Jump to content

70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)


cinerama
 Share

Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Das Programm des 16. 70mm TODD-AO Filmfestivals vom 1. - 3. Oktober steht ...

 

Der Vorverkauf ist gestartet. Weekendpässe gibt es HIER

 

Hier gibt es Tagespässe für SAMSTAGSONNTAG oder MONTAG

 

Fretiag Abend gibt es um 20 Uhr in alter Tradition ein "Warm-up", das für alle Weekend-Pass Inhaber inklusive ist. Dieses Jahr ist der Warm-Up Titel "SOUND OF MUSIC" in der 4k und OV Fassung.

 

Wir freuen uns, dieses Jahr drei Europa-Premieren zeigen zu dürfen.

 

Die Restaurierung des Cinerama Spielfilm DIE WUNDERWELT DER GEBRÜDER GRIMM in 4K Projektion auf gewöbter Bildwand und in Anwesenheit des Restaurationsteams Dave Strohmaier und Randy Gitsch.

 

Und zum Ersteinsatz in Europa zwei neue 70mm Kopien aus dem Jahr 2022 der Klassiker SPARTACUS und AIRPORT - beide in Original Sprachfassung.

 

Todd_AO_2022_Plakat_Web.jpg

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Posted (edited)
Link to comment
Share on other sites

Licorice Pizza

 

Habe diesen Film jetzt auf Disc in meiner Sammlung. Bildformat ist aber nur in CinemaScope. Schade eigentlich denn recht unlebendige Farben aber ein gelungener Soundtrack. Wirkt auch mit Sicherheit viel besser im Kino.

  • Haha 4
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Auf dem Kontinent kaum - unter Umständen in London?

 

Die Bildqualität kann kaum besser als bei DIE HARD gewesen sein, welcher zumindest vollformatig in Scope aufgenommen wurde.

 

SHOOT TO KILL ist in Super 35 produziert worden. Damit geht fast immer eine optische Umkopierung einher über Intermediates: also keine Kopierung vom Originalnegativ.

(Eine 70 mm-Kopie dieses Titels vom Duplikat-Negativ hätte daher erkennbare Grenzen in der Bildqualität.

Aber der Ton in Dolby A-Magnetton könnte beeindrucken, ist zu vermuten.)

Edited by cinerama (see edit history)
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gartenbaukino Wien, "The Bigger Picture":

 

 

8.10.2022, 21:15 Uhr - englische Originalfassung:

 

 

 

Um 19:15 Uhr, ebenfalls in der Originalfassung:

 

 

 

Und schon um 16:30 in O.V.

 

 

 

Am 7.10., 20:30 in O.V.

 

 

(Für die Digitalisierungsfreunde noch am 9., 10., 11. "This is Cinerama", "Windjammer", "The Wonderful World of the Brothers Grimm" mit Vorträgen der Digitalisierer: https://www.gartenbaukino.at/nc/programdetail/program/cinerama-a-bigger-picture.html?tx_asprogram_detail[action]=show&tx_asprogram_detail[controller]=Program )

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2022 um 21:45 schrieb Cremers Claus:

NOPE 70MM

 

Startet dieser Film auch hier bei uns in diesem Format? Vielleicht als Premiere im kommenden Festival!

 

 

In den 4k DCPs jedenfalls sind nennenswerte Bilddetails mal wieder nicht zu erkennen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 21.8.2022 um 13:38 schrieb preston sturges:

Und zum Ersteinsatz in Europa zwei neue 70mm Kopien aus dem Jahr 2022 der Klassiker SPARTACUS und AIRPORT - beide in Original Sprachfassung.

 

 

Wunderbar lieber Herbert!

 

Wieviel Kopien wurden denn neu gezogen? Jeweils eine und ist die dann für ganz Europa oder rein für D?

Link to comment
Share on other sites

Spielkreise gibt es schon seit Längerem - aber noch in den 1980er und 90er Jahren spielten leider nur Urania Berlin und Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main regelmäßig/desöfteren 70 mm-Repertoire (sporadisch auch Flebbe-Kinos).

 

Heute ist mehr drin, denn Monopolstandorte gibt es nicht mehr, und der jeweilige US-Verleiher könnte Europa viel weitgehender öffnen, wenn er nur aktiver wäre, anstatt lediglich bei sich anklopfen zu lassen. (Dabei auch einmal nach Zürich und Basel schauen!)

 

Eine einzige Kopie etwa von "Interstellar" war zu wenig für den deutschsprachigen Raum. 

 

Bei den oben genannten Filmen handelt es sich allerdings um ältere Titel, für die bereits für den amerikanischen Raum oft nur eine, höchstens zwei Kopien gezogen wurden, die auch in Zukunft landesintern eingesetzt werden.

Zwar würden die beiden oben genannten Alt-Titel auch in den europäischen Kinos deutlich mehr Ahnung vom Anspruch von 70 mm vermitteln als der grassierende Einsatz der 35 mm Blow-up- oder andererseits von Dupkopien, aber es handelt sich nun einmal nicht um Neustarts. Und dies macht die Herausbringungskosten riskant, obgleich eine 70 mm-Kopie, egal für welchen Zweck hergestellt, ebenso viel oder so wenig von ihren Kosten im europäischen Raum einspielen kann wie im US-amerikanischen - also keineswegs auf den US-Kontinent beschränkt bleiben muss.

 

*


Am Abspielen interessierte Adressen sind:

 

Kommunale Kinos in Frankfurt/Main (DIF) und Berlin (Arsenal), Leo Kino in Innsbruck so wie Gartenbaukino in.Wien, 4 Spielstätten der Flebbe-Gruppe (die Astoren in Hannover, München, Hamburg, Berlin-Zoo-P.), Lichtburg und Eulenspiegel der Menze-Filmtheater in Essen und Orpheum in Schönberg bei Lübeck. Sie würden sich über den Ringtausch freuen.

 

Jenseits der deutschsprachigen Grenze:

 

Kino Mir in Krnov und Centrum Panorama in Varnsdorf (Tschechien), Amfitheater in Bánska Bystrica (Slowakei), Sala Phenomena Experience in Madrid, Gentofte in Copenhagen, Biffen Art Cinema in Aalborg, eye Amsterdam, Malling Bio in Arhus, Kino Rotterdam, Norsk Filminstitut in Oslo, Grand Mercure Elbeuf Haute-Normandie, La Cinémathèque Français de Paris, National Filmtheatre, Odeon und Empire am Leicester Square so wie Prince Charles Theatre in London, City Screen in York (England), Irish Filminstitute in Dublin (Irland), Arcadia in Melzo bei Mailand und Cinemateca Milano (Italien), International Filmfestival in Moskau (Russische Föderation) etc.

 

[Anm.: Nicht allen Beteiligten lässt sich eine filmwissenschaftliche Kompetenz bescheinigen: manche sind halt froh, wenn sie neuere Blow up-Titel und am liebsten "Actionfilme anstatt Bibelfilme" beziehen, um in erster Linie den jeweiligen Aufbau ihrer Anlage, nicht unbedingt aber das bestfotografierte Bild zu präsentieren. Natürlich bremst dies den Klassiker regelmäßig aus.]

Edited by cinerama (see edit history)
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Vom Samstag 1. Oktober bis Montag 3. Oktober (Feiertag) findet im Schauburg-Cinerama, Karlsruhe, das "16. 70mm Todd-AO Filmfestival" statt.

 

BannerMal01.jpg


Hier in loser Folge einige Highlights ...

 

Am Samstag 1. Oktober um 20:30 Uhr präsentieren wir Christopher Nolans TENET in 70mm Kopie und OmU.

 

Vor dem Film gibt der dänische Cinematographer Orla Vestergaard Nielsen eine Einführung und erzählt von seinen Erfahrungen bei den Dreharbeiten zu TENET, die er als Product Test Manager von "Logmar Camera Solutions" miterlebt hat.

 

Die Logmar Magellan 65mm Camera war zu TENET im Einsatz und Orla wird einen reichlich bebilderten Vortrag halten, auf den wir uns bereits jetzt sehr freuen.

 

TENETIMG3940.JPG

 

TENETIMG3943.JPG

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.