Jump to content

70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)


cinerama
 Share

Recommended Posts

Am 13.4.2022 um 12:33 schrieb Jeff Smart:

Ich schätze 18 Minuten bis zum Post aus Berlin über interessante 70mm-Screenings in einem Vorort von Mumbai oder Tirana (Treffpunkt Rolltor mit rotem Stern). Die Zeit läuft!

 

vor 8 Stunden schrieb cinerama:

"Hateful 8" - anamorphe Projektion

(Dupkopie)

29.+30.4.22

 

Polytechnisches Institute, Worcester, USA

 

 

@Jeff Smart: Er hat erstaunliche 7 Tage durchgehalten. Urlaub?

 

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Kino Arsenal - Institut für Film- und Videokunst zeigt:

 

GOYA

 

csm_goya_skaliert_51474db3fb.jpg

  • Regie

    Konrad Wolf

  • UdSSR, DDR / 1971
    134 Min.

  • mit

    Mit Donatas Banionis, Fred Düren, Rolf Hoppe, Ernst Busch, Wolfgang Kieling

  • Originalsprache

    Deutsch

Konrad Wolfs Adaptation von Lion Feuchtwangers Roman „Goya oder der arge Weg der Erkenntnis“ (1951), situiert in der Zeitenwende zwischen der spanischen Feudalherrschaft unter dem Kreuz eines fundamentalistischen Katholizismus und der zumindest unmittelbar nach der Revolution freiheitlich-bürgerlichen Gesellschaft in Frankreich, zeigt den spanischen Maler Francisco de Goya (1746–1828) als zerrissenen Künstler zwischen Königstreue und Karriere auf der einen, Kritik an Kirche und Staat auf der anderen Seite. "Goya" ist der künstlerisch bedeutendste der acht 70-mm-Filme, die zwischen 1967 und 1973 bei der DEFA entstanden – und eine ihrer aufwendigsten Produktionen. Die Parabel über das Verhältnis von Kunst und Macht wurde in zwei Sprachfassungen (deutsch und russisch) in einem Zeitraum von elf Monaten in Jugoslawien (Dubrovnik u.a.), Bulgarien, auf der Krim (Jalta) und im Kaukasus gedreht, mit Schauspieler*innen aus acht Ländern, 3.000 Kostümen, Waggonladungen von Requisiten und unter Einbeziehung von 120 Gemälden und Originalgrafiken Goyas. (hjf)

 

***

 

SPARTACUS, 24.4.22 - Hollywood Legion Theater Los Angeles

("brandneue Kopie" - wie immer das auch ausgehen mag).

 

Ständiges Repertoire auch in 35mm.

 

Hollywood Legion Theater: https://www.hollywoodlegiontheater.com/about-us

 

1. Bild:

http://cinematreasures.org/theaters/59564

2. Bild:

https://www.hollywoodlegiontheater.com/about-us

 

 

 

large (9).jpg

TaiyoWatanabe-IMG_0803.jpg

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ein seltenes 70mm Screening (noch kaum angekündigt):

 

Fine Arts Theatre, Beverly Hills, 8.5.22 14:00 Uhr:

 

ZOOT SUIT (USA 1981)

in 70mm  (und 1981 im Cinerama Dome zusätzlich in in Sensurround plus).

 

Fine Arts Theatre spielt ab sofort alle zwei Wochen am Sonntag Nachmittag die breiten Filme.

 

Die Kinostätte wurde 1993 renoviert. 2009 geschlossen.

Dann wiedereröffnet - und kämpft seither gegen die Multiplexe:

https://www.latimes.com/local/la-xpm-2012-nov-13-la-me-fine-arts-theater-20121113-story.html

 

Bildquellen: https://fineartstheatrebh.com/

 

 

qt=q_57 (1).webp

rs=w_806,h_605.webp

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb filmempire:

und wie war der TODD-AO Bildeindruck?

 

https://www.biografmuseet.dk/bibliotek/festival/2022_gentofte/galleri/pages/DSC_6068.htm

 

(Könnte es die grünstichige, verschattete neue Dup-Kopie von 2018 ist, die zwar heil aus dem Zoo Palast kam, aber 2 Wochen später im nächsten Kino zerstreift wurde?)

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 14 Minuten schrieb filmempire:

In welcher Reihe von der Bildwand war die Aufnahme?

 

Bei dieser Kopien-Variante (doppeltes Dup seit April 1968, teilweise 6. Generation) nützt auch die erste Reihe nichts. Da sieht die Blu-ray Disc von 2007 besser aus.

Hätten sie mal die alte, rotstichige 70 Millimeter-Kopie gespielt!

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb cinerama:

Da sieht die Blu-ray Disc von 2007 besser aus.

 

2001 A Space Odyssey

 

Falls es sich hier um diesen Film handelt bin ich derselben Meinung. Ich warf die neue Abtastung dieses Films nach wenigen Minuten aus dem Player sowie der Sammlung. Gebstich ohne Ende im gesamten Bild. Eine bildlich totale Vollkatastrophe.

Link to comment
Share on other sites

THE MUSIC BOX 70MM FILM FESTIVAL returns, June 17th-30th!

With big screen presentations of 2001: A SPACE ODYSSEY, HELLO DOLLY!, AIRPORT (New 70MM print!), LAWRENCE OF ARABIA, STARMAN, THE DARK CRYSTAL, WEST SIDE STORY, and more!

Festival Passes & Tickets go on sale on Friday May 20th at Noon for Music Box Members, and on Monday May 23rd at Noon for the General Public. Showtimes & Schedule will be announced soon!

Visit our website for More Information: https://musicboxtheatre.com/events/the-music-box-70mm-film-festival-2022

 

HELLO DOLLY ist Event. Theoretisch auch AIRPORT, falls Direktkopie.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.4.2022 um 18:44 schrieb cinerama:

Ein seltenes 70mm Screening (noch kaum angekündigt):

 

Fine Arts Theatre, Beverly Hills, 8.5.22 14:00 Uhr:

 

ZOOT SUIT (USA 1981)

in 70mm  (und 1981 im Cinerama Dome zusätzlich in in Sensurround plus).


Das hier angekündigte 70mm screening fiel aus … es wurde stattdessen ein DCP des Filmes gezeigt.

Link to comment
Share on other sites

Es wäre schade. Das passiert wohl allen Veranstaltern einmal. Aber es ist ja eine ganze Reihe angekündigt. 

 

https://fb.me/e/1tYlJbhwH?ti=cl

 

 

Offenbar lässt man sich dort nicht entmutigen.

 

FINE ARTS 70mm film series


I know people are lovers of this fine film starring young Latinos Danny Valdez and Edward James Almos and directed by Luis Valdez. This fine film offers a 70mm magnetic audio track for this amazing soundtrack.
A kind of musical accompanying the story of the early 1940's and the effect that the "zoot suit" (a man's suit of long jacket and pegged pants, always worn with a long keychain that looped almost to the ankle.... the rebellious fashion of young men) had on the morals and attitudes of the people of that era. 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

CINEMA 180 -
eines der Brennpunkt-Themen auf dem Panorama-Filmfestival Varnsdorf, Mai 2022.


Die oft als "Rummelplatzfilme" bezeichneten Shorts wurden einst auf 160-Grad-Vierteldom-Bildwände in Zeltkinos projiziert.

Bereits 2016 zeigten wir auf dem 70mm Weekend im Centrrum Panorama solche Filme, zuvor u.a. auch im "Scala Filmtheater" in Werder nahe Berlin.

Da die Filme auch auf konventionellen 70mm-Kinobildwerfern wiedergabefähig sind und nicht einmal die Masken neu ausgefeilt werden müssen, ergibt sich eine Kompatibilität in der Wiedergabe, die nur durch den Wechsel der Projektion auf eine Viertelkugel zur Standard-Breitwand sich unterscheidet.

 

Anbei Fotos von der auf Todd-AO-Bildwand applizierten Projektion. Weitere Fotos auch von einem Omnivision-Objektiv, welches für die damalige Originalprojektion in Zeltkinos verwendet wurde (der Dank für die Rettung des Objektivs gebührt @Tom Cat).

 

Auf dem Festival werden Objektive wie hier zu sehen ausgestellt. Weiterhin wird eine Hommage an die Projektionsfabrik versucht, wobei aus hunderten originaler Werkfotos eine Auswahl für eine Ausstellung zusammengestellt wurde, begleitet von Vorträgen zur Genese und Geschichte des Verfahrens.

 

(Weitere Anmerkungen, Erläuterungen, Diskussionen vor Ort).

 

*

 

Als Last-Minute-Zugänge werden Ausschnitte aus zwei Todd-AO-Klassikern gezeigt.

Unter anderem der Prolog-Film zu "Michelangelo" über die Skuloturen des Renaissance-Künstlers in Florenz, Paris und Rom (Musik: Jerry Goldsmith). Und aus dem ersten Todd-AO-Film überhaupt, OKLAHOMA! (der Dank für die Kopienrettung gebührt @Bauer U2).

 

 

 

 

 

Anbei auch der abschließende Spielplan mit - wonach jetzt gefragt wurde - den zusätzlich eingetakteten Kurzfilmen.

 

Hinsichtlich Hotel - vielleicht hilft auf die Schnelle Google: https://www.google.com/search?q=Hotel+Nähe+Varnsdorf&oq=Hotel+Nähe+Varnsdorf&aqs=chrome..69i57.104108j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8 (ansonsten gerne per PN oder an die Adresse des Kinos).

 

 

 

DSC_1830, small.jpg

Mai-Juni 2011 145, small.jpg

Varnsdorf, announcement 2022_finaliter, small.jpg

Edited by cinerama (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.