Jump to content

70mm Event in Karlsruhe


preston sturges

Recommended Posts

vor 34 Minuten schrieb rdeckard:

Das filmische Highlight war für mich diesmal ganz klar Airport. Ich fand es fast schon schade dass Airport so früh am Morgen gezeigt wurde. Der Film hätte eine prominentere Platzierung am Abend verdient, besonders bei der hervorragenden Bildqualität.

Danke

 

Das wollte ich auch schreiben nur versteht man es dann meinerseits bestimmt als unzufriedene Kritik. Licorice Pizza diese Wasserbettschnulze passte am Sonntag irgendwie gar nicht in dieses perfekt klassische Programm.

 

Aber irgendwie ist dieser Film schon recht lustig von dessen Handlung. Ging da auch nur rein zum reinen Bildvergleich zwischen Kino und Disc.

 

YYYYYYYYYYYYY.jpg

Edited by Cremers Claus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich finde es unverschämt, dass an diesem 70mm-Filmfestival von einigen Forenmitgliedern immer etwas bemängelt wird. Mein Vorschlag: Stellt ein eigenes Festival auf die Beine und macht es besser. Herbert Born und sein Team haben ein hervorragendes 70mm-Filmprogramm über 3 Tage einschließlich „Warm Up“ am Freitag und Verpflegung für uns zusammengestellt. Ich habe mich in der Schauburg sehr wohl gefühlt und war sehr zufrieden mit dem aufgestellten Programm. Danke an das Team und Herbert Born!!!

Link to comment
Share on other sites

Einige Fotonotizen Tag 3 des "16. Todd-AO 70mm Filmfestivals" im Schauburg-Cinerama, Karlsruhe ...

 

DSC_0524.jpg

 

DSC_0844.jpg

 

DSC_0870.jpg

 

DSC_0894.jpg

 

DSC_0897.jpg

 

DSC_0898.jpg

 

DSC_0903.jpg

 

DSC_0900.jpg

 

DSC_0912.jpg

 

DSC_0916.jpg

 

DSC_0926.jpg

 

DSC_0930.jpg

 

DSC_0936.jpg

 

DSC_0941.jpg

 

DSC_0947.jpg

 

DSC_0952.jpg

 

DSC_0958.jpg

 

DSC_0972.jpg

 

DSC_0973.jpg

 

DSC_0975.jpg

 

DSC_0984.jpg

 

DSC_0990.jpg

 

DSC_0999.jpg

 

DSC_1010.jpg

 

DSC_1031.jpg

 

DSC_1035.jpg

 

DSC_1044.jpg

 

DSC_1043.jpg

Alle Fotos (c) Thomas Hauerslev

 

Es war eine schöne Veranstaltung und es hat Freude gemacht, viele Freunde und Bekannte wieder zu sehen. Meine Highlights waren die neue AIRPORT Kopie und der geradezu unglaubliche Detailreichtum der WUNDERWELT DER GEBRÜDER GRIMM.

Für das großartigste Team der Welt war es ein sehr anstrengendes Festival ... der sehr große Andrang hat uns bei der Bewirtung (Frühstück, Cafe&Kuchen, Abendessen) an die Grenzen der Kapazität gebracht. Danke an Eure Geduld, wenn manche etwas länger anstehen mussten als gewohnt. 

 

C U NEXT YEAR!!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb preston sturges:

Meine Highlights waren die neue AIRPORT Kopie.

Dann bitte unbedingt noch einmal in das Programm stellen beim kommenden Festival. Aber dann am Samstag in der Abendvorstellung und bitte auch mit Plakat im Schaukasten. 

 

   SCHAUBURG 17. TODD-AO 70MM FILMFESTIVAL SCHAUBURG

 

XXXX.jpg

Edited by Cremers Claus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Zitat

Tut es diesen Bastlern nicht schon langsam weh diese ewige Tondiskriminierung?

Laut David Strohmeier in Karlslruhe auf meine Frage warum "nur" 5.1 Mischung bei Die WW der Gebrüder Grimm?

Er meinte, eine 7.1 Mischung hörte sich nicht besser an, als die 5.1. Möglicherweise waren auf Halblinks und Halbrechts die gleichen Signale wie auf Links und Rechts außen  wie das oft auch bei 70mm Kopien in der Tonmischung festzustellen ist.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb filmempire:

Laut David Strohmeier in Karlslruhe auf meine Frage warum "nur" 5.1 Mischung bei Die WW der Gebrüder Grimm?

Er meinte, eine 7.1 Mischung hörte sich nicht besser an, als die 5.1. Möglicherweise waren auf Halblinks und Halbrechts die gleichen Signale wie auf Links und Rechts außen  wie das oft auch bei 70mm Kopien in der Tonmischung festzustellen ist.

 

Ich denke, dass das eher ein Problem des Budgets war. Hinzu kommt natürlich, dass die wenigsten Kinos das Original 7-Kanal Layout wiedergeben können.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Nicht auf 70mm gedreht - sondern digital auf Panavision (wie auch "Rogue One") und mit Red 8k-Sensor.

 

4K DCP optimiert die Auswertung, ausbelichtet auf 70 mm verschlechtert sie (Marketing und Augenwischerei.)

 

https://filmmakermagazine.com/117917-cinematography-notes-desaturating-women-talking/#.Y-OB1Wm1I3M

 

 

 

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Programm Tipp


Donnerstag 05.10.2023

Warm Up
20:00 Death On The Nile


Freitag 06.10.2023

12:00 Spartacus
17:00 Nope
20:00 Oppenheimer


Samstag 07.10.2023

14:00 Shoot To Kill
17:00 Black Rain
20:00 Last Action Hero


Sonntag 08.10.2023
13:00 Flying Clipper
16:00 Lawrence Of Arabia
20:00 Airport

 

Link to comment
Share on other sites

Zitat

 

Hier steht doch absolut rein gar nichts von analogen Filmaufnahmen

is ja auch eine 8k digital Camera und so klein, kann man auch aus der Hand filmen, wenn man da die Ultra Panavision Kamera von Ben Hur dagegen sieht, was für ein Fortschritt!

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Zukunft Ultra Vista neu ins Kino kommt, werden die Bildwände wieder verbreitet um das 2.76 er Format auch richtig darstellen zu können. Die Projektionslinsen gibt es dann sicher preiswert bein Fachhandel. Manche Kinos haben ja noch die Linsen für 70mm Projektion, die bei '"Hateful 8" benutzt wurden, ob die dann für Digitalprojektion passen ist eine andere Frage!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8.2.2023 um 08:57 schrieb preston sturges:

Save the dates ...

 

Festivals2023.JPG

 

Wunderbar!!!!!

 

Auch hier der Dank an Herbert und sein Team. Das nennt man wirklich Liebe zum Medium "Film".

 

Ich durchwühle jetzt Mal meinen Kalender, ob es terminlich passt.

 

Wir können froh sein, dass sich jemand so engagiert.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Ab wann dürfen wir auf die Ankündigung der Filme für das 70mm-Filmfestival vom 6. - 8.10.2023 rechnen?

 

Die Übernachtungen im Hotel habe ich vorsorglich schon gebucht.

 

 

Mit besten Grüßen

Maximum (Heiko)

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Maximum:

Ab wann dürfen wir auf die Ankündigung der Filme für das 70mm-Filmfestival vom 6. - 8.10.2023 rechnen?

 

 

Anfang kommender Woche wahrscheinlich ... wie immer hat man einen Titel dabei, wo die Klärung aller Fragen länger als geplant dauert.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Seit Beginn des 70mm Festivals im Jahr 2005 im Schauburg-Cinerama Karlsruhe gibt es eine dezidierte Festival-Broschüre mit Informationen über die gezeigten Filmtitel und Beiträge aus und über die 70mm Welt.

 

Da wir immer wieder nach Ausgaben früherer Festivalbroschüren gefragt werden und die meisten aber leider "out of print" sind, haben wir uns entschlossen, eine einmalige Neuauflage herzustellen. Alle Ausgaben in 4-Farb-Offset Druck und auf Hochglanz Bílderdruckpapier.

 

Rechtzeitig zum Festival werden diese dann verfügbar sein ... an der Schauburg Kasse oder auch online über unseren Online-Shop. Näheres dazu in Kürze.

 

SB_Cover_70mm_Brosch_Layouts.jpg


https://www.in70mm.com/schauburg/festival/2023/index.htm

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.