jahr erstmalig in Deidesheim: huebscher Ort und das Film- und Fototechnikmuseum ist wirklich beeindruckend und absolut sehenswert. Nichtsdestotrotz draengte sich auch mir die Frage auf, ob es nicht sinnvoll waere, eine Filmboerse in einem Ort mit Flughafen zu veranstalten, denn nach Deidesheim zu gelangen, ist sicherlich fuer viele eine echte Odyssee. In meinem Fall dauerte der Flug von Mailand nach Frankfurt z.B. nur 55 Minuten, fuer die restlichen 120km auf dem Landweg hingegen brauchte ich mit mehrmaligem Umsteigen satte drei Stunden (!). Berlin ist sicherlich
  3. Ich zeige als Vorprogramm in meinem Privatkino auch 35mm-Werbespots und suche dringend noch UFA-Werbespots. Z.B. "Ufa - Willkommen im Kino". Hat jemand noch soetwas ? Danke und Gruß Jorg
  4. Hallo Friedemann, ein Tausch gegen Deine Filme ist natuerlich auch ok !
  5. Des weiteren koennte ich mitbringen: Klebepressen original CIR Catozzo, professionelle Metallversion, fuer Super 8 und Normal 8, gebraucht und sehr gut erhalten. Neupreis bei Wittner: 289 Euro. Mein Preis: 160 Euro VHB
  6. Ich komme auch nach Deidesheim und suche: - Filme mit Thema Luftfahrt / Airlines / Flugzeuge - Reise / Geographie- / Touristik-Werbefilme in Super 8, 16mm und 35mm Wer hat etwas anzubieten ?
  7. Dank Prestons Freigabe darf hier nun wieder geantwortet werden. Ich waere allerdings dankbar, wenn nun alle beim Thema bleiben koennten, da ansonsten das Risiko besteht, daß dieser Thread fuer immer geschlossen wird, was meines Erachtens sehr schade waere. Also: wer außer mir ebenfalls ein 35mm-Privatkino hat, moege es doch gerne mit ein paar technischen Daten hier eintragen. Herzliche Grueße Jorg
  8. Jeder Forumsteilnehmer und Filmbegeisterte ist jederzeit gern zu einer Vorfuehrung in meinem Mailaender Kino eingeladen. Mit Fotos hingegen halte ich mich vorerst noch zurueck. Jeder, der schon hier war wird jedoch gerne bestaetigen, daß mein Projekt wirklich gut gelungen ist.
  9. Ich habe zwar Fotos meiner Kinos, bin jedoch immer vorsichtig, solche Dinge oeffentlich im Internet kursieren zu lassen. Da sonst keiner geantwortet hat: bin ich etwa der einzige Privatkino-Betreiber in Europa ? Ich hoffe doch, nicht !
  10. Ich hatte meine Frage gestellt, weil ich in meinem Elmo GS1200 Xenon eine fabrikneue 250W-Xenonlampe aus chinesischer Produktion einsetze, die waehrend des Betriebes komisch riecht. Die chinesischen Lampen sind Maßanfertigungen nach dem Original von Toshiba, das seinerzeit in den Projektoren verbaut war. Der Vorteil der China-Lampen ist ein besseres Lichtspektrum und ca. 20% mehr Licht als beim Toshiba-Original. Somit stellen diese Lampen den aktuellen Stand der Technik dar und sind 40% heller und vor allem preisguenstiger als die in den USA hergestellen Wittner-Klone. Nur riechen die
  11. Was haltet Ihr davon, wenn wir hier mal eine Liste erstellen, in der jeder 35mm-Privatkino-Besitzer sein Kino und, wenn er mag, auch ein paar technische Daten eintraegt ? Wenn jemand von uns dann mal in einer anderen Stadt unterwegs ist, ist es so viel leichter, andere Filmsammler und deren Kinos kennenzulernen. Waere doch toll, oder ? Ich mache hier mal den Anfang - habe ein Privatkino in Bremen und in Mailand. Bremen: Leinwandbreite 4m Bauer B14 mit 2fach Objektivrevolver von Hasso, Philips-Tongeraet und 1600W Xenon horizontal BW: Schneider Gold 28mm, CS: Isco rot 60
  12. Zu dem Preis und vor allem in diesem Top-Zustand sicherlich fast geschenkt: http://www.ebay.de/itm/Kino-Projektor-ERNEMANN-X-/130945846006?pt=Photographica_Film&hash=item1e7cfb0af6
  13. Danke Cosmin ! Im Bereich der technischen Qualitaet keine Kompromisse einzugehen, habe ich vor Jahren von einem Herrn gelernt, der immer Dolby schlechtmachte und dessen Slogan "Kampf dem Substandard" lautete. ;-)
  14. In meinem Privatkino benutze ich 3x JBL 3677 und 6x JBL 8330 mit 3x QSC USA900-Endstufen und das Resultat ist ueberzeugend. Kann ich sehr empfehlen.
  15. Hallo, woran erkenne ich nicht ozonfreie Xenonlampen ? Am Geruch ? Im uebrigen ist mir eines unklar: eigentlich mueßte eine Ozonfreisetzung doch unmoeglich sein, da die Lampe aus einem luftdicht isolierten Glaskolben besteht, oder ? Ich waere um Aufklaerung dankbar.
  16. Hallo, ich habe soeben mein Privatkino eingeweiht und dafuer eine motorisierte Leinwand im Stahlprofilschutzkasten als Maßanfertigung bauen lassen. Bildbreite: 4,50m. Gainfaktor: 1,1. Kostenpunkt: 860 Euro. Habe bei einem Mailaender Hersteller gekauft. Das komplette System war nach nur vier Tagen (!) lieferbereit ! Da ich in Mailand wohne, habe ich es dann selbst abgeholt. Vorbildliche Verarbeitung, ansprechendes Design und sehr gute Qualitaet. Ich kann die Firma absolut weiterempfehlen. Die Website lautet: schermionline.it Ich denke, bei 6m wirst Du mit ca. 1100 Euro dabe
  17. Lieber TK-Chris, falls Dein ueberfluessiger und infantiler Kommentar mir gegolten haben sollte: zu Deiner Information laeuft in meinem italienischen Heimkino eine Ernemann 15 / 35-16, die nicht zum Verkauf steht. Jeder, der mich kennt, weiß das. In diesem Sinne...
  18. Problem geloest: wenn ich den Projektor mit der Taste "Bildklappe oeffnen" starte, startet der Projektor, die Luefter laufen an, Lampe zuendet, Bildklappe oeffnet und die Rotlichtabtastungen schalten sich an. Wenn ich hingegen erst die Starttaste und danach die Taste zum Oeffnen der Bildklappe betaetige, funktioniert alles außer den Lueftern. Ich nehme an, daß dies mit der frueher angeschlossenen Automation zusammenhaengen koennte. Letztendlich spielt dies fuer meine Anwendung keine Rolle: der Start ist exakt derselbe auch wenn ich mit der Bildklappentaste die Maschine starte. Ich werd
  19. Meine gebraucht erworbene Ernemann 15 bringt mich langsam an den Rand des Nervenzusammenbruchs: ich habe keine Schaltplaene und beide Luefter im Lampenhaus laufen einfach nicht, obwohl ich das vom Projektor kommende dreiadrige Anschlußkabel im Lampenhaus an die Kontakte 1 + 2 sowie an 9 angeschlossen habe. Bei laufendem Projektor zuendet bei Oeffnen der Lichtklappe automatisch die Lampe und schaltet auch nach Anhalten des Projektors nach einigen Sekunden automatisch wieder ab. Alles voellig korrekt. Nur wollen die beiden Lampenhausluefter einfach nicht laufen ! Ich habe etwas merkwuerd
  20. Danke fuer die Beitraege. Ich habe mit Ernemann telefoniert und man sagte mir, daß es keinen Unterschied im Geraeuschpegel zwischen der 35mm-Version und der Kombiversion gibt. Werde den gesamten Kopf nun zu Ernemann einschicken, wo man das Malteserkreuzgetriebe ueberholen wird und anschließend eine fluesterleise Maschine zurueckbekommen. Ueberraschenderweise hat das laute Schaltgeraeusch meines Projektors uebrigens keinerlei Einfluß auf den Bildstand: das Bild steht nach wie vor perfekt ! (aber fuer ein kleines Privatkino ist die Maschine momentan einfach zu laut) Mein Ernemann 15
  21. Hallo Jensg, danke fuer den Tip ! Wieviele Messingbuchsen sind im Getriebe und wie erkenne ich, welche auszutauschen sind ? Und vor allem: wo bekomme ich neue ? Wenn ich das Getriebe wieder zuschraube, ist es dann noch komplett dicht ? Gruß Jorg
  22. Meine Ernemann 15 fuer 16- und 35mm-Film hat ein sehr lautes Schaltgeraeusch des Malteserkreuzgetriebes auch ohne Film. Die Lautstaerke ist vergleichbar mit der einer Microcine-Mascine (die tragbaren, grauen 35mm-Projektoren). Liegt der hohe Laermpegel daran, daß im Projektor zwei Malteserkreuzgetriebe gleichzeitig laufen (1x 16mm und 1x 35mm) oder was koennte der Grund sein ? Wie bekomme ich den Projektor leise ? Bin fuer Tips dankbar. Gruß Jorg
  23. Meine Ernemann 15 ist aus 2004. Als Oldtimer wuerde ich das noch nicht bezeichnen wollen. Aber ich habe den Sinn verstanden. Ist denn eventuell mein Kinoton-Oel "Typ 3672/00", von dem ich noch mehrere Flaschen habe, identisch ?
  24. Ich habe hier noch mehrere Flaschen neues, originales Kinoton-Oel, "Typ 3672/00". Ist das identisch mit dem Oel fuer Ernemann 15-Maschinen ?
  25. Danke ! Wenn ich den Artikel auf Wikipedia richtig verstanden habe, sind die Einbereichs- mittlerweile durch die Mehrbereichsoele verdraengt worden. Ich braechte also ein 20W20, richtig ?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.