Jump to content

wettbewerb werbefilm für schmalfilm


mono
 Share

Recommended Posts

so, als konsequenz der debatte beim neuen, der da ist, schreibe ich jetzt einen wettbewerb aus:

 

ein drei minuten werbefilm fürs schmalfilmen - muss auf youtube und vimeo veröffentlicht werden, muss bis 1. august fertig und hochgeladen sein und darf kein archivmaterial beinhalten.

der rechtsweg ist ausgeschlossen - ich bin die jury.

 

zu gewinnen gibts ein wochenende für zwei personen (übernachtung mit frühstück) im hotel ibis wien mariahilf - da wo ich arbeite:)

 

also los mander, s´isch zeit!

 

lg

markus

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

wir müssen neue leute gewinnen! wenn es cool ist, mit einer gopro herum zu laufen, muss es noch viel cooler sein, mit einer eumig, keystone, bell & howell, siemens, agfa, beaulieu, bauer - ja sogar mit einer bolex herumzulaufen und zu filmen:)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurze Idee:

 

Hipsterjunge rennt mit Apfelprodukt und Super8 Simulator rum und "filmt" trifft einen "nicht hipster" aus seinem Freundeskreis. der sieht sich das Video an und sagt "sowas hat mein Vater/Opa/Wasweisich in echt. Hipster staunt und versteht seine kleine eingeschränkte markenverherrlichende Welt nicht mehr.

Beide verabreden sich für einen "Vergleich" Normalo besucht das Forum, sucht nach Bezugsquellen, bestellt Filmmaterial, die Woche drauf treffen sie sich, er kommt mit einer 4008 ZM4 daher (wirkt schön Schmalfilmig) und dann machens n Shootout. Auf die Frage des Hipsters, ob man gleich mal "Watchen" kann, sagt der Normalo, dass der Film entwickelt werden muss, um dann Projeziert zu werden. Hipsterlein denkt an einen "I-Biehm" und sagt er hätte sowas auch.

Ein paar tage später Treffen sie sich erneut, Projektor wird aufgebaut und dann sieht man strahlende Augen des Hipsters.

Der Bildeindruck, der "look" genau so will er auch Filmen (das Geld hat er als Hipster ja sowieso von Mami und Papi). Der Normalo sagt ihm, wo er hilfe bekommen hat, alles zusammenzusuchen (EGay, Filmkorn.org, das Forum hier) etc pp. Hipsterlein kauft sich alles zusammen und Filmt drauf los.

Man sieht Hipsterlein in Großaufnahme seine "super8app" auf dem Eierfön löschen, die Kamera fährt in die Totale und man sieht einen bunt gemischten Haufen junger Leute aus allen Trendschichten den Hipster und seinen Normalo-Freund beim Filmen zuzusehen, erklären und die Kameras den anderen in die Hand zu drücken....

Frei nach dem Motto "Schmalfilm verbindet - nur echt ist echt" oder so...

 

So, und nun, frei nach Manfred, geh ich raus in die Sonne, reifen wechseln und am Auto schrauben. Bis denne :)

 

PS: die Überzeichnung der einzelnen Personenkreise habe ich aus diversen Werbespots übernommen (siehe Opel Adam)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

da hast du recht - ich kann ja selbst nur ausser konkurrenz mitmachen - mach ich auch:)

 

grad eben ist bei uns im hotel eine partie von der filmakademie mit einem kurzfilmdreh auf super16 fertig geworden - auch ein witziger zufall irgendwie;)

Link to comment
Share on other sites

@ fairchild

 

der hauptwichtel von der filmakademie sah genau so aus: hipsterbrille, vollbart und milchzähne und die engen hosen:) seit die alle so rumlaufen schabe ich mein gesicht mit einem rasiermesser blank und hab mir eine andere brille zugelegt:)

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal sagen, dass jeder Film, der gut gemacht ist, Werbung für das Medium Schmalfilm darstellt. Deshalb den Preis gleich an Friedemann überreichen: nach seinem Logmar-Testfilm hätte gleich Lust, die zu kaufen, wenn ich das Geld dazu hätte :smile:

 

Ein paar schöne Schmalfilme kommen auch dieses Jahr von mir, Werbung ist allerdings nicht dabei. Wenn ich aber einen drehen müsste, würde ich statt Konfrontation die Faszination des Mediums hervorheben: die Geräusche der Kamera, das Material zum Anfassen, das Warten auf die Entwicklung und das eigene Projizieren. Jay Roberts hat auf Englisch ein schönes Tutorial geschaffen, was mich vor einem Jahr mächtig beeindruckt hat:

(Teil 1),

(Teil 2),
Link to comment
Share on other sites

irgendwie kommt mir vor, dass jetzt hier viele den schwanz einziehen.

 

Das ist keine neue Idee ... das hatten wir schon mal angestossen ... ;-)

 

Ich weiss nicht mehr welcher Thread das war aber letztendlich ist Flaute eingetreten ...

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich bin kein Freund solcher Kurzfilmwettbewerbe, insbeonders auch daher, weil letzlich doch bloss noch ein Video ansehen darf...

 

Würde man alle diese originalen Filmchen auf einer Filmolle vereinen, dann reihum wie in einer Kette an alle "Mitmacher" verschicken, dann sähe es anders aus.

 

Auf dem Computer ein Video ansehen ist für mich irgendwie wie künstlicher Käse oder sowas. Ich sehe weder die wirkliche Qualität noch habe ich das Feeling einer Filmvorführung.

 

Darum mein Desinteresse an solchen Wettbewerben...

 

Rudolf

Link to comment
Share on other sites

Ja. eben. Es ist wie immer, weil nicht gefilmt wird, sondern lamentiert und gejammert.

 

Ich wäre mal vorsichtig mit solchen Aussagen ...

Ich filme reichlich aber das Projekt aktiviert mich nicht ;-)

Ich habe Null Interesse andere zu motivieren, es ist schon genug im Netz ...

Wer wirklich echtes Interesse hat findet von alleine zu diesem schönen Hobby.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich bin kein Freund solcher Kurzfilmwettbewerbe, insbeonders auch daher, weil letzlich doch bloss noch ein Video ansehen darf...

 

Würde man alle diese originalen Filmchen auf einer Filmolle vereinen, dann reihum wie in einer Kette an alle "Mitmacher" verschicken, dann sähe es anders aus.

 

Auf dem Computer ein Video ansehen ist für mich irgendwie wie künstlicher Käse oder sowas. Ich sehe weder die wirkliche Qualität noch habe ich das Feeling einer Filmvorführung.

 

Darum mein Desinteresse an solchen Wettbewerben...

 

Rudolf

 

 

Ich stehe auf deinem Standpunkt. Konkret in diesem Fall geht es aber nicht anders. Man muss auch mal einen Kompromiss machen, wenn dies akternativlos ist.

 

Letztlich entscheidet das jeder für sich - im Einzelfall.

 

 

Ich schreibe gerade in der herrlichen Sonne an meinem Drehplan. Filmen werde ich vielleicht sogar ein erstes mal auf Negativfilm.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.