Jump to content

Datenbank für 35mm Projektionsobjektive


Gizmo
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da es langsam unmöglich wird im Netz Datenblätter der Projektionsobjektive für analoge 35mm-Filmprojektion aufzurufen: Könnten wir nicht hier eine Übersicht erstellen, was es wann gegeben hat? Ich komme langsam ins schleudern. Da gibts einerseits Schneider Cinelux, aber auch von ISCO Cinelux. Dann ISCO ultra star, bis hin zu ultra star HD plus, schließlich in rot. Aber anscheinend gab es da auch unterschiedliche Bauserien, obwohl sie gleich hießen, aber nicht die gleichen Maße haben. Beide Firmen haben offensichtlich gleichzeitig Objektive zur Filmprojektion hergestellt. Gab es noch andere Hersteller, von Zeiss und Rathenow abgesehen, die solche Objektive herstellten? Mich interessiert das, um zu wissen wie ich die Angebote von z.B. Ebay einordnen kann. Und natürlich möchte ich nicht den ältesten Schrott kaufen, wenn ich eigentlich Qualität haben möchte. Die Angebote vom US-Markt werden immer noch sehr teuer angeboten. In D gibts dafür kaum noch Brennweiten um 35mm herum. Obwohl die in den Multiplexen angeblich sehr gängig waren.

 

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Die kurzen Brennweiten gab es um 2014 herum für kleines Geld. Die Multiplexe waren halt die ersten die im großen Stil umgerüstet haben. Häufig sind die Objektive dann aber zusammen mit den Projektoren im Schrott gelandet. Die wurden teilweise nicht einmal ausgebaut...

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
  • 2 weeks later...

Schneider VP, Schneider Premiere und Isco USP ist das Beste gewesen, wenn Scärfeverteilung und MTF betrachtet werden, wobei hier m.E. Schneider VP siegt.

Anamorphot kommt eigentlich nur der Isco BlueStar Attachment (6 Linser) in Frage.

Die kurzbrennweitigen Blue Star nutzen den gleicen (stark verzeichnenden) 16 mm Vorsatz wie die roten und goldenen Kompaktanamos.

 

Neben Isco und Schneider gab es noch:

Japan mit Kowa Prominar (schon lange Zeit eingestellt gewesen), sowie Nissin Optical mit den Sankor Super Sankor Objektiven, die ebenfalls hervorragend waren.

Aus China gibt es unter dem Namen "VISCO" brauchbare Optiken ab 50mm, kaum noch neu.

 

Aus den USA gibt es historisch einige Hersteller, von denen die "Super Snaplite" Objektive am bekanntestesten waren. T 1.6er Konstruktion.

Eigentlich hatte in Europa mal jedes größere Land seine Objektivfirmen. Berthiot in Paris (Cinestar, Super Cinestar), Ross London, Kalee Leeds in England usw.

 

Aus dem Sozialismus gab es Optiken aus der CSSR (Meostigmate), UdSSR, DDR, und noch einige. Aber die sind, sieht man vom Meostigmat ab, eher nur historische Altgläser.

 

ZUletzt blieben weltweit nur wenige nach, Isco, Schneider als führende Lieferanten, und Nissin-Sankor.

 

Ich hoffe das hilft etwas

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Isco hat in einer Miniauflage. (Aussage auf dem Stand der CineAsia) auch 20 Anamorphoten der goldenen Serie passend für den Bauer P8 aufgelegt.

 

Hätte ich auch gern. 😭

 

Link to comment
Share on other sites

Am 13.5.2021 um 07:23 schrieb DC:

Isco hat in einer Miniauflage. (Aussage auf dem Stand der CineAsia) auch 20 Anamorphoten der goldenen Serie passend für den Bauer P8 aufgelegt.

 

Hätte ich auch gern. 😭

 

Meinst du diesen hier? Oder gab es noch einen anderen? Der war mal bei einem P8T400 dabei.

IMG_6002.jpg

IMG_6003.jpg

IMG_6004.jpg

IMG_6005.jpg

Link to comment
Share on other sites

Das sieht sehr gut aus! Und die Idee finde ich charmant.

 

Aber das meine ich nicht. Isco sprach seinerzeit von einer speziellen Größe. Ungefähr der Größe einer Bauer Zoom Optik. 

 

Eine wurde vor ca. 18 Jahren auch in der Bucht angeboten. Ich hab leider den Endtermin verpasst. Und dann war sie weg.

 

Nun ja, es war eine Spezialauflage von ca. 20 Stück.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Thomas:

Meinst du diesen hier? Oder gab es noch einen anderen? Der war mal bei einem P8T400 dabei.

IMG_6002.jpg

IMG_6003.jpg

IMG_6004.jpg

IMG_6005.jpg

Der befindet sich an meiner Selecton 2o, in der letzten Version um 1981, vierckiges 2kW Horizontallampenhaus. Insofern sicher nicht zur P8 gehörig, sondern eher zu den ortfesten Einrichtungen. Entspricht aber vom Glas der schwarzen Vorsatzoptik an meiner S2o im Kino. Die ist 1975, hat noch das alte Vertikalgehäuse mit 2 kW Brenner.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.