Jump to content

Eine Frage zur Beaulieu / C-mount Objektive


Schokoprinz
 Share

Recommended Posts

Aus der Anleitung zur ZM4:

- C-mount, Gewindeanschluss 25,4mm

- Auflagemaß 17,52mm,

- max. Anschlußtiefe 3,8 mm

 

Diese Objektive findet man i.d.R. an 16mm Kameras.

Die meisten Anbieter machen dazu keine Angaben, C-Mount alleine sagt nicht viel aus.

 

 

 

Edited by S8ler (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Helge:

Auflagemaß und Gewinde ist C-Mount und damit einheitlich.

 

 

 

Bedienungsanleitung Pathé Webo 16/9,5mm Seite 8 "Revolverkopf".....

Mechanisches Auflagemaß 17,52mm,

Optisches Auflagemaß 14mm min.,

Sockeldurchmasser 33mm. max.,

Sockelhöhe 3mm min.,

Länge des Gewindes 3,8mm max.,

Durchmesser des Gewindes 25,4mm

 

Ich glaube kaum, daß diese Daten umsonst erwähnt werden. Ich habe selber ein TV Objektiv (gekauft bei Dragan) das nicht paßt. Der Olaf hatte so meine ich mit seiner Webo ähnliche Probleme

Link to comment
Share on other sites

Die Angaben Auflagemass und Gewindedurchmesser definieren das C-Mount. Deswegen stehen sie da.

Das Auflagemaß muss aber nicht zwangsweise stimmen, wenn Bastler an einem Gerät oder Objektiv rumgefummelt haben.

Der Knackpunkt ist nach meiner Erfahrung die max. Anschlusstiefe. Stimmt diese, dann war zumindest bei mir bisher immer alles in Ordnung. Ich hatte mal ein Canon-TV Zoom, war soweit einwandfrei.

Aber ich habe hier auch ein auf C-Mount umgerüstetes Optivaron 1.8/6-66 was ursprünglich auf einer Leicina (also M-Bajonet) stammt. Diese Optik lässt sich an der Beaulieu 4008 ZM4 einwandfrei verwenden, ist aber nicht auf unendlich scharf zu stellen.

Keine Ahnung, an welcher Kamera das mal montiert war.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Robert17:

 

Bedienungsanleitung Pathé Webo 16/9,5mm Seite 8 "Revolverkopf".....

Mechanisches Auflagemaß 17,52mm,

Optisches Auflagemaß 14mm min.,

Sockeldurchmasser 33mm. max.,

Sockelhöhe 3mm min.,

Länge des Gewindes 3,8mm max.,

Durchmesser des Gewindes 25,4mm

 

Ich glaube kaum, daß diese Daten umsonst erwähnt werden. Ich habe selber ein TV Objektiv (gekauft bei Dragan) das nicht paßt. Der Olaf hatte so meine ich mit seiner Webo ähnliche Probleme

 

Wunderbar, das könnte in dem von mir genannten Fall schon eine Erklärung sein.

Ich habe die Vermutung, dass meine umgerüstete C-Mount Optik, die nicht mit er Beaulieu funktioniert, mal an einer Webo war.

Mit der Bildkreisausleuchtung gab es hingegen nie Probleme.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb F. Wachsmuth:

Die meisten C-Mount-Objektive für Überwachungskameras sind so schlecht, dass Du sie nicht willst. Ich hab ein halbes Dutzend, alles großer Mist. 

 

Das Ricoh an der neuen Kodak ist aber brauchbar, wenn man es mind. 1 Blende schließt. 

 

Stimmt ;-)

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch noch CS-Mount. Das wird oft als C-Mount verkauft. Wie Friedemann schon geschrieben hat für Überwachungskameras. Diese Überwachungskameras kann man dann mit einem passenden Zwischenring mit den klassischen C-Mount Optiken betreiben. Aber nicht andersrum!

 

Und dann gibt's auch noch so komische Switare für die Bolex H8 Reflex. Die passen nur für die H8. An der H8 sind die aber rattenscharf!

 

Ulrich 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Das Fujinon EBC 5.5mm/1.8 – ein Traum für Weitwinkelfreunde. :) Ein Fixfocus mit zusätzlicher Macrostellung. 

 

(Hängt gelegentlich an ZC1000 dran, solo leider eher schwer zu finden.)

 

Ja schade.... nie mehr was gehört von den Ergebnissen des verwendeten 500T  ... seufz...

Edited by S8ler
Rechtschreibung (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

S8ler: Sie sind seit letzter Woche zur Kopie bei Andec. Die 4008 war halt für das schummrige Deidesheim keine sehr gute Wahl, wer ahnt denn auch, dass die so einen kleinen Öffnungswinkel in der Umlauflende haben. Das hatte mich etwas demotiviert und so langen die dünnen Negative lange rum. 

 

Schokoprinz: ich meine, Patrick hat so um die 100 bezahlt (kann mich aber irren). Bei mir war es eine Zc1000 "mit alles" und 20 Filmen (also eher teuer), mit dem Verkauf all dessen habe ich mir das behaltene Objektiv dann refinanziert. 

 

Ich weiss, dass "Phil" noch eins hat, keine Ahnung was der bezahlt hat. 

Ich weiss eines in Spanien, OVP und alles, aber das hat einen Mondpreis von 500€ oder so. 

 

Ich empfehle, nach Fujica ZC1000 Komplettsets Ausschau zu halten. Schon mehrmals sah ich das Objektiv mit abgebildet, aber nicht mal erwähnt. Ist eben unscheinbar klein. 

Link to comment
Share on other sites

Noch'n Gedicht: Ich habe beste (!) Erfahrungen mit Zeiss-Tevidon-Objektiven an der Beaulieu - sowohl an der 4008 als auch an der R16, die zur Zeiten der DDR und auch heute noch von Docter in Jena produziert wurden (werden). Die aus der DDR-Produktion sind im Moment noch relativ günstig und entweder mit c-mount oder mit Bajonett erhältlich, dafür gibt es dann aber einen Adapter.  Es gibt sie von 10 bis 100 mm (10, 16, 25, 35, 50, 70, 100). Vielleicht nervt die dreieckige, aber komplett schließende Blende ein wenig, sonst aber keine Beanstandungen!

Link to comment
Share on other sites

Apropos Weitwinkel-Objektive und ZC1000 :

In diesem Blog-Eintrag der "spanischen Plaudertasche" sieht man ein paar Interessante Kamera-Objektiv-Kombinationen.

http://mimundoensuper-8.blogspot.de/2017/02/fujica-zc1000-con-granangulares.html

Das Fujinon EBC 5,5mm wurde hier mit einem Canon C-8- Weitwinkel-Vorsatz noch "weiter" gemacht...Aufnahmen damit würde ich ja gern mal sehen....Friedemann...probier das mal aus!

(Google-Übersetzung drücken könnt Ihr euch übrigens sparen..da kommt nur Kauderwelsch raus)

 

Es hat also schon was, wenn die Kamera C-Mount-Wechseloptik hat...

Edited by k.schreier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Und jetzt sag ich euch mal was (hab es aber -glaub ich- eh schon mal erzählt) :

So vor ca. 15 Jahren hatte ich mal ein Flohmarkt-Schnäppchen gemacht.

Eine ZC1000 mit Zoom-Objektiv und zusätzlich dem 5,5mm-WW - steckte in einer großen Foto-Grabbelkiste

(nur der auffällige Griff lugte raus - daran erkannte ich sie sofort).

Ich habe damals die ganze Foto-Grabbelkiste für 18 Euro bekommen (runtergehandelt von 20€)

Da damals (noch zu K40-Zeiten) Single-8 für mich definitiv kein Thema war (da zu teuer) und ich auch mit einem C-Mount-Objektiv allein nichts anzufangen wusste, habe ich sowohl Kamera als auch Objektiv bei Ebay weiterverkauft....

(natürlich erst, nachdem ich die Kamera eine zeitlang "gestreichelt" hatte) 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.